Beim „sorbischen Faust“: Ein Ausflug zur sagenhaften Krabatmühle in Schwarzkollm

In der Schwarzen Mühle fühlt man sich in die Krabat-Sage zurückversetzt.
2Bilder
  • In der Schwarzen Mühle fühlt man sich in die Krabat-Sage zurückversetzt.
  • Foto: Archiv TMGS / Rainer Weisflog
  • hochgeladen von Michael Vogt

Es ist die spannende Geschichte von Erwachsenwerden und Rebellion: Wer kennt nicht „Krabat“, jenen 14-jährigen Waisenjungen, der in den Bann des Schwarzen Müllers gerät und zum Zauberlehrling wird?

Am Ende entrinnt er der „dunklen Seite der Macht“, stellt sich gegen seinen Meister, die Schwarze Mühle geht in Flammen auf. Der Ort, den Otfried Preußler und Jurij Brězan in ihren Krabatgeschichten beschreiben, ist in Schwarzkollm wiedererstanden. Zu verdanken ist dies dem Verein "Krabatmühle-Schwarzkollm“. Der hat mit viel Engagement und Herzblut, immer orientiert am historischen Schauplatz, mit der Schwarzen Mühle und weiteren Gehöften eine Erlebniswelt rund um die Krabat-Sage geschaffen – und damit ein Kulturangebot in der Lausitz, das seinesgleichen sucht. Es lockt jährlich tausende Besucher an, die hier der alten Legende nachspüren.

In der Legende verschmilzt eine sorbische Volkssage mit der realen Figur des kroatischen Obristen Johann Schadowitz aus dem 17. Jahrhundert. Herausgekommen ist Krabat (abgeleitet von Hrvat – Kroate), der „sorbische Faust“. Er steht im Mittelpunkt von zahlreichen Attraktionen und Veranstaltungen in der Schwarzkollmer Mühle, vom Open-Air-Kino über Folklorefeste bis hin zu den alljährlichen Krabat-Festspielen. Und auch der Gaumen kommt nicht zu kurz: Die Buttermilchplinsen aus der Bauernstube der Mühle sind köstlich, das Krabat-Pils vollmundig, das „Schwarze Eis“ fast legendär!

Anfahrt: Mit dem Regio ist Schwarzkollm von Berlin-Schöneweide in rund 2,5 Stunden zu erreichen (Umstieg in Senftenberg). Mit dem Pkw geht es auf der A13 bis zur Ausfahrt Klettwitz, dann der Ausschilderung nach Senftenberg folgen. Von dort führt die B96 (Richtung Hoyerswerda) direkt nach Schwarzkollm. mv

Kontakt: Krabatmühle-Schwarzkollm e.V., Koselbruch 22, 02977 Hoyerswerda OT Schwarzkollm,  035722 95 11 33, www.krabat-muehle.de. Geöffnet ist täglich von 10 bis 18 Uhr, der Eintritt ist kostenlos.
In der Schwarzen Mühle fühlt man sich in die Krabat-Sage zurückversetzt.
Der Schwarze Müller hat auch heute noch alles im Blick.
Autor:

Michael Vogt aus Prenzlauer Berg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Wer sein Altmetall loswerden möchte, ist bei der Firma Peglow in der Soltauer Straße 27-29 genau an der richtigen Adresse.

Peglow Schrott und Metall
Bares für Schrott und Metall

Wer sein Altmetall loswerden möchte, ist bei der Firma Peglow in der Soltauer Straße 27-29 genau an der richtigen Adresse, denn hier gibt es Bargeld bei der Abgabe von Kupfer, Messing, Edelstahl, Aluminium, Zink, Blei oder Eisen sowie für Kabel. Die Mindestmenge, die abgegeben werden muss, beträgt dabei drei Kilogramm. "Für größere Mengen wird Ihnen von uns ein Container zum Sammeln zur Verfügung gestellt. Je nach Schrottmenge handelt es sich um Absetzcontainer (Mulden) oder Abrollcontainer,...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 02.12.21
  • 116× gelesen
WirtschaftAnzeige
Das Team von Optik an der Zeile.

Optik an der Zeile
Besuchen Sie die 10. Brillenmesse vom 2. bis 4. Dezember 2021

Wir feiern unsere 10. Brillenmesse vom 2. bis 4. Dezember 2021 in den neuen Räumlichkeiten. Feiern Sie mit uns! Wir bieten Ihnen die gesamte Kollektion namhafter Designer. Baldessarini, Betty Barclay, Blackfin, Jaguar, Swarovski und Tom Tailor, alles nur bei uns! Eine riesige Auswahl und attraktive Angebote: Den gesamten Dezember bieten wir Ihnen einen Advents- und Weihnachtsrabatt von 15 %. Wer sich zur Messe entschließt eine neue Brille zu ordern, bekommt 20 % Nachlass auf die gesamte Brille....

  • Bezirk Pankow
  • 02.12.21
  • 95× gelesen
WirtschaftAnzeige
Stimmungsvoll und sicher: Der Spandauer Weihnachtsmarkt auf der Zitadelle hat bis 23. Dezember geöffnet.
10 Bilder

Lichterzauber Zitadelle
Spandauer Weihnachtsmarkt freut sich auf Besucher

Glück im Unglück: Nachdem aufgrund der Corona-Bestimmungen die Durchführung des traditionellen Spandauer Weihnachtsmarkts in der Spandauer Altstadt nicht möglich ist, fand sich eine wunderbare Alternative: Bis 23. Dezember 2021 dürfen Besucher auf der Zitadelle ein vorweihnachtliches Märchenland bestaunen. Romantisch in die schützenden Mauern der Festung eingebettet, verzaubert der Spandauer Weihnachtsmarkt in diesem Jahr mit stimmungsvollen Hütten, weihnachtlichem Naschwerk, traditionellem und...

  • Bezirk Spandau
  • 25.11.21
  • 619× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen