Urwald in spe: Der Buchenwald Grumsin ist Unesco-Weltnaturerbe

Der Buchenwald Grumsin gehört seit 2011 zum Unesco-Weltnaturerbe.
  • Der Buchenwald Grumsin gehört seit 2011 zum Unesco-Weltnaturerbe.
  • Foto: Michael Vogt
  • hochgeladen von Michael Vogt

Bunte Buchenblätter weisen den Weg. Sie markieren Wanderpfade durch den Buchenwald Grumsin nordöstlich von Berlin, der seit 2011 mit vier weiteren deutschen Wäldern in die Liste des Unesco-Weltnaturerbes „Alte Buchenwälder Deutschlands“ aufgenommen ist.

Neben dem Hainich in Thüringen, dem hessischen Kellerwald und den Wäldern bei Serrahn und Jasmund macht Grumsin mitten im Biosphärenreservat Schorfheide seinem Titel alle Ehre. Seit einem Vierteljahrhundert vom Menschen unberührt, finden sich in der jungen Endmoränenlandschaft alle Voraussetzungen für einen richtigen Urwald. Die vielen teils mit Wasser gefüllten Senken sind Spuren der Eiszeit. Erlensümpfe und kleine Kesselmoore durchziehen den dichten Wald, in dem auch Granitfindlinge keine Seltenheit sind. Seeadler, Kraniche, Schwarzspechte und Schwarzstörche nutzen Grumsin als Brut- oder Rückzugsgebiet. Und die Entdeckung von fünf neuen Mückenarten im Jahre 2012 galt Experten sogar als kleine Sensation. Erwandern lässt sich der Buchenwald Grumsin am besten vom Informationspunkt in Altkünkendorf aus. Das „Orange Buchenblatt“ führt zum Beispiel auf einer Länge von zehn Kilometern vorbei an imposanten Buchen und auf einem Grat entlang tiefliegender Schluchten zu einem Moor und versteckten Waldsee. Über den Ort Louisenhof und vorbei am glasklaren Wolletzsee ist nach drei bis vier Stunden Altkünkendorf wieder erreicht.

Anreise: Von Berlin Gesundbrunnen fährt stündlich der RE3 nach Angermünde. Von dort verkehrt der Bus 452 nach Altkünkendorf, an Wochenenden aber nur zweimal täglich. Alternativ ist die Radtour von Angermünde vorbei am Wolletzsee nach Altkünkendorf zu empfehlen. Mit dem Pkw: A11 bis zur Abfahrt Joachimsthal. In Richtung Joachimsthal bei Althüttendorf nach dem Ortseingangsschild rechts Richtung Altkünkendorf abbiegen. mv

Der Informationspunkt Buchenwald Grumsin, Altkünkendorfer Straße 22, 16278 Angermünde/OT Altkünkendorf,  0170 907 77 31, ist noch bis Ende Oktober mittwochs bis sonntags und an Feiertagen von 10 bis 16 Uhr geöffnet. Infos im Internet unter www.weltnaturerbe-grumsin.de.
Autor:

Michael Vogt aus Prenzlauer Berg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen