Ein halbes Jahr später
Umbauarbeiten des Straßenknotens Duncker-, Krüger- und Kuglerstraße starten

Der Umbau des Straßenknotens Duncker-, Krüger- und Kuglerstraße soll im April endlich beginnen.

Geplant war eigentlich, mit den Arbeiten bereits im Oktober vergangenen Jahres anzufangen. Aufgrund personeller Engpässe bei der Straßenverkehrsbehörde konnte allerdings die dafür notwendige verkehrsrechtliche Anordnung nicht rechtzeitig erteilt werden, teilt das Bezirksamt mit. Diese lag erst Ende November vor. Ein Baubeginn zum Winteranfang wäre nicht sinnvoll und auch den Anwohnern in Hinblick auf halbfertige Gehwege während der Wintermonate nicht zumutbar gewesen. Deshalb entschied sich das Straßen-und Grünflächenamt, mit der Arbeiten erst im Frühjahr zu beginnen.

An der Kreuzung Duncker- und Kuglerstraße werden zur besseren Überquerung der Fahrbahn nun an drei Ecken Gehwegvorstreckungen gebaut. Die kleinen Dreiecksinseln müssen in Zukunft umfahren werden. Die asphaltierten Flächen werden zum Gehweg umgebaut, und im gesamten Bereich dieses Straßenknotens wird die Fahrbahnmarkierung erneuert. Finanziert werden die Umbaumaßnahmen mit 278.000 Euro aus dem Förderprogramm „Städtebaulicher Denkmalschutz“. Für die Bauarbeiten sind drei Monate vorgesehen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen