Was willst Du werden?
Ehrenamtliche von "Berliner Schulpate" geben Grundschülern Einblick in ihren Beruf

Georg Dinter ist Berufspate und gewährt Grundschülern einen Einblick in seine Arbeitswelt.
5Bilder
  • Georg Dinter ist Berufspate und gewährt Grundschülern einen Einblick in seine Arbeitswelt.
  • Foto: Berliner Schulpate gGmbH
  • hochgeladen von Michael Vogt

Was sollte und was kann ein Schulsystem leisten? Und wo ist Eigeninitiative gefragt? Mit diesen Fragen hatte sich Georg Dinter zuvor kaum beschäftigt, als er vor sechs Jahren beim Empfang seines Meisterbriefs in der Berliner Handwerkskammer an einem Stand die Initiative „Berliner Schulpate“ kennenlernte. Aber die Idee, Grundschülern ehrenamtlich Einblicke in die eigene Berufswelt zu geben, begeisterte ihn sofort.

„Ich finde ‚Berliner Schulpate‘ absolut unterstützungswürdig“, erklärt der Orthopädietechnikermeister und Mitgeschäftsführer eines mittelständischen Unternehmens. „Denn viele Betriebe haben vor allem in handwerklichen Bereichen mit Nachwuchsproblemen zu kämpfen.“ Seit 2016 besucht Georg Dinter nun in Abstimmung mit den Mitarbeitern der Berliner Schulpate gGmbH Grundschulen und stellt Kindern von der vierten bis sechsten Klasse seinen Beruf vor. „An einem Tag wird erklärt und vorgeführt", sagt Georg Dinter. „Mit Computeranimationen, aber auch mit echten Prothesen zum Anfassen kann man die Kinder richtig begeistern.“ Anschließend können die Schüler in großer Runde ihre Fragen loswerden. Zu einem Anschlusstermin kommen sie dann in kleinen Gruppen direkt in den Betrieb und lernen den Arbeitsalltag Dinters hautnah kennen.

Für den Orthopädietechniker ist das ein Gewinn für alle. „Die Schulen werden in ihrer Arbeit entlastet, die Kinder bekommen schon früh ein Gefühl für Berufe, und Unternehmen können potenziellen Nachwuchs für bestimmte Berufe begeistern.“ In seinem Betrieb habe das bereits geklappt, so Dinter. Eine Schülerin, die im Rahmen der Aktion seinen Betrieb kennenlernte, habe sich später für ein Praktikum beworben.

"Hartzer" ist keine Perspektive

Aufklärungsarbeit in Schulen zu leisten vor allem für Schüler, die aus sozial schwierigen Verhältnissen stammen, ist ein wichtiges Ziel für Arne Lingott, der 2013 die Initiative „Berliner Schulpate“ gründete. Die Perspektivlosigkeit mancher Schüler war für den Mitarbeiter der Handwerkskammer ein Alarmsignal. „Nach Berufswünschen befragt, lautete bei manchen Schülern die Antwort nur ‚Hartzer‘. Dass es richtige Berufe gibt, die es zu ergreifen lohnt, haben Kinder, in deren Umfeld Arbeitslosigkeit zu oft die Normalität ist, häufig nicht auf dem Schirm.“ Die Schul- und Berufspaten steuern aktiv dagegen, gehen direkt in die Grundschulen. Die liegen oft in sogenannten Problemkiezen. Denn eine Voraussetzung für die Kooperation ist, dass mindestens 50 Prozent der Eltern der Schüler Transferleistungen empfangen. Und warum gerade Grundschulen? Arne Lingott: „In der vierten bis sechsten Klasse sind Schüler meist total aufgeschlossen, begeisterungsfähig, neugierig und stehen bald vor der Wahl, schulbegleitende Berufspraktika zu machen.“

Arne Lingott von der Handwerkskammer Berlin ist  der Gründer der Initiative Berliner Schulpate.
  • Arne Lingott von der Handwerkskammer Berlin ist der Gründer der Initiative Berliner Schulpate.
  • Foto: Berliner Schulpate gGmbH
  • hochgeladen von Michael Vogt

Momentan arbeiten sechs feste Mitarbeiter in der von Gasag, Berliner Volksbank und dem Land Berlin finanziell getragenen Berliner Schulpate gGmbh. Dazu kommen zehn hauptamtliche Schulpaten, die die Zusammenarbeit der derzeit jährlich etwa 250 aktiven Berufspaten mit den Schulen organisieren. Momentan besteht mit 27 Grundschulen eine Kooperation, drei weitere sollen 2021 dazukommen, fünf stehen auf der Warteliste. Dabei führe die Nachfrage, so Arne Lingott, allmählich an die Kapazitätsgrenzen der Initiative. Seinen Schätzungen zufolge sind circa ein Drittel der rund 360 Grundschulen potenzielle Kandidaten für die Schulpaten. Allerdings sei dazu eine gute Kooperationsbereitschaft seitens der Schulen unabdingbar. „Das ist ja kein Wandertag, sondern ein pädagogisch wertvolles Schulprojekt, mit dem wir wirklich etwas erreichen wollen. Das bedarf auch der intensiven Vorbereitung und Begleitung seitens der Lehrerschaft.“

Von Corona lassen sich die Schulpaten derweil nicht stoppen. „Momentan wird an einem alternativen Hybridmodell für die Berufsstunden in den Schulen gearbeitet – eine Kombination aus Videokonferenz und anschaulichen Berufsmaterialien vor Ort“, sagt Arne Lingott.

Weitere Informationen gibt es im Internet unter www. berliner-schulpate.de.

Autor:

Michael Vogt aus Prenzlauer Berg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

BildungAnzeige
Silke Berger und Jochen Schultze leiten die Logiscool in Pankow.

Logiscool
Mehr als Programmieren: Logiscool Feriencamps

Die Nutzung von Smartphone, Tablet oder Laptop ist für Schüler heute selbstverständlich. Ob Youtube oder Minecraft, Chats oder Roblox – oft kennen sie sich in ihrer digitalen Welt besser aus als ihre Eltern. Das ist gut, denn die digitale Welt wird in ihrer Zukunft noch bedeutender sein als heute. Auf den zweiten Blick jedoch bleiben Kinder und Jugendliche so bloße Nutzer und Konsumenten. Bei Logiscool haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, den Kindern zu zeigen, wie sie Gestalter der digitalen...

  • Pankow
  • 23.06.22
  • 50× gelesen
BildungAnzeige
"LOL 100 – Das Leben der Forumsleiter*innen in 100 Objekten" ist eine Performance im Humboldt Forum, zu sehen am 1. und 2. Juli 2022. Die Hauptrollen übernehmen 30 Schüler des Thomas-Mann Gymnasiums aus dem Märkischen Viertel.
4 Bilder

Geschichten über das Leben
Performance von Schülern über die Leiter des Humboldt Forums

Inspiriert von Alexander von Humboldts fünfjähriger Amerika-Expedition begeben sich 30 Schüler*innen aus dem Märkischen Viertel auf eine fünfjährige Forschungsreise durch das Humboldt Forum. Sie gehen ganz im Sinne der Humboldt Brüder vor: systematisch, mutig, kreativ und voller Freude am Entdecken. Mit wechselnden internationalen Künstler*innen untersuchen sie jeden Zentimeter des Humboldt Forums: Die musealen Sammlungen, das Gebäude, die Geschichte(n) des Ortes, die ethischen Fragen, die...

  • Mitte
  • 17.06.22
  • 182× gelesen
KulturAnzeige
2 Unlimited
5 Bilder

Party im Strandbad Lübars
90erOlymp am 19. August 2022

Seit Generationen begeistert das Strandbad Lübars Einheimische und Touristen. Zum Saisonbeginn wurden im Strandbad die Restauranttoiletten modernisiert, neue Strandkörbe aufgestellt und 400 Tonnen Sand aufgeschüttet. Wer sich davon überzeugen will und gleichzeitig ein mega-musikalisches Wochenende verbringen möchte, der ist am 19. und 20. August genau richtig. Der Ziegeleisee mit seinem Strandbad liegt im naturnahen Berliner Norden und lockt das ganze Jahr über Frischlufthungrige und...

  • Lübars
  • 23.06.22
  • 79× gelesen
WirtschaftAnzeige
Die Kapitän’s Kajüte Am See verwöhnt Sie mit feinsten Spezialitäten.
13 Bilder

Kapitän’s Kajüte Am See
Traditionsbetrieb erstrahlt im neuen Glanz

Wer kennt Sie nicht, die Kapitän’s Kajüte, die mit einmaligem Blick auf die Havel Spandauer und seine Besucher jahrzehntelang beeindruckt hat? Seit März unter neuer Bewirtschaftung, will die Location die alten, glanzvollen Zeiten wieder aufleben lassen, für die das Restaurant immer bestens bekannt war. Dazu präsentiert man perfekt die deutsche Küche, die auch mit mediterranen Einflüssen die Gäste seit der Neueröffnung begeistert. Zum Angebot gehören beispielsweise Suppen, gern mit Edelfisch...

  • Gatow
  • 22.06.22
  • 220× gelesen
KulturAnzeige
Marina Marx
4 Bilder

Partyspaß im Strandbad Lübars
SchlagerOlymp am 20. August 2022

Seit Generationen begeistert das Strandbad Lübars Einheimische und Touristen. Zum Saisonbeginn wurden im Strandbad die Restauranttoiletten modernisiert, neue Strandkörbe aufgestellt und 400 Tonnen Sand aufgeschüttet. Wer sich davon überzeugen will und gleichzeitig ein mega-musikalisches Wochenende verbringen möchte, der ist am 19. und 20. August genau richtig. Der Ziegeleisee mit seinem Strandbad liegt im naturnahen Berliner Norden und lockt das ganze Jahr über Frischlufthungrige und...

  • Lübars
  • 24.06.22
  • 151× gelesen
WirtschaftAnzeige

Wir beraten Sie umfassend
Jetzt Sonnenschutz planen

Gönnen Sie sich und Ihrem Zuhause echte Qualitätsprodukte aus dem Rollladen- und Sonnenschutzbereich. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um über eine Markise oder andere Sonnenschutzprodukte nachzudenken. Wir liefern Ihnen nicht nur Produktinformationen, sondern geben Ihnen auch handfeste Tipps. Denn welcher Schattenspender der richtige für Ihre Wohnung oder Ihr Haus ist, hängt beispielsweise auch davon ab, wie groß die zu beschattende Fläche oder das Windaufkommen an der Stelle ist. Wer helfen...

  • Hohen Neuendorf
  • 24.06.22
  • 24× gelesen
WirtschaftAnzeige
Die Filialen des Gartencenters Holland laden vom 17. bis 27. Juni 2022 zur verlängerten Rosenwoche ein. Zehn Tage lang wird der Fokus auf die „Königin der Blumen“ gelegt.
2 Bilder

Gartencenter Holland informieren
Rosenwoche vom 17. bis 27. Juni 2022

Die Filialen des Gartencenters Holland laden vom 17. bis 27. Juni 2022 zur verlängerten Rosenwoche ein. Zehn Tage lang wird der Fokus auf die „Königin der Blumen“ gelegt. Kaum eine Pflanze ist so beliebt wie die Rose. Sie lässt bei vielen (Hobby-)gärtnern das Herz höher schlagen. Während der Rosenwoche präsentiert das Gartencenter Holland ein vielfältiges Sortiment – von Klassikern bis hin zu Exoten. Wer für ein wohlduftendes Blütenmeer im eigenen Garten sorgen möchte, kann sich hinsichtlich...

  • Tegel
  • 09.06.22
  • 261× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.