Globetrotter
Sven Marx radelte mit der Inklusionsfackel einmal um die Welt

Geschafft! Nach fast 32 000 Kilometern auf dem Fahrrad ist Sven Marx am Ziel.
7Bilder
  • Geschafft! Nach fast 32 000 Kilometern auf dem Fahrrad ist Sven Marx am Ziel.
  • Foto: Michael Vogt
  • hochgeladen von Michael Vogt

Es waren bewegende Szenen, die sich am 8. September mittags vor dem Brandenburger Tor abspielten. Dort bereiteten Dutzende Freunde, Verwandte und Vereinskollegen sowie zahlreiche Pressevertreter, eine Musikband und sogar eine Polizeieskorte dem Globetrotter Sven Marx einen herzlichen Empfang.

Es war das Ende einer fast unglaublichen Reise rund um die Welt: Der 50-jährige Berliner ist in 17 Monaten einmal um den Globus geradelt, hat auf fast 32 000 Kilometern über zwei Dutzend Länder durchfahren und zahlreiche Hauptstädte besucht. In seinem Gepäck: eine Inklusionsfackel des Vereins Netzwerk Inklusion Deutschland, das Symbol einer Botschaft, die für Sven Marx eine ganz persönliche ist.

„Das Motto meiner Tour lautete ‚Inklusion braucht Aktion‘ und so wollte ich den Inklusionsgedanken, nämlich die Akzeptanz und gesellschaftliche Einbeziehung von Menschen mit Behinderung, um die ganze Welt tragen“, erklärt Sven Marx. Den finalen Freudensprung vor dem Brandenburger Tor hatte der gelernte Dachdecker und einstige Tauchlehrer lange geübt, denn sein Gleichgewichtssinn ist stark eingeschränkt. 2009 wurde ein Tumor an seinem Hirnstamm festgestellt, die anschließende Operation hätte ihn fast das Leben gekostet.

Es folgten Intensivstation, Reha, der lange Kampf zurück ins Leben und eine zweite schlimme Diagnose: Hautkrebs. „Die Krankheiten haben mein Leben komplett verändert, aber Aufgeben ist keine Option für mich“, sagt Sven Marx und ergänzt: „Vieles wurde zwar unmöglich, aber gleichzeitig habe ich mir mit dem Radfahren neue Bereiche erobert.“ Denn während beim Laufen jeder Schritt ausbalanciert werden müsse, sei die Balance beim Radfahren durch die Vorwärtsbewegung viel leichter zu halten.

Und so begann Sven Marx der tödlichen Krankheit buchstäblich davonzuradeln. Er trainierte täglich. Nach zwei Monaten war er soweit, dass er die sieben Kilometer von seiner Haustür bis zum Brandenburger Tor schaffte. 2010 folgte die erste Deutschlandtour, 2015 durchquerte Sven Marx bereits zum wiederholten Mal Europa und besuchte nebenbei noch den Papst im Vatikan.

Von seinen vielen Touren und vor allem seiner letzten großen Reise hat der Globetrotter eine Fülle von beeindruckenden Geschichten mitgebracht: Zum Beispiel von seiner Begegnung mit dem deutschen Pastor Manfred Brockmann in Wladiwostok, der nun im hohen Alter ohne Nachfolger seine Kirchengemeinde verlassen muss. Oder von einem Vortrag in Kuala Lumpur über seine Geschichte – an dessen Ende alle 80 Teilnehmer ihn umarmten. Oder von den vielen schönen Stränden weltweit, die leider schon mit Plastik vermüllt sind. Aber seine wichtigste Erfahrung macht dann wieder Mut: „Ich habe überall nur gute Menschen getroffen.“ Und so ist auch sein erstes Buch mit dem Titel „Aber du bist doch behindert. Vom Pflegefall zum Mutmacher auf dem Fahrrad“, in dem er seine Erlebnisse gebündelt hat, von Hoffnung geprägt.

Und Sven Marx wäre wohl nicht Sven Marx, wenn er nicht bereits neue Pläne schmieden würde: „Es gibt die Idee, 2020 mit einem blinden Freund auf einem Tandem zu den Paralympics nach Japan zu fahren, aber da ist noch einiges bezüglich der Zeitplanung und Finanzierung zu regeln.“ Zudem ist nach der geglückten Weltumradelung ein zweites Buch geplant. Der Arbeitstitel steht auch schon fest, es ist sein Lebensmotto: „Aufgeben ist keine Option!“

Weitere Informationen gibt es auf www.sven-globetrotter.com/de.

Autor:

Michael Vogt aus Prenzlauer Berg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
2 Bilder

Lichterzauber Zitadelle
Spandauer Weihnachtsmarkt freut sich auf Besucher

Glück im Unglück: Nachdem aufgrund der Corona-Bestimmungen die Durchführung des traditionellen Spandauer Weihnachtsmarkts in der Spandauer Altstadt nicht möglich ist, fand sich eine wunderbare Alternative: Bis 23. Dezember 2021 dürfen Besucher auf der Zitadelle ein vorweihnachtliches Märchenland bestaunen. Romantisch in die schützenden Mauern der Festung eingebettet, verzaubert der Spandauer Weihnachtsmarkt in diesem Jahr mit stimmungsvollen Hütten, weihnachtlichem Naschwerk, traditionellem und...

  • Bezirk Spandau
  • 25.11.21
  • 246× gelesen
KulturAnzeige
Truck Stop tritt am 10. Dezember im Fontane-Haus auf.
Aktion

"Schöne Bescherung" im Countrystyle
Gewinnen Sie Tickets für das Konzert von Truck Stop

Die erfolgreichste deutsche Country-Band aller Zeiten geht im Winter 2021 wieder auf Weihnachtstournee. Am 10. Dezember bringen sie im Fontane-Haus Hits wie "Ich möcht so gern Dave Dudley hör`n", "Der wilde, wilde Westen“, "Take it easy altes Haus", „Arizona, Arizona“ und „Großstadtrevier“. Echte Typen mit Cowboyhut geben Gas Unverwechselbar seit vielen Jahrzehnten: Die „Cowboys der Nation“ sind erfolgreich in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterwegs. Sie hängen die Cowboyhüte noch...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 17.11.21
  • 373× gelesen
WirtschaftAnzeige

Parfümerie Gabriel
Trends in Ihrer Parfümerie Gabriel entdecken

Pssst… Schon jetzt auf der Suche nach dem passenden Weihnachtsgeschenk? Entdecken Sie bei uns attraktive Angebote und die neusten Trends, mit denen Sie Ihren Liebsten ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Als Dankeschön für ihre Treue gewähren wir Ihnen beim Kauf Ihrer Lieblingsprodukte 20 % Rabatt*! Da gute Beratung bei uns stets an erster Stelle steht, können Sie sich auf ein besonderes Shoppingvergnügen freuen. Wir freuen uns, Sie bei uns begrüßen zu dürfen. Ihr Team der Parfümerie Gabriel *Gilt...

  • Schmargendorf
  • 29.10.21
  • 158× gelesen
WirtschaftAnzeige
Die Inhaber Simone und Thomas Drüen sind Experten in Sachen Schlaf und Schlafkomfort.
3 Bilder

Ruhepol Schlafsysteme by Thomas Drüen
Über 30 Jahre Berufserfahrung für Ihren gesunden Schlaf

Können Sie uns heute sagen, was Sie in den nächsten drei Jahren machen? Nein! Wir können es ihnen aber verraten, Sie verbringen davon ein ganzes Jahr in Ihrem Bett! Und daher ist es so wichtig, dass Sie das richtige Schlafsystem haben! Profitieren Sie von unserem Wissen! Fundiertes Fachwissen über die Anatomie des Körpers, das Schlafverhalten und die dazugehörigen optimalen Materialien sind eine Selbstverständlichkeit für uns. Wir sind TÜV Süd geprüfte Fachberater. Wir wissen genau, welche...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 29.10.21
  • 243× gelesen
WirtschaftAnzeige
Der Fingerabdruck wird als Profil in ein neues, ganz individuelles und persönliches Schmuckstück – einen Ohrring, einen Kettenanhänger oder einen Armreif – eingearbeitet.
4 Bilder

Persönlicher Schmuck
Erinnerung in seiner schönsten Form

Für viele Trauernde ist es ein Wunsch, ein Stück Erinnerung an den verstorbenen Menschen für immer bei sich zu haben. Wir können diesen Wunsch erfüllen: Wir bieten Ihnen an, den Fingerabdruck des geliebten Menschen als Schmuck ein Leben lang ganz nah bei sich zu tragen. Denn nichts ist so individuell und unverwechselbar wie der Fingerabdruck eines Menschen. Der Fingerabdruck wird als Profil in ein neues, ganz individuelles und persönliches Schmuckstück – einen Ohrring, einen Kettenanhänger oder...

  • Bezirk Spandau
  • 18.10.21
  • 390× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen