Die Überquerung der Danziger Straße in Höhe Husemannstraße ist gefährlich

Corona- Unternehmens-Ticker

Prenzlauer Berg. Für die Schüler der Grundschule im Hofgarten soll der Schulweg künftig sicherer werden.

Das soll vor allem durch bauliche Veränderungen an der Ampel und der Straßenbahnhaltestelle Husemannstraße geschehen. Die Grundschule im Hofgarten in der Danziger Straße 50 wurde 2010 gegründet. Seitdem wächst die Zahl der Schüler stetig. Die Kinder kommen aus den umliegenden Wohngebieten. Viele von ihnen müssen aber auf dem Weg zur Schule die Danziger Straße überqueren. Dazu nutzen sie vor allem die Ampel in Höhe Husemannstraße.

Weil die Straßenbahn in der Straßenmitte fährt, ist die Straße nur in drei Etappen zu überqueren. Die AG Verkehrssicherheit, die an dieser Schule besteht, zählte an einem ganz normalen Morgen von 7 bis 8 Uhr, wie viele Menschen diese Querung nutzen. Es waren über 100 Kinder und über 150 Erwachsene. Viele von ihnen waren mit Fahrrädern, oft mit Anhänger, oder mit Kinderwagen unterwegs. Im gleichen Zeitraum wurden an dieser Stelle über 1500 Autos, mehr als 100 Lkw und 88 Motorräder sowie mehrere Straßenbahnen registriert. Das Problem an dieser an sich sicheren Überquerung: Die Aufstellflächen auf dem Mittelstreifen sind nicht ausreichend dimensioniert. Stehen mehrere Schüler mit Fahrrädern oder auch noch Erwachsene dort, wird es äußerst eng.

Schwerer Unfall

Das führt dazu, dass Fahrräder, Hänger und sogar Kinder dann auf den Straßenbahngleisen stehen. Das birgt erhebliche Gefahren, vor allem wenn Straßenbahnen sich nähern. Nach Auskunft von Eltern gab es vor nicht allzu langer Zeit bereits zwei Straßenbahnunfälle, bei denen Fahrräder erfasst wurden. Im Oktober 2015 gab es dort sogar einen schweren Straßenbahnverkehrsunfall mit Todesfolge.

Ehe wieder etwas passiert, fordern die Eltern einen sichereren Schulweg. Diesen Antrag stellte für sie die SPD-Fraktion in der Pankower Bezirksverordnetenversammlung. Nach Beratung im Verkehrsausschuss erhielt das Bezirksamt den Auftrag zu prüfen, wie dort die Schulwegsicherheit durch geeignete bauliche Maßnahmen verbessert werden kann. BW

Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

22 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
  3 Bilder

Bis 10. Juli mitmachen bei Verbraucherumfrage
Mehr Wertschätzung für regionale Lebensmittel?

Der Agrarmarketingverband pro agro und der Verband Digitalwirtschaft Berlin-Brandenburg (SIBB e.V.) starten eine Umfrage zum Thema:  Mehr Wertschätzung für regionale Lebensmittel.  Toilettenpapier, Hamsterkäufe, Begrenzungen der Kundenzahlen in den Geschäften - die mediale Berichterstattung der vergangenen Monate zum Einkaufsverhalten der Verbraucher war bestimmt von diesen drei Schlagzeilen.  Doch wie hat sich das Einkaufsverhalten in Berlin und Brandenburg verändert? Wurde häufiger...

  • 03.07.20
  • 613× gelesen
BildungAnzeige
  4 Bilder

Jeder kann was!
Freie Ausbildungsplätze an der Emil Molt Akademie

Wir sind eine Berufsfachschule, Fachoberschule und Fachschule in freier Trägerschaft. Vor zwei Jahren im neuen Vollholzgebäude in Schöneberg eingezogen, freuen wir uns, Ihnen mit neuer Kapazität folgende Bildungsgänge anbieten zu können: Die Ausbildung zum Sozialassistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Berufsbildungsreife (BBR) Die Ausbildung zum Kaufmännischen Assistenten, in zwei Jahren - Voraussetzung: Mittlerer Schulabschluss (MSA) Die Allgemeine Fachhochschulreife,...

  • Schöneberg
  • 01.07.20
  • 225× gelesen
  •  2
SportAnzeige
  2 Bilder

Neue Mini Tore
Jubel bei den Minis des SSV Köpenick Oberspree

Mit großer Freude können unsere Juniorenmannschaften wieder mit dem Training beginnen und zeigen mit ganzem Stolz ihre neuen Bazooka FUNino Tore, selbstverständlich mit unserem schönen Vereinslogo auf dem Netz. Großer Dank gilt hierbei der Unterstützung dem ehemaligen Union Profifußballspieler Steven Jahn und seiner Firma Zoccer mit Sitz am Treptower Park, Homepage: www.dubisteinzoccer.de Ebenso möchten wir uns bei den beiden Trainern Frank Schumann und Maik Ratsch bedanken, die diese...

  • Niederschöneweide
  • 15.06.20
  • 120× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen