Alles zum Thema Schulwegsicherheit

Beiträge zum Thema Schulwegsicherheit

Verkehr
Kinder sollten möglichst früh ihren Schul- und Nachhauseweg ohne ihre Eltern bewältigen, am besten gemeinsam mit Altersgenossen.

Sicher zur Schule und zurück
Initiative sammelt Unterschriften für einen Einwohnerantrag

Kinder sollen sicher und selbstständig ihre Schule erreichen können, zu Fuß oder mit dem Rad. Das fordern Neuköllner Eltern und das „Netzwerk Fahrradfreundliches Neukölln“. Ende September haben sie auf dem Herrfurthplatz damit begonnen, Unterschriften für einen Einwohnerantrag zu sammeln. Ein solcher Antrag dient dazu, Empfehlungen an die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) zu richten. Damit er gültig ist, müssen mindestens 1000 Menschen unterzeichnen, die ihren Hauptwohnsitz in Neukölln...

  • Neukölln
  • 14.10.18
  • 74× gelesen
Bildung
Vor wenigen Tagen kamen fast alle Kinder der Grundschule an den Buchen zu Fuß oder mit dem Fahrrad zum Unterricht.
2 Bilder

Zu Fuß oder auf zwei Rädern
Grundschule an den Buchen machte bei der Aktion „Elterntaxi stehenlassen!“ mit

Morgens geht es vor der Grundschule an den Buchen normalerweise chaotisch zu. Vor wenigen Tagen sah es an einem Morgen mal ganz anders aus. Durch die Wilhelm-Wolff-Straße liefen Kinder, begleitet von Eltern, in Kolonnen. Dass die Schüler zu Fuß kommen, ist eher selten. Die meisten werden von „Elterntaxis“ bis zum Eingang des Schulhofs gebracht. Viele Eltern fahren, nachdem sie ihr Kind abgesetzt haben, gleich weiter zur Arbeit. Ihnen ist es zu zeitaufwendig, erst das Kind zu Fuß zur Schule...

  • Niederschönhausen
  • 11.10.18
  • 47× gelesen
Verkehr
Die Apfelwicklerstraße ist eine Sackgasse und als Spielstraße ausgewiesen. Trotzdem ist zu befürchten, dass Eltern mit ihren Pkw  morgens und nachmittags die Straße verstopfen.
2 Bilder

Wie sicher ist der neue Schulweg?
Eltern, Bezirk und Fuchsberg-Grundschule drängen auf eine Lösung

Die Grundschule am Fuchsberg ist in den Neubau an der Straße Habichtshorst umgezogen. Nach dem Hickhack um das neue Schulgebäude treten nun Probleme mit der Sicherheit des Schulweges auf. Mit Bussen, Fahrrädern, zu Fuß oder mit sogenannten Elterntaxis erreichen die Schüler ihre Grundschule an der Straße am Habichtshorst. Das Einzugsgebiet ist weitläufig und hat mit der viel befahrenen Köpenicker Straße ein schwer zu überwindendes Hindernis, das von einem Großteil der Schüler überquert...

  • Biesdorf
  • 08.10.18
  • 131× gelesen
Verkehr

Für sichere Schulwege
Ordnungsamt kontrollierte ruhenden Verkehr

Seit Beginn des Schuljahrs führte der Allgemeine Ordnungsdienst des Ordnungsamts bis Mitte September 23 Einsätze zur gezielten Kontrolle des ruhenden Verkehrs vor Grundschulen durch. Dabei wurden insgesamt über 30 verkehrsrechtliche Ordnungswidrigkeiten festgestellt. Obwohl bei der Aktion vorwiegend auf Prävention gesetzt wurde, war auch ein restriktives Einschreiten notwendig. Im Rahmen der aufklärenden Gespräche, insbesondere mit den Eltern, mussten einige verkehrsrechtliche Verwarnungen...

  • Treptow-Köpenick
  • 27.09.18
  • 49× gelesen
Verkehr

Ordnungsamt checkt Schulwege

Tempelhof-Schöneberg. Im Umfeld mehrerer Grundschulen hat das Ordnungsamt zum Einschulungsbeginn die Sicherheit der Schulwege kontrolliert. Zwei Wochen lang standen vor allem Überwege ohne Ampel im Mittelpunkt. Laut der zuständigen Stadträtin Christiane Heiß waren die Dienstkräfte „stets so früh vor Ort, dass um 8 Uhr die Schulwege frei waren“. Insgesamt mussten sie in dieser Zeit 329 Anzeigen schreiben und 23 Fahrzeuge umsetzen. „Leider muss eine Zunahme rücksichtlosen Parkens konstatiert...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 11.09.18
  • 35× gelesen
Verkehr
Vor dem Gebäude der Helene-Haeusler-Schule sollen Richtung MEB Gehwegvorstreckungen angelegt werden, wenn der Neubau in Betrieb geht.

Straße zerschneidet Schulcampus
Bezirk will mit Gehwegvorstreckungen für mehr Sicherheit sorgen

Auf dem einstigen Parkplatz gegenüber von der Helene-Haeusler-Schule entsteht derzeit ein Modularer Ergänzungsbau (MEB). In diesem wird es 96 neue, dringend benötigte Schulplätze für Schüler mit Förderbedarf geben. Wir berichteten in der vergangenen Ausgabe darüber. Doch zwischen dem Schulgebäude und dem neuen MEB befindet sich eine Straße. Wie wird dort für Verkehrssicherheit gesorgt, wenn die Schüler diese überqueren müssen? Das fragen sich Anwohner aus der Mendelssohnstraße. Zu dieser...

  • Prenzlauer Berg
  • 30.08.18
  • 37× gelesen
Verkehr

Mehr Sicherheit auf dem Weg

Pankow. Das Bezirksamt soll prüfen, wie die Schulwegsicherheit in der Görschstraße zwischen Flora- und Wollankstraße rasch verbessert werden kann. Das beschloss die BVV. Die Görschstraße ist Teil des Schulwegs der Schüler der Arnold-Zweig-Grundschule und des Carl-von-Ossietzky-Gymnasiums. Der Zustand der Fahrbahn ist katastrophal. Viele Radfahrer weichen deshalb auf den Gehweg aus. Dort kommt es dann häufig zu Konflikten zwischen Radfahrern und Fußgängern. Deshalb soll das Bezirksamt prüfen, ob...

  • Pankow
  • 29.08.18
  • 24× gelesen
Verkehr
Mit Tretautos können die Kinder wie im richtigen Straßenverkehr fahren und lernen dabei die Regeln zu beachten.

Früh übt sich
In den Jugendverkehrsschulen können auch Kita-Kinder das richtige Verhalten im Straßenverkehr erlernen

Ein buntes Gewimmel herrschte in der zweiten Juliwoche in den drei Jugendverkehrsschulen des Bezirks. Die Kitas hatten den Verkehrsgarten erobert. Die Landesverkehrswacht hatte gemeinsam mit der Polizei zu Aktionstagen für Kitas eingeladen. Während der Schulzeit sind die Vormittagsstunden immer für Schulklassen reserviert. Nun nutzen die Kita-Gruppen die Chance. „Wir möchten die Kinder natürlich in erster Linie auf ihren ersten Schultag vorbereiten“, erklärt Uwe Karck von der...

  • Bezirk Pankow
  • 13.07.18
  • 135× gelesen
Verkehr
Die Displays weisen wieder auf eine überhöhte Geschwindigkeit hin!
2 Bilder

Sicherer Schulweg in Berlin-Heinersdorf

Mit knapp 4-jähriger Unterbrechung wurden heute die Dialog Displays in der Tino-Schwierzina Straße in Betrieb genommen. Nachdem die Wartungsverträge für die Dialog Displays aus wirtschaftlichen Gründen nicht mehr fortgesetzt wurden, hat sich der Förderverein und die Gesamtelternvertretung der Grundschule am Wasserturm in Berlin-Heinersdorf dafür eingesetzt, die Displays wieder in Betrieb zu nehmen.  In einigen Gesprächen und persönlichen Vor-Ort Treffen mit der RTB GmbH aus Bad...

  • Heinersdorf
  • 18.04.18
  • 161× gelesen
Verkehr

Die Überquerung der Danziger Straße in Höhe Husemannstraße ist gefährlich

Prenzlauer Berg. Für die Schüler der Grundschule im Hofgarten soll der Schulweg künftig sicherer werden. Das soll vor allem durch bauliche Veränderungen an der Ampel und der Straßenbahnhaltestelle Husemannstraße geschehen. Die Grundschule im Hofgarten in der Danziger Straße 50 wurde 2010 gegründet. Seitdem wächst die Zahl der Schüler stetig. Die Kinder kommen aus den umliegenden Wohngebieten. Viele von ihnen müssen aber auf dem Weg zur Schule die Danziger Straße überqueren. Dazu nutzen sie vor...

  • Prenzlauer Berg
  • 23.07.17
  • 356× gelesen
Verkehr

Sicherer mit dem Rad unterwegs: Netzwerk für den Bezirk gegründet

Tempelhof-Schöneberg. Radfahren wird immer beliebter, aber zunehmend auch gefährlicher. Deshalb wurde Anfang Mai die Fahrradinitiative „Netzwerks Fahrradfreundliches Tempelhof-Schöneberg“ gegründet. Hintergrund der von Aktivisten des Volksentscheids Fahrrad, Mitgliedern der ADFC-Stadtteilgruppen und vom Verein "Lebenswerte Stadt" unterstützten Neugründung sind die von Jahr zu Jahr und nicht nur in Tempelhof-Schöneberg steigenden Unfallzahlen mit Radfahrerbeteiligung. Vor allem auf den...

  • Tempelhof
  • 08.05.17
  • 54× gelesen
Verkehr

Schulweg soll sicherer werden

Französisch Buchholz. Für die Schüler der Jeanne-Barez-Schule soll der Schulweg sicherer werden. Dafür sprach sich die BVV auf Antrag der CDU-Fraktion aus. Die Grundschüler müssen zum Teil mehrmals am Tag zwischen dem „gelben Schulteil“ an der Hauptstraße und dem „roten Schulteil“ an der Berliner Straße pendeln. Dabei müssen sie mindestens einmal eine der beiden Hauptstraßen und entweder die Chamissostraße oder die Blankenfelder Straße überqueren. Diese Straßen sind stark befahren, und auf dem...

  • Französisch Buchholz
  • 12.12.16
  • 50× gelesen
Verkehr

Sicher auf dem Schulweg

www.fielmann.de/blinkiBerlin. Augenoptiker Fielmann startet zum neuen Schuljahr seine jährliche Blinki-Aktion. Klassenlehrer und Elternvertreter von Erstklässlern können die Sicherheitsreflektoren unter www.fielmann.de/blinki bestellen. my

  • Charlottenburg
  • 30.08.16
  • 48× gelesen
SozialesAnzeige
Martin Hundt, Manager Regional Marketing bei TeleColumbus, gratuliert Schülerin Caroline Begler, der Gewinnerin des Malwettbewerbes, und der ganzen Klasse LGC der Friedrichsfelder Grundschule.

Aktion „Sicherer Schulweg“: Tele Columbus unterstützt Schulanfänger in Berlin

Pünktlich zum Schulanfang in Berlin startete die Tele Columbus AG, der drittgrößte deutsche Kabelnetzbetreiber, seine Aktion „Sicherer Schulweg 2015“. An 31 Berliner Schulen erhielten 1900 Abc-Schützen zu ihrem ersten Schultag eine reflektierende Warnweste für mehr Sicherheit im Straßenverkehr. Mit einem von Tele Columbus bereitgestellten Malbuch können sich die Erstklässler außerdem auf unterhaltsame Weise grundlegende Tipps für mehr Sicherheit im Straßenverkehr aneignen. Unter allen...

  • Friedrichsfelde
  • 31.12.15
  • 154× gelesen
Bildung
Um auf der sicheren Seite zu bleiben, sollten Schulanfänger auch den Weg zu Fuß in die Schule lernen.

Zu Fuß sicher unterwegs: Aktionstage für Schulanfänger

Tempelhof-Schöneberg. Dieser Tage sind wieder unzählige Abc-Schützen unterwegs. Um die Sicherheit der Kinder auf dem Schulweg zu gewährleisten, sind alle Verkehrsteilnehmer aufgerufen, sich an Paragraf 1 der Straßenverkehrsordnung zu erinnern. Der Paragraf sieht bekanntlich ständige Vorsicht und gegenseitige Rücksichtnahme aller Verkehrsteilnehmer vor. Kinder können Geschwindigkeiten und Entfernungen oft nicht richtig einschätzen und Gefahren nicht in dem Umfang wahrnehmen, wie es Erwachsene...

  • Tempelhof
  • 18.09.15
  • 70× gelesen
Verkehr

Dialogdisplays umstritten

Steglitz-Zehlendorf. Der Einsatz von sogenannten Dialogdisplays (digitale Anzeigentafel) hat wohl keine anhaltende Wirkung. Dies teilte Verkehrsstadtrat Michael Karnetzki (SPD) auf eine schriftliche Anfrage des CDU-Verordneten Bernhard Lücke mit. Der Bezirk verfüge über sechs mobile digitale Anzeigentafeln. Sie werden paarweise in der Regel vor Schulen und Kitas eingesetzt, wo Tempo 30 gilt. Die Dialogdisplays werden laut Karnetzki innerhalb eines Jahres zwei- bis dreimal an andere Standorte...

  • Steglitz
  • 01.04.15
  • 89× gelesen
Verkehr

Dialog-Display vor Grundschule

Lichterfelde. Die Altdorfer Straße führt durch ein reines Wohngebiet und dient den Schülern der Clemens-Brentano-Grundschule als Schulweg. Obwohl hier Tempo 30 gilt, wird die Straße oft als Durchfahrtsstraße und Rennstrecke benutzt. Die CDU-Fraktion sieht die Schulkinder in Gefahr und fordert das Aufstellen eines Dialog-Displays. Zwischen Helene-von-Mülinen-Weg und Sophie-Taeuber-Arp-Weg soll in jeder Fahrtrichtung jeweils ein Gerät mit Geschwindigkeitsanzeige aufgestellt werden. Zusätzlich...

  • Lichterfelde
  • 01.04.15
  • 65× gelesen
Verkehr

Zebrastreifen für die Schüler

Kreuzberg. Bereits seit 2011 ist an der Kreuzung Geibelstraße, Wilmsstraße und Carl-Herz-Ufer ein Zebrastreifen geplant. Bisher ist aber nichts passiert. Ein Antrag des CDU-Bezirksverordneten Timur Husein fordert deshalb, dass der Zebrastreifen jetzt endlich gebaut wird. Er sei vor allem für die Kinder der Bürgermeister-Herz-Grundschule wichtig. Deren Eltern würden seit Jahren vertröstet. Thomas Frey / tf

  • Kreuzberg
  • 05.03.15
  • 45× gelesen
Politik

CDU-Politiker laden Eltern zu einer Informationsreihe ein

Spandau. Die Spandauer CDU-Abgeordneten Heiko Melzer, Peter Trapp und Matthias Brauner starten in ihrem Wahlkreisbüro, Brunsbütteler Damm 190, eine Veranstaltungsreihe zum Thema "Fit für die Schule"."Wir wollen damit Eltern die Möglichkeit geben, sich über wichtige Fragen zum neuen Lebensabschnitt ihrer Kinder zu informieren", sagt Melzer. Im Mittelpunkt stünde etwa, wie man seinen Nachwuchs vor vielseitigen Gefahren schützen könne. "Zu vielen Fragen haben wir Experten eingeladen", sagt Peter...

  • Spandau
  • 18.08.14
  • 130× gelesen