Schulweg erhält nur einen Zebrastreifen
Senat lehnt Bau einer Bedarfsampel zur Werneuchener Wiese ab

Auf der Werneuchener Wiese soll voraussichtlich 2020/2021 eine temporäre Schule gebaut werden. Damit die Kinder dann sicher zu dieser Schule gelangen können, sollten umgehend Maßnahmen zur Schulwegsicherheit eingeleitet werden.

Anfang des Jahres entschied sich die Pankower Bezirksverordnetenversammlung nach Abstimmung mit dem Senat für den Bau eines solchen Schulgebäudes. Es soll zehn Jahre auf der Wiese zwischen Kniprodestraße, Virchowstraße, Margarete-Sommer-Straße und Danziger Straße stehen bleiben und als Ausweichstandort dienen, damit in dieser Zeit drei alte Schulgebäude im Südosten von Prenzlauer Beg umfassend saniert werden können. Über Alternativen wie leerstehende Schul- oder andere geeignete Gebäude verfügt der Bezirk in diesem Gebiet nicht.

Das Schulgrundstück umfasst rund 6000 bis 8000 Quadratmeter und nimmt einen Teil der Wiese ein. Um zur Schule zu kommen, werden viele Schüler die Kreuzung Hufelandstraße, Am Friedrichshain, Kniprodestraße und Virchowstraße passieren müssen. Allerdings gibt es an der Kreuzung weder einen Fußgängerüberweg noch eine Bedarfsampel.

Voraussetzungen nicht erfüllt

Die Bezirksverordnetenversammlung forderte in ihrem Beschluss das Bezirksamt daher auf, sich bei der Senatsverkehrsverwaltung für die Prüfung verschiedener Maßnahmen einzusetzen. Nach einem Vor-Ort-Termin und anschließender Beratung der Arbeitsgemeinschaft zur Förderung des Fußverkehrs des Senats wurde der Bau eines Fußgängerüberweges genehmigt. Der Fußgängerüberweg soll westlich der Virchowstraße entstehen und in der Virchowstraße eine Gehwegvorstreckung. Abgelehnt wurde der Bau einer Lichtsignalanlage. Für die Anordnung einer Bedarfsampel fehlen nach Einschätzung der Senatsverwaltung die Voraussetzungen. Es gebe weder eine konkrete Gefahrensituation noch sei die Kreuzung unübersichtlich.

Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (B'90/Grüne) erklärt, dass sich das Bezirksamt nun für eine beschleunigte Bearbeitung der Anordnung des Fußgängerüberweges einsetzen werde, damit dieser rechtzeitig vor Eröffnung des temporären Schulgebäudes gebaut werden kann.

Autor:

Bernd Wähner aus Pankow

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.