Anzeige

Geflüchtete bedanken sich bei Bürgern: Plakataktion in Berlin

Das Foto zeigt eines der aufgehängten Plakate.
Das Foto zeigt eines der aufgehängten Plakate. (Foto: Bezirksamt Reinickendorf)

Reinickendorf. Die zweite Plakataktion „Danke Berlin“ ist gestartet. An mehr als 300 Standorten in der Stadt, unter anderem auch in Reinickendorf, hängen Plakate mit Fotos von geflüchteten Männern, die sich im Integrationsprojekt „Zwischen Himmel und Erde“ in den Jahren 2016 und 2017 ehrenamtlich eingebracht haben.

Gemeinsam mit Unternehmen und Ehrenamtlichen aus Schule und Nachbarschaft haben die Männer Klassenräume und Treppenhäuser in mehreren Grundschulen renoviert.

Der Einsatz der Geflüchteten ist eine persönliche Geste des Dankes an die Reinickendorfer, in deren Nachbarschaft sie nach ihrer Ankunft in Berlin aufgenommen wurden. Die Plakataktion richtet sich außerdem an die beteiligten Unternehmen, die ihre Zeit und ihr Fachwissen in die Projekte eingebracht haben und Geflüchteten außerdem Wege in eine Beschäftigung aufzeigen.

In den Herbstferien plant das Projektteam von „Zwischen Himmel und Erde“ die Fortsetzung der Ausgestaltung des Spielplatzes im Märkischen Viertel sowie die Renovierung weiterer Schulräume. gw

Anzeige

Meistgelesene Beiträge

Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt