Fragen und Anliegen verschiedener Generationen
Die Bezirksverordnetenversammlung diskutierte über Anträge von unter 21- und über 60-Jährigen

Aktive Teilnehmer der Spandauer Generationen-BVV.
2Bilder
  • Aktive Teilnehmer der Spandauer Generationen-BVV.
  • Foto: Thomas Frey
  • hochgeladen von Thomas Frey

Es ging um die Versorgung mit Kitaplätzen, um den Ausbau von Alarmsirenen auf den Spandauer Dienstgebäuden, um mehr Jugendpsychotherapeuten im Bezirk und die Grünfläche entlang der Heerstraße, die für den öffentlichen Nahverkehr genutzt werden sollte. All diese Forderungen und Fragen standen bei der sogenannten "Generationen-BVV" am 18. Mai zur Sprache kamen.

Menschen, die jünger als 21 und älter als 60 Jahre sind, waren aufgerufen worden, Fragen, Wünsche oder Forderungen zu dieser besonderen Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung einzureichen. 16 wurden am Ende zugelassen, erklärte BVV-Vorsteherin Ina Bittroff (SPD) zu Beginn der Sitzung. Ein Teilnehmer, der sich mit zwei Anträgen beteiligt hatte, war nicht erschienen. Damit blieben 14 Tagesordnungspunkte der Generationen-BVV: sechs Anfragen und acht Anträge.

Zwei Anfragen bezogen sich auf das Ordnungsamt. Sie kamen jeweils von Jugendlichen. Ein Fragesteller wollte mehr über den Kranken- und Personalstand in dieser Abteilung wissen. Der zuständige Stadtrat Gregor Kempert (SPD) teilte mit, dass von den Beschäftigten im Februar 26, im März 27 und im April 23 Prozent gefehlt hätten und das Amt aktuell 91 Mitarbeiter und 16 offene Stellen habe.

Eine weitere Frage bezog sich auf eine verstärkte Tätigkeit des Ordnungsamtes im Brennpunkt Heerstraße Nord. Das Aufspüren der Feuerteufel gehöre nicht zu den Aufgaben des Ordnungsamtes, stellte Kempert klar. Schwerpukteinsätze gäbe es hier wie in anderen Wohngebieten. Denn Müllprobleme gebe es an vielen Stellen im Bezirk.

Manche Anliegen auf der Sitzung hatten auch einen persönlichen Hintergrund. Nuria Beldinger (19) ist unter anderem Schwimmtrainerin und befürchtet eine wachsende Zahl von Kindern, die wegen Corona keinen Schwimmunterricht bekommen. Wie viele Schüler nach der dritten Klasse noch nicht schwimmen könnten und wie viele Schwimmstunden ausgefallen seien, betreffe den Bereich der Schulaufsicht der Senatsbildungsverwaltung, erklärte Sportstadtrat Frank Bewig (CDU). Dort liegen aber anscheinend keine Zahlen vor. Bewig verwies auf die Ferienschwimmkurse, die zum Beispiel in den Osterferien angeboten wurden. Nur eine Woche Schwimmausbildung sei für die meisten Kinder viel zu kurz sei, wandte die Schwimmlehrerin ein. Er werde das Problem in den entsprechenden Gremien auf die Tagesordnung setzen, versprach Frank Bewig. Dass der Bezirk nur wenig Möglichkeiten habe, sei ihr schon vorher klar gewesen, sagte die 19-Jährige. Aber sie wollte das Thema auf die Tagesordnung setzen, auch damit das Problem erkannt werde.

Von Vertretern der Generation 60plus kamen vor allem viele Anträge. Allein vier reichte Marlies Vogel ein. Sie betrafen unter anderm Leitlinien der Spandauer Seniorenpolitik oder das Einrichten einer bezirklichen Mieterberatung auch in Ortsteilen und Wohngebieten wie Gatow, Kladow oder Ruhleben.

Wolfgang Beckmann kennt das Procedere ebenfalls sehr gut. Bis 2021 saß er für die FDP in der BVV, derzeit ist er Bürgerdeputierter im Ausschuss für Bauen, Verkehr, Grünflächen, Umwelt- und Naturschutz. Sein Anliegen: Ein besseres Verkehrskonzept für den Spandauer Süden.

Damit müssen sich die Bezirksverordneten jetzt ebenso beschäftigen, wie mit Sammelbehältern für Pfandflaschen in der Landstadt Gatow oder mit E-Ladesäulen an der Busendstation am Gärtnereiring in Staaken. Die Angebote der Spandauer Jugendclubs sollten zudem zielgerichteter auch über TikTok oder Instagram beworben werden, hieß die Forderung in einem anderen Antrag.

Auch der öffentliche Nahverkehr wurde in der "Generationen-BVV" thematisiert. Jürgen Czarnetzki, Sprachrohr der Bürgerinitiative Spandauer Verkehrsbelange 73, kämpft aktuell gegen die geplante S-Bahn ins Falkenhagener Feld. Eine Regionalbahn sei die bessere Alternative, sagt er. Auch damit werden sich die Bezirksverordneten jetzt beschäftigen müssen.

Um auch noch die eingangs erwähnten Anliegen zu klären: Im Jahr 2026 werden nach bisherigem Stand im Bezirk mehr als 400 Kitaplätze fehlen. Allerdings nicht überall gleich verteilt. In Gatow und Kladow wird sogar mit einem Überhang von insgesamt 300 Plätzen gerechnet. Der Zuwachs an Jugendpsychotherapeuten und ein möglicher Busverkehr auf dem Grünstreifen der Heerstraße werden ebenfalls Themen von weiteren Beratungen. Das Alarmanlagenkonzept auf öffentlichen Gebäuden liegt wiederum vor allem bei der Senatsinnenverwaltung.

Aktive Teilnehmer der Spandauer Generationen-BVV.
Der Spandauer Verkehrsaktivist Jürgen Czarnetzki hält nichts davon, die Trasse der Bötzowbahn auszubauen, um darauf künftig die S-Bahn vom Bahnhof Spandau ins Falkenhagener Feld zu verlängern.
Autor:

Thomas Frey aus Friedrichshain

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

34 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

KulturAnzeige
SILLY und Gäste treten am Sonnabend an der Leesenbrücker Schleuse auf.
2 Bilder

Willkommen auf der Kulturinsel
Inselleuchten vom 8. bis 10. Juli 2022

Vom 8. bis 10. Juli 2022 findet zum 18. Mal das Inselleuchten statt – eines der beliebtesten und schönsten Festivals in der Region. An drei Abenden wird die Insel an der Leesenbrücker Schleuse wieder zur Kulturinsel der besonderen Art. Vielseitig, romantisch, überraschend und verführerisch. Freitag, Sonnabend und Sonntag kann man sich über eine romantische Lichtinszenierung, auf dem Wasser treibende Monde, tanzende Waldfeen, amüsante Stelzenläufer und viel schöne Musik freuen. Am Auftaktabend,...

  • Umland Nord
  • 30.06.22
  • 293× gelesen
BildungAnzeige
Silke Berger und Jochen Schultze leiten die Logiscool in Pankow.

Logiscool
Mehr als Programmieren: Logiscool Feriencamps

Die Nutzung von Smartphone, Tablet oder Laptop ist für Schüler heute selbstverständlich. Ob Youtube oder Minecraft, Chats oder Roblox – oft kennen sie sich in ihrer digitalen Welt besser aus als ihre Eltern. Das ist gut, denn die digitale Welt wird in ihrer Zukunft noch bedeutender sein als heute. Auf den zweiten Blick jedoch bleiben Kinder und Jugendliche so bloße Nutzer und Konsumenten. Bei Logiscool haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, den Kindern zu zeigen, wie sie Gestalter der digitalen...

  • Pankow
  • 23.06.22
  • 109× gelesen
KulturAnzeige
2 Unlimited
5 Bilder

Party im Strandbad Lübars
90erOlymp am 19. August 2022

Seit Generationen begeistert das Strandbad Lübars Einheimische und Touristen. Zum Saisonbeginn wurden im Strandbad die Restauranttoiletten modernisiert, neue Strandkörbe aufgestellt und 400 Tonnen Sand aufgeschüttet. Wer sich davon überzeugen will und gleichzeitig ein mega-musikalisches Wochenende verbringen möchte, der ist am 19. und 20. August genau richtig. Der Ziegeleisee mit seinem Strandbad liegt im naturnahen Berliner Norden und lockt das ganze Jahr über Frischlufthungrige und...

  • Lübars
  • 23.06.22
  • 157× gelesen
WirtschaftAnzeige
Die Kapitän’s Kajüte Am See verwöhnt Sie mit feinsten Spezialitäten.
20 Bilder

Kapitän’s Kajüte Am See
Traditionsbetrieb erstrahlt im neuen Glanz

Wer kennt Sie nicht, die Kapitän’s Kajüte, die mit einmaligem Blick auf die Havel Spandauer und seine Besucher jahrzehntelang beeindruckt hat? Seit März unter neuer Bewirtschaftung, will die Location die alten, glanzvollen Zeiten wieder aufleben lassen, für die das Restaurant immer bestens bekannt war. Dazu präsentiert man perfekt die deutsche Küche, die auch mit mediterranen Einflüssen die Gäste seit der Neueröffnung begeistert. Zum Angebot gehören beispielsweise Suppen, gern mit Edelfisch...

  • Gatow
  • 22.06.22
  • 404× gelesen
KulturAnzeige
Marina Marx
4 Bilder

Partyspaß im Strandbad Lübars
SchlagerOlymp am 20. August 2022

Seit Generationen begeistert das Strandbad Lübars Einheimische und Touristen. Zum Saisonbeginn wurden im Strandbad die Restauranttoiletten modernisiert, neue Strandkörbe aufgestellt und 400 Tonnen Sand aufgeschüttet. Wer sich davon überzeugen will und gleichzeitig ein mega-musikalisches Wochenende verbringen möchte, der ist am 19. und 20. August genau richtig. Der Ziegeleisee mit seinem Strandbad liegt im naturnahen Berliner Norden und lockt das ganze Jahr über Frischlufthungrige und...

  • Lübars
  • 24.06.22
  • 271× gelesen
BildungAnzeige
"LOL 100 – Das Leben der Forumsleiter*innen in 100 Objekten" ist eine Performance im Humboldt Forum, zu sehen am 1. und 2. Juli 2022. Die Hauptrollen übernehmen 30 Schüler des Thomas-Mann Gymnasiums aus dem Märkischen Viertel.
4 Bilder

Geschichten über das Leben
Performance von Schülern über die Leiter des Humboldt Forums

Inspiriert von Alexander von Humboldts fünfjähriger Amerika-Expedition begeben sich 30 Schüler*innen aus dem Märkischen Viertel auf eine fünfjährige Forschungsreise durch das Humboldt Forum. Sie gehen ganz im Sinne der Humboldt Brüder vor: systematisch, mutig, kreativ und voller Freude am Entdecken. Mit wechselnden internationalen Künstler*innen untersuchen sie jeden Zentimeter des Humboldt Forums: Die musealen Sammlungen, das Gebäude, die Geschichte(n) des Ortes, die ethischen Fragen, die...

  • Mitte
  • 17.06.22
  • 242× gelesen
WirtschaftAnzeige

Wir beraten Sie umfassend
Jetzt Sonnenschutz planen

Gönnen Sie sich und Ihrem Zuhause echte Qualitätsprodukte aus dem Rollladen- und Sonnenschutzbereich. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um über eine Markise oder andere Sonnenschutzprodukte nachzudenken. Wir liefern Ihnen nicht nur Produktinformationen, sondern geben Ihnen auch handfeste Tipps. Denn welcher Schattenspender der richtige für Ihre Wohnung oder Ihr Haus ist, hängt beispielsweise auch davon ab, wie groß die zu beschattende Fläche oder das Windaufkommen an der Stelle ist. Wer helfen...

  • Hohen Neuendorf
  • 24.06.22
  • 62× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.