afrikanische Schweinepest

Beiträge zum Thema afrikanische Schweinepest

Umwelt

Reinickendorf lagert Zäune gegen Schweinepest für neun Bezirk ein

Reinickendorf. Neun Bezirke haben sich unter Federführung von Reinickendorf zusammengeschlossen, um für einen möglichen Schweinepest-Ausbruch vorbereitet zu sein. Gemeinsam wurden weitere Zäune und Schutzausrüstung besorgt und gegenseitige Hilfe zugesagt. Die Kosten betragen rund 30.000 Euro. Das Material ist im Ordnungsamt Reinickendorf in neu angeschafften Containern eingelagert, die ihrerseits rund 20.000 Euro gekostet haben. Bei einem Seuchenfall könne jeder der beteiligten Bezirke darauf...

  • Reinickendorf
  • 22.09.20
  • 22× gelesen
Soziales
Auch beim Kasernenbesuch galt der Mindestabstand: Brigadegeneral Andreas Henne und Bürgermeister Frank Balzer.

Bürgermeister Balzer besuchte Julius-Leber-Kaserne
Dank für Corona-Hilfe der Bundeswehr

Brigadegeneral Andreas Henne hat am 6. Mai Bürgermeister Frank Balzer (CDU) zu einem Besuch des Bundeswehr-Lagezentrums in der Julius-Leber-Kaserne am Kurt-Schumacher-Damm empfangen. Neben der Corona-Pandemie koordiniert das Lagezentrum Maßnahmen bezüglich der in Polen grassierenden und bereits bis auf zehn Kilometer an die deutsche Bundesgrenze herangerückten Afrikanischen Schweinepest und hat zudem die Waldbrandgefahr rund um Berlin im Blick. Die Erprobung der „Corona-App“, die in...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 13.05.20
  • 384× gelesen
Umwelt
Monty Geiseler und Marion Gentz, Leiter und stellvertretende Leiterin des Tierhofs Hellersdorf, sind stolz auf die ersten Lämmer des Jahres.
3 Bilder

Hellersdorfer Tierarche bekommt Zuwachs bei Schafen und Ziegen
Patenschaften für Lämmer übernehmen

Das Frühjahr ist gekommen und pünktlich lammen Schafe und Ziegen. Auch auf dem Tierhof Hellersdorf gibt es wieder Nachwuchs. Bisher sind es sechs Lämmer, um die sich die Herde der Braunen Bergschafe auf dem Hellersdorfer Tierhof vergrößert. „Das werden mit Sicherheit in den nächsten Wochen noch ein oder zwei mehr“, sagt Marion Gentz. Die stellvertretende Leiterin des Tierhofs schmust ganz besonders gern mit den Lämmern, deren Fell sich so weich anfühlt. Die Lämmer wären momentan auch...

  • Hellersdorf
  • 20.03.20
  • 269× gelesen
  • 1
Umwelt

Bezirksamt hat Vorkehrungen getroffen
Tempelhof-Schöneberg ist vorbereitet auf die Afrikanische Schweinepest

Seit Monaten taucht die Afrikanische Schweinepest (ASP) immer wieder in den Schlagzeilen auf. Im Nachbarland Polen ist die Seuche ein Problem. Damit sie nicht auch in Deutschland ausbricht, wurden verschiedene Maßnahmen getroffen. Ein Beispiel: Entlang der Grenze von Sachsen zu Polen wurden Zäune aufgestellt, damit infizierte Wildschweine nicht ins Bundesgebiet gelangen. Auch in Berlin sind die Behörden vorbereitet. Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) erklärte auf eine mündliche Anfrage des...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 25.02.20
  • 22× gelesen
Umwelt

Achtung wegen Schweinepest

Marzahn-Hellersdorf. Berlin ist von der Afrikanischen Schweinepest bedroht und der Bezirk rüstet sich. Anlass ist das Vordringen der Seuche in Osteuropa bis nach Polen. Sollte die Schweinepest im Bezirk auftreten, könnten unter Umständen Waldflächen, Parkanlagen, Wege und Straßen und sogar selbst Bundesstraßen wie die B 1/5 gesperrt werden. Vorerst wird gebeten, keine tierischen Erzeugnisse etwa aus Polen mitzubringen. Wildschweine sollten nicht gefüttert oder ihnen der Zugang zu Essensresten...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 30.12.19
  • 59× gelesen
Umwelt

Wildschweine wurden erschossen: Tiere so weit wie nie zuvor innerhalb des Bezirks gesichtet

Das Ordnungsamt hat am 3. Juni Wildschweine durch einen hinzugezogenen Fachmann im Bereich Gradestraße, Ecke Gottlieb-Dunkel-Straße erlegen lassen. Dies geschah nach Abklärung der Lage durch den Naturranger der Naturschutzstation Marienfelde, Björn Lindner, und in Koordination mit den Berliner Forsten. Ein „Abschuss zur Gefahrenabwehr“ wurde demnach als unumgänglich angesehen. Gefahr durch die sogenannten Überläuferkeiler gehe vor allem davon aus, dass diese ohne ihre Leitbache...

  • Tempelhof
  • 14.06.18
  • 102× gelesen
Umwelt

Ausbruch der Schweinepest geübt: Viruserkrankung für Menschen ungefährlich

In unseren Nachbarländern Polen und Tschechien breitet sich die afrikanische Schweinepest (ASP) derzeit unter den Wildschweinen aus. Aufgrund der hohen Wildschweindichte in Berlin und Brandenburg existiert auch bei uns ein Ausbruchsrisiko. Der Bezirk hat daher den Ernstfall simuliert. Vom 14. bis 16. Mai führte das Bezirksamt eine entsprechende Übung durch. Dabei wurden die Kommunikation zwischen den innerbezirklichen Behörden und das Erstellen von Lageplänen geübt sowie Anordnungen für den...

  • Tempelhof
  • 04.06.18
  • 62× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.