Bezirksamt Lichtenberg

Beiträge zum Thema Bezirksamt Lichtenberg

Verkehr
Weil kein richtiger Radweg auf der Hansastraße vorhanden ist, fahren viele Radler sicherheitshalber auf dem Gehweg.

Planungen um Jahre verzögert
Wann kommt endlich der Radweg auf der Hansastraße?

Die Hansastraße ist mit 3150 Metern nicht nur eine sehr lange, sondern auch eine vielbefahrene Straße. Sie verbindet die Ortsteile Weißensee und Alt-Hohenschönhausen. Genutzt wird sie auch von zahlreichen Fahrradfahrern. Doch das ist wegen des erheblichen Verkehrsaufkommens nicht ganz ungefährlich. Deshalb fordern viele bereits seit Langem einen reinen Radweg, der für andere Verkehrsteilnehmer tabu ist. Seit 2016 wird der Bau von den zuständigen Stellen geprüft. Auf eine mündliche BVV-Anfrage...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 20.01.21
  • 111× gelesen
Bildung

Für einen Zugang ohne Barrieren

Alt-Hohenschönhausen. Das Bezirksamt soll sich dafür einsetzen, dass künftig alle Bereiche der Philipp-Reis-Schule barrierefrei erreichbar sind. Es soll daher die Installation eines oder mehrerer Aufzüge an den beiden Gebäuden der Integrierten Sekundarschule an der Werneuchener Straße 15 fördern. Um dabei „ein bedarfsorientiertes Vorgehen“ zu gewährleisten, sind Vertreter der Schule in die Planung und Umsetzung einzubeziehen. Diesem Antrag der SPD-Fraktion stimmte der Ausschuss für Schule und...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 24.11.20
  • 59× gelesen
Soziales

Familienbüro bald auch mobil

Alt-Hohenschönhausen. Das Bezirksamt plant, ab November ein zweites Familienbüro einzurichten. Dieses soll mobil sein und an unterschiedlichen Orten im Bezirk Station machen. Vor drei Jahren wurde Lichtenbergs erstes Familienbüro an der Große-Leege-Straße 103 eröffnet. Es berät Familien zu Fragen rund um Schwangerschaft, Geburt, Kita, Schule, Jugend und Freizeit. Außerdem können sich Familien zu Leistungen des Jugendamts, wie Kitagutschein, Hortbetreuung, Unterhaltsvorschuss, Elterngeld oder...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 01.08.20
  • 69× gelesen
Politik
Die Konrad-Wolf-Straße und der Kiez drumherum steht im Fokus eines besonderen Stadtteildialogs. Er führt als Spaziergang durch die Alt-Hohenschönhausener Magistrale.
5 Bilder

Stadtteildialog der etwas anderen Art
Eine Zukunft für die Konrad-Wolf-Straße

Sie ist Hauptverkehrsachse, Einkaufsmeile, aber auch Sorgenkind: Wer sich für die Zukunft der Konrad-Wolf-Straße samt dem Kiez drum herum interessiert und sich vielleicht sogar engagieren möchte, ist zu einem politischen Stadtspaziergang am 18. Mai eingeladen. Was wird wo gebaut? Wie könnte sich die Konrad-Wolf-Straße zu einer attraktiven Einkaufsstraße entwickeln? Braucht der Kiez mehr Ampeln, mehr Fußgängerüberwege? Was ist für das Gelände rund um die Gedenkstätte Hohenschönhausen geplant?...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 02.05.19
  • 238× gelesen
Politik

Empfang nicht mehr im Rathaus?

Lichtenberg. Beim Jahresempfang des Bezirksamtes, zu dem das Kollegium in aller Regel Anfang März einlädt, gerät das Rathaus Lichtenberg – insbesondere der große Saal – an seine Kapazitätsgrenzen. Auf Initiative der SPD-Fraktion hat die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) daher einen Antrag beschlossen, dass die jährliche Zusammenkunft im Vorfeld der Politiknacht außerhalb des Rathauses stattfinden soll. Die SPD hatte das Theater an der Parkaue vorgeschlagen. Ob dessen Räume sich für die gut...

  • Lichtenberg
  • 10.05.18
  • 174× gelesen
Bauen
Ein Bild aus dem Februar. Damals hatte das Grünflächenamt 31 geschützte Bäume im Hof zwischen Landsberger Allee, Liebenwalder Straße und Arendsweg gefällt - als vorbereitende Arbeiten für den Bau einer Turnhalle.
7 Bilder

Runder Tisch zu Neubauvorhaben: Gespräche über geplante Kita und Turnhalle

31 gefällte Bäume hatten im Februar den Wandel des Wohngebiets angekündigt: Zwischen Landsberger Allee, Liebenwalder Straße und Arendsweg sollen in naher Zukunft eine Turnhalle und eine Kita entstehen. Um die Anlieger ins Geschehen einzubeziehen, hat das Bezirksamt nun einen Runden Tisch installiert. Als das Grünflächenamt im Februar die größtenteils geschützten Bäume fällen ließ, war bei vielen Anwohnern das Entsetzen groß. Das bekamen vor allem die Mitarbeiter im Bezirksamt zu spüren – in...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 06.05.18
  • 848× gelesen
Politik

Bezirk und Senat sind uneins: Disput um Standort einer neuen Flüchtlingsunterkunft

Die Nachricht sorgt im Bezirk für Unverständnis: In seinem Beschluss für die endgültigen Standorte der neuen Modularen Flüchtlingsunterkünfte (MUF) hält der Senat an der Karlshorster Rheinpfalzallee fest. Das Bezirksamt hatte sich dagegen ausgesprochen. Um der zum Teil noch prekären Unterbringung von Flüchtlingen in der Hauptstadt ein Ende zu bereiten, hat der Senat entschieden, dass in jedem Berliner Bezirk zwei neue Wohnheime in Schnellbauweise entstehen sollen – die sogenannten MUF. Mit...

  • Lichtenberg
  • 04.04.18
  • 497× gelesen
Kultur
Das Gewinner-Foto von Cornelia Schewe zeigt einen Löffelhund im Tierpark Friedrichsfelde. Dort knipst die Lichtenberger Seniorin häufig und gerne.

Lichtenberger Lieblingsorte: Frauen und Mädchen gewinnen Fotowettbewerb

Mit weiblichem Blick zum Gewinn: Ausschließlich Mädchen und Frauen landeten auf den ersten Plätzen beim diesjährigen Fotowettbewerb „Lichtenberger Lieblingsorte“. Cornelia Schewe hat mit ihrem Foto: „Winter im Tierpark – bei den Löffelhündchen“ den ersten Platz bei dem Fotowettbewerb abgeräumt. Den Preis überreichte Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) Anfang März beim Jahresempfang im Rathaus – zusammen mit einem Präsentkorb aus der Naturschutzstation Malchow, randvoll gefüllt mit...

  • Lichtenberg
  • 17.03.18
  • 157× gelesen
Politik

Bezirksamt legt Fortschreibung der Investitionsplanung vor

Für den Ausbau des Kita-Angebots, für Grünflächen, Sport- und Spielplätze will Lichtenberg künftig einiges an Geld ausgeben. Das Bezirksamt hat jetzt die Fortschreibung der Investitionsplanung bis 2021 vorgelegt. Im Mai vergangenen Jahres hat die Lichtenberger Bezirksverordnetenversammlung (BVV) die Investitionsplanung für die Jahre 2017 bis 2021 beschlossen und damit entschieden, wofür die Mittel der pauschalen Zuweisungen im Doppelhaushalt 2018/19 verwendet werden. Für 2020 und 2021 wurden...

  • Lichtenberg
  • 15.03.18
  • 156× gelesen
Soziales

Arbeitsgruppe geehrt: Frauenpreis 2018 geht an Netzwerk für Alleinerziehende

Eine Arbeitsgruppe, die sich für Alleinerziehende engagiert, hat in diesem Jahr den Lichtenberger Frauenpreis bekommen. Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) ehrte die Initiative im Rahmen einer Feierstunde. Jedes Jahr vergibt das Bezirksamt am internationalen Frauentag eine spezielle Auszeichnung – an Frauen, die sich für die Rechte von Frauen und Mädchen einsetzen. Den Lichtenberger Frauenpreis 2018 erhielt die Arbeitsgruppe „Fachtag Alleinerziehende“ des bezirklichen Netzwerkes für die...

  • Lichtenberg
  • 15.03.18
  • 214× gelesen
Politik
Thomas Kleindienst von der WGLi und Rico Kallies von der Bonava zählten zu den Unternehmensvertretern, die mit dem Bezirksamt das Bündnis für Wohnen unterzeichnet haben.
3 Bilder

Bezirk und Akteure der Immobilienwirtschaft schließen Bündnis für Wohnen

Das Bündnis für Wohnen in Lichtenberg geht in die nächste Runde. Zum zweiten Mal nach 2012 haben das Bezirksamt und diverse Wohnungsunternehmen eine Vereinbarung unterzeichnet. Gemeinsam wollen sie in den kommenden vier Jahren für sozial verträgliches, bezahlbares Wohnen und eine angemessene Infrastruktur sorgen. Der Handlungsdruck ist groß, am Willen mangelt es auch nicht: „Wir unterschreiben das Bündnis, weil es sich dabei um Realpolitik handelt“, so Thomas Kleindienst vom Vorstand der...

  • Lichtenberg
  • 10.03.18
  • 476× gelesen
Soziales
Das Team der blu:boks mit dem Bezirksamtskollegium bei der Vergabe des Preises für Demokratie und Zivilcourage.
3 Bilder

Mut und Engagement: Bezirksamt vergibt Preis für Demokratie und Zivilcourage

Beim traditionellen Jahresempfang des Bezirksamtes Lichtenberg Anfang März zählt die Vergabe des Preises für Demokratie und Zivilcourage zu den Höhepunkten: Auch diesmal zeichnete der Bezirk wieder Lichtenberger aus, die sich in besonderem Maße engagiert haben. Der Ratssaal im Rathaus an der Möllendorffstraße ist nicht besonders groß, weshalb die Sitzungen der Bezirksverordneten nicht dort, sondern in der Max-Taut-Aula am Nöldnerplatz stattfinden. Auch beim jährlichen Empfang des Bezirksamtes...

  • Lichtenberg
  • 09.03.18
  • 268× gelesen
Wirtschaft

Guter Erlös bei Versteigerung

Lichtenberg. Die erste Versteigerung von Fahrzeugen ohne gültige amtliche Kennzeichen in diesem Jahr brachte einen Gesamterlös von 290.110 Euro ein. Von den 219 angebotenen Automobilen wurden 216 versteigert, teilt das Bezirksamt Lichtenberg mit. Die Gebote lagen im Schnitt bei 1343 Euro pro Fahrzeug. Den höchsten Zuschlag bekam ein VW Golf mit der Erstzulassung 2015. Er fand für 22.100 Euro einen neuen Besitzer. Die nächste Versteigerung findet am Freitag, 1. Juni, im BVV-Saal des Rathauses...

  • Lichtenberg
  • 09.03.18
  • 40× gelesen
Soziales

Sozialamt bleibt geschlossen

Lichtenberg. Das Amt für Soziales bleibt am Mittwoch, 14. März, komplett geschlossen. Auch telefonisch sind die Mitarbeiter nicht erreichbar. Grund ist eine Fortbildungsveranstaltung, teilt das Bezirksamt Lichtenberg mit. Die nächste Sprechstunde findet am 15. März statt. bm

  • Lichtenberg
  • 09.03.18
  • 7× gelesen
Politik

Modulare Flüchtlingsunterkunft: Bezirksamt mit eigenem Vorschlag

Das Bezirksamt hat über die kürzlich vom Senat vorgelegten neuen Standorte der Modularen Unterkünfte für Flüchtlinge (MUF) in Lichtenberg beraten. Ergebnis: Von drei Vorschlägen befürwortet es nur einen, nennt aber auch eine Alternative. Mit der Veröffentlichung einer Standort-Liste für je zwei neue MUF in jedem Berliner Bezirk hatte der Senat Mitte Februar für einige Aufregung gesorgt. Zwar hatten die beteiligten Senatsverwaltungen für Integration, Finanzen und Stadtentwicklung betont, die...

  • Lichtenberg
  • 08.03.18
  • 979× gelesen
Bauen
Die Kombination aus Campus und Verwaltungssitz in Alt-Friedrichsfelde 60 funktioniert. Dort soll nun ein nagelneues Dienstgebäude fürs Bezirksamt Lichtenberg gebaut werden.
7 Bilder

Abriss und Neubau: Bezirk bekommt neues Verwaltungsgebäude

Eine stattliche Summe von 20,5 Millionen Euro bekommt Lichtenberg jetzt zusätzlich aus dem „Sondervermögen Infrastruktur der wachsenden Stadt und Nachhaltigkeit“, kurz SIWANA. Das Geld gibt es allerdings nicht für die beantragten Projekte am Mies van der Rohe Haus und in der KultSchule, sondern für ein neues Verwaltungsgebäude. Dank der Extra-Zuweisung aus dem Senats-Förderprogramm kann der Bezirk ein neues Bürodienstgebäude am Standort Alt-Friedrichfelde 60 errichten lassen. Das teilte...

  • Friedrichsfelde
  • 04.03.18
  • 1.430× gelesen
Kultur
Am 21. Mai Gäste des Jazz Treffs: Certains L'Aiment Chaud.
2 Bilder

Jazz Treff bleibt ein Erfolg: Kooperation mit dem Bezirksamt

Im vergangenen Jahr feierte der Verein Jazz Treff Karlshorst seinen 25. Geburtstag und damit eine Erfolgsgeschichte, die nicht zuletzt auf einer gut funktionierenden Zusammenarbeit mit dem Bezirk fußt. Die wollen der Verein und das Bezirksamt nun fortsetzen. „Berlin ist die Jazz-Hauptstadt Deutschlands“, sagt Michael Leonhardt. „Mehr als 1500 Musiker aus über 80 Ländern haben hier mit der Jazzmusik eine gemeinsame Sprache gefunden.“ Der Vorsitzende des Vereins Jazz-Treff Karlshorst ist stolz...

  • Karlshorst
  • 03.03.18
  • 120× gelesen
Bauen

Bündnis für Wohnungsneubau: Senat und Bezirksamt schließen Vereinbarung

Nicht nur bezahlbare Wohnungen braucht Lichtenberg – auch die Infrastruktur muss mitwachsen. Damit das gelingt, haben der Bezirk und die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung ein Bündnis für den Wohnungsneubau geschlossen. Mit dem Bauvorhaben „Weiße Taube“ sollen an der Landsberger Allee rund 1800 Wohneinheiten entstehen, die Parkstadt Karlshorst am Blockdammweg sorgt für bis zu 1200, die Gartenstadt Karlshorst in der Köpenicker Allee für etwa 1000 neue Wohnungen. Auch an der Rummelsburger...

  • Lichtenberg
  • 01.03.18
  • 541× gelesen
Soziales

Einsatzfreude wird belohnt: Es gibt Geld für Initiativen im Kiez

Gute Ideen für einen gepflegteren Kiez? Und Lust, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen? Wem es nicht an Initiative, aber möglicherweise am nötigen Kleingeld fehlt, der hat jetzt Aussicht auf eine Finanzspritze vom Bezirksamt. Es unterstützt Lichtenberger, die aktiv werden, um ihren Kiez zu verschönern. Engagierte Menschen können zu diesem Zweck beim Bezirksamt Lichtenberg eine Zuwendung aus dem Fördertopf für Freiwilliges Engagement in Nachbarschaften (FEIN) beantragen. Das Geld stellt der...

  • Lichtenberg
  • 23.02.18
  • 53× gelesen
Bauen
Läuft alles nach Plan, soll die Sporthalle im Juni wieder in Betrieb gehen.
2 Bilder

Sechs Sporthallen eröffnen bald wieder, andere werden saniert

Freizeitsportler, Schüler und Vereine warten schon ungeduldig drauf: Sechs Lichtenberger Sporthallen sind in den vergangenen Monaten grundsaniert worden und sollen demnächst wieder in Betrieb gehen. Andernorts schließen Sportstätten wegen dringend notwendiger Bauarbeiten. Am teuersten war die Instandsetzung der Sporthalle am Anton-Saefkow-Platz. 4,9 Millionen Euro aus dem Sportstättensanierungsprogramm sind in runderneuerte Umkleiden, den Sanitärbereich, in Haustechnik und Fassaden geflossen....

  • Lichtenberg
  • 27.01.18
  • 1.031× gelesen
Kultur

Knipsen und gewinnen: Fotowettbewerb zur langen Nacht der Politik ausgelobt

An Parks und Grünanlagen ist der Bezirk nicht arm, auch Ufer von Seen und Flüssen laden nach draußen ein. Wo sich die Lichtenberger gern aufhalten, möchte Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) wissen und hat zur langen Nacht der Politik Anfang März einen Fotowettbewerb ausgelobt. „Lichtenberger Lieblingsorte“ lautet in diesem Jahr das Motto des kreativen Wettstreits, zu dem alle Hobbyfotografen aus dem Bezirk eingeladen sind. „Im vergangenen Jahr gab es auf unseren Fotoaufruf eine großartige...

  • Lichtenberg
  • 26.01.18
  • 183× gelesen
Politik
Stadtrat Wilfried Nünthel (zweiter von links), Bürgermeister Michael Grunst und Skirmantas Mockevicius mit der Delegation aus Jurbakas beim Unterzeichnen der Partnerschaftsvereinbarung.

Bezirk baut Austausch mit Partnerkommunen aus

Über den Tellerrand schauen, voneinander lernen, Freundschaften schließen: Für all das und mehr sorgen Städtepartnerschaften. Lichtenberg hat zwei seiner partnerschaftlichen Beziehungen nun neu besiegelt. Kamubukwana in Mosambik, Bialoleka und Hajnowka in Polen, Kaliningrad in Russland, Jurbarkas in Litauen, Wien-Margareten in Österreich und Hoan Kiem in Vietnam: In jahrelanger partnerschaftlicher Zusammenarbeit haben sich zwischen diesen Kommunen und dem Bezirk Lichtenberg enge Kontakte...

  • Lichtenberg
  • 21.01.18
  • 108× gelesen
Soziales

Umzug nach Alt-Friedrichsfelde

Friedrichsfelde. Das Schul- und Sportamt Lichtenberg zieht um und ist vom 22. Januar an nicht mehr in der Große-Leege-Straße, sondern am neuen Standort in Alt-Friedrichsfelde 60 zu finden. Dort sitzen die Mitarbeiter in der vierten Etage im Haus 1. Zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Jahr soll auch die Lichtenberger Außenstelle der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie (Schulaufsicht) dorthin umziehen. bm

  • Lichtenberg
  • 21.01.18
  • 33× gelesen
Soziales

Ein-Eltern-Familien entlasten: Bezirk baut Angebote für Alleinerziehende aus

In Lichtenberg liegt der Anteil der Ein-Eltern-Familien bei 34 Prozent – das ist nach Marzahn-Hellersdorf (36 Prozent) der zweithöchste Wert in der Stadt. Alleinerziehende künftig mehr zu unterstützen, hat sich der Bezirk nun auf die Fahnen geschrieben. Es ist nicht die alleinerziehende Situation an sich, sondern die Tatsache, dass Ein-Eltern-Familien überdurchschnittlich oft in prekären Verhältnissen leben: Laut Statistik des Jobcenters Lichtenberg bezieht mehr als die Hälfte der...

  • Lichtenberg
  • 06.01.18
  • 351× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.