Bezirksamt Lichtenberg

Beiträge zum Thema Bezirksamt Lichtenberg

Bauen

Büros statt Baustoffhandel an der Köpenicker Chaussee

Lichtenberg. Im Bezirksamt Lichtenberg liegt ab dem 7. Oktober der Planungsentwurf für die Bebauung der Grundstücke in der Köpenicker Chaussee 15 bis 19 aus. Dort soll statt des aktuellen Baustoffhandels ein Bürogebäude entstehen. Zusätzlich ist vorgesehen, einen Uferweg an der Spree zum Spazieren anzulegen. Bürger und Anwohnende können bis einschließlich zum 6. November die Pläne im Bezirksamt in Alt-Friedrichsfelde 60, Haus 2, Zimmer 2 einsehen und Äußerungen dazu abgeben. Möglich ist dies...

  • Lichtenberg
  • 16.10.19
  • 70× gelesen
Bauen
Das leerstehende Gebäude der Frankfurter Allee wurde am 28. September von Aktivisten besetzt.
3 Bilder

Ein Gebäude, offen für den Kiez
Wie es nach der Besetzung weitergeht – Gespräche über die Frankfurter Allee 187

Am 28. September hatte eine Gruppe von Aktivisten das Gebäude in der Frankfurter Allee 187 besetzt. Nachdem sie in der folgenden Nacht das Haus freiwillig verlassen haben, gibt es anhaltende Gespräche mit der Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM), die Eigentümer ist. Das Haus, das vor der Wende Teil des Ministeriums für Staatssicherheit war, steht seit Jahren leer. Das wollten die Aktivisten im Rahmen der TuMalWat-Aktionstage nicht länger hinnehmen und haben eine Besetzung organisiert....

  • Lichtenberg
  • 11.10.19
  • 303× gelesen
  •  1
Soziales
Doris Bojic (links) erhielt den Integrationspreis 2019. Hier betreut sie den Stand des Ordnungsamtes mit dem Kollegen Alexander Kunstmann beim Münsterlandfest.

Feierstunde am 3. Oktober
Lichtenberger Integrationspreis ehrt eine Mitarbeiterin des Ordnungsamtes

Das Bezirksamt Lichtenberg hat zur Feierstunde des Tages der Deutschen Einheit am 1. Oktober den Integrationspreis verliehen. In diesem Jahr wurde Doris Bojic, Mitarbeiterin des Ordnungsamtes, für ihr außergewöhnliches Engagement für nachbarschaftliches Miteinander gewürdigt. Den Integrationspreis vergibt der Bezirk Lichtenberg zum sechsten Mal. Jährlich wird damit seit 2014 besonderes integratives Engagement in verschiedenen Bereichen ausgezeichnet: Nach Bildung, Wirtschaft, Kultur, Sport...

  • Lichtenberg
  • 05.10.19
  • 129× gelesen
Soziales

Schließzeit im Sozialamt

Lichtenberg. Das Amt für Soziales Lichtenberg, Alt Friedrichsfelde 60, schließt aus arbeitsorganisatorischen Gründen den Bereich Leistungen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz sowie Hilfen gemäß § 67 SGB XII am 8. Oktober. Betroffen ist der Publikumsverkehr. Andere Leistungsbereiche am Standort sind nicht betroffen. Für dringende Fälle ist ein Notdienst in der Information des Amtes für Soziales eingerichtet. Er ist erreichbar unter 902 96 83 33 und 902 96 83 34. LG

  • Lichtenberg
  • 30.09.19
  • 41× gelesen
Soziales

Schwimmkurs für Lichtenberger Kinder in den Ferien

Lichtenberg. Nach dem Erfolg der kostenlosen Schwimmkurse für Kinder in der Sommersaison bietet das Bezirksamt auch im Oktober Kurse für 5- bis 12-Jährige an. Ab dem 7. Oktober finden insgesamt vier Schwimmkurse der Berliner Bäderbetriebe mit acht Terminen in der Schwimmhalle am Anton-Saefkow-Platz statt. Wer an allen Terminen teilnimmt, kann am Ende das Seepferdchen machen. Interessierte melden sich per E-Mail an ferienschwimmen@lichtenberg.berlin.de und erfahren dort auch die konkreten...

  • Lichtenberg
  • 28.09.19
  • 115× gelesen
Bauen

Petition eingereicht: Die Not mit der Notdurft in Karlshorst beenden & ersetzen durch ...
Doppelglück für 2: ein MUF & eine Grundschule zur gleichen Zeit, machbar durch eine simple MUF Standortverlagerung

Der Wortlaut der Petition: Ziel: Die Not mit der Notdurft in Karlshorst Nord beenden & durch Doppelglück für 2 ersetzen: ein MUF & eine Grundschule zur gleichen Zeit, (machbar durch eine simple MUF Standortverlagerung) Diese Petition richtet sich zeitgleich an alle Schul- und MUF-Baubeteiligten Betroffene Behörden sind: - Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales - Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie - Bezirksamt...

  • Karlshorst
  • 24.09.19
  • 306× gelesen
Soziales
Leiterin Anett Vietzke zeigt neues Projekt vom Kieztreff UNDINE.
5 Bilder

Von Miete bis Miteinander
Kieztreff UNDINE passt sein Angebot der Nachbarschaft an

Seit 2018 wird der Kieztreff UNDINE in der Hagenstraße 57 vom Bezirksamt als Sozialer Treffpunkt gefördert. Damit ist das Angebot für die Nachbarschaft gewachsen. Der Name „Undine“ spiegelt die Vision des gemeinnützigen Trägers: Unter einem Dach individuell Neues erleben. Der Verein SOZIALWERK des Demokratischen Frauenbundes vereint als Dachverband nicht nur den Kieztreff, sondern auch den Frauentreff Alt-Lichtenberg, den Kinderclub kids-Oase, das Bistro UNDINE und das Wohnprojekt UNDINE....

  • Lichtenberg
  • 20.09.19
  • 77× gelesen
Bauen

Wie hoch ist der Schaden für das Land Berlin?
Wie viele Sozial-Wohnungen, Kitaplätze, Schulplätze und Einnahmen für das Land Berlin werden nie entstehen?

Seit vielen Jahren sind Berliner Bauinvestoren verpflichtet sich an den Kosten der sozialen Infrastruktur zu beteiligen oder selbst Kitas und Grundschulen für den Eigenbedarf zu bauen. Sichergestellt wird diese Beteiligung durch einen Vertrag und dem Berliner Modell der kooperativen Baulandentwicklung. Vereinfacht dargestellt gilt folgendes Prinzip: Entweder bauen Investoren Grundschulen und Kitas selbst, oder sie beteiligen sich an den Baukosten. Im Bezirk Lichtenberg hat sich...

  • Karlshorst
  • 20.09.19
  • 723× gelesen
Bauen

Protected Bike Lane beschlossen
BVV stimmt für geschützten Radweg in der Siegfriedstraße

Nach langen Diskussionen über den Ausbau eines Radwegs in der Siegfriedstraße hat sich die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) in der vergangenen Sitzung für eine Variante ausgesprochen. Was mit einem Antrag der Grünen und Protesten von Radfahrern bereits im März 2018 begann, ist nun beschlossene Sache: Laut Abstimmung in der Bezirksverordnetenversammlung wird die Siegfriedstraße eine Protected Bike Lane bekommen. Darunter werden geschützte, farblich markierte Radstreifen je Fahrtrichtung...

  • Lichtenberg
  • 20.09.19
  • 135× gelesen
Bildung

Lichtenberger Einschulungsbereiche für 2020 angepasst

Lichtenberg. Eltern, die ihre Kinder zum Schuljahr 2020 in die Schule schicken wollen, müssen diese bis zum 2. Oktober 2019 an der zuständigen Grundschule anmelden. Dafür sind nun die Einschulungsbereiche angepasst worden. Gründe hierfür sind laut Bezirksamt die Fertigstellung neuer Schulstandorte sowie die Gleichstellung von Gemeinschaftsschulen, die ab 2020 eigene Einschulungsbereiche bekommen. Für den gesamten Bezirk sind die Grundschulen mit den jeweiligen Einschulungsbereichen auf der...

  • Lichtenberg
  • 19.09.19
  • 113× gelesen
Bauen
2 Bilder

Fast überall fehlen Grundschulplätze, dort wo - k e i n e - fehlen ist geplant zu bauen
Schulneubau & Auslastungsprobleme an einer Stelle: Die Nachfrage an der Richard Wagner Grundschule sinkt noch schneller als erwartet, neue Schule daneben geplant

Ein Blick auf die Karte, da wo ganz Lichtenberg endet, endet zufälligerweise auch Karlshorst. Dahinter befindet sich ein Wald und die S-Bahnstation Wuhlheide. In der anderen Richtung befinden sich einige Karlshorster Gartenkolonien, welche für die Laubenpieper langfristig gesichert werden sollen. Schutz, statt mehrgeschossiger Bebauung; dieser Wille wurde politisch verkündet und sogar schon die ersten Maßnahmen ergriffen. Ein Discounter und ein paar Häuser weiter liegt die Richard Wagner...

  • Karlshorst
  • 29.08.19
  • 350× gelesen
Bauen

Wo fehlen Schulplätze, aber wo(anders) soll gebaut werden - 1 Blick sagt mehr als 1000 Worte
Wohnortnahe Grundschulplätze sind Pflicht, gebaut werden sie in Karlshorst Nord immer noch nicht

Die Schulentwicklungsplanung (SEP) beleg es: Die Grundschulnot im Norden von Karlshorst ist riesengroß, 1.024 fehlende Grundschulplätze prognostiziert die SEP 2023/2024. Auch die aktuellen Anmeldezahlen der Grundschulen 2019/2020 beweisen das. Die beiden dort gelegenen Lew Tolstoi und die Karlshorster sind die (über) nachgefragtesten Grundschulen (GS) in ganz Karlshorst. Mehr Anmeldungen als Plätze, das trifft auch auf Karlshorst zu: 107 Anmeldungen mehr als Grundschulplätze . 98...

  • Karlshorst
  • 22.08.19
  • 365× gelesen
Soziales

Wer soll den Integrationspreis bekommen?
Bezirksamt sucht Vorschläge für engagierte Verwaltungsangestellte

Der Aufruf richtet sich insbesondere an Frauen und Männer, Jugendliche und Familien, die noch nicht sehr lange in Lichtenberg leben: Das Bezirksamt will den Integrationspreis 2019 an eine/n Mitarbeiter/in der Verwaltung vergeben und sucht Vorschläge für geeignete Kandidaten. Welche Mitarbeiterin, welcher Mitarbeiter der Lichtenberger Verwaltung war besonders aufgeschlossen, freundlich und hilfsbereit? In welchem Amt, bei welcher Person haben sich Frauen und Männer trotz sprachlicher Hürden...

  • Lichtenberg
  • 10.08.19
  • 64× gelesen
Soziales

Keine Spende, kein Wohngeld
Bezirksaufsicht Lichtenberg entscheidet über Berliner-Tafel-Fall

Als im Frühjahr bekannt wurde, dass in Lichtenberg einem Studenten Lebensmittelspenden der Berliner Tafel auf das Wohngeld angerechnet wurden, war die Empörung groß. Jetzt hat die Bezirksaufsicht klar gestellt: Die Ausgabe der Lebensmittel erfolgt gegen einen symbolischen Betrag und gilt nicht als Spende. Somit dürfen die Lebensmittelgaben auch nicht auf das Wohngeld angerechnet werden. Zu diesem Schluss kommt die Bezirksaufsicht der Senatsverwaltung für Inneres und Sport, die das Bezirksamt...

  • Lichtenberg
  • 09.08.19
  • 270× gelesen
Bauen

Grundschulplätze: Anmeldungen, Nachfrage, aber wo dagegen soll tatsächlich gebaut werden?
Sinkende Nachfrage nach Grundschulplätzen in der Waldowallee, dagegen große Not und Nachfrage an der Karlshorster und der Lew Tolstoi Grundschule

Die Grundschulplatznot ist in vielen der 31 Lichtenberger Grundschulen groß. Wenige Schulen haben mehr Plätze als Anmeldungen, darunter auch welche, die 2019 erst fertiggestellt worden sind. Ein Blick auf die Zahlen zeigt deutlich, an welchen beiden Schulen, die wenigsten Schulplätze fehlen: Die eine ist die Grundschule am Rödernplatz, wo die Anzahl der Anmeldungen die vorhandenen Plätze um 7 übersteigt. Die andere Grundschule mit dem am wenigsten fehlenden Plätzen ist die Karlshorster...

  • Karlshorst
  • 01.08.19
  • 452× gelesen
Politik

Vorverkaufsrecht genutzt
Howoge erwirbt anstelle des Bezirks ein Haus im Weitlingkiez

Zum ersten Mal hat der Bezirk jetzt von seinem Vorverkaufsrecht für eine Immobilie Gebrauch gemacht. Das war möglich, weil das zum Verkauf angebotene Haus im Weitlingkiez steht – und der ist seit gut einem Jahr ein Milieuschutzgebiet. Neben besseren Chancen, Luxussanierungen und die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen zu verhindern, ist das Vorverkaufsrecht dritte Säule einer sozialen Erhaltungsverordnung, auch Milieuschutz genannt. Gilt der Erlass in einem Kiez und ist dort ein Haus...

  • Lichtenberg
  • 10.07.19
  • 146× gelesen
Bildung

Kostenlose Schwimmkurse

Lichtenberg. Auf Initiative der Lichtenberger Linksfraktion bietet das Bezirksamt in diesem Jahr kostenlose Schwimmkurse für Ferienkinder an. Sie finden im Sommerbad Wuhlheide statt und richten sich an alle Mädchen und Jungen im Alter zwischen sechs und zwölf Jahren. Termine: Vom 16. Juli bis zum 2. August, drei Mal wöchentlich, jeweils in der Zeit von 10 bis 11 Uhr oder von 11 bis 12 Uhr. Es können einzelne, aber auch alle Kurse wahrgenommen werden. Wer das gesamte Ferienschwimmen mitmacht,...

  • Lichtenberg
  • 07.07.19
  • 223× gelesen
Bildung
Was gibt es Schöneres im heißen Sommer als Abkühlung beim Badespaß? Ein unbeschwertes Vergnügen ist das aber nur, wenn die Kinder schwimmen können.

Sommerkurs des Bezirksamtes als Prävention
DLRG warnt vor sinkender Anzahl Kinder, die sich sicher im Wasser bewegen können

Nicht einmal die Hälfte aller Kinder im Lande kann nach der vierten Klasse sicher schwimmen, das hat die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) ermittelt. Eine besorgniserregende Entwicklung, denn Ende der 1980er-Jahre waren dazu noch über 90 Prozent dieser Altersklasse in der Lage. Das Bezirksamt Lichtenberg setzt dem Trend ein Angebot entgegen: kostenloses Ferienschwimmen. Ferien in Berlin und tropische Hitze – was liegt näher, als sich im Freibad oder an einem der vielen Seen in der...

  • Lichtenberg
  • 30.06.19
  • 136× gelesen
Bauen

Pläne für die Fußgängerzone

Friedrichsfelde. Eine Einwohnerversammlung zum aktuellen Planungsstand für die Dolgenseepromenade veranstaltet das Bezirksamt Lichtenberg am Mittwoch, 12. Juni, von 18.30 bis 21 Uhr in der Filiale der Paul-und-Charlotte-Kniese-Schule in der Dolgenseestraße 60. Vorgesehen ist eine Präsentation der Pläne zur Neugestaltung der Fußgängerzone im Dolgenseekarree, eine Fragerunde schließt sich an. Die Aula der Schule ist über den rechten Eingang zu erreichen. bm

  • Friedrichsfelde
  • 04.06.19
  • 51× gelesen
Bauen

Dankeschön & neues Ziel - Mittendrin statt nur daneben:
Integration durch Wohnungen, statt Isolation durch MUF`s - Chancen für Flüchtlinge

Doch zunächst etwas anderes wichtiges: Dankeschön, für alles. Vielen Dank an alle, die zur Bewältigung der Flüchtlingskrise ihren Beitrag geleistet haben. Ganz besonders für die herausragenden Leistungen des Bezirksamts Lichtenberg, welches Stand März 2019 die meisten Flüchtlinge von allen Bezirken aufgenommen hat. Und auch an die Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales, die von der Flüchtlingszahl her, diese scheinbar unlösbare Herausforderung doch strategisch...

  • Karlshorst
  • 24.05.19
  • 309× gelesen
Bauen
3 Bilder

Die Kurzfristlösung und 2 (!) Langzeitlösungen - was für eine Chance...
100 ISS Plätze schaffen – Campus Tierpark 2019 - jetzt & sofort

Die Kurzfrist- oder Langzeitlösung Nr. 1 Räume anmieten neben dem Bürgeramt (im Tierparkcenter), 12 freie Räume in der 1 Etage (davon 1 so groß, wie eine kleine Turnhalle), 1 Raum frei im Erdgeschoss (möglicherweise können noch Räume im Tierparkhotel angemietet werden) . Beispiel: Ein Klassenraum könnte im 1. OG Tierparkcenter könnte dieser sein - Foto unten. Sporthalle nutzen vom Coppi, ehemals vom Coppi genutzte Sporthallen oder vom HTW Pausenhof – großer Platz neben dem...

  • Karlshorst
  • 21.05.19
  • 162× gelesen
Kultur
Michael Grunst und WM-Veranstalter Bernhard Fliß besuchten kürzlich den Isländischen Botschafter Martin Eyjólfsson in Tiergarten - und berichteten über das bevorstehende Turnier.
3 Bilder

„Sympathischstes Nordland“
Lichtenberg lädt zu Veranstaltungen vor und während der Islandpferde-Weltmeisterschaft ein

Was verbindet den Bezirk Lichtenberg mit der Insel Island? Zum Beispiel die Pferdesporttradition. Aus Anlass der Islandpferde-Weltmeisterschaft, die im August auf der Karlshorster Trabrennbahn stattfindet, stellt das Bezirksamt die Heimat der flinken Vierbeiner mit einer Programmreihe vor. Ein Besuch von Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) beim isländischen Botschafter Martin Eyjólfsson stand auch schon an. Felleshus – Gemeinschaftshaus – so heißt das öffentlich zugängliche...

  • Lichtenberg
  • 19.05.19
  • 225× gelesen
Bauen

Für den Schulbau Lichtenberg
... aber ab heute neben die Grundschulkinder unter Beachtung von Recht, Gesetz und Umweltschutz, auch vom Bezirksamts Lichtenberg

Jeder ist für Schul- und Wohnungsbau. Jeder gesetzestreue Bürger ist für die Einhaltung von Recht und Gesetz. Für den Schul- und Wohnungsbau muss die Einhaltung von Recht und Gesetz durch das Bezirksamt Lichtenberg und die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie - sichergestellt werden. Für jeden Schulbau gibt es dazu unzählige einzuhaltende Grundlagen: Gesetze (Naturschutzgesetz, Haushaltsgesetz, ...), Rechtsgrundlagen (LHO, Baumschutzverordnung, …), Vorgaben aus dem...

  • Karlshorst
  • 18.05.19
  • 305× gelesen
  •  6
Bildung

Entscheiden über eigenes Budget
Zum zweiten Mal sind Schülerhaushalte in Lichtenberg gestartet

Es ist ein Projekt, das den Nachwuchs ganz praktisch an Mitbestimmung heranführt: Die Senatsverwaltung für Bildung und das Bezirksamt spendieren Schulen ein Budget von je 1500 Euro, über dessen Verwendung nicht die Erwachsenen, sondern die Schüler entscheiden. In den Genuss eines sogenannten Schülerhaushalts kommen nun zum zweiten Mal in Folge ausgewählte Lichtenberger Schulen. Ihre Zahl hat sich verdoppelt, denn in diesem Jahr bekommen sechs Schulen die Extra-Etats: Neben der...

  • Lichtenberg
  • 15.05.19
  • 66× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.