Bezirksamt Lichtenberg

Beiträge zum Thema Bezirksamt Lichtenberg

Kultur

Fotowettbewerb des Bezirksamts läuft noch bis Ende März
Bilder zu Wegen aus der Einsamkeit gesucht

„Wege aus der Einsamkeit“ ist das Motto des Fotowettbewerbs 2021, zu dem das Bezirksamt aufruft. Noch bis zum 31. März können Lichtenberger ihre Fotos zu diesem Thema einreichen. Dabei geht es um die Darstellung von besonderen Momenten oder Alltagssituationen seit Beginn der Pandemie, wie Geburtstag auf Distanz, Besuch von Senioren am Fenster, Konzert im Hof, Online-Party mit Freunden oder das Engagement im Ehrenamt, um andere aus der Einsamkeit zu helfen. Wer am Wettbewerb teilnehmen möchte,...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 03.03.21
  • 15× gelesen
Soziales

Eine Hotline für alle Nachbarn

Lichtenberg. Das Bezirksamt hat eine Hotline für Menschen geschaltet, die im Zusammenhang mit den Einschränkungen durch die Covid-19-Pandemie Hilfe benötigen, beispielsweise beim Erledigen von Einkäufen oder Apothekengängen. Hilfesuchenden soll ein Angebot aus ihrer Nachbarschaft vermittelt werden. Die Hotline ist montags bis donnerstags von 9 bis 12 und 14 bis 16 Uhr unter Telefon 902 96 22 44 zu erreichen. Zu beachten ist, dass über diese Hotline keine Auskünfte zur aktuellen Pandemie-Lage...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 09.02.21
  • 11× gelesen
Politik
Bürgermeister Michael Grunst bedankt sich beim Bezirksamt für eine fundierte Haushaltspolitik. Mit den zur Verfügung stehenden Überschüssen können nun Schwerpunktprojekte in Lichtenberg gefördert werden.
2 Bilder

In die Zukunft des Bezirks gezielt investieren
Bezirksamt beschließt einen Maßnahmenkatalog zum Einsatz von Haushaltsüberschüssen

Das Bezirksamt hat ergänzende Budgetentscheidungen für den diesjährigen Haushalt beschlossen. Das scheint auf den ersten Blick ein verwaltungstechnischer Vorgang zu sein. Denn viele Positionen stehen fest. Das trifft zum Beispiel auf das Budget für soziale Dienstleistungen zu. Sozialhilfe- oder Wohngeldempfänger erhalten natürlich die ihnen laut Gesetz zustehenden finanziellen Mittel. Doch es gibt auch Sachverhalte, bei denen das Bezirksamt Entscheidungsspielräume hat und wo es Schwerpunkte für...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 04.02.21
  • 337× gelesen
Verkehr
Weil kein richtiger Radweg auf der Hansastraße vorhanden ist, fahren viele Radler sicherheitshalber auf dem Gehweg.

Planungen um Jahre verzögert
Wann kommt endlich der Radweg auf der Hansastraße?

Die Hansastraße ist mit 3150 Metern nicht nur eine sehr lange, sondern auch eine vielbefahrene Straße. Sie verbindet die Ortsteile Weißensee und Alt-Hohenschönhausen. Genutzt wird sie auch von zahlreichen Fahrradfahrern. Doch das ist wegen des erheblichen Verkehrsaufkommens nicht ganz ungefährlich. Deshalb fordern viele bereits seit Langem einen reinen Radweg, der für andere Verkehrsteilnehmer tabu ist. Seit 2016 wird der Bau von den zuständigen Stellen geprüft. Auf eine mündliche BVV-Anfrage...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 20.01.21
  • 140× gelesen
Soziales

Inklusion steht im Mittelpunkt
Handlungsempfehlungen zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention

Das Bezirksamt hat Handlungsempfehlungen zur Umsetzung der UN Behindertenrechtskonvention für die kommenden Jahre beschlossen. Die Generalversammlung der Vereinten Nationen beschloss 2006 das „Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderungen“, das als Behindertenrechtskonvention (UN-BRK) 2008 in Kraft trat. Der Bezirk brachte als eine der ersten Kommunen und als erster Bezirk in Berlin 2009 einen Aktionsplan zur Umsetzung auf den Weg. 2016 beschloss die Bezirksverordnetenversammlung...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 28.12.20
  • 61× gelesen
Bauen
Der Eingang zur Trabrennbahn unweit vom Bahnhof Karlshorst. Das Areal soll städtebaulich weiterentwickelt werden.
2 Bilder

Ideen für die Zukunft der Trabrennbahn
Bürger können sich zum neuen Konzept äußern

Das Bezirksamt arbeitet gemeinsam mit den Eigentümern an einem städtebaulichen Konzept zur künftigen Entwicklung der Trabrennbahn Karlshorst. Der bisherige Entwicklungsstand sollte auf einer öffentlichen Veranstaltung vorgestellt werden. Weil das wegen der Kontaktbeschränkungen derzeit nicht möglich ist, laden Bezirksamt und Eigentümer dazu ein, sich digital zu informieren. Dafür ist zum einen ein Präsentationsfilm mit einer Dauer von 18 Minuten produziert worden, der über das Portal...

  • Karlshorst
  • 28.12.20
  • 832× gelesen
  • 1
Sport

Die Sportplätze sind zu nutzen

Lichtenberg. Damit sich die Lichtenberger auch während der pandemiebedingten Beschränkungen ausreichend bewegen können, werden alle Sportplätze des Bezirks Montag bis Freitag zwischen 8 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit für den Individualsport geöffnet, teilt das Bezirksamt mit. An den Wochenenden sind außerdem die Sportanlagen Fennpfuhlweg 53, Wartenberger Straße 123 und das Stadion Friedrichsfelde an der Zachertstraße 30–50 jeweils von 8 bis 16 Uhr für das individelle Sporttreiben geöffnet....

  • Bezirk Lichtenberg
  • 28.12.20
  • 47× gelesen
Wirtschaft

Corona-Hotline eingerichtet

Lichtenberg. Die Wirtschaftsförderung des Bezirksamts hat eine Corona-Hotline für Unternehmen und Selbständige eingerichtet. Der von Bund und Ländern vereinbarte mehrwöchige Lockdown zur Eindämmung der Pandemie trifft die Wirtschaft hart. Um die Unternehmen, Freiberuflichen und Selbständigen bei ihren Fragen und Nöten zu unterstützen, hat das Büro für Wirtschaftsförderung eine Hotline eingerichtet. Montag bis Freitag von 9 bis 15 Uhr erreichen Lichtenberger Unternehmer und Gewerbetreibende die...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 28.12.20
  • 152× gelesen
Leute
Ingeborg Jankolow (links), Raied Al Darwish und Annemarie Grahl bekamen die Ehrenamtskarte.

Sie helfen Nachbarn und Geflüchteten
Die Ehrenamtskarte für besonderes Engagement gibt es als Dankeschön vom Bezirk

Mit der Verleihung der Ehrenamtskarte bedankte sich das Bezirksamt zum Ende dieses herausfordernden Jahres bei Menschen, die sich besonders eingesetzt haben. Vorgeschlagen wurden sie von der Oskar-Freiwilligenagentur Lichtenberg. Überreicht wurde ihnen die Karte von Sabine Iglück von der Stabsstelle Bürgerbeteiligung des Bezirksamts. Seit knapp zwei Jahren engagiert sich Annemarie Grahl im BENN-Projekt in Hohenschönhausen Nord. BENN ist die Abkürzung für das Programm „Berlin Entwickelt Neue...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 15.12.20
  • 85× gelesen
Soziales
Gerade in der Pandemiezeit fühlen sich manche Senioren wie ein einsamer alter Baum in der Landschaft ohne Kontakte.

Fotos von Wegen aus der Einsamkeit
Bezirksamt startet Wettbewerb für das Jahr 2021

„Wege aus der Einsamkeit“ ist das Motto eines neuen Fotowettbewerbs, den das Bezirksamt mit Beginn des Jahres startet. Lichtenberger sind aufgerufen, ihre Fotos, die das Thema illustrieren, dokumentieren oder künstlerisch darstellen, beim Bezirksamt einzureichen. Dabei geht es um besondere Momente oder erlebte Alltagssituationen, wie den Geburtstag auf Distanz, den Besuch von Senioren am Fenster, das Konzert im Hof, den einsamen täglichen Spaziergang im Kiez, die Online-Party mit Freunden oder...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 15.12.20
  • 90× gelesen
Politik

Was wird aus der Kaufhof-Fläche?

Neu-Hohenschönhausen. Das Bezirksamt soll mit dem Linden-Center über eine Nachnutzung der Flächen von Galeria Karstadt Kaufhof ins Gespräch zu kommen und der BVV über die sachlichen Ergebnisse berichten. Diesen Beschluss fasste der Ausschuss für Haushalt und Personal der BVV nach fachlichen Stellungnahmen aus drei weiteren Ausschüssen. Ursprünglich hatte die CDU-Fraktion beantragt, mit dem Linden-Center Gespräche über eine Nachnutzung der Flächen durch bezirkliche Einrichtungen zu führen. Dort...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 14.12.20
  • 163× gelesen
Umwelt

Nachrüstung mit Rauchwarnmeldern: Frist läuft aus

Lichtenberg. Am 31. Dezember endet in Berlin die Übergangsfrist zur Nachrüstung von Rauchwarnmeldern in bestehenden Wohngebäuden. Darauf macht das Bezirksamt aufmerksam. Für Neubauten war die Installation von Rauchwarnmeldern bereits seit Anfang 2017 gesetzlich vorgeschrieben. In Aufenthaltsräumen sowie in Fluren, die als Fluchtweg dienen, sieht die Berliner Landesbauordnung vor, dass diese mit mindestens einem Rauchwarnmelder ausgerüstet sein müssen. Küchen sind von dieser Regelung...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 09.12.20
  • 33× gelesen
Bauen

Konzept für den Zentralfriedhof in Arbeit
Auf der riesigen Fläche gibt es inzwischen erheblichen Sanierungsstau

Der Zentralfriedhof Friedrichsfelde ist mit rund 32 Hektar der größte städtische Friedhof im Bezirk. Inzwischen gibt es allerdings erheblichen Sanierungsbedarf. Deshalb hat das Straßen- und Grünflächenamt ein Strategiepapier „Zentralfriedhof Friedrichsfelde 2030“ erarbeitet. Der Zentralfriedhof ist nicht nur ein Ort, an dem viele Lichtenberger ihre letzte Ruhestätte finden, er ist auch kulturhistorisch und stadtökologisch wertvoll. Konzipiert wurde er vom Berliner Stadtgartendirektor Hermann...

  • Lichtenberg
  • 09.12.20
  • 113× gelesen
Kultur

Lesungen und Theater digital

Lichtenberg. Zahlreiche Kultur- und Bildungsangebote im Bezirk werden nach Verlängerung des Teil-Lockdowns online weitergeführt. Weiterhin geöffnet bleibt die Margarete-Steffin-Volkshochschule. Sie bietet unter anderem neue Online-Kurse an. Die Lichtenberger Stadtbibliothek bleibt an ihren vier Standorten für Ausleihe und die Medienrückgabe geöffnet. Das Veranstaltungsprogramm der Bibliotheken findet jedoch online statt. Außerdem bringt das Kulturhaus Karlshorst sein aktuelles Programm in Form...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 05.12.20
  • 42× gelesen
Umwelt

Als fahrradfreundlich zertifizieren lassen

Lichtenberg. Das Bezirksamt soll sich als fahrradfreundlicher Arbeitgeber zertifizieren lassen. Diesem Antrag der Linksfraktion hat der Haushaltsausschuss der BVV einstimmig zugestimmt. Fahrradfahren ist gut für die Gesundheit, für die Umwelt und fürs Budget. Lichtenberg wurde 2019 für sein Engagement zum Aufbau von Lastenrad-Ausleihstationen im Rahmen des ADFC-Projekts „fLotte kommunal“ vom Senat mit dem Preis „FahrradStadtBerlin“ ausgezeichnet. Außerdem sind die wichtigsten...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 24.11.20
  • 18× gelesen
Bildung

Für einen Zugang ohne Barrieren

Alt-Hohenschönhausen. Das Bezirksamt soll sich dafür einsetzen, dass künftig alle Bereiche der Philipp-Reis-Schule barrierefrei erreichbar sind. Es soll daher die Installation eines oder mehrerer Aufzüge an den beiden Gebäuden der Integrierten Sekundarschule an der Werneuchener Straße 15 fördern. Um dabei „ein bedarfsorientiertes Vorgehen“ zu gewährleisten, sind Vertreter der Schule in die Planung und Umsetzung einzubeziehen. Diesem Antrag der SPD-Fraktion stimmte der Ausschuss für Schule und...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 24.11.20
  • 59× gelesen
Soziales

Wegweiser zur Gesundheit

Lichtenberg. In Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt hat die apercu Verlagsgesellschaft den neuen „Lichtenberger Gesundheitswegweiser 2021/22“ zusammengestellt und herausgegeben. Darin findet sich unter anderem eine Übersicht über zahlreiche bezirkliche Kontakt- und Beratungsangebote aus den Bereichen Gesundheit und Sport. Weiterhin finden sich in der Broschüre die Kontakte von Krankenhäusern, Ärzten und Therapeuten, die im Bezirk beheimatet sind. Gedruckt wurde der neue Gesundheitswegweiser in...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 23.11.20
  • 31× gelesen
Soziales

Grundstück wird für Integrierte Sekundarschule gesichert

Karlshorst. Auf der Fläche neben der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW) an der Treskowallee soll eine vierzügige Integrierte Sekundarschule (ISS) in Holzmodulbauweise entstehen. Das teilt das Bezirksamt mit. Die BVV hatte Anfang des Jahres beschlossen, dass sich das Bezirksamt bei der zuständigen Senatsverwaltung dafür einsetzen soll, dass diese Freifläche als Grundschulstandort gesichert wird. Denn im Ortsteil gibt es ein Defizit an Grundschulplätzen. Allerdings hatten Senat...

  • Karlshorst
  • 19.11.20
  • 251× gelesen
Politik
Bürgermeister Michael Grunst (links) bekommt von VAk-Direktor Wolfgang Schyrocki die Urkunde zum Eugen-Schiffer-Preis überreicht. Damit verbunden sind zehn zusätzliche Schulungstage in der Bezirksverwaltung, die die VAk kostenfrei zur Verfügung stellt.

Bezirksamt erhält Eugen-Schiffer-Preis
Verwaltungsakadamie würdigt besonderes Engagement

Das Bezirksamt ist mit dem diesjährigen Eugen-Schiffer-Preis ausgezeichnet worden. Überreicht wurde er vom Direktor der Verwaltungsakademie Berlin (VAk), Wolfgang Schyrocki, im Rathaus an Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke). Die Auszeichnung erhält das Bezirksamt, weil sich besonders viele seiner Mitarbeiter nebenamtlich als Dozenten an der VAk engagieren. Die Statistik der VAk zeigt auch, dass das Verhältnis von Dozenten und denjenigen, die sich aus dem Bezirksamt weiterbilden lassen,...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 17.11.20
  • 97× gelesen
Politik

Sprechzeit online und am Telefon

Lichtenberg. Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) bietet eine Online-Sprechstunde via facebook am 26. November von 15 bis 16 Uhr an: www.facebook.com/buergermeisterlichtenberg. Fragen können an pressestelle@lichtenberg.berlin.de gesendet werden. Der Stadtrat für Stadtentwicklung, Soziales, Arbeit und Wirtschaft, Kevin Hönicke (SPD), bietet am 26. November von 15 bis 17 Uhr eine telefonische Bürger- und Unternehmenssprechstunde an. Sie kann auch in digitaler Form stattfinden. Um Anmeldung...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 15.11.20
  • 22× gelesen
Bauen
Die städtischen Wohnungsunternehmen sollen in Größenordnung bezahlbaren Wohnraum schaffen. Weil landeseigene Grundstücke knapp sind, wird auch in Großsiedlungen wie Neu-Hohenschönhausen Neubau geplant. Das führt immer wieder zu Unstimmigkeiten.
2 Bilder

CDU-Fraktion in der BVV regt Fachkonferenz an
Wie sollen sich die Großsiedlungen entwickeln?

Gemeinsam mit dem Bezirk Marzahn-Hellersdorf, städtischen Wohnungsbaugesellschaften sowie Genossenschaften soll das Bezirksamt eine Fachkonferenz über die städtebauliche und soziale Entwicklung von Großsiedlungen organisieren. Angestrebt wird auch eine Beteiligung der fachlich zuständigen Senatsverwaltungen. Aus Lichtenberger Sicht soll es dabei vor allem um die Großsiedlungen Neu-Hohenschönhausen, Fennpfuhl und in Friedrichsfelde-Süd gehen. Ziel der Konferenz soll eine maß- und...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 14.11.20
  • 129× gelesen
Umwelt

Müll sammeln am Malchower See

Malchow. Zu einer Müllsammelaktion am Malchower See ruft der Verein Naturschutzstation Malchow gemeinsam mit dem Bezirksamt auf. Willkommen sind am 19. September freiwillige Helfer, die beim Saubermachen auf den öffentlichen Grünflächen am Malchower See mitmachen möchten. Die Aktion findet von 9 bis 13 Uhr statt. Treffpunkt ist im Bereich der Straße Zum Hechtgraben, Richtung Malchower See, am Basketballplatz. Handschuhe, Beutel und Zangen stehen für alle Helfer zur Verfügung. BW

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 14.09.20
  • 23× gelesen
Soziales
Frauenbeauftragte Simone Richter und Bürgermeister Michael Grunst unterzeichneten den neuen Lichtenberger Frauenförderplan.

Familie und Beruf unter einem Hut
Neuer Frauenförderplan im Bezirksamt unterzeichnet

Das Bezirksamt hat einen neuen Frauenförderplan für die Jahre 2020 bis 1926 beschlossen. Damit er offiziell wird, unterzeichneten ihn die Frauenvertreterin des Bezirksamts, Simone Richter und Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke). Die Gleichberechtigung ist im Artikel 33 des Grundgesetzes verankert. Aufgrund dieses Gleichstellungs- und Gleichbehandlungsgebots ist jede Dienststelle in Berlin verpflichtet, einen Frauenförderplan aufzustellen, der nach dem Landesgleichstellungsgesetz für sechs...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 10.09.20
  • 124× gelesen
Bildung
Bürgermeister Michael Grunst (Mitte) begrüßte vor dem Rathaus Lichtenberg neue Auszubildende.

Neue Azubis im Rathaus begrüßt
Erstmals fand im Bezirk Lichtenberg ein Ausbildungsgipfel statt

Insgesamt 21 junge Leute starten in diesen Wochen mit ihrer Ausbildung im Bezirksamt. Sie werden zu Verwaltungsfachangestellten, Stadtsekretäranwärtern, Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste, Vermessungstechnikern und Gärtnern ausgebildet. Offiziell im Rathaus begrüßt wurden sie von Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke). Nach dem ersten Kennenlernen des Bezirksamts starten die Auszubildenden dieser Tage mit ihrer praktischen Ausbildung. Trotz Corona hoffen die...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 09.09.20
  • 237× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.