Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf

Beiträge zum Thema Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf

Wirtschaft
Der architektonisch anspruchsvolle grüne Pavillon steht seit 2015 an der Bitterfelder Straße. Er dient unter anderem dazu, Investoren den Business Park zu präsentieren.

Unerfüllte Erwartungen
Gewerbepark CleanTech Marzahn erhält Finanzspritze des Berliner Senats

Für den Zukunftsort CleanTech Marzahn haben die bezirkliche Wirtschaftsförderung, die WISTA Management GmbH und die HTW Berlin ein Gemeinschaftsprojekt gestartet. Vor Ort wird sich zukünftig eine Transferstelle um die Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft kümmern. Der sogenannte „TransferHUB“ wird mit 88 500 Euro von der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe Euro im Rahmen des „Masterplans Industriestadt Berlin 2018-2021“ gefördert. Die Leitstelle für Wirtschaftsförderung...

  • Marzahn
  • 16.04.21
  • 328× gelesen
Bauen
Der südliche Teil der Kleeblatt-Passage soll erhalten bleiben. Dort befindet sich unter anderem eine Apotheke.
4 Bilder

Wohnungen und Gewerbe entstehen
Teil des Einkaufszentrums "Kleeblatt-Passage" weicht neuem Gebäudekomplex

Auf dem Grundstück Hohensaatener Straße 18 steht bald ein großes Bauprojekt an. Geplant ist ein neuer Gebäudekomplex mit einem Mix aus Wohnungen und Gewerbe. Eine Tabakbörse, ein Zeitungsladen sowie ein Textilverkauf sollen einziehen. Dafür wird ein Teil des Einkaufszentrums „Kleeblatt-Passage“ abgerissen. Wie das Bezirksamt auf Nachfrage der Berliner Woche mitteilt, wurde für das Grundstück ein positiver Bauvorbescheid erteilt. Dieser ist nach erteilter Verlängerung bis zum 16. November dieses...

  • Marzahn
  • 29.03.21
  • 1.135× gelesen
Bauen
Der Werbemast ist noch vorhanden. Ansonsten sind die Park-Arkaden bereits abgerissen.
4 Bilder

Die Abrissbagger rollen
Auf dem Areal der ehemaligen Park-Arkaden will ein Investor 150 Wohnungen errichten

Die Park-Arkaden am Akazienwäldchen sind Geschichte. Fünf Jahre lang stand das 1995 eröffnete Einkaufscenter schon leer. Jetzt laufen die Abrissarbeiten. Eine private Immobiliengesellschaft will das Baugrundstück entwickeln, neue Wohnungen und Parkplätze errichten. Viel ist nicht mehr übrig von der ehemaligen Ladenzeile. Nur der bereits von Weitem sichtbare Werbemast ist noch vorhanden. Die alten Schilder zeigen, was sich einst in dem Center befand. Dazu gehörten unter anderem eine Spielhalle,...

  • Marzahn
  • 11.12.20
  • 587× gelesen
Kultur
Caroline Böttcher hat den Audiowalk mit ihrer Kollegin Jule Jäger zusammen produziert. Hier sitzt sie auf einer Bank im Englischen Garten - eine der neun Hörstationen.
3 Bilder

Spannende Geschichten über Pflanzen
Durch die Gärten der Welt führt jetzt ein Audiowalk

Die Apfelsine stammt nicht etwa aus Italien oder Spanien, wo sie heute weit verbreitet angebaut wird. Stattdessen kommt sie aus China und wurde durch Seefahrer über Portugal nach Europa gebracht. Der Name der Apfelsine bedeutet wörtlich auch „Apfel aus China“. Geschichten wie diese sind im ersten Audiowalk zu hören, der seit Kurzem durch die Gärten der Welt führt. Das informative Hörspiel, unterlegt von Geräuschen und atmosphärischen Klängen, leitet die Besucher zu neun Stationen durch die...

  • Marzahn
  • 08.10.20
  • 243× gelesen
Politik
Der Arndt-Bause-Saal im Freizeiforum Marzahn lässt eine Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung in der Corona-Pandemie nicht zu. Die Verordneten sitzen viel zu eng nebeneinander. Daher findet die nächste BVV Ende Mai in der Frauensporthalle im Freizeitforum statt.

Unter Ausschluss der Öffentlichkeit
Die Bezirksverordnetenversammlung will Ende Mai wieder tagen

Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) will schrittweise die Arbeit aufnehmen. Ausschüsse sollen wieder tagen und am 28. Mai nach zwei Monaten Pause die erste BVV-Sitzung stattfinden, wenn auch unter besonderen Bedingungen. Die Bezirksverordnetenversammlung Marzahn-Hellersdorf tagte vor der Corona-Krise letztmals im Februar dieses Jahres. Sie soll das nächste Mal am Donnerstag, 28. Mai, wieder zu einer Sitzung zusammenkommen. Allerdings nicht wie gewohnt im Arndt-Bause-Saal des Freizeitforums,...

  • Marzahn
  • 06.05.20
  • 99× gelesen
Umwelt
Matthias Rose hat nach seinem Studium der Geografie 2015 bei der Firma B.A.U.M. Consult GmbH integrierte Klimaschutzkonzepte für Landkreise und Kommunen erstellt. Bis Ende 2018 war er in der Regionalen Planungsgemeinschaft Oderland-Spree unter anderem als Projektmanager für die Umsetzung des regionalen Energiekonzeptes verantwortlich.

Verkehr im Bezirk neu denken
Interview mit dem Klimaschutzbeauftragten Matthias Rose

Matthias Rose (35) ist der neue Klimaschutzbeauftragter des Bezirks. Mit ihm kümmert sich erstmals ein beim Bezirksamt fest angestellter Mitarbeiter um das Thema Klimaschutz. Mit Rose sprach Berliner-Woche-Reporter Harald Ritter. Herr Rose, Sie sind im Bezirk aufgewachsen. Wie sind Sie zu dem Thema Klimaschutz gekommen? Matthias Rose: Als ich Kind war, da ist das Thema Klima längst nicht so präsent wie heute gewesen. Allerdings habe ich mich als Kind schon für Natur und Umweltschutz...

  • Marzahn
  • 20.03.20
  • 154× gelesen
Sport
Das Kinderbad Platsch im Bürgerpark gehört zu den sechs Standorten, die der Bezirk im Rahmen einer Machbarkeitsstudie als Standort für ein Freibad prüfen lässt.

Bezirksamt gibt Machbarkeitsstudie in Auftrag
Doch ein Freibad für Marzahn-Hellersdorf?

Der Bezirk soll nach mehr als 40 Jahren nun doch in absehbarer Zeit ein Freibad bekommen. Die Voraussetzungen lässt das Bezirksamt durch eine Machbarkeitsstudie prüfen. Sportstadtrat Gordon Lemm (SPD) hatte sich im März vergangenen Jahres mit der Spitze der Bäderbetriebe getroffen und sich Kriterien für mögliche Standorte eines Freibades geben lassen. Hierzu gehört eine Mindestgröße zwischen 10 000 und 25 000 Quadratmetern, eine gute Anbildung an den öffentlichen Nahverkehr und keine...

  • Marzahn
  • 07.06.19
  • 1.726× gelesen
Sport
Alexandro Seiler wurde in der Kategorie männliche Kinder unter 14 Jahren als bester Sportler 2018 geehrt. Bundestagsvizepräsidentin Petra Pau (Die Linke) überreichte ihm eine Urkunde.
3 Bilder

Gold, Silber und Bronze
Der Bezirk zeichnete die besten Sportler des Jahres 2018 aus

Der Bezirkssportbund und das Bezirksamt haben am 25. Januar die besten Sportler des Jahres 2018 mit Medaillen und Urkunden im Freizeitforum Marzahn geehrt. Neben Würdigungen der Leistungen der Besten gab es ein buntes Programm mit Showeinlagen. Einer der ersten, die auf dem Siegerpodest standen, war Alexandro Seiler. Er erhielt die Goldmedaille bei der männlichen Jugend unter 14 Jahren. Der 13-Jährige wurde im vergangenen Jahr Berliner Meister der Jugend im Weitsprung, beim Sprint über 75 Meter...

  • Marzahn
  • 01.02.19
  • 264× gelesen
Politik
Nadja Zivkovic (40) ist die neue Stadträtin für Wirtschaft, Straßen und Grünflächen im Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf.

BVV wählt CDU-Politikerin mit deutlicher Mehrheit
Nadja Zivkovic ist neue Stadträtin für Wirtschaft, Straßen und Grünflächen

Marzahn-Hellersdorf hat mit Nadja Zivkovic (40) eine neue Stadträtin für Wirtschaft, Straßen und Grünflächen. Ihre Wahl war nach dem Rücktritt des bisherigen Stadtrats Johannes Martin notwendig geworden. An der Wahl während der Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung am 13. Dezember im Freizeitforum Marzahn nahmen 49 der 55 Verordneten teil. 40 Verordnete stimmten für Zivkovic, fünf enthielten sich der Stimme und vier stimmten gegen sie. „Auch als Stadträtin will ich an der Zukunftsfähigkeit...

  • Marzahn
  • 17.12.18
  • 609× gelesen
Soziales

Senat unterstützt Mieter
Das Land Berlin finanziert zwei Beratungsstellen in Marzahn-Hellersdorf

Angesichts des angespannten Wohnungsmarktes haben es Vermieter leicht, ihre Interessen gegenüber Mietern durchzusetzen. Deshalb will das Bezirksamt in den Großsiedlungen  zwei Mieterberatungen eröffnen. Eine flächendeckende, allgemein zugängliche und grundsätzlich kostenlose Mieterberatung gibt es bisher nicht in Berlin. Lediglich Mietervereine bieten in dem einen oder anderen Stadtteilzentrum eine Beratung an. Sie kann aber in aller Regel nur von deren Mitgliedern in Anspruch genommen werden....

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 22.05.18
  • 142× gelesen
Wirtschaft
Die Ahrensfelder Berge werden nicht mit dem Schriftzug „Marzahn“ in riesigen Großbuchstaben versehen. Die Initiatorinnen haben die Idee aufgegeben. 

Marzahn Hills gescheitert

Aus der Werbung für Marzahn à la Hollywood auf den Ahrensfelder Bergen wird nichts. Die Initiatoren geben die eingesammelten Spenden zurück, wollen sich aber weiter für den Bezirk engagieren. „Leider können wir keine positive Nachricht übermitteln: Marzahn Hills wird Utopie bleiben“, verkünden die Initiatorinnen Karoline Köber und Nicole Mühlberg auf ihrer Webseite. Damit blasen sie ihr Projekt nach Anfangserfolgen ab. Allzu viele Probleme und Unwägbarkeiten standen ihrem werbewirksamen Projekt...

  • Marzahn
  • 13.04.18
  • 1.817× gelesen
  • 1
Bauen
Alte Gasleuchten am Wilhelmsmühlenweg sollen noch in diesem Jahr durch moderne Straßenlaternen ersetzt werden. Foto: hari

Weiße Flecken und dunkle Ecken: Bezirksamt soll eigenes Beleuchtungskonzept entwickeln

Wegen defekter oder mangelnder Beleuchtung im Bezirk gehen immer wieder Beschwerden ein. Die Bezirksverordnetenversammlung verlangt vom Bezirksamt ein Beleuchtungskonzept für den ganzen Bezirk. Die BVV ersucht in dem Beschluss vom Januar das Bezirksamt, ein Beleuchtungskonzept zu erarbeiten, bei dem die Sicherheitsbedürfnisse der Bewohner berücksichtigt werden. Über das Fortschreiten des Konzepts hat das Bezirksamt halbjährlich zu berichten. Uns das ist offenbar notwendig. Zuständig für die...

  • Marzahn
  • 27.02.18
  • 354× gelesen
Sport
Die amtierenden Berliner Meister im Beachvolleyball vom SC Eintracht Berlin Sara Suck, Olivia Wegrad, Charlyn Kopischke und Maja Heine (v.l.n.r.) wurden als „Mannschaft des Jahres“ ausgezeichnet.
2 Bilder

Bezirksportbund ehrte die besten Sportler 2017

Das Bezirksamt und der Bezirkssportbund haben die besten Sportler des zurückliegenden Jahres geehrt. Die Ehrung fand zum 23. Mal statt und soll auch den Stellenwert des Sports im Alltag hervorheben. „Vor 23 Jahren haben wir einfach in einer Sporthalle angefangen“ sagt Dieter Schwentesius vom Vorstand des Bezirkssportbundes. Inzwischen fand die Ehrung erstmals im Freizeitforum Marzahn, Marzahner Promenade 55, statt. Neben der Wahl des Veranstaltungsortes hat auch das Begleitprogramm in den...

  • Marzahn
  • 01.02.18
  • 373× gelesen
Sport
Die Bezirksverordnetenversammlung stimmt am 14. Dezember darüber ob, ob die Frauensporthalle die derzeit eingefrorenen Gelder erhält.

Bezirk will Gelder für Frauensporthalle schneller kürzen

Die Frauensporthalle kann wahrscheinlich zumindest ein Jahr weiter existieren. Das Bezirksamt hat der Bezirksverordnetenversammlung ein Konzept und eine Vereinbarung mit dem Betreiber vorgelegt. Danach soll der Betreiber unter anderem in kürzerer Zeit für höhere Nutzerzahlen in der Frauensporthalle sorgen. Gleichzeitig kündigt das Bezirksamt an, die Zuwendungen bis spätestens 2020 auf jährlich 70 000 Euro und bis 2022 auf 60 000 Euro zu senken. Betreiber der Frauensporthalle ist seit Januar...

  • Marzahn
  • 05.12.17
  • 87× gelesen
Politik
Bürgermeisterin Dagmar Pohle (Die Linke) und Ordnungsstadtrat Johannes Martin (CDU) stellten sich auf der Versammlung in der IGA-Markthalle den Fragen der Anwohner zum Kienbergpark.
2 Bilder

Grün Berlin GmbH und Bezirksamt erarbeiten Parkordnung für den Kienbergpark

Der Kienbergpark soll frei zugänglich sein und dennoch vor Vandalismus und Achtlosigkeit geschützt werden. Die genauen Regeln werden bis zum Frühjahr durch eine Parkordnung festgelegt. Die Grün Berlin GmbH hat bereits nach Ende der IGA im Oktober mit dem Abbau und der Umsetzung von Zäunen begonnen. Einige Teile des Kienbergparks, der Jelena-Santic-Friedenspark und der „Märkische Garten“ auf der Hellersdorfer Seite sind seit Anfang November bereits wieder zugänglich. Der Abbau und das Umsetzen...

  • Marzahn
  • 24.11.17
  • 619× gelesen
  • 1
Bauen
Am alten Rathaus Marzahn am Helene-Weigel-Platz finden derzeit Notreparaturen statt. Die Berliner Immobilienmanagement GmbH hat sich unterdessen nach jahrelangem Zögern bereit erklärt, das Gebäude zu sanieren. Eine Vereinbarung steht vor dem Abschluss.

Sanierung des alten Rathauses Marzahn

Marzahn. Seit Jahren ringt der Bezirk um die Sanierung des alten Marzahner Rathauses am Helene-Weigel-Platz. Die Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) will das Rathaus jetzt doch übernehmen, sanieren und an das Bezirksamt vermieten. Der Bezirk hat selbst keine finanziellen Mittel, um das Gebäude zu sanieren. Es hat in der Vergangenheit vergeblich versucht, Gelder aus dem Landeshaushalt zu erhalten. Zeitgleich bemühte es sich, das Berliner Immobilienmanagement (BIM) zur Übernahme des...

  • Marzahn
  • 11.11.17
  • 430× gelesen
Politik

Städtepartner zur IGA eingeladen

Marzahn-Hellersdorf. Das Bezirksamt soll auf Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung zusammen mit dem Städtepartnerschaftsverein alle Partnerstädte des Bezirks zum Besuch der IGA einladen. Der Bezirk unterhält Städtepartnerschaften mit dem schwäbischen Lauingen, Halton in England sowie Tychy in Polen. Weiterhin gibt es Partnerschaftsvereinbarungen mit Stadtbezirken der der Hauptstadt Belorusslands, Minsk, der ungarischen Hauptstadt Budapest und der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi. hari

  • Marzahn
  • 01.03.17
  • 26× gelesen
Sport
Sportstadtrat Gordon Lemm (SPD) ehrte Felix Ehrhardt von der Bowling-Crew-Berlin als besten Sportler des Jahres in der Altersklasse über 18 und bis 49 Jahre.
3 Bilder

Bezirk zeichnete die besten Sportler des Jahres 2016 aus

Marzahn-Hellersdorf. Das Bezirksamt und der Bezirkssportbund haben am Freitag, 10. Februar, in der Boxhalle des SC Boxring Eintracht Berlin die Sportler und die Mannschaft des Jahres 2016 geehrt. Für die Gewinner gab es Blumen, Urkunden und Pokale in den Farben Gold, Bronze und Silber. Felix Ehrhardt, Mitglied der Bowling-Crew-Berlin, wurde zum besten Sportler in der Altersklasse über 18 und bis 49 Jahre. Der Bowler hat 2016 einige sportliche Erfolge erzielt. Er belegte unter anderem den ersten...

  • Marzahn
  • 15.02.17
  • 291× gelesen
Soziales

Mitarbeit im Integrationsbeirat: Bewerbungen von Migranten erwünscht

Marzahn-Hellersdorf. Der Integrationsbeirat ist neu zu besetzen. Besonders Migranten haben Chancen, als Mitglied aufgenommen zu werden. Bewerbungen für die Mitgliedschaft im Integrationsbeirat des Bezirks sind noch bis Mittwoch, 15. Februar, möglich. Dessen Neubesetzung ist nach der Neuwahl der Bezirksverordnetenversammlung und des Bezirksamtes erforderlich. Der Beirat berät das Bezirksamt zu allen Fragen der Integrationspolitik, insbesondere hinsichtlich der gleichberechtigten Teilhabe von...

  • Marzahn
  • 04.02.17
  • 85× gelesen
Politik
Wirtschaftsstadtrat Johannes Martin (CDU), Kulturstadträtin Juliane Witt, Bürgermeisterin Dagmar Pohle (beide Die Linke), Stadtrat für Bürgerdienste Thomas Braun (AfD) und Schulstadtrat Gordon Lemm (SPD) (v.l.n.r.) stellten sich auf der Jahrespressekonferenz gemeinsam den Fragen von Journalisten.

Politik mit leeren Taschen: Bezirksamt steht vor finanziellen Problemen

Marzahn-Hellersdorf. Das Bezirksamt setzt sich für dieses Jahr hohe Ziele. Es muss aber erst einmal mit Problemen bei den Finanzen zurechtkommen. Ein Ende des Sanierungsstaus an den Schulen, kürzere Wartezeiten bei den Bürgerämtern, noch mehr Ansiedlung von Gewerbe – das sind einige der Ziele, die das Bezirksamt auf seiner Jahrespressekonferenz Mitte Januar verkündete. Bürgermeisterin Dagmar Pohle (Die Linke) setzt dabei auf eine bessere Zusammenarbeit mit dem Senat. Die rot-rot-grüne Koalition...

  • Marzahn
  • 03.02.17
  • 342× gelesen
  • 1
Politik
Jana Künzel, Sozialarbeiterin im Jugendamt, zeigt in dem Werbefilm, was ihr bei der Arbeit im Bezirksamt wichtig ist: Die Kinder schützen und ihre Eltern unterstützen.

Bezirk buhlt mit Imagefilm um neue Mitarbeiter

Marzahn-Hellersdorf. Das Bezirksamt benötigt dringend neue Mitarbeiter. Bei der Suche schlägt die Verwaltung neue Wege ein. Mit einem Film auf dem Internetportal des Bezirks wirbt sie für die Verwaltungsarbeit. Nach mehr als zwei Jahrzehnten Personalabbau kann die Verwaltung wieder in nennenswerter Zahl Stellen besetzen. Lange Wartezeiten bei den Ämtern und nur ungenügend oder gar nicht gepflegte öffentliche Parks und Grünflächen in Marzahn-Hellersdorf sollten damit mittelfristig der...

  • Hellersdorf
  • 26.01.17
  • 580× gelesen
Soziales

Schulweg im Dunkeln

Marzahn. Die Kinder der Grundschule unter dem Regenbogen in Marzahn-Hellersdorf passieren auf ihrem Schulweg den nahe gelegenen Springpfuhlpark. Grundsätzlich sorgen zahlreiche Lampen entlang des Weges dafür, dass sie den Park auch bei Dunkelheit sicher durchqueren können. Im November fiel jedoch die Beleuchtung aus. Nachdem der Schaden auch nach mehreren Wochen nicht behoben war, wandten sich besorgte Eltern an die Kummer-Nummer der CDU-Fraktion des Abgeordnetenhauses von Berlin. Die...

  • Mitte
  • 10.01.17
  • 87× gelesen
Sport
Patrick Adler, Virginia Brix und Björn Ziemann  (v.l.n.r.) gehören zu den Jugendlichen, die sich für eine Winterhalle für die Skater im Bezirk engagieren.
2 Bilder

Suche nach Skaterhalle geht weiter

Marzahn. Im Frühjahr 2015 stellte das Bezirksamt Jugendlichen eine Skaterhalle in Aussicht. Eineinhalb Jahre sind seither vergangen. Doch "Kunststücke" auf dem Skateboard oder dem BMX-Rad dürften wohl auch in diesem Winter 2016/2017 nicht im Bezirk möglich sein. Der frühere Immobilienstadtrat Stephan Richter (SPD) hatte den Jugendlichen im Frühjahr 2015 eine leer stehende Industriehalle in der Premnitzer Straße 12 zur kostenlosen Nutzung überlassen wollen. Die einzige Bedingung war, dass sie...

  • Marzahn
  • 26.11.16
  • 425× gelesen
Politik
Nach der Wahl zur Bürgermeisterin erhielt Dagmar Pohle (Die Linke) auch von ihrem Vorgänger im Amt, Stefan Komoß (SPD), Glückwünsche und einen Blumenstrauß.

Die neuen Stadträte stehen fest

Marzahn-Hellersdorf. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) hat ein neues Bezirksamt gewählt. Zur neuen Bürgermeisterin wurde auf einer Sondersitzung im Freizeitforum Marzahn am Donnerstag, 10. November, Dagmar Pohle (Die Linke) gewählt. Noch ist nicht im Einzelnen abzusehen, was das für die Bürger im Bezirk bedeutet. Die Neuverteilung der Ressorts und die Neubesetzung der Stadtrat-Posten wird aber nicht nur Änderungen für die Mitarbeiter der Verwaltung mit sich bringen. Die neuen Stadträte...

  • Marzahn
  • 11.11.16
  • 336× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.