Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf

Beiträge zum Thema Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf

Politik

CDU fordert sicheren Überweg

Lichterfelde. Am Dahlemer Weg gibt es noch immer keinen Fußgängerüberweg auf Höhe des Weißwasserweges und der Jägerndorfer Zeile. Er soll Bürgern des Neubaugebietes ein gefahrloses Überqueren der Fahrbahn ermöglichen. Der Bau war eigentlich schon im Zuge des Straßenumbaus geplant. Doch ist bisher nichts passiert. Die CDU-Fraktion der BVV fordert das Bezirksamt nun auf, den Überweg dringend zu bauen. Die vorhandene Mittelinsel zwinge zwar die Autofahrer, das Tempo zu reduzieren, doch für ein...

  • Steglitz
  • 19.11.19
  • 43× gelesen
Umwelt
Bei der Taufe des Lastenrades waren neben Stadträtin Maren Schellenberg und Thomas Büermann auch Vertreter von Senat, Bezirk und ADFC dabei.
2 Bilder

Mit Albert zum Großeinkauf
Erstes Lastenrad ist frisch getauft und einsatzbereit

Eine Last von bis zu 80 Kilo oder zwei Kindern kann man mit dem nagelneuen Lastenrad transportieren, das vor dem Campus Albert Schweitzer jetzt kostenlos zum Ausleihen bereit steht. Vorher wurde das umweltfreundliche Transportmittel aber noch offiziell auf den Namen „Albert“ getauft. Das Lastenrad kann ab sofort im Campus Albert Schweitzer, Am Eichgarten 14, kostenlos ausgeliehen werden. Und das ist eigentlich ganz einfach: „Im Internet bucht man sich einen Termin und bekommt ein Codewort...

  • Steglitz
  • 18.11.19
  • 54× gelesen
Soziales

Sponsoren gesucht

Steglitz. In diesem Jahr erhielten die Berliner Schulanfänger zum ersten Mal keine kostenlosen Warnwesten. Grund waren Ungereimtheiten zwischen Senat und Sponsor. Gewerbetreibende aus Zehlendorf reagierten spontan und spendeten die leuchtend gelben Westen für alle Schulanfänger in Zehlendorf. Das sind immerhin 850. Damit auch die 1480 Steglitzer ABC-Schützen auf ihrem Schulweg vor allem jetzt in der dunklen Jahreszeit gut zu sehen sind, startet Bürgermeisterin Cerstin Richter-Kotowski einen...

  • Steglitz
  • 14.11.19
  • 52× gelesen
Politik

Entlastung für die Crailsheimer

Steglitz. Die CDU-Fraktion setzt sich bereits für eine Entlastung der Crailsheimer Straße vom Durchgangsverkehr ein. Jetzt hat auch die SPD-Fraktion einen entsprechenden Antrag gestellt. Darin wird das Bezirksamt ersucht, sich bei der Senatsverkehrsverwaltung einzusetzen, mit verschiedenen Maßnahmen eine Verkehrsberuhigung in der kleinen Wohnstraße zu erreichen. Die Fraktion schlägt vor, auf der Attilastraße in Richtung Steglitzer Damm/Ecke Crailsheimer Straße sowie an der Ecke Steglitzer...

  • Steglitz
  • 22.06.19
  • 52× gelesen
Soziales

Barrierefreies Gutshaus

Steglitz. Die Bezirksverordnetenversammlung fordert das Bezirksamt per Beschluss dazu auf, das Gutshaus Steglitz so zu gestalten, dass auch Menschen im Elektrorollstuhl an Veranstaltungen dort teilnehmen können. In ihrer Begründung wird darauf hingewiesen, dass beispielsweise die Behindertenbeauftragte des Bezirks mehrere Male nicht an Veranstaltungen teilnehmen konnte, weil das Haus nicht barrierefrei ist – genauso wie viele andere Menschen im Elektrorollstuhl. Dies widerspricht der...

  • Steglitz
  • 24.05.19
  • 32× gelesen
Politik

Spielangebote für Alt und Jung

Lankwitz. Im Kiez rund um die Kirche Lankwitz sollen verschiedene generationsübergreifende Spiel- und Bewegungsangebote installiert werden. Dies wünscht sich die SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung und fordert in einem Antrag das Bezirksamt auf, dies zu prüfen. Sie denkt dabei unter anderem an einen Bouleplatz, Brettspieltische und Seniorensportgeräte. Sie könnten in den Parkanlagen hinter dem Rathaus Lankwitz oder im Rosengarten hinter der Freizeiteinrichtung Käseglocke...

  • Steglitz
  • 09.04.19
  • 46× gelesen
Politik

BVV beschließt Instandhaltungsarbeiten im Stadtpark

Steglitz. Die Mauern rund um den Restaurantteich und Fontänenteich sowie das Becken im Rosengarten im Stadtpark Steglitz haben Risse. Zudem sind Steinplatten defekt und stellen eine Stolperfalle und Verletzungsgefahr für Parkbesucher dar. Die Bezirksverordnetenversammlung hat daher in einem Beschluss und auf Antrag der Linksfraktion die schnellstmögliche Reparatur angemahnt. Außerdem soll das Becken im Rosengarten entschlammt werden, sobald hierfür finanzielle Mittel zur Verfügung stehen. Es...

  • Steglitz
  • 08.02.19
  • 137× gelesen
Politik

Entsorgung von Buchsbaumschnitt

Steglitz-Zehlendorf. Der Buchsbaumzünsler frisst sich mittlerweile durch viele Berliner Gärten. Die von der Raupe Nimmersatt befallenen Pflanzen sollen jedoch nur noch auf dem Recyclinghof Ruhleben entsorgt werden dürfen. Die SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung hält das für Bürger aus Steglitz-Zehlendorf für unzumutbar, vor allem wenn Bürger kein Auto besitzen. In einem Antrag ersucht sie das Bezirksamt, sich bei der Berliner Stadtreinigung dafür einzusetzen, dass die...

  • Steglitz
  • 19.10.18
  • 314× gelesen
Verkehr

Zebrastreifen für Grunewaldstraße?

Steglitz. Ein Zebrastreifen soll das Überqueren der Grunewaldstraße auf Höhe der Paulsenstraße sicherer werden. Dies schlagen CDU- und Linksfraktion vor. Das Bezirksamt soll prüfen, ob eine solche Querungshilfe an dieser Stelle machbar ist. Die stark befahrene Straße ist an dieser Stelle auch noch sehr unübersichtlich. Die nächsten Ampeln über die Grunewaldstraße liegen in Höhe der Brentano- und Lepsiusstraße. Das bedeutet besonders für die Bewohner der Seniorenheime in der unmittelbaren...

  • Steglitz
  • 12.10.18
  • 46× gelesen
Politik

Vom Uferweg zum Klinikum

Steglitz. Der Charité Campus Benjamin Franklin soll künftig auch über den Uferweg des angrenzenden Teltowkanals zugänglich sein. In einem Antrag der CDU-Fraktion in der BVV wird das Bezirksamt gebeten, sich dafür einzusetzen. Der Uferweg habe im Laufe der Zeit immer mehr an Bedeutung gewonnen, doch das Gelände des Campus vom Teltowkanal sei noch immer nicht zu erreichen. „Der bevorstehende Umbau des Hubschrauberlandeplatzes wäre eine Gelegenheit, dies nun zu ändern“, heißt es in der Begründung...

  • Steglitz
  • 10.10.18
  • 57× gelesen
Bauen

Bessere Zeiten für Radfahrer
Steglitz-Zehlendorf investiert in den Radwegebau

Der Bezirk will den Anteil des Radverkehrs in den nächsten zehn Jahren deutlich erhöhen. Dafür müssen möglichst viele Radverkehrsanlagen neu gebaut oder verbessert werden. Denn viele Radwege sind in einem schlechten Zustand. In Steglitz-Zehlendorf gibt es fast 200 Kilometer Radwege verschiedener Art. Rund 7000 Meter dieser Radverkehrsanlagen haben erhebliche Schäden. Unter anderem wird in der Königin-Luise-Straße, Kronprinzessinnenweg, Schützenallee und Unter den Eichen in einigen...

  • Steglitz
  • 30.08.18
  • 140× gelesen
Politik

Bessere Möglichkeiten für Radler
Anbindung des Teltowkanal-Radweges beschlossen

Die Bezirksverordneten wollen eine Verbesserung der Anbindung des Teltowkanal-Radweg im Ortsteil Steglitz an den hier verlaufenden Fernradweg Berlin-Leipzig. In einem Beschluss ersuchen sie das Bezirksamt, an die Senatsverkehrsverwaltung heranzutreten, um eine bessere Verknüpfung der beiden Radwege zu erreichen. Der Teltowkanalweg hat für die Wohngebiete in Steglitz, Lichterfelde und im Süden Zehlendorfs eine wichtige Verbindungsfunktion für Radfahrer. Über die Borstellstraße oder...

  • Steglitz
  • 17.07.18
  • 160× gelesen
Politik

Tempo 30 in der Feuerbachstraße?

Steglitz. Grünen- und Linksfraktion in der Bezirksverordnetenversammlung wollen die Lärm-, Abgas- und Feinstaubbelastung in der Feuerbachstraße reduzieren. Dies könnte durch die Einführung von Tempo 30 im Abschnitt zwischen Schloßstraße und S-Bahnhof Feuerbachstraße erreicht werden. In einem Antrag ersuchen sie das Bezirksamt, in diesem Bereich die Geschwindigkeitsbegrenzung anzuordnen. Sie würde auch die Verkehrssicherheit zwischen S-Bahnhof und Schloßstraße erhöhen. KaR

  • Steglitz
  • 14.07.18
  • 67× gelesen
Bauen

Mitte Juli beginnen Bauarbeiten
Die Feuerbachstraße wird endlich saniert

Die lange geplanten Straßenbauarbeiten in der Feuerbachstraße zwischen Körnerstraße und Thorwaldsenstraße beginnen Mitte Juli. Wie das Tiefbauamt des Bezirks mitteilt, ist das Vergabeverfahren für das Bauvorhaben nun abgeschlossen. Ab Juli werden das vorhandene Pflaster und der Unterbau durch eine neue Tragschicht mit einem lärmoptimierten Asphaltbelag ersetzt. Im Zusammenhang mit der Straßeninstandsetzung werden die zwei Bushaltestellen an der Bismarckstraße barrierefrei ausgebaut. In...

  • Steglitz
  • 21.06.18
  • 821× gelesen
Politik

Pass bezahlen mit Kreditkarte?

Steglitz-Zehlendorf. Kostenpflichtige Bürgerdienste im Bürgeramt sollten nach Auffassung der Fraktionen von CDU und FDP in der Bezirksverordnetenversammlung auch mit Kreditkarten zu bezahlen sein. Bisher werden nur Bankkarten akzeptiert. Die Fraktionen begründen ihrer Antrag damit, dass Kreditkarten mittlerweile als übliches Zahlungsmittel zur bargeldlosen Zahlung von Produkten und Dienstleistungen gelten. Über den Antrag muss noch die Bezirksverordnetenversammlung abstimmen. KaR

  • Steglitz
  • 10.06.18
  • 74× gelesen
Umwelt

Abfalltrennung auch im Amt

Steglitz-Zehlendorf. Das Bezirksamt soll im Bereich der Mülltrennung und Abfallvermeidung eine Vorbildfunktion einnehmen und neben Sammelbehältern für Papier und Restmüll auch solche für Leichtverpackungen aus Kunststoff, Weißblech, Verbundmaterialien und Aluminium in allen Büros aufstellen. Das regt die Linksfraktion der BVV in einem Antrag an. Mit dem Aufstellen zusätzlicher Behälter würde die Möglichkeiten der Mülltrennung im Bezirksamt verbessert und kostbare Ressourcen eingespart werden....

  • Steglitz
  • 09.06.18
  • 19× gelesen
Bauen

Bauherrenpreis auch im Bezirk?

Steglitz-Zehlendorf. Das Bezirksamt soll 2019 erstmals einen Bauherrenpreis ausloben. Dafür setzen sich die Fraktionen von CDU und FDP in einem Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung ein. Mit dem Preis soll das besondere Engagement von Bauherren im Bezirk gewürdigt werden, wenn diese sich besonders bei der Ideenfindung, der Finanzierung und der Umsetzung von ortsbildprägenden Bauvorhaben engagieren und zur Pflege des Stadtbildes beitragen. Ein solcher Preis wird schon in anderen Berliner...

  • Steglitz
  • 08.06.18
  • 27× gelesen
Politik
Die SPD will den Hermann-Ehlers-Platz zu einem attraktiven Platz umgestalten.
2 Bilder

Veraltete Pflasterung und ohne Parkbänke
SPD will den Hermann-Ehlers-Platz umgestalten

Die SPD-Fraktion fordert in einem Antrag das Bezirksamt dazu auf, Vorschläge für die Umgestaltung des Hermann-Ehlers-Platzes zu entwickeln. Dabei sollen die Bürger aufgerufen werden, eigene Ideen einzubringen. Wenn konkrete und realistische Vorschläge vorliegen, soll geprüft werden, ob diese in die Investitionsplanung aufgenommen werden können. Als Begründung für ihren Antrag führt die SPD-Fraktion an, dass der Platz einer der zentralen und großen Plätze im Bezirk ist, der von vielen...

  • Steglitz
  • 04.06.18
  • 95× gelesen
Politik

Radfahrstreifen und Bus- und Radspur
SPD will das Radfahren auf der Birkbuschstraße sicherer machen

Auf der Birkbuschstraße sollen Radfahrer sicherer fahren können. Dafür setzt sich die SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) ein. Bislang sind die Radfahrstreifen zwischen Siemensstraße und Schützenstraße noch nicht lückenlos. Fehlende Stücke möchte die SPD-Fraktion in beiden Fahrtrichtungen ergänzen. Zudem sollen zwischen Wolfensteindamm und Schützenstraße Fahrspuren für Busse und Radfahrer mit  einer Mindestbreite von 4,50 Meter angelegt werden. In diesem Zusammenhang...

  • Steglitz
  • 31.05.18
  • 74× gelesen
Politik

Buslinie 284 soll öfter fahren

Steglitz. Wegen der Bauarbeiten am Steglitzer Kreisel und an der Kreuzung Bismarckstraße, Ecke Steglitzer Damm hat die Buslinie 284 erhebliche Verspätungen. FDP und CDU fordern in einem Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung, dass sich das Bezirksamt bei der BVG dafür einsetzt, dass die Busse zwischen Lichterfelde-Süd und Lankwitz Kirche während der Bauzeit im 10-Minuten-Takt fahren. Anwohner im Bereich Lichterfelder-Ring und Schütte-Lanz-Straße seien wegen der erheblichen Busverspätungen...

  • Steglitz
  • 24.05.18
  • 143× gelesen
Bauen
Die Sanierung des Restaurantteichs im Stadtpark hat begonnen.
5 Bilder

Arbeiten an Teichen im Stadtpark Steglitz gehen trotz Brutzeit weiter

In den vergangenen Wochen ruhten die Arbeiten im Stadtpark Steglitz. Die Maschinen standen still und die Ende des vergangenen Jahres begonnene Sanierung wurde unterbrochen. Der Linke-Verordnete Mathias Gruner sorgte sich über den Fortgang der Sanierungsarbeiten an den Seen des Stadtparks und wollte wissen, warum sie stagnieren. Der langen winterlichen Witterung bis Anfang April ist die Pause geschuldet. Dies teilte die zuständige Stadträtin Maren Schellenberg (B’90/Grüne) dem Verordneten...

  • Steglitz
  • 18.05.18
  • 293× gelesen
Soziales

Zum Schutz von Kindern

Steglitz-Zehlendorf. Jugend- und Gesundheitsstadträtin Carolina Böhm (SPD) hat eine Kooperationsvereinbarung zum Schutz von Kindern unterzeichnet, deren Eltern von Suchtmitteln abhängig sind. Sie regelt das Zusammenwirken von Jugendamt, Gesundheitsamt und den Einrichtungen des Drogen- und Suchthilfesystems. Damit soll gewährleistet werden, dass die Kinder aus solchen Familien ausreichend Schutz erhalten. Wichtig sei dabei das rechtzeitige Erkennen einer möglichen Kindeswohlgefährdung, um der...

  • Steglitz
  • 14.05.18
  • 74× gelesen
Blaulicht
Wo viele Fahrräder sind, wird auch viel geklaut. Mit Videoüberwachung soll den Fahrraddiebstählen entgegengewirkt werden.
2 Bilder

BVV-Mehrheit für Videoüberwachung an Bahnhöfen

Die Bezirksverordnetenversammlung hat sich mehrheitlich dafür ausgesprochen, dass die S-Bahnhöfe im Bezirk mit Videokameras überwacht werden. Damit soll der Zunahme von Fahrraddiebstählen im Umfeld von S-Bahnhöfen entgegengewirkt werden. In dem Beschluss wird das Bezirksamt ersucht, sich bei den zuständigen Stellen für eine Videoaufklärung an mindestens einem Bahnhof einzusetzen. Das könnte im Rahmen eines Pilotprojektes sein, in dem gleichzeitig auch die Entwicklung der Aufklärungsrate...

  • Steglitz
  • 03.05.18
  • 321× gelesen
Politik

Blindengerechte Ampel

Steglitz. Die Kreuzung Wolfensteindamm/Schloßstraße soll blindengerecht eingerichtet werden. In einem einstimmigen Beschluss ersucht die Bezirksverordnetenversammlung das Bezirksamt, sich für die Installation einer Blindenampel bei der Verkehrslenkung Berlin einzusetzen. In der Nähe befinden sich die Blindenschule und Wohnungen, die von blinden Menschen bewohnt werden. Eine blindengerechte Ampel würde ihnen mehr Selbstständigkeit und Sicherheit geben. KaR

  • Steglitz
  • 29.04.18
  • 20× gelesen
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.