Anzeige

Alles zum Thema Diagnose

Beiträge zum Thema Diagnose

Gesundheit und Medizin Anzeige
Geben sich gegenseitig Kraft und stellen sich ihrer seltenen Krankheit: Daniela Weinert (Mitte) mit Mutter und Tochter.

Woher kommen die ständigen Schwellungsattacken?

Daniela Weinert, 42 Jahre alt und aus Cloppenburg, leidet wie rund 1.600 andere Deutsche an der seltenen Erbkrankheit "Hereditäres Angioödem" (kurz: HAE). Auch Danielas Mutter und ihre Tochter sind von der Krankheit betroffen und leiden immer wieder unter Schwellungsattacken. Doch jahrelang wussten sie und ihre Familie nicht, was mit ihnen los ist. "Die Krankheit wurde per Zufall entdeckt", berichtet Daniela Weinert, obwohl sie die Symptome schon ihr Leben lang begleiten. Durch einen...

  • Mitte
  • 01.02.16
  • 828× gelesen
Senioren
Je älter man wird, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit an Demenz zu erkranken: Warnsignale sind Vergesslichkeit, Sprachprobleme und dass Alltagstätigkeiten nicht mehr so gut gelingen.

Dement oder depressiv? Die Abgrenzung ist nicht leicht

Zu Beginn ist eine Demenz nicht leicht zu erkennen. Gedächtnisstörungen können auch durch behandelbare psychische oder körperliche Erkrankungen hervorgerufen sein. Zum Beispiel durch eine Depression. "Depressive Episoden führen vorübergehend auch zu Gedächtnisproblemen sowie zu Handlungs- und Orientierungsproblemen", sagt Prof. Wolfgang Maier, Direktor der Klinik und Poliklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Universitätsklinik Bonn. Umgekehrt werden Gedächtnisprobleme oft als...

  • Mitte
  • 19.01.16
  • 83× gelesen
Gesundheit und Medizin
Schlägt der Arzt eine Therapie oder Operation vor, fragt der Patient am besten gezielt nach, welchen Nutzen und welche Risiken sie hat.

Zweitmeinung einholen: Vor großen Behandlungen aktiv werden

Patienten haben immer die Möglichkeit, sich von einem anderen Arzt eine Zweitmeinung einzuholen. Die Kosten trägt die Krankenkasse. "Je größer die möglichen Auswirkungen der Maßnahmen, desto eher brauche ich eine Zweitmeinung", sagt Stefan Palmowski von der Unabhängigen Patientenberatung Deutschland (UPD). Das kann natürlich eine größere Operation betreffen, aber auch einen hohen finanziellen Aufwand, wie bei einem Zahnersatz. Manchmal geht es aber auch einfach zu schnell: Der Arzt schlägt...

  • Mitte
  • 16.12.15
  • 53× gelesen
Anzeige
Gesundheit und Medizin
Wenn es im Gespräch mit dem Arzt mal zu schnell geht, sollten Patienten auf jeden Fall nachhaken.

Patienten sollten nachhaken: Beratungsgespräch mit dem Arzt

Gerade ist man nach dem Arztbesuch wieder zu Hause angekommen und dann fallen einem noch etliche Fragen ein, oder man hat die Erklärung doch nicht verstanden. In solchen Fällen sollte man den Arzt noch einmal anrufen und nachfragen oder einen neuen Termin machen. Darauf weist Judith Storf von der Unabhängigen Patientenberatung (UPD) in Bielefeld hin. Wer schon im Beratungsgespräch merkt, dass es zu schnell geht, sollte auf jeden Fall nachhaken. Wichtig ist zu verstehen, was die Diagnose...

  • Mitte
  • 23.10.15
  • 82× gelesen
Gesundheit und Medizin

Diagnose Demenz: Viele Menschen würden verzweifeln

Die Diagnose Demenz löst bei vielen Menschen große Verzweiflung aus. Jeder Dritte würde mit dieser Erkrankung nicht weiter leben wollen. Das geht aus einer repräsentativen Forsa-Umfrage hervor. 42 Prozent der Befragten gaben an, dass ihnen das Thema große Angst bereitet. Fast ebenso viele sagten allerdings, dass sie sich grundsätzlich nicht mit möglichen Krankheiten beschäftigen (41 Prozent). Zu den Erfahrungen mit dem Thema Demenz gaben die meisten an, einen Betroffenen persönlich zu...

  • Mitte
  • 10.07.15
  • 107× gelesen
Sonstiges Anzeige

Wodurch entsteht Demenz? Teil II

Es gibt viele Demenzformen, die nur durch Fachleute diagnostiziert werden können. Grob kann man unterteilen in: Alzheimer: geht einher mit Veränderungen im Gehirn, in Form von Eiweißablagerungen und ist bis heute nicht vollständig geklärt. Amerikanische Studien belegen, dass Ablagerungen im Gehirn nicht zwangsläufig zur Alzheimer-Demenz führen. vaskulärer Demenz: hervorgerufen durch Absterben von Gehirnzellen, meist durch verminderte Durchblutung und Nährstoffversorgung des...

  • Mitte
  • 03.07.14
  • 34× gelesen
Anzeige