Familienbad Staaken

Beiträge zum Thema Familienbad Staaken

Wirtschaft

Sommerbäder öffnen

Spandau. Die Havelstädter werden in diesem Sommer zwei Freibäder nutzen können. Neben dem Kombibad Spandau Süd an der Gatower Straße 19, das seinen Betrieb am 11. Mai aufnimmt, wird am 13. Juni auch das Sommer- und Familienbad Staaken am Brunsbütteler Damm 443 öffnen. "Ein zusätzlicher Betriebskostenzuschuss des Landes hat uns geholfen, die Öffnung dieses Bads sowie des Strandbads Tegel abzusichern", sagt Ole Bested Hensing, Vorstandsvorsitzender der Berliner Bäderbetriebe, und dankt für die...

  • Spandau
  • 29.04.15
  • 142× gelesen
Sport

Bäderkonzept hilft Staaken kaum: Bäderbetrieben mangelt es an Personal

Staaken. Der Senat hat sich am 10. Februar auf ein Konzept für die Berliner Bäder geeinigt. "Das neue Bäderkonzept 2025 des Senats verspricht aber keine Besserung für Spandau", bemängelt allerdings der Bezirkssportbund Spandau (BSBS).Das Konzept sieht den Neubau zweier Freizeitbäder sowie den Erhalt aller 62 Hallen- und Freibäder vor. Es muss noch vom Abgeordnetenhaus verabschiedet werden, löste aber bereits jetzt heftige Kritik aus. So kritisiert der BSBS, dass das Stadtbad Spandau Nord an...

  • Spandau
  • 16.02.15
  • 78× gelesen
Sport
Mit einer Unterschriftenaktion setzen sich die Spandauer CDU-Politiker Gerhard Hanke, Heiko Melzer und Kai Wegner für den Erhalt des Sommerbads ein.

CDU startet Unterschriftenaktion zum Erhalt des Familienbads Staaken

Staaken. Mit einer konzertierten Aktion setzen sich jetzt drei CDU-Politiker für den weiteren Betrieb des Familienbads Staaken ein. Das lässt vermuten, dass das Gespräch mit den Bäderbetrieben, Politikern von SPD und CDU aus dem Abgeordnetenhaus sowie den Vorsitzenden der Sportausschüsse am 27. Januar nicht zu einem befriedigendem Ergebnis führte.In Spandau haben am 1. Februar die CDU-Politiker Kai Wegner, Bundestagsabgeordneter und Kreisvorsitzender der Christdemokraten in der Havelstadt, der...

  • Staaken
  • 02.02.15
  • 246× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.