Fein-Mittel

Beiträge zum Thema Fein-Mittel

Kultur
Andrea Müller vom Projekt Benn Weißensee, Katja Hellkötter und Jan Siefke (von links) wollen mit dem Kiezmobil Angebote für und mit der Nachbarschaft machen.
2 Bilder

Parklet als Kiezmobil unterwegs
Workshops und Konzerte im Langhanskiez geplant

Es war im Sommer 2015 ein Highlight in Weißensee: das erste Parklet im Bezirk. Dabei handelt es sich um so etwas wie ein mobiles Open-Air-Wohnzimmer. Auf einem flachen, langen Anhänger sind Bänke und ein Tisch montiert. Umgeben ist alles von einer Einfassung, in der Grünpflanzen stehen. Dort konnten Passanten eine kurze Pause einlegen. Man aß sein Pausenbrot, trank einen Kaffee oder nach Feierabend ein Bier oder traf sich mit Nachbarn, um zu quatschen. Binnen weniger Minuten konnte das Parklet...

  • Weißensee
  • 14.06.21
  • 91× gelesen
Soziales

Förderung für Kiezprojekte

Lichtenberg. Dem Bezirk stehen 2021 erneut finanzielle Mittel aus dem Senatsprogramms FEIN (Freiwilliges Engagement in Nachbarschaften) zur Verfügung. Insgesamt sind es in diesem Jahr 60 500 Euro, mit denen Nachbarschaftsprojekte gefördert werden. Beantragt werden können Fördermittel von maximal 2000 Euro von Bürgern, Vereinen und Institutionen. Unterstützt werden Projekte, die in einem unmittelbaren Zusammenhang mit der Bewältigung der Corona-Krise stehen. Es können aber auch Sachmittel für...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 23.04.21
  • 17× gelesen
Soziales

Fördermittel für Projekte im Kiez beantragen

Tempelhof-Schöneberg. In diesem Jahr stehen 74 200 Euro für das freiwillige Engagement in Nachbarschaften (FEIN) zur Verfügung. Pro Projekt werden bis zu 3500 Euro vergeben. Voraussetzung ist, dass es außerhalb eines Quartiersmanagement-Gebiets stattfindet. Anträge können Ehrenamtliche und nicht gewinnorientiert arbeitende Initiativen stellen. Ihr Ziel sollte sein, öffentliche Einrichtungen in der Nachbarschaft zu verbessern – Schulen, Horte, Kitas, Begegnungsstätten, Sport- und Grünanlagen,...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 01.04.21
  • 27× gelesen
Soziales

Kiez verschönern mit Geld vom Senat

Treptow-Köpenick. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen stellt dem Bezirk für 2020 insgesamt 49 400 Euro Sachmittekl zur Verfügung, um ehrenamtliche Vorhaben von Bürgern, Vereinen und Initiativen zu fördern. Mit dem Programm Freiwilliges Engagement In Nachbarschaften (FEIN) können Sachmittelkosten bis zu 3500 Euro übernommen werden. Gefördert werden Maßnahmen zur Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur in Eigenleistung. Das sind zum Beispiel Farben für Renovierungen,...

  • Treptow-Köpenick
  • 13.06.20
  • 69× gelesen
Soziales

100 000 Euro für jeden Bezirk

Berlin. Um Trä­gerstrukturen und die vielen nachbarschaft-lichen Initiativen, die sich gegenwärtig in allen Teilen der Stadt bilden, unkompliziert und schnell unterstützen zu können, stellt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen den Bezirken kurzfristig zu­sätzlich 100 000 Euro für FEIN-Einzelmaßnahmen (Freiwilliges Engagement In Nachbarschaften) zur Verfügung. Katrin Lompscher, Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen: „Nachbarschaftlicher Zusammenhalt und ein solidarisches...

  • Steglitz
  • 29.04.20
  • 199× gelesen
Soziales
Hochbauamtschef Franz-Wilhelm Garske, Stadtrat Jörn Oltmann und Schulleiter Michael Rudolph.

Stadtrat Oltmann besucht Friedrich-Bergius-Schule

Wer die Friedrich-Bergius-Schule in Friedenau betritt, kann bürgeschaftliches Engagement förmlich sehen. Das erlebten unlängst auch Baustadtrat Jörn Oltmann (Grüne) und der Leiter des bezirklichen Hochbauamts, Franz-Wilhelm Garske, bei ihrem Besuch. Die Bildungseinrichtung am Perelsplatz ist seit vielen Jahren für ihre vorbildliche Arbeit und ihren engagierten Förderverein bekannt. Sie profitiert auch von Zuwendungen aus dem Förderprogramm Fein für gemeinnützige gesellschaftliche Initiativen....

  • Friedenau
  • 07.02.18
  • 276× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.