FEIN-Programm

Beiträge zum Thema FEIN-Programm

Soziales

Kiez verschönern mit Geld vom Senat

Treptow-Köpenick. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen stellt dem Bezirk für 2020 insgesamt 49 400 Euro Sachmittekl zur Verfügung, um ehrenamtliche Vorhaben von Bürgern, Vereinen und Initiativen zu fördern. Mit dem Programm Freiwilliges Engagement In Nachbarschaften (FEIN) können Sachmittelkosten bis zu 3500 Euro übernommen werden. Gefördert werden Maßnahmen zur Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur in Eigenleistung. Das sind zum Beispiel Farben für Renovierungen,...

  • Treptow-Köpenick
  • 13.06.20
  • 54× gelesen
Soziales

Mehr Formen der Beteiligung

Steglitz-Zehlendorf. Die Vergabe von Mitteln für Freiwilliges Engagement in Nachbarschaften – sogenannte FEIN-Mittel – soll neu ausgerichtet werden. Dazu fordert die Bezirksverordnetenversammlung das Bezirksamt auf. Bei den Pilotprojekten soll der Fokus mehr auf Auswahl, Ziele, regionales Motto und Bürgerbeteiligung im Sozialraum gerichtet werden, um mehr Partizipation der Menschen, besonders der Jugendlichen zu ermöglichen. In einem durch die sozialraumorientierte Planungskoordination (SPK)...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 05.06.20
  • 28× gelesen
Soziales

Nachbarschaft bekommt Geld

Grünau. Das ehrenamtliche Engagement im Ortsteil wird in diesem Jahr im Rahmen des Förderprogramms Freiwilliges Engagement in Nachbarschaften (FEIN) von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen mit 30 000 Euro unterstützt. Das Geld kann für Projekte, die Themen wie Integration, Vernetzung, Aktivierung und Nachhaltigkeit zum Inhalt haben, beantragt werden. Sobald es die Situation ermöglicht, soll in einer Bürgerversammlung über das Projekt informiert werden. Auskünfte zu den...

  • Grünau
  • 16.05.20
  • 31× gelesen
Soziales

Unterstützung von Corona-Helfern
FEIN-Anträge jetzt stellen

Seit gut 20 Jahren fördert das Land Berlin nachbarschaftliche Aktivitäten zur Verbesserung der Infrastruktur. Dem Bezirk stehen in diesem Jahr 45 000 Euro für die Förderung von entstandenen Sachkosten des freiwilligen Engagements in Nachbarschaften (FEIN) zur Verfügung. Unterstützt werden auch Nachbarschaftshilfen im Rahmen der Corona-Pandemie. Für Sachkosten, die durch Aktivitäten zur Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur entstehen, können Anträge bis maximal 3000 Euro bis zum 23....

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 06.05.20
  • 37× gelesen
Soziales

100 000 Euro für jeden Bezirk

Berlin. Um Trä­gerstrukturen und die vielen nachbarschaft-lichen Initiativen, die sich gegenwärtig in allen Teilen der Stadt bilden, unkompliziert und schnell unterstützen zu können, stellt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen den Bezirken kurzfristig zu­sätzlich 100 000 Euro für FEIN-Einzelmaßnahmen (Freiwilliges Engagement In Nachbarschaften) zur Verfügung. Katrin Lompscher, Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen: „Nachbarschaftlicher Zusammenhalt und ein solidarisches...

  • Steglitz
  • 29.04.20
  • 173× gelesen
Soziales

60 000 Euro aus FEIN-Mitteln
Lichtenberg stellt Finanzspritze für Corona-Hilfsprojekte bereit

FEIN – die vier Buchstaben stehen für das Senatsprogramm zur Förderung Ehrenamtlichen Engagements in Nachbarschaften. Weil solche Projekte in der Corona-Krise ganz besonders willkommen sind, vergibt das Bezirksamt jetzt weitere 60 000 Euro aus dem Fördertopf. In diesen Tagen geht es vor allem darum, schnell und unkompliziert helfen zu können. Weil das nicht immer ganz ohne finanziellen Aufwand klappt, stellt das Bezirksamt Einzelinitiativen und Vereinen jeweils maximal bis zu 3500 Euro in...

  • Lichtenberg
  • 23.04.20
  • 157× gelesen
Soziales

Bezirk unterstützt SprachCafé Polnisch

Pankow. Seit mehr als einem Jahr engagiert sich der Verein SprachCafé Polnisch mit seinem Treff in der Schulzestraße 1 für ein gutes Miteinander von Nachbarn. Auch in der aktuellen Corona-Krise macht es mehrere Unterstützungsangebote für Menschen im Kiez. Vieles von dem, was der Treff anbietet, erfolgt auf ehrenamtlicher Basis. Deshalb freut sich der Verein, dass er gerade in dieser Zeit eine gute Nachricht aus dem Pankower Bezirksamt erhalten hat. „Für dieses Jahr bekommen wir finanzielle...

  • Pankow
  • 10.04.20
  • 33× gelesen
Politik

Geld für Nachbarschaften
Bezirk unterstützt 31 Projekte mit insgesamt 61 000 Euro

Das Bezirksamt unterstützt wieder „Freiwilliges Engagement in Nachbarschaften“ (Fein). Gefördert werden in diesem Jahr 31 Projekte, wie Stadtentwicklungsstadtrat Ephraim Gothe (SPD) mitteilt. Insgesamt 61 400 Euro werden laut Bezirksamtsbeschluss verteilt. Die Fein-Gelder werden von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen zur Verfügung gestellt. Ehrenamtliche Initiativen können finanzielle Unterstützung bekommen und sich Sachmittel wie Farbe oder Baumaterial bei Renovierungen...

  • Mitte
  • 07.04.20
  • 45× gelesen
Soziales

FEIN-Mittel für soziale Projekte

Tempelhof-Schöneberg. Für das Förderprogramm FEIN (Freiwilliges Engagement in Nachbarschaften) hat die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen dem Bezirk für 2020 insgesamt 74 200 Euro zur Verfügung gestellt. Mit diesem Geld werden außerhalb der Quartiersmanagementgebiete Projekte von gesellschaftlichen Initiativen finanziert, die eine Aufwertung oder Verbesserung der öffentlichen Infrastruktureinrichtungen in der Nachbarschaft zum Ziel haben. Beispiele sind Anschaffungen von Farbe für...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 02.04.20
  • 65× gelesen
Soziales

Finanzhilfe für Germaniagarten

Tempelhof. Für den Kiez Germaniagarten/Silbersteinstraße steht in diesem Jahr letztmalig eine Förderung über 30 000 Euro aus dem Programm FEIN (Freiwilliges Engagement in Nachbarschaften) des Senats zur Verfügung. Dessen Ziele sind Stärkung der Nachbarschaft, Unterstützung ehrenamtlichen Engagements sowie Stabilisierung des Wohnumfelds und sozialen Miteinanders. Ehrenamtlich engagierte Bürger, Initiativen, Vereine und Einrichtungen können ab sofort Vorschläge unterbreiten, für welche Projekte...

  • Tempelhof
  • 10.03.20
  • 49× gelesen
Soziales

Projektideen für den Nahariyakiez

Lichtenrade. In diesem Jahr steht dem Nahariyakiez letztmalig die Förderung aus dem Programm FEIN (Freiwilliges Engagement in Nachbarschaften) zur Verfügung. Ab 2021 fällt diese weg, weil dann vor Ort ein Quartiersmanagement eingeführt wird. Mit dem Budget von 30 000 Euro können Projektideen von Bürgern für den Kiez finanziert werden. „Der Nahariyakiez wird zukünftig ein Quartiersmanagementgebiet sein und damit noch intensiver gefördert werden. Mit der FEIN-Förderung können in der Phase des...

  • Lichtenrade
  • 22.02.20
  • 43× gelesen
Politik

Geld für Renovierungen

Mitte. Das Bezirksamt vergibt wieder Gelder aus dem Senatsprogramm „Sachmittel für freiwilliges Engagement in Nachbarschaften“. Mit den sogenannten Fein-Mitteln werden Initiativen ehrenamtlich engagierter Bürger unterstützt. Gefördert werden können „Maßnahmen zur Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur in der Nachbarschaft“. Das Amt übernimmt auf Antrag die Sachkosten bis zu 3500 Euro. Wenn Eltern zum Beispiel eine Schulklasse oder einen Jugendklub renovieren wollen, können sie Gelder für...

  • Mitte
  • 17.01.20
  • 45× gelesen
Soziales

Meer aus Kerzenlicht
Beim "Adventsfunkeln" soll Platz weihnachtlich leuchten

Auf dem Platz zwischen Glambecker Ring, Parsteiner Ring und Ringenwalder Straße, nördlich des Einkaufszentrums soll es am Dienstag, 10. Dezember, ab 16 Uhr weihnachtlich funkeln: Kitas, Schulen und das Jugendhaus laden alle Anwohner zur Teilnahme ein. Geplant ist ein Meer aus Kerzenlicht, auch weihnachtliche Lieder sollen erklingen. Wer dabei sein und mitsingen möchte, kann einfach vorbeikommen, Kerzen gibt es vor Ort. Laternen dürfen natürlich ebenso mitgebracht werden und funkeln....

  • Marzahn
  • 01.12.19
  • 93× gelesen
Soziales
Stadtrat Jörn Oltmann und Felix aus der Schulgarten-AG kehren das Laub zusammen.
  3 Bilder

Erdbeerbeet statt Unkraut
Schulgarten des Eckener-Gymnasiums mit FEIN-Mitteln wiederbelebt

Bis zum Sommer wuchs das Unkraut noch kniehoch und der Müll stapelte sich. Inzwischen verdient der Schulgarten des Eckener-Gymnasiums seinen Namen wieder. Möglich gemacht hat dies ein Betrag von 3500 Euro aus dem FEIN-Programm („Freiwilliges Engagement In Nachbarschaften“). Seit 2001 stellt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen den Bezirken jährlich Sachmittel zur Verfügung. Mit dem Geld sollen gesellschaftliche Initiativen von Bürgern unterstützt werden, die sich ehrenamtlich...

  • Mariendorf
  • 29.11.19
  • 281× gelesen
Soziales
Stadtrat Jörn Oltmann (rechts) und Sabine Uschmann, im Stab des Dezernenten für das Förderprogramm zuständig, lassen sich von Einrichtungsleiter Ralf Schönberner die Renovierungsmaßnahme erläutern.
  2 Bilder

Das ist nicht selbstverständlich
Stadtrat Jörn Oltmann würdigt ehrenamtlichen Einsatz in der Wohnungslosentagesstätte

Stippvisite bei Wo-Ta: Stadtentwicklungsstadtrat Jörn Oltmann (Grüne) hat die Wohnungslosentagesstätte Schöneberg besucht. Die Einrichtung des Unionhilfswerks erfreut sich in diesen Tagen einer erhöhten Aufmerksamkeit seitens der Politik. Nach dem Besuch einer Delegation der CDU-Fraktion im Abgeordnetenhaus hat Mitte Oktober nun Tempelhof-Schönebergs Stadtrat für Stadtentwicklung und sozialraumorientierte Planung in der Gustav-Freytag-Straße 1 nahe dem S-Bahnhof Schöneberg...

  • Schöneberg
  • 23.10.19
  • 147× gelesen
Soziales

FEIN-Mittel sind noch verfügbar

Tempelhof-Schöneberg. Seit 2001 stellt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen dem Bezirksamt jährlich Mittel zur Förderung der öffentlichen Infrastruktur durch ehrenamtliche Tätigkeit zur Verfügung. Auch für dieses Jahr sind noch FEIN-Mittel (Freiwilliges Engagement in Nachbarschaften) übrig. Sie können von Ehrenamtlern sowie nicht gewinnorientiert arbeitenden gesellschaftlichen Initiativen beantragt werden. Pro Projekt sind es bis zu 3500 Euro, zum Beispiel für Renovierungen und...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 01.10.19
  • 131× gelesen
Soziales

Geld zum Verschönern der Nachbarschaft
Mittel aus dem FEIN-Programm bis 30. Juni beantragen

Die Abteilung Soziales und Jugend des Bezirksamts unterstützt aus dem Sonderprogramm der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt ehrenamtliche Arbeit bei der Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur. Förderfähige Maßnahmen sind zum Beispiel Verschönerungen und Bepflanzungen in Senioreneinrichtungen, Kiezklubs und Nachbarschaftsheimen. Die Mittel können zum Kauf von Materialien für Renovierungen, Pflanzen und Ausstattungsgegenstände verwendet werden. Antragsberechtigt sind Bürger...

  • Treptow-Köpenick
  • 29.05.19
  • 65× gelesen
Soziales

Geld für Beete oder Renovierungen
Bezirk fördert 30 Nachbarschaftsprojekte mit 64.600 Euro

Das Bezirksamt finanziert 30 Projekte aus dem Senatsprogramm „Freiwilliges Engagement in Nachbarschaften (Fein)“. Mit den Geldern der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen sollen Kiezprojekte und freiwilliges Engagement unterstützt werden. Für Renovierungen oder andere Projekte, die den Kiez aufwerten, gibt es Sachmittel. Insbesondere Schulen, Jugendeinrichtungen, Sportvereine und soziale Initiativen setzen mit Hilfe von ehrenamtlich tätigen Eltern, Schülern, Senioren,...

  • Mitte
  • 09.05.19
  • 57× gelesen
Soziales

Vorurteile wegboxen
Präventionsprojekt stellt sich großen Problemen entgegen

„Not in God’s Name – Sport mit Vorbildern“ richtet sich gegen religiös motivierte Übergriffe, Rassismus, Radikalisierung und Antisemitismus. Der preisgekrönte Verein „Intercultural Competence Initiative Vienna“ aus der österreichischen Hauptstadt hat das Pilotprojekt nun in Tempelhof-Schöneberg gestartet. Kernpunkt ist eine siebenwöchige Workshop-Reihe für die Jugendlichen aus der Gemeinschaftsunterkunft Columbiadamm, die bereits am 17. März begann. Unterstützt wird sie durch FEIN-Mittel...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 30.04.19
  • 105× gelesen
Soziales

45 600 Euro sind im Fördertopf
Steglitz-Zehlendorf unterstützt freiwilliges Engagement

Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen stellt dem Bezirk wieder Fördermittel zur Unterstützung gesellschaftlicher Initiativen engagierter Bürger zur Verfügung. Insgesamt stehen 45 600 Euro in diesem Jahr zur Verfügung. Damit können auf Antrag Sachmittelausgaben gefördert werden, die im Rahmen von ehrenamtlichen Aktivitäten entstanden sind, die der Aufwertung und Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur dienen. Dazu zählen unter anderem Material für Renovierungen,...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 05.04.19
  • 50× gelesen
Soziales

Ideen für die Kieze gesucht

Tempelhof-Schöneberg. FEIN steht für „freiwilliges Engagement in Nachbarschaften“ und ist ein Programm, das Infrastruktureinrichtungen in den Kiezen fördert. Für das Jahr 2019 hat die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen dem Bezirk dafür Sachmittel in Höhe von 74 200 Euro zur Verfügung gestellt. Jeder Bürger kann per Antrag einen Vorschlag machen, wofür dieses Geld genutzt werden soll. Projekte können zum Beispiel Pflanzen oder Material für Sport- und Grünflächen oder öffentliche...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 14.03.19
  • 40× gelesen
Soziales

Mittel verfügbar für Nahariyakiez

Lichtenrade. Aus dem FEIN-Programm (Freiwilliges Engagement in Nachbarschaften) konnten im vergangenen Jahr insgesamt 13 Projekte für insgesamt 30 000 Euro im Planungsraum Nahariyastraße umgesetzt werden. In diesem Jahr geht es weiter. Bis zum 15. März können ehrenamtlich engagierte Bürger, Initiativen, Vereine und Einrichtungen wieder Projektideen einbringen. Die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung möchte damit die Nachbarschaft und das soziale Miteinander im Kiez stärken, ehrenamtliches...

  • Lichtenrade
  • 28.02.19
  • 62× gelesen
Politik

Geld für Renovierungen
Senat fördert wieder „Freiwilliges Engagement in Nachbarschaften“

Auch in diesem Jahr können Gelder aus dem Senatsprogramm „Freiwilliges Engagement in Nachbarschaften“ (Fein) beantragt werden. Mit den Geldern sollen Initiativen ehrenamtlich engagierter Bürger unterstützt werden. Gefördert werden „Maßnahmen zur Verbesserung der öffentlichen Infrastruktur in der Nachbarschaft". Das heißt, Kiezinitiativen, die freiwillig renovieren wollen, können Sachmittel für Farbe oder andere Materialien beantragen. Der Höchstbetrag pro Projekt liegt bei 3500 Euro für...

  • Mitte
  • 19.01.19
  • 39× gelesen
Soziales

Fördermittel für den Silberstein-Kiez

Seit einen Jahr gibt es das bezirksübergreifende „FEIN“-Gebiet. Es umfasst die Kieze Germaniagarten auf Tempelhofer und westliche Silbersteinstraße auf Neuköllner Seite. Nun können sich Projekte um Fördermittel bewerben. FEIN steht für „Freiwilliges Engagement in Nachbarschaften“ und dafür gibt es in diesem Jahr 30 000 Euro Fördermittel. Unterstützt werden lokale Vorhaben, die dem Gemeinwohl zugutekommen. Bewerben können sich engagierte Bewohner, Initiativen, Vereine und Einrichtungen....

  • Neukölln
  • 04.05.18
  • 53× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.