Alles zum Thema Formulare

Beiträge zum Thema Formulare

Soziales

Zu zweit zum Amt
Formulare sollen in Zukunft auf das Beistandsrecht hinweisen

Alle haben das Recht, jemanden mitzunehmen, wenn sie einen Termin im Jobcenter oder bei einer anderen Behörde haben. Darauf soll künftig in Neuköllner Amtsschreiben ausdrücklich hingewiesen werden. So will es die Bezirksverordnete Doris Hammer (Linke), und die Mehrheit der Bezirksverordneten ist ihrem Antrag gefolgt und hat dafür votiert. Nun soll das Bezirksamt darauf hinwirken, dass in jeder Einladung zu persönlichen Gesprächsterminen bei Behörden, Ämtern, dem Jobcenter und der Agentur für...

  • Neukölln
  • 02.06.18
  • 93× gelesen
Soziales

Soziales Schreibbüro hilft Bedürftigen und Migranten

Tempelhof. Ende September ist am Tempelhofer Damm 125 ein soziales Schreibbüro der agens Arbeitsmarktservice gGmbH eröffnet worden. Ein besonderer Service für bedürftige Bürger und migrierte sowie geflüchtete Menschen in Tempelhof-Schöneberg. Das vom Jobcenter und dem Land Berlin geförderte Angebot ist vielfältig: ob Grundsicherung, Wohngeld, Rente, Kindergeld oder Anerkennung von Schwerbehinderung oder Bildungsabschlüssen – das Servicepersonal lotst die Hilfesuchenden kompetent durch das...

  • Tempelhof
  • 05.10.16
  • 867× gelesen
Kultur

Förderung der dezentralen Kulturarbeit: Anträge bis Ende Mai einreichen

Reinickendorf. Für das laufende Jahr 2016 kann Kulturstadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) noch Fördermittel im Bereich der dezentralen Kulturarbeit zur Verfügung stellen. Bis zum 31. Mai können Künstler ihre Projektanträge aus den Bereichen Musik, Bildende Kunst, Tanz, Theater, Film und Literatur beim Bezirksamt Reinickendorf, Amt für Weiterbildung und Kultur, Interne Dienste/Fachbereich Kunst und Geschichte, Buddestraße 21, 13507 Berlin, einreichen. Kriterien für eine Förderung sind unter...

  • Reinickendorf
  • 10.05.16
  • 13× gelesen
Sonstiges

Nur amtliche Steuerformulare verwenden

Die Steuererklärung muss auf den amtlichen Vordrucken abgegeben werden. Vordrucke und die Ausfüllanleitung gibt es beim Finanzamt oder im Internet unter www.formulare-bfinv.de. Der Bund der Steuerzahler weist ausdrücklich darauf hin, dass die Steuererklärung grundsätzlich elektronisch an das Finanzamt übersandt werden muss. Dafür könne das ELSTER-Portal der Finanzverwaltung (www.elster.de) genutzt werden. Arbeitnehmer und Rentner dürfen die Formulare per Hand ausfüllen. Neuerdings müssen der...

  • Lichtenberg
  • 30.03.16
  • 34× gelesen