Fotografieren

Beiträge zum Thema Fotografieren

Wirtschaft

Treffpunkt für Kamera-Fans

Wilmersdorf. Die Säle im Logenhaus, Emser Straße 12, werden am Sonntag, 28. April, von 10 bis 17 Uhr zum Treffpunkt für die Freunde der Fotografie. Bei der Europäischen Kamerabörse kommen gleichermaßen Sammler wie Anwender auf ihre Kosten. 16 000 Artikel werden zum Verkauf stehen, antike wie moderne, der analogen oder digitalen Fotografie zugehörig. Darüber hinaus steht ein kostenloser Expertendienst zur Bewertung von Kameras und Objektiven zur Verfügung. Der Eintritt kostet zehn Euro. Für...

  • Wilmersdorf
  • 21.04.19
  • 26× gelesen
Kultur

Spazieren und fotografieren

Lichtenberg. Zu einem Fotospaziergang mit Diana Juneck lädt am Sonnabend, 13. April, von 10.30 bis 16.30 Uhr der Kieztreff Undine in der Hagenstraße 57 ein. Nach einer Einführung in die Kunst des Fotografierens und die Kameratechnik begibt sich die Gruppe auf Motivsuche in den Kiez. Anschließend werden die Fotos gemeinsam angeschaut und es geht darum, eine Auswahl für eine kleine Ausstellung zu treffen. Eine eigene Spiegelreflexkamera sollte mitgebracht werden. Alternativ stellt der Verein...

  • Lichtenberg
  • 05.04.19
  • 37× gelesen
Kultur

Fotografie mit Tiefenwirkung

Wilmersdorf. Noch bis 21. April läuft in der Kommunalen Galerie Berlin, Hohenzollerndamm 176, die Ausstellung "Tiefenwirkung" der Fotografin Anett Stuth. Stuth konstruiert Bilder. Sie verbindet die Techniken der Dokumentarfotografie, der Collage und des Zitats, indem sie eigene Aufnahmen mit Bildern der Populärkultur und Kunstgeschichte verschränkt und zu Themenkomplexen verdichtet. Am Sonntag, 31. März, findet um 14 Uhr ein Werksgespräch mit dem Kurator Norbert Wiesneth und der Künstlerin...

  • Wilmersdorf
  • 21.03.19
  • 54× gelesen
  •  1
Kultur
Um 1510 malte Michelangelo die Erschaffung Adams. Mindestens ein Ausstellungsbesucher soll schon splitterfasernackt posiert haben – wie es das Originalbild eigentlich verlangt.
6 Bilder

Mona Lisa einen Zwirbelbart verpassen: Teil eines Kunstwerks werden

Diese Schau verspricht, ein großer Spaß zu werden: Das Schloss Britz bietet Kunst zum Mitmachen und zeigt weltberühmte Werke aus 500 Jahren. Die Besucher können sich selbst in Szene setzen und Teil der Bilder werden. Das Fotografieren ist ausdrücklich erwünscht. Hier fällt die Kunst im schönsten Sinne des Wortes aus dem Rahmen. Jeder kann zu Raffaels drittem pausbäckigen Engel werden oder in die Rolle von Botticellis Venus schlüpfen. Wer es moderner mag, gibt Edvard Munchs „Der Schrei“ ein...

  • Britz
  • 14.04.18
  • 201× gelesen
Bildung

Tiere vor der Kamera

Tegel. Wer Tiere mag und gern fotografiert, ist in den Pfingstferien im Medienkompetenzzentrum meredo genau richtig. „Von Ameise bis Zebra – mit der Kamera unterwegs“ lautet dort das Motto einer Projektwoche für Mädchen und Jungen im Alter von acht bis elf Jahren. Tiere aufspüren, beobachten und im richtigen Moment fotografieren: Dank guter Tipps, Tricks und mit viel Üben soll das den Kindern am Ende der Woche gelingen. Mit der Kamera geht’s in den Garten und durch die Grünanlagen im Kiez, ein...

  • Tegel
  • 11.05.17
  • 26× gelesen
Tipps und Service

Wertvolles fotografieren

Wer Wertvolles daheim fotografiert, ist nicht etwa eitel, sondern handelt vorausschauend. Denn in Schadensfällen wie nach Diebstahl, Brand oder Hochwasser hat man in Form der Fotos Nachweise für Versicherung und Polizei. Darauf weist der Photoindustrie-Verband hin. Fürs Ablichten kleiner Gegenstände wie Schmuck, Briefmarken oder Uhren sollte die Kamera über einen Modus für Nahaufnahmen (Makro) verfügen. dpa-Magazin / mag

  • Mitte
  • 05.05.14
  • 35× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.