Anzeige

Wertvolles fotografieren

Wer Wertvolles daheim fotografiert, ist nicht etwa eitel, sondern handelt vorausschauend. Denn in Schadensfällen wie nach Diebstahl, Brand oder Hochwasser hat man in Form der Fotos Nachweise für Versicherung und Polizei. Darauf weist der Photoindustrie-Verband hin. Fürs Ablichten kleiner Gegenstände wie Schmuck, Briefmarken oder Uhren sollte die Kamera über einen Modus für Nahaufnahmen (Makro) verfügen.

dpa-Magazin / mag
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt