Alles zum Thema Freie Szene

Beiträge zum Thema Freie Szene

Bauen

Was passiert mit der „Alten Münze“?
Der Senat sammelt Ideen für den künftigen Kreativstandort

Die „Alte Münze“ am Molkenmarkt soll als Kultur- und Kreativstandort erhalten bleiben. Das hat das Abgeordnetenhaus im Mai 2018 beschlossen. Nun wurde das Beteiligungsverfahren gestartet. Bis Ende des Jahres soll ein Nutzungskonzept für die alte Münzprägeanstalt stehen. Der Projektraum der „Alten Münze“ war am 12. Februar bis auf den letzten Platz gefüllt. Schließlich hatten sich Mitarbeiter der Senatsverwaltung für Kultur und Europa und der BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH...

  • Mitte
  • 14.02.19
  • 103× gelesen
Kultur
Foto: Frey

Kultur-Tour des Senators

Friedrichshain-Kreuzberg. Berlins Kultursenator Klaus Lederer (Linke) besuchte am 30. August verschiedene Kultureinrichtungen im Bezirk. Den Anfang machte die Bezirkszentralbibliothek an der Frankfurter Allee (Foto). Bei den einzelnen Stationen ging es um die Arbeit und die Angebote, Publikumsresonanz und natürlich auch um Geld und Personal. Er nehme die Hinweise und Einschätzungen auf, erklärte Klaus Lederer gleich zu Beginn. Auch wenn er nicht für alles sofort eine Lösung anbieten könne....

  • Friedrichshain
  • 31.08.17
  • 27× gelesen
Kultur

Fördergelder für Künstler

Berlin. Der Senat fördert die Wiederaufnahme erfolgreicher Kulturproduktionen mit bis zu jeweils 20 000 Euro. Ziel ist es, dass freischaffende Künstler mit ihren Projekten ein größeres Publikum erreichen. Die Förderung bezieht alle Kulturformen ein und gilt für Vorhaben im ersten Halbjahr 2018. Weitere Informationen gibt es auf Wiederaufnahmeförderung. JoM

  • Wedding
  • 13.07.17
  • 28× gelesen
Kultur

"Nacht und Nebel" lädt am 1. November ein

Neukölln. Zum 13. Mal organisiert der Verein Schillerpalais das Kunst- und Kulturfestival "Nacht und Nebel". Von 18 Uhr bis Mitternacht öffnen Künstler und Kulturschaffende der freien Szene am 1. November ihre Türen.Seit 2002 wird "Nacht und Nebel" in der ersten Novembernacht in Nord-Neukölln veranstaltet. An 75 Orten gibt es Malerei, Skulpturen, multimediale Installationen, Lesungen, Performances, Theater, Tanz und Musik. "Die Zahl der Teilnehmer bleibt seit Jahren konstant", berichtet...

  • Neukölln
  • 27.10.14
  • 92× gelesen