Alles zum Thema Installationen

Beiträge zum Thema Installationen

Kultur

Künstlerduo zeigt "Reisen im Raum"

Moabit. Bis Ende September, immer freitags und sonnabends von 16 bis 19 Uhr, sind im Kunstraum Kurt-Kurt, Lübecker Straße 13, im Rahmen der diesjährigen Ausstellungsreihe „Reisen im Raum“ Installationen des Künstlerduos Pätzug und Hertweck zu sehen. Der Eintritt ist frei. Die beiden Künstler verstehen Raum auch im metaphorischen Sinn. Finissage einschließlich Künstlergespräch ist am 29. September um 17 Uhr. KEN

  • Moabit
  • 08.09.18
  • 24× gelesen
Kultur
Am Mies van der Rohe Haus stoppt der Bus, mit dem sich Kunstfans kostenlos von Ort zu Ort im Rahmen der Langen Bildernacht  kutschieren lassen können.
3 Bilder

Mit Bus und Fahrrad zur Kunst
Lange Nacht der Bilder bietet diesmal einen neuen Service an

33 Kunstorte und mehr als 160 Künstler sind mit dabei, wenn am Freitag, 14. September, die elfte Lange Nacht der Bilder in Lichtenberg steigt. Malerei, Skulpturen, Fotografie, Design oder Installation: Auch in diesem Jahr glänzt das Ereignis mit Vielfalt – und mit einem neuen Angebot. Dabei geht nicht nur darum, Kunst anzuschauen oder aus der Ferne zu bewundern. Die Besucher der elften Langen Bildernacht sind auch eingeladen, selbst kreativ zu werden und sich an Kunstaktionen zu beteiligen....

  • Lichtenberg
  • 13.08.18
  • 115× gelesen
Kultur

Kunst aus Bambus und Seide

Steglitz. Derzeit ist in der Schwartzschen Villa, Grunewaldstraße 55, eine Ausstellung der international bekannten chinesischen Künstlerin Qin Yufen zu sehen. Präsentiert werden zwei neue Installationen mit dem Titel „Leben“. Die Objekte wurden aus Bambus, Stacheldraht und Seide gefertigt. Diese Materialien verwendete Qin unter anderem auch in ihrer Arbeit „Making Paradise“, die derzeit im Museum Hamburger Bahnhof zu sehen ist. Der für Qin Yufens Werk typische Aspekt der Kombination starker...

  • Steglitz
  • 18.07.18
  • 47× gelesen
Kultur

Mehr Kunst im Untergrund

Marzahn-Hellerdorf. Das Bezirksamt soll sich beim Berliner Senat und der BVG dafür einsetzen, dass die U-Bahnhöfe im Bezirk verstärkt als Veranstaltungsorte genutzt werden. In einem Beschluss der Bezirksverordentenversammlung auf Antrag der Linksfraktion werden als Beispiel künstlerische Installationen genannt, die auch als wirksame Strategie gegen Vandalismus funktionierten. Die Linke weist auf das positive Echo auf Ausstellungen der Projekt-Gruppe „Kunst im Untergrund“ hin. Der  Senat hatte...

  • Hellersdorf
  • 07.03.18
  • 7× gelesen
Kultur
"Zum Geschirrspülen braucht man keine Sprache" steht auf Porzellan und Servietten der Installation von Jeanno Gaussi.
4 Bilder

Afghanische Künstlerin stellt in der Schwartzschen Villa aus

In der Schwartzschen Villa, Grunewaldstraße 55, ist derzeit eine Ausstellung der afghanischen Künstlerin Jeanno Gaussi zu sehen. Unter dem Titel „Geflecht“ zeigt sie zwei Rauminstallationen, die sich mit den Auswirkungen politischer Veränderungen und Entscheidungen auf einzelne Biografien von Geflüchteten beschäftigen. Die erste Installation „For Sitara Hamza“ befasst sich auch mit der eigenen Migrationserfahrung der 1973 in Kabul geborenen Künstlerin. Bestimmende Elemente der Installation...

  • Steglitz
  • 16.02.18
  • 111× gelesen
Kultur
Die riesigen Autoreifen sind aus Karton. Kowalsky nannte seine Skulpturen „A long walk“. Im Hintergrund ist das Ölbild „Blattwerk“ von Sossinka zu sehen.
4 Bilder

"Schall und Rauch" im Boulevard Berlin

Steglitz. Vergänglichkeit und Schnelllebigkeit mit all ihren Facetten zeigt eine neue Ausstellung in der Kommunalen Galerie im Boulevard Berlin. Unter dem Titel „Schall und Rauch“ haben die Künstler Julia Sossinka und Jerry Kowalsky Installationen aus den unterschiedlichsten Materialien gefertigt. Julia Sossinka hat an der Kunstakademie Düsseldorf freie Kunst studiert und war Meisterschülerin von Professor Markus Lüpertz. Ihre raumgreifenden Installationen entstehen im Prozess direkt am...

  • Steglitz
  • 04.05.17
  • 190× gelesen
Kultur
Thomas Bratzke zeigt die Entstehung einer Installation des Künstlers KH Jeron: Ein Torso wird bewegt. Aus Linien entsteht dann eine abstrakte Zeichnung.

Wie funktioniert Kunst?

Marzahn. Die Galerie M geht neue Wege, um Besucher an moderne Kunst heranzuführen. Besuchergruppen lernen in kostenlosen Workshops, die Sprache der Künstler zu verstehen. Galerien zeigen heute meist nicht nur einfach Bilder, sondern Objekte unterschiedlichster Art bis hin zu komplizierten Installationen. Die Produkte moderner Künstler zu verstehen, fällt vielen Besuchern daher schwer. Die Galerie M bietet deshalb unter dem Titel „Labor M“ neue Zugangswege zur zeitgenössischen Kunst. In...

  • Marzahn
  • 21.01.16
  • 72× gelesen
Kultur
Von dieser Ausstellung ist auch die Rathaus-Pförtnerin Ingrid Deutsch begeistert.
4 Bilder

Rathausgalerie gerettet

Tempelhof. In der Galerie im Foyer des Rathauses Tempelhof begrüßt zurzeit ein lebensgroßer, die Zähne fletschender Löwe die Besucher. Gegenüber hat es sich ein Pferd auf den Rathausfliesen bequem gemacht. Die beiden realistischen Tierdarstellungen sind aus einer Art Pappmache hergestellt. „Das sind dieses Mal absolute Hingucker und die Leute sind verblüfft“, erklärt Rathaus-Pförtnerin Ingrid Deutsch. Die Frau muss es wissen, hat sie doch schon unzählige Ausstellungen kommen und gehen sehen....

  • Tempelhof
  • 30.11.15
  • 72× gelesen