Grünflächenamt

Beiträge zum Thema Grünflächenamt

Bauen und Wohnen

Aufräumen, anpacken
#kiezleuchten für den Klimakiez Badstraße

Mit der Aktion #kiezleuchten hat das Projekt KlimaKiez Badstraße am 23. November 2021 einen wichtigen Schritt genommen. Gemeinsam mit dem Straßen- und Grünflächenamt, dem Planungsbüro „gruppe F“, dem Quartiersmanagement Badstraße, der Gesundbrunnen Gesamtschule, dem Jugendverein Gangway und Anwohnern fand eine große Aufräumaktion in dem Grünzug an der Bellermannstraße statt. Rund drei Kubikmeter Müll sammelten die Teilnehmer aus der Grünfläche. Das Straßen- und Grünflächenamt kehrte Laub...

  • Gesundbrunnen
  • 02.12.21
  • 13× gelesen
Umwelt

Rodungen in den Rehbergen

Wedding. Auszubildende des Straßen- und Grünflächenamtes nehmen derzeit in Zusammenarbeit mit der Unteren Naturschutzbehörde dringend erforderliche Nachpflanzungen in den Buchen-Beständen der Rehberge im Bereich des Dohnagestells vor. Um die Biodiversität zu erhöhen, müssen einige Teilflächen vom dominanten Ahorn- und Robinien-Aufwuchs befreit werden. Dort werden 290 neue Bäume gepflanzt: Buchen, Hainbuchen, Trauben-Eichen, Vogel-Kirschen und andere Gehölze. Diese Maßnahmen sind der Beginn...

  • Wedding
  • 01.12.21
  • 19× gelesen
Umwelt
5 Bilder

Gras drüber
Michaelkirchplatz in Mitte - Schmuckbeete werden verkleinert bzw. beseitigt

2012 wurde die denkmalgerechte Sanierung des Michaelkirchplatzes abgeschlossen. Das Gartendenkmal war umfassend saniert und gestaltet worden. Bruttokosten waren EUR 633.000,00.  (Quelle und weitere Informationen: Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Förderprogramme Michaelkirchplatz). Angelegt wurden u.a. sogenannte Schmuckbeete in 4 Teilflächen auf beiden Seiten des Platzes. Diese befinden bzw. befanden sich innerhalb von Rasenflächen und waren eher mit flachen Sträuchern bepflanzt.  In den...

  • Mitte
  • 28.04.21
  • 154× gelesen
Umwelt

Baumarbeiten an der Spreeuferpromenade

Hansaviertel. Infolge der vergangenen trockenen Sommer müssen am Holsteiner Ufer zwei Holunder, zwei Ahorn sowie zwei Weiden gefällt werden. Die Bäume sind am Absterben beziehungsweise schon abgestorben. Weitere 59 Bäume werden zurückgeschnitten. Die Fällarbeiten werden von einer Fachfirma bis zum 28. Februar ausgeführt und die restlichen baumpflegerischen Maßnahmen bis Ende April 2021 abgeschlossen. Am Schleswiger Ufer hat die Trockenheit der vergangenen Sommer ebenfalls einen Ahorn absterben...

  • Hansaviertel
  • 23.02.21
  • 45× gelesen
Umwelt
Geschütztes Grün: Wo viele Arten leben, sollten Spaziergänger Rücksicht nehmen.

Trampelpfade und Hundekot
Grünanlagen sind im Dauerstress

Im Lockdown sind Parks besonders beliebt – und überlaufen. Darum Vorsicht: Auch die Natur braucht ihre Ruhe. Wandern, spazieren, joggen, Yoga: Mittes Parks und Grünanlagen sind im Dauerstress. Vor allem an den Wochenenden zieht es die Berliner massenhaft ins städtische Grün auf der Suche nach Ruhe und frischer Luft. Die Folge: Die Mitarbeiter des Grünflächenamtes sind fast pausenlos im Einsatz, um die Schäden zu beseitigen. Denn: „Leider war in den vergangenen Monaten verstärkt zu beobachten,...

  • Mitte
  • 03.02.21
  • 87× gelesen
  • 1
  • 1
Bauen

Spielplatz wird saniert

Tiergarten. Das Straßen- und Grünflächenamt lässt den Kinderspielplatz auf dem Magdeburger Platz an der Lützowstraße sanieren. Geräte werden instand gesetzt, der Sand im Spielkasten ausgetauscht und neue Sitzmöbel aufgestellt. Dazu bekommt der Spielplatz ein Spielhaus für die Kleinsten, ein Trampolin und eine Nestschaukel. Das hatten sich die Kids gewünscht. Saniert wird bis Februar 2021. Bis dahin bleiben Spielplatz und Grünanlage in Teilen abgesperrt. Die Maßnahme wird mit rund 200 000 Euro...

  • Tiergarten
  • 13.11.20
  • 41× gelesen
Umwelt

Pflegekur für den Rosengarten

Gesundbrunnen. Der Rosengarten im Volkspark Humboldthain bleibt bis Ende März 2021 geschlossen. Die Grünpfleger des Bezirksamtes setzen die Beete instand, tauschen den Boden aus und pflanzen die Rosen wie jedes Jahr anschließend wieder ein. uk

  • Gesundbrunnen
  • 21.10.20
  • 32× gelesen
Umwelt
Den Ratten geht es leider bei uns hervorragend. Ursache: Viel zu viel organischer Müll landet nicht in den Eimern, sondern in den Grünanlagen.
6 Bilder

Was für die einen schlimm aussieht
ist völlig normal - Grünanlagenpflege im Luisenstädtischen Kanal

Wie alles in der Welt hat jedes Ding zwei Seiten, manche auch noch mehr. Und so fragt sich derzeit so mancher, was passiert da gerade im Luisenstädtischen Kanal, es sieht so kahl aus. Nun, es sind ganz normale gärtnerische Pflegearbeiten, die da erfolgen. Nur halt etwas mehr, als man das aus dem eigenen Garten kennt.  Vor ein paar Jahren habe ich - auch hier bei der Berliner Woche - mal über einen Kahlschlag im Luisenstädtischen Kanal - Immergrüner Garten - geschrieben und mich mächtig darüber...

  • Mitte
  • 06.08.20
  • 168× gelesen
  • 2
Umwelt

Schäden im Humboldthain

Gesundbrunnen. Der Sturm vom 20. Juli hat auch im Volkspark Humboldthain gewütet. Das Straßen- und Grünflächenamt warnt deshalb dringend davor, ihn zu betreten. Alle verfügbaren Mitarbeiter sind im Einsatz, um umgestürzte Bäume, abgebrochene Äste und weitere Schäden in der Grünanlage zu beseitigen. Laut Grünflächenamt wird es aber mehrere Tage dauern, bis wenigstens die akuten Unfallgefahren auf den Wegen beseitigt sind. Äste können immer noch abbrechen oder angebrochene Bäume umstürzen. Auch...

  • Mitte
  • 22.07.20
  • 231× gelesen
Umwelt

Weg zum "Schleusenkrug" soll sicherer werden

Tiergarten. Der Weg zum "Schleusenkrug", an dem im September 2017 eine Frau von einem Obdachlosen getötet worden war, bleibt im Fokus von Polizei, Ordnungs- sowie Straßen- und Grünflächenamt. Regelmäßig werden Aktionen durchgeführt, die Sicherheit und Sauberkeit verbessern sollen. So reinigt das Straßen- und Grünflächenamt jede Woche die Flächen von Unrat und mäht regelmäßig den Rasen. Bäume werden ausgeschnitten. Ein Zaun wurde bereits genehmigt. Schon früher sind Sträucher entfernt worden....

  • Tiergarten
  • 12.05.20
  • 43× gelesen
Umwelt
eine der neuen Parkbänke
7 Bilder

Engelbecken und Rosengarten - Neuigkeiten und Hinweise
Grünflächenamt saniert Parkbänke am Engelbecken und im anschließenden Rosengarten

Besucher des Engelbeckens haben es sicher schon bemerkt, es gibt viel weniger Parkbänke gerade dort. Der Grund: Das Grünflächenamt Mitte läßt die Bänke reparieren. Dazu werden die Bänke demontiert, abgeholt und repariert zurückgebracht. Und die neuen Bänke sehen gut aus. Sie werden auch am Boden verschraubt, wie vorher auch.  Die große Frage ist nun: Wie lange sehen sie so aus und bleiben unbeschmiert und unbeschädigt? Daher die große Bitte an die Besucher dort: Wenn Sie sehen, dass jemand dort...

  • Mitte
  • 12.03.20
  • 266× gelesen
Bauen

Ideen für Spielplatz gesucht

Mitte. Wie der Spielplatz in der Grünanlage Ecke Schumann- und Reinhardtstraße gestaltet werden soll, sollen die zukünftigen Nutzer mitbestimmen. Deshalb sind Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 18 Jahren dazu aufgerufen, sich am Sonnabend, 25. Januar, in der Philippstraße 13 an den Planungen zu beteiligen. Los geht es um 13 Uhr. Nach einer Begehung des Platzes finden Workshops statt, in denen Ideen und Anregungen gesammelt werden, teilt die für Grünflächen zuständige Stadträtin Sabine...

  • Mitte
  • 18.01.20
  • 70× gelesen
Umwelt
Die uralten Schnurbäume vor dem Deutschen Dom müssen ausgelichtet werden.

Sägen auf dem Gendarmenmarkt
Japanische Schnurbäume auf dem Gendarmenmarkt haben Fäulnisschäden

Die Japanischen Schnurbäume stehen seit fast 130 Jahren auf dem Gendarmenmarkt. Wegen Fäulnisschäden muss das Grünflächenamt jetzt die Baumkronen beschneiden. Die beiden Japanischen Schnurbäume vor dem Deutschen Dom sind aufgrund ihrer Seltenheit als Naturdenkmal unter besonderen Schutz gestellt. Sie gehören zu den ältesten Exemplaren dieser Baumart in Berlin. Die markanten Bäume nordwestlich des Deutschen Doms wurden im Rahmen der Umgestaltung des Gendarmenmarkts von einem Marktplatz in einen...

  • Mitte
  • 21.11.19
  • 485× gelesen
Umwelt
7 Bilder

Engelbecken
Zur Lage im Engelbecken und im Luisenstädtischen Kanal

Letzten Samstag erfuhr ich über Twitter, dass jemand im Wasser vom Engelbecken in Mitte Schilf pflanzt. Leute aktiv sind, um dass zu tun, was seitens des Bezirksamtes Mitte und der SenUVK seit Jahren unzureichend erfolgt. Mir war von vornherein klar: Dem hat kein Grünflächenamt und auch nicht der Denkmalschutz zugestimmt. Beide Ämter wären zuständig, derartiges zu genehmigen. Und ich gehe davon aus, die Genehmigung wäre versagt worden. Die Menschen, die dort gehandelt haben, statt immer weiter...

  • Mitte
  • 22.06.19
  • 844× gelesen
Umwelt
5 Bilder

Hundespielplatz?
Michaelkirchplatz als Hundespielplatz

Der Michaelkirchplatz wird sehr gern von Hundehaltern dazu genutzt, mit ihren Hunden spazieren zu gehen. Dagegen gäbe es nichts zu sagen, würden die Hundehalter sich an die Regeln halten, wie sie das GrünanlagenG und das HundeG vorsehen.  Grundsätzlich gilt in dieser geschützten Grünanlage der Leinenzwang, dabei ist es unerheblich, ob die Voraussetzungen gemäß HundeG für das Weglassen der Leine erfüllt sind.  Leider haben manche Hunde auch die Eigenheit, Löcher zu scharren. Das hat zur Folge,...

  • Mitte
  • 09.05.19
  • 128× gelesen
Umwelt
Der Park am Nordbahnhof mit Original-Postenweg und Grenzmauer ist nicht viel mehr als ein riesiger Hundeauslaufplatz.
2 Bilder

Nur Park-Kosmetik im Grenzstreifen
Im Mai wird der Park am Nordbahnhof zehn Jahre alt / Bezirk plant Sanierung für 500 000 Euro

Vor zehn Jahren wurde die einstige Grenzschneise entlang der Gartenstraße zum „Park am Nordbahnhof“. Die Grünanlage ist mittlerweile ziemlich heruntergekommen. Der Bezirk will 500 000 Euro in die Sanierung investieren. Viel verändern kann er nicht. Dass hier früher Niemandsland war, in dem Grenzsoldaten mit Kalaschnikows patrouillierten, kann man sich heute kaum noch vorstellen. Jogger und Hundebesitzer sind im Park unterwegs; direkt daneben ist Partystimmung auf der großen...

  • Mitte
  • 20.02.19
  • 1.173× gelesen
  • 1
  • 1
Politik

Fäll-Schilder nicht praktikabel

Das Bezirksamt informiert seit Jahren in Pressemitteilungen über jeden Baum, an den das Grünflächenamt die Axt anlegt und über den Grund der Fällung. Doch das reicht der BVV nicht. Die Bezirksverordneten hatten im April beschlossen, dass das Amt „Informationstafeln für Baumfällungen“ aufstellen und „geplante Baumfällungen vor Ort ankündigen“ muss. Auf den Schildern sollen Grund und Datum der Fällung vermerkt sein sowie Informationen zu Ersatzmaßnahmen und Kontaktdaten. Solche Infotafeln sind...

  • Wedding
  • 06.12.18
  • 34× gelesen
Soziales

Kummer-Nummer
Wildwuchs bedrohte Gärten

Ihr Problem wuchs den Anwohnern in Lichtenrade buchstäblich über den Kopf: Die Büsche am Zaun eines Schulsportplatzes wurden jahrelang nicht zurückgeschnitten und wucherten und verdrängten die Pflanzen in den angrenzenden Grundstücken. Christine M. und andere Nachbarn griffen daher selbst zur Gartenschere, um den Wildwuchs einzudämmen. Doch eine Dauerlösung war das nicht. Mit nunmehr 60 Jahren fiel es Christine M. zunehmend schwerer; ebenso einem benachbarten Ehepaar mit über 80 Jahren. Also...

  • Mitte
  • 14.08.18
  • 42× gelesen
Verkehr
Dieser Ahornbaum am Eckernförder Platz in Wedding hielt dem Sturm nicht stand.
3 Bilder

Die Ruhe nach dem Sturm: „Herwart“ richtete mäßigen Schaden an

Mitte. Gleich zweimal wurde Berlin im vergangenen Monat von schweren Stürmen heimgesucht. Nach „Xavier“, der Anfang Oktober mit Orkanböen über die Stadt fegte, legte „Herwart“ am 29. Oktober noch einmal nach. Im Verwaltungsbezirk Mitte hielt sich der Schaden nach dem jüngsten Unwetter jedoch in Grenzen. „Bei den Straßenbäumen gab es keine Schäden. In den öffentlichen Grün- und Erholungsanlagen gab es insgesamt nur fünf Bäume, die Kronenausbrüche hatten, und zwei Bäume, die umgestürzt sind“,...

  • Mitte
  • 06.11.17
  • 194× gelesen
Verkehr

Weitere Baumfällungen nach Sturmschäden: Laut Bezirk besteht noch immer Gefahr

Mitte. Lahmgelegte Bahnstrecken, Hunderte umgestürzte Bäume, vier Tote allein in Brandenburg und Ausnahmezustand in Berlin. Als Sturm „Xavier“ am 5. Oktober über Deutschland hinwegfegte, hinterließ er an vielen Orten Chaos. Auch Wochen später sind noch immer nicht alle Gefahrenstellen beseitigt. „In den Grünanlagen und Friedhöfen sind weiterhin Wege gesperrt. Das Straßen- und Grünflächenamt Mitte kommt mit der Beseitigung der Schäden am Baumbestand kaum hinterher.“, teilte die zuständige...

  • Mitte
  • 29.10.17
  • 284× gelesen
Verkehr

Kronenpflege im Tiergarten

Tiergarten. An den Bäumen im Lindenrondell am Platz des 18. März und im Simsonweg, der vom Platz der Republik bis vor das Brandenburger Tor führt, müssen die Kronen geschnitten werden. Bäume, in denen Vögel nisten, sind von der Aktion ausgenommen. Die Linde mit der Baumnummer 86 und einem Stammumfang von 1,40 Meter muss gefällt werden. Der Baum ist morsch, seine Wurzeln sind geschädigt. KEN

  • Tiergarten
  • 01.08.17
  • 24× gelesen
Bauen

Bäume auf Friedhof gefällt

Wedding. Das Grünflächenamt hat mehrere Bäume auf dem Friedhof an der Turiner Straße sowie im Goethepark gefällt. Wie die zuständige Stadträtin Sabine Weißler (Grüne) sagt, seien bei den regelmäßigen Baumkontrollen Schäden festgestellt worden. Die Behörde begründet die Fällungen damit, dass die Bäume umsturzgefährdet waren. DJ

  • Wedding
  • 29.03.17
  • 28× gelesen
Kultur

Baumfällungen zur Parkpflege

Tiergarten. Für den Großen Tiergarten besteht ein Parkpflegeplan. In seinem Rahmen werden bis zum 28. Februar 2017 Bäume im westlichen und östlichen Teil des Großen Tiergartens gefällt. Nachpflanzungen sind nicht vorgesehen. „In diesem Bereich stehen genügend Jungbäume, die langfristig die ökologische Funktion der gefällten Bäume übernehmen“, heißt es zur Begründung aus dem zuständigen Straßen- und Grünflächenamt. Ziel sei es, durch den dreischichtigen Aufbau der Vegetation aus Kraut-, Strauch-...

  • Tiergarten
  • 24.10.16
  • 50× gelesen
Verkehr

Baumfällung im Schulgarten

Moabit. Im Schulgarten in der Birkenstraße 35 musste ein Baum gefällt werden. Nach dem Sturm am 6. Juli stand er nicht mehr sicher. Das Grünflächenamt konnte die Verkehrssicherheit nicht mehr gewährleisten. KEN

  • Moabit
  • 26.07.16
  • 16× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.