Helga Hahnemann

Beiträge zum Thema Helga Hahnemann

Politik

FDP stellt Antrag zur Würdigung der Entertainerin
Straße soll nach Helga Hahnemann benannt werden

Geht es nach der FDP-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung, soll der verbliebene Abschnitt der Straße nach Fichtenau zwischen dem S-Bahnhof Rahnsdorf und Schöneiche nach der Künstlerin Helga Hahnemann benannt werden. Ziel sei es laut Antrag der Partei, die feierliche Benennung zum anstehenden 85. Geburtstag der Entertainerin, Kabarettistin, Sängerin und Schauspielerin (1937-1991) am 8. September 2022 vorzunehmen. Hahnemann hatte mehrere Verbindungen zu Treptow-Köpenick. Sie besuchte in...

  • Rahnsdorf
  • 20.12.21
  • 54× gelesen
  • 1
Kultur

Lieder und Texte von "Henne"

Plänterwald. Am 28. November 15.30 Uhr singen und lesen Mandy Semerad und York Albrecht Lieder und Texte von der beliebten Schauspielerin, Kabarettistin und Sängerin Helga Hahnemann. Hartmut Haker begleitet am Saxophon und Akkordeon. Der Eintritt zur Liederlesung im Pflegewohnheim „Am Plänterwald“ des Unionhilfswerks, Neue Krugallee 142, ist frei. Bitte anmelden unter Telefon 53 02 56. Wer möchte, kann vorher oder im Anschluss in der Cafeteria für kleines Geld auch Kaffee und Kuchen genießen....

  • Plänterwald
  • 20.11.19
  • 26× gelesen
Kultur

Neues im Kieztheater
Nottkes wartet mit Premieren und Revuen auf

Nottkes, das Kieztheater, wartet ab März mit neuen Programmen auf. Wie gewohnt geht es musikalisch zu und das Publikum kann mit Chansons in Erinnerungen schwelgen. Die erste Premiere im neuem Jahr ist die Revue „ Ich hätt getanzt heut Nacht“. Am 22. März 19 Uhr präsentieren Chanson-Nette, Henry Nandzig und das Trio Scho eine bunte Revue mit der Musik des Berliner Chanson- und Kabarett-Dichters Robert Gilbert. Die Gäste können sich auf Lieder freuen wie „Ein Freund, ein guter Freund“, „Es grünt...

  • Lichterfelde
  • 11.03.19
  • 91× gelesen
Kultur
Hinter dieser Tür geht es zu Marga Bachs Mundarttheater.
3 Bilder

Mundarttheater "Berliner Schnauze"
Bühnenkünstlerin Marga Bach verwirklicht ihren Traum von einer Spielstätte für den Berliner Dialekt

"Die Lieder von der Hahnemann werde ich natürlich auch bringen", sagt Marga Bach. Klaus-Peter Grap nickt. Die beiden besprechen den Ablauf des Eröffnungsabends im neuen Berliner MundArt & Comedy Theater "Berliner Schnauze". Es wird am 1. September in den Räumen des bisherigen Kabaretts "Charly M." in der Karl-Marx-Allee 133 eröffnen. Das Projekt ist das Baby von Marga Bach. Ein Haus, das Aufführungen im Berliner Dialekt präsentiert. In anderen deutschen Städten gäbe es solche Bühnen mit...

  • Friedrichshain
  • 23.08.18
  • 1.888× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.