Kettcar

Beiträge zum Thema Kettcar

Bildung

Verkehrsschulen länger geöffnet

Reinickendorf. Die Jugendverkehrsschulen des Bezirks sind ab sofort länger geöffnet. Während der Schulzeit ist „Freies Fahren ohne Anmeldung“ montags und dienstags von 14 bis 16 Uhr, mittwochs bis freitags von 14 bis 18 Uhr und sonnabends von 10 bis 16 Uhr möglich. Auch in den Ferien gelten längere Öffnungszeiten: montags und dienstags von 10 bis 16 Uhr, mittwochs bis freitags von 10 Uhr bis 18 Uhr und an den Sonnabenden von 10 bis 16 Uhr. Die Jugendverkehrsschulen bieten unterschiedliche...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 30.03.19
  • 46× gelesen
  •  1
Verkehr
Nicht nur mit Kettcars, sondern auch mit ferngesteuerten Autos kann inzwischen durch das Verkehrsgärtchen gefahren werden. Der neue Leiter der Kita Busonistraße, Tobias Lehmann (Mitte) präsentiert zwei davon gemeinsam mit Ina Hellwig und Damian Wittenbrink.
2 Bilder

Ferngesteuerte Flitzer
Im Verkehrsgärtchen am Lossebergplatz drehen nicht nur Kettcars ihre Runden

Durch das Karower Verkehrsgärtchen rollen jetzt nicht nur Tretmobile, sondern auch ferngesteuerte Autos. Jeden Dienstag und Donnerstag zwischen 15 und 17 Uhr können Kinder diese im Container am Platz ausleihen. Ansprechpartner vor Ort ist unter anderem Damian Wittenbrink. „Wer noch keine Erfahrung mit ferngesteuerten Autos hat, erhält eine kurze Einweisung“, sagt er. Alle anderen können einfach loslegen. Auf dem Asphalt des Verkehrsgärtchens sind Straßen, ein Kreisverkehr und Kreuzungen...

  • Karow
  • 21.10.18
  • 135× gelesen
Verkehr
Nach einem Zusammenstoß mit einem Kettcar wollte ein Radfahrer Schmerzensgeld erstreiten.

Radfahrer scheitert vor Gericht: StVO auf dem Tempelhofer Feld nicht anwendbar

Tempelhof. Im März 2015 gab es auf dem Tempelhofer Feld, auf der fast 15 Meter breiten Außenbahn um die ehemaligen Start- und Landebahnen einen schweren Unfall. Ein Radfahrer kollidierte mit einem Kettcar und brach sich Ellenbogen und Mittelhandknochen. Auf der Außenbahn war seinerzeit gerade eine Gruppe Kettcarfahrer im Alter von acht bis 14 Jahren unterwegs. Der Radler kam von hinten und wollte – nach eigener Aussage mit fünf bis sieben Metern Abstand – die Gruppe rechts überholen, als...

  • Tempelhof
  • 05.10.17
  • 155× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.