Alles zum Thema Kinder- und Jugendparlament

Beiträge zum Thema Kinder- und Jugendparlament

Politik

Chance fürs Kinderparlament
Beauftragtenstelle im Bezirksamt ist ab Januar wieder besetzt

Spandau hat ab Januar eine Kinder- und Jugendbeauftragte. Die Stelle war fast eineinhalb Jahre nicht besetzt, weil man intern ums Gehalt stritt. X-mal haben die Grünen nachgefragt. Jetzt konnte das Bezirksamt endlich Vollzug melden. Das Bewerbungsverfahren für die Stelle der Kinder- und Jugendbeauftragten ist abgeschlossen, verkündete Jugendstadtrat Stephan Machulik (SPD) in der November-Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung (BVV). 42 Bewerber hat es gegeben, davon 31 Frauen und elf...

  • Bezirk Spandau
  • 26.11.18
  • 22× gelesen
Soziales

Projekte für Kinder und Jugendliche

Tempelhof-Schöneberg. Die Jury des Kinder- und Jugendparlaments vergibt in diesem Jahr 13 200 Euro für Projekte von und für Kinder und Jugendliche. Bei „Euer Kiez. Eure Ideen. Euer Projekt“ werden Kinder und Jugendliche finanziell unterstützt, die in ihrem Kiez, an ihrer Schule, in ihrem Verein oder ihrer Freizeiteinrichtung Projekte anschieben. Wer mitmachen will, bildet eine Gruppe, entwickelt Ideen, formuliert das Projekt, gestaltet den Tag der Kinder- und Jugendjury am 23. Juni mit,...

  • Schöneberg
  • 19.04.18
  • 46× gelesen
Politik
Unterschreiben für eine noch innigere Freundschaft: Bürgermeister Reinhard Naumann und Liat Shoat wollen ihre Städte in Sachen Jugendpolitik näher zusammenführen.

Charlottenburg und das israelische Or Yehuda sind seit 50 Jahren Partnerstädte

Charlottenburg-Wilmersdorf. Es könnte ein Ortsteil Charlottenburg-Wilmersdorfs sein – denn Or Yehuda genießt im City-West-Bezirk trotz geringer Größe hohen Respekt. Die Freundschaft mit dem florierenden Ort verkörpert den Anfang der deutschen Beziehungen zum Heiligen Land. „Hamsa“ heißt sie, die stilisierte Hand. Und wenn ein Israeli diesen Talisman einem Freund schenkt, heißt dies so viel, dass er ihn vor allem Unheil bewahren will. Nun handelt es sich beim Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf...

  • Charlottenburg
  • 17.02.17
  • 165× gelesen
Politik

Jugendvertretung nicht mehr aktiv

Treptow-Köpenick. Am 4. April 2014 war im Bezirk ein Kinder- und Jugendparlament gegründet worden. Auch die Berliner Woche hatte darüber berichtet. Noch im Juni vorigen Jahres hatte die neue Jugendvertretung mehrere Arbeitsgruppen gebildet und regelmäßig an Ausschusssitzungen der Bezirksverordneten teilgenommen. Inzwischen ist es ruhig um die noch vor einem Jahr gepriesene Einrichtung geworden. „Gegenwärtig muss konstatiert werden, dass die Arbeit des Kinder- und Jugendparlaments ruht und...

  • Köpenick
  • 28.08.15
  • 52× gelesen
Soziales

Neuer Zebrastreifen

Tempelhof. Die Bezirksverordnetenversammlung hat auf Antrag des Kinder- und Jugendparlaments (KJP) beschlossen, dass an einer Mittelinsel in der Nähe der Johanna-Eck-Schule in der Ringstraße Höhe Nummer 16 ein Zebrastreifen angebracht wird. Begründung des KJP: "Da die Autos keine Rücksicht auf Fußgänger nehmen und einfach vorbeifahren, besteht ein hohes Unfallrisiko." Horst-Dieter Keitel / HDK

  • Tempelhof
  • 27.05.15
  • 23× gelesen
Politik

FDP fordert ein Jugendparlament

Marzahn-Hellersdorf. Die Freien Demokraten (FDP) von Marzahn-Hellersdorf haben beschlossen, einen Einwohnerantrag für ein Kinder- und Jugendparlament in der Bezirksverordnetenversammlung zu initiieren. Die Bezirkspolitik soll sich mithilfe eines solchen Antrags mit dem Thema zu beschäftigen. Die Freien Demokraten wollen innerhalb der nächsten drei Monate die nötigen 1000 Unterschriften sammeln. Mehr Informationen auf www.fdp-marzahn-hellersdorf.de. Klaus Tessmann / KT

  • Marzahn
  • 30.04.15
  • 80× gelesen
Soziales

Demnächst macht auch der Nachwuchs Politik im Bezirk

Treptow-Köpenick. Am 4. April wird der große Saal im FEZ Wuhlheide zur politischen Bühne. Rund 500 Kinder und Jugendliche ab sechs Jahre wollen das Kinder- und Jugendparlament Treptow-Köpenick begründen.Jan Hintz (15) ist einer von ihnen. Seit November bereitet er mit weiteren Akteuren die Gründung vor. Hintz ist Schüler der 11. Klasse am Emmy-Noether-Gymnasium und dort Mitglied der Gesamtschülervertretung. Für das künftige Kinder- und Jugendparlament gibt es bereits klare Vorstellungen....

  • Köpenick
  • 27.03.14
  • 65× gelesen