Kinderschutz

Beiträge zum Thema Kinderschutz

Leute
Das Ehrengrab von Konrad Agahd auf dem Friedhof Britz I an der Buschkrugallee 38.

Kämpfer gegen Kinderarbeit
Der Rixdorfer Lehrer Konrad Agahd setzte sich für die Schwächsten ein

„Den deutschen Kindern galt seine Liebe, seine Arbeit und sein Leben“: Diese Inschrift trägt der Grabstein von Konrad Agahd (1867-1926), der auf dem Friedhof Britz bestattet ist. Vielen gilt er als der Vater des Kinderschutzgesetzes. Aufgewachsen mit sieben Geschwistern, eifert er seinem Vater nach und wird Lehrer. Lange lebt er in Rixdorf und unterrichtet in der 11. Gemeindeschule an der Thomasstraße, die heute seinen Namen trägt. Bei der Arbeit erlebt Agahd das Elend seiner Schützlinge....

  • Neukölln
  • 05.01.20
  • 87× gelesen
Bildung

Austausch über Kinderrechte
Kinderkonferenz tagte im Lichtenberger Rathaus

Am 20. November fand im Rathaus in der Möllendorffstraße die 7. Lichtenberger Kinderkonferenz statt – auf den Tag genau 30 Jahre, nachdem die Generalversammlung der Vereinten Nationen die Kinderrechtskonvention abgesegnet hat. Jugendbezirksstadträtin Katrin Framke (parteilos, für Die Linke) hatte Schüler und Pädagogen zum Austausch über das Thema Kinderrechte ins Rathaus eingeladen. Anlass war der 30. Jahrestag der UN-Kinderrechtskonvention. Neben rund 80 Lichtenberger Mädchen und Jungen...

  • Lichtenberg
  • 30.11.19
  • 37× gelesen
Blaulicht

Ein Fall von Missbrauch und viele Fragen
Besser hinschauen beim Kinderschutz

Der Mann galt als beliebt und engagiert in seinem Spandauer Anglerverein. Auch besondere Höhepunkte für den Nachwuchs soll er organisiert haben, zum Beispiel Nachtangeln. Dieser Mann ist Anfang November verhaftet worden. Zur Last gelegt wird ihm sexueller Missbrauch an mehreren Kindern, aber möglicherweise nicht nur dort. Der Verdächtige war auch in anderen Vereinen ehrenamtlich tätig. Schon deshalb reicht das Thema über diesen Fall hinaus. Wird schon genug getan, damit solche Vergehen...

  • 25.11.19
  • 206× gelesen
VerkehrAnzeige
4 Bilder

Ängste junger Mütter im Straßenverkehr
Wie Sie es schaffen, mit dem Baby sicher in der Stadt unterwegs zu sein

Für viele frischgebackene Mütter ist es anfangs sicherlich noch sehr ungewohnt, sich mit dem Neugeborenen in der Stadt fortzubewegen. Es ist eine schwer zu beschreibende Kombination aus Angst und Vorsicht, die einem in der ersten Zeit nach der Geburt des Öfteren begleitet. Jeder weiß, welche teils hektischen, chaotischen und gefährlichen Facetten vor allem der Straßenverkehr innerhalb einer Stadt an den Tag legen kann. Es ist daher umso wichtiger, den neuen Lebensabschnitt auf solchem...

  • Prenzlauer Berg
  • 06.11.19
  • 87× gelesen
Soziales

Akten werden neu verteilt

Pankow. Wegen der Neuaufteilung des Zuschnitts der Regional Sozialpädagogischen Dienste (RSD) im Jugendamt ist eine Schließung der RSD der Region Nord sowie der Region Ost vom 4. bis 15. November erforderlich. In dieser Zeit werden Akten übergeben und die laufenden Fälle in beiden Regionen neu verteilt. In Notfällen sind die beiden RSD wie folgt zu erreichen: Der RSD Nord befindet sich im Rathaus Weißensee, Berliner Allee 252-260, in der vierten und fünften Etage, Tel. 902 95 87 20, E-Mail:...

  • Weißensee
  • 25.10.19
  • 53× gelesen
Soziales

Aus drei mach vier
Pankower Regionale Sozialpädagogische Dienste neu strukturiert

Die Regionalen Sozialpädagogischen Dienste (RSD) des Jugendamtes sind seit dem 1. Oktober neu strukturiert. Damit soll die Arbeitsfähigkeit und der Bürgerfreundlichkeit der RSD verbessert werden. Statt der bisher drei Dienste für die Altbezirke Pankow, Prenzlauer Berg und Weißensee arbeiten künftig vier im Bezirk Pankow. Deren Zuständigkeit ist nach Bezirksregionen aufgeteilt. Der RSD Nord ist für Buch, Französisch Buchholz und Karow, der RSD Süd für Prenzlauer Berg, der RSD West für...

  • Pankow
  • 30.09.19
  • 78× gelesen
Soziales

Kinderschutz hat Ausweichquartier

Neukölln. Das Kinderschutzteam ist für mehrere Monate ins Rathaus Neukölln, Karl-Marx-Straße 83, gezogen. Grund ist ein Rohrbruch im Dienstgebäude an der Blaschkoallee. Die Mitarbeiter sitzen nun in den Räumen N 5006 und N 5011. Telefonisch sind sie wie gewohnt unter 90 23 95 55 55 und kst@bezirksamt-neukoelln.de erreichbar. Sprechzeiten sind werktags von 8 bis 18 Uhr. Außerhalb dieser Zeiten werden Anrufe automatisch an den Berliner Notdienst Kinderschutz weitergeleitet. sus

  • Neukölln
  • 09.08.19
  • 55× gelesen
  •  1
Soziales

Sprechzeiten entfallen

Wilmersdorf. Im Zeitraum vom 1. bis zum 31. August entfallen im Regionalteam 4, Wilmersdorf-City des Jugendamts, Hohenzollerndamm 174, jeweils die Sprechzeiten am Dienstag Vormittag. In dringenden Fällen kann man sich unter der Rufnummer 902 91 55 55 an das bezirkliche Kinderschutz-Krisentelefon wenden. maz

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 29.07.19
  • 12× gelesen
Soziales

Sprechzeiten bei RSD entfallen

Hellersdorf. Beim Regionalen Sozialen Dienst (RSD) Hellersdorf-Ost/Mahlsdorf in der Riesaer Straße 94 gibt es bis Mittwoch, 31. Juli, keine Sprechstunden. Das Jugendamt begründet das mit der personellen Situation in diesem Team. Bereits vereinbarte Termine werden allerdings realisiert. Der Tagesdienst des Teams Hellersdorf-Ost/Mahlsdorf bearbeitet die laufenden Kinderschutzangelegenheiten der Region in Kooperation mit dem Kriseninterventionsdienst des Jugendamtes. Alle akuten...

  • Hellersdorf
  • 12.07.19
  • 80× gelesen
Kultur

Kulturerlebnis für Kinder
das patenprojekt berlin e.v. besuchte das Kinderopernhaus der Staatsoper Unter den Linden

Heaven (8 Jahre) fand das Stück sehr schön und hat viel gelacht. Larissa (8 Jahre) war besonders beeindruckt „von den schönen Kostümen und der lustigen Hose des Dirigenten.“ Insgesamt 15 Erwachsene sowie 13 Kinder besuchten am 2. Juni 2019 das Kinderopernhaus der Staatsoper, um gemeinsam das Stück „Die Liebe zu den drei Orangen“ von Sergei Prokofjev kennenzulernen. das patenprojekt berlin e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der langfristige Patenschaften für Berliner Kinder vermittelt und...

  • Kreuzberg
  • 07.07.19
  • 133× gelesen
  •  1
Soziales

Sozialdienst eine Woche zu

Marienfelde. Der Regionale Sozialdienst der Bezirksregionen Marienfelde und Lichtenrade im Bürgerzentrum Christophorus, Briesingstraße 6, ist vom 6. bis 10. Mai geschlossen. Dies gilt sowohl für den Publikumsverkehr als auch für telefonische Anfragen. Grund sind aufzuarbeitende Rückstände. Der Notdienst zur Gewährleistung des Kinderschutzes wird aufrechterhalten, zu erreichen ist er von 8 bis 18 Uhr unter der Telefonnummer 90 27 75 55 55. PH

  • Marienfelde
  • 30.04.19
  • 21× gelesen
Soziales

Zum Schutz von Kindern und Jugendlichen
Helios-Klinikum erhielt Zertifikat der Deutschen Gesellschaft für Kinderschutz in der Medizin

Die Kinderschutzgruppe im Helios-Klinikum Buch ist von der Deutschen Gesellschaft für Kinderschutz in der Medizin (DGKiM) zertifiziert worden. Ziel dieser Gesellschaft ist es, die Gewalt an und die Vernachlässigung von Kindern und Jugendlichen zu verhindern. Dafür fördert sie Engagement rund um den Kinderschutz. „Unsere Arbeitsgemeinschaft AG Kinderschutz hat mit ihren hohen Qualitätsstandards nachgewiesen, dass sie den dafür erforderlichen, umfangreichen Kriterienkatalog erfüllt“, sagt Dr....

  • Buch
  • 23.11.18
  • 16× gelesen
Soziales

Kinderschutz hat Priorität
Stadträtin Rona Tietje will die Arbeit des Jugendamtes weiter verbessern

Das Bezirksamt will die Arbeit für den Kinder- und Jugendschutz verbessern. Dazu wurden mehrere Maßnahmen beschlossen. Wie Jugendstadträtin Rona Tietje (SPD) mitteilte, soll die Arbeit im Regionalen Sozialpädagogischen Dienst in Pankow verändert werden. Die Regionen sind zu groß, die Mitarbeiter müssen sich um viel zu viele Familien gleichzeitig kümmern und auch die Zahl der Mitarbeiter reicht nicht aus. In den vergangenen zwei Jahren wurden im Bezirk zwar 18 neue Mitarbeiter im Jugendamt...

  • Bezirk Pankow
  • 20.07.18
  • 315× gelesen
Politik

Kinderschutz in der Krise
Überlastete Mitarbeiter, unbesetzte Stellen – im Jugendamt fehlen Sozialarbeiter

von Dirk Jericho Die für den Kinderschutz zuständigen Regionalen Sozialen Dienste (RSD) sind überlastet. Es fehlt an Personal. Ein Sozialarbeiter muss sich durchschnittlich um 81 Fälle kümmern. Bereits 2013 hatten Jugendamtsmitarbeiter in Gesundbrunnen weiße Fahnen aus ihren Bürofenstern gehängt, um auf Personalmangel und Überforderung aufmerksam zu machen. Und auch jetzt beklagen Jugendamtsmitarbeiter aus Tempelhof-Schöneberg in einem Brandbrief, dass sich „an der desolaten...

  • Mitte
  • 25.05.18
  • 503× gelesen
  •  1
Soziales

Schulen in Sorge wegen Drogenkriminalität an U-Bahnhöfen

Dass die Bahnhöfe Bayerischer Platz und Eisenacher Straße seit Langem Dealer und Drogensüchtige gleichermaßen anziehen, ist bekannt und verwundert kaum. Die U-Bahnlinie 7 ist bekannt für allerlei Kriminalitätsdelikte und berüchtigt als rollender Drogenumschlagplatz. Und wer schnell seinen Schuss braucht, der geht nicht weit, sondern sucht den nahegelegenen Fotoautomaten auf. Eltern und Schulen aber sorgen sich zunehmend um die Sicherheit ihrer Kinder. Die Drogensituation an den beiden...

  • Schöneberg
  • 28.02.18
  • 301× gelesen
Soziales

Sozialdienst eine Woche zu

Tempelhof. Vom 22. bis 26. Januar werden die regionalen Sozialdienste des Jugendamts vorübergehend geschlossen. Telefonische Anfragen können in diesen Tagen nicht beantwortet werden. Das betrifft unter anderem die Standorte in der Strelitzstraße 15 (Mariendorf) und im Bürgerzentrum Christophorus in der Briesingstraße 6 (Lichtenrade). „Die Schließzeit ist notwendig, damit Rückstände aufgearbeitet werden können“, teilte das Bezirksamt mit. An diesen Tagen wird es jedoch einen Notdienst zur...

  • Mariendorf
  • 10.01.18
  • 16× gelesen
Soziales

Jugendamt bleibt geschlossen

Mariendorf. Im Jugendamt Tempelhof-Schönberg finden vom 27. bis 29. Dezember keine Sprechstunden statt. Der InfoPoint im Haus der Gesundheit und Familie in der Rathausstraße 27 bleibt in dieser Zeit geschlossen. Alle Fachbereiche sind telefonisch erreichbar. Vereinbarte Termine bleiben bestehen. Ein Notdienst für den Kinderschutz wird aufrechterhalten von 8 bis 18 Uhr, 90 27 75 55 55 . Außerhalb der Sprechzeit und auch an Sonn- und Feiertagen ist Berliner Hotline zu erreichen: 61 00 66....

  • Tempelhof
  • 20.12.17
  • 18× gelesen
Soziales

Jugendamt geschlossen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Weil das Personal für das geplante einheitliche digitale Fachverfahren geschult werden muss und Datensätze in das neue Verwaltungssystem zu übertragen sind, ist der Regionale Sozialpädagogische Dienst des Jugendamtes vom 4. bis zum 15. September geschlossen. Wer sich um das Wohl eines Kind sorgt, kann werktags von 8 bis 18 Uhr das bezirkliche Kinderschutz-Krisentelefon unter  90 29 155 55 anrufen. In diesem Zusammenhang weist das Bezirksamt auch auf die Hotline...

  • Charlottenburg
  • 02.09.17
  • 23× gelesen
Soziales

Sozialdienst nicht erreichbar

Schöneberg. Der Regionale Sozialdienst des Jugendamts für die Region Nord mit Schöneberg Nord, Schöneberg Süd und Friedenau im Rathaus Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz 1, bleibt vom 28. August bis 1. September für den Publikumsverkehr geschlossen. Auch telefonisch sind die Mitarbeiter nicht zu erreichen. Grund ist der Rückstand bei der Bearbeitung von Fällen. Der Kinderschutz-Notdienst arbeitet unter  90 27 75 55 55 von 8 bis 18 Uhr weiter. Außerhalb dieser Zeiten kann die Berliner Hotline...

  • Schöneberg
  • 17.08.17
  • 10× gelesen
Soziales

Eingeschränkte Erreichbarkeit

Charlottenburg-Wilmersdorf. Seit 1. Juli wird im Regionalen Sozialpädagogischen Dienst erstmalig ein berlineinheitliches digitales Fachverfahren eingeführt. Die Schulungen aller Mitarbeiter sowie die Übertragung vorhandener Datensätze in das neue System sind mit einem erheblichen Zeitaufwand verbunden. In Folge dessen sind Schließzeiten in den Regionalen Sozialpädagogischen Diensten noch bis 28. Juli sowie vom 4. bis 15. September erforderlich. Wer sich um ein Kind sorgt, wendet sich bitte in...

  • Charlottenburg
  • 25.07.17
  • 15× gelesen
Politik

Jugendamt wieder dicht

Mitte. Die Sozialarbeiter der für den Kinderschutz zuständigen Regionalen Sozialen Dienste (RSD) im Jugendamt in den vier RSD-Regionen Zentrum, Moabit, Gesundbrunnen und Wedding sind vom 16. bis zum 28. Juni nicht erreichbar. Wie Jugendstadträtin Sandra Obermeyer (für Die Linke) sagt, müssten die Mitarbeiter wie bereits im März und April für die neue Software geschult und eingearbeitet werden. Das Jugendamt Mitte sei einer von drei Bezirken, in denen die neue Jugendamtssoftware vor der...

  • Mitte
  • 07.06.17
  • 64× gelesen
Politik

Jugendamt im Notdienstmodus

Tempelhof-Schöneberg. Vom 24. bis einschließlich 28. April sind alle drei Regionaldienste des Jugendamts für den Publikumsverkehr geschlossen. Auch telefonische Anfragen sind nicht möglich. Die Schließzeit ist notwendig, damit Rückstände aufgearbeitet werden können, teilt das Bezirksamt dazu mit. Lediglich der Notdienst zur Gewährleistung des Kinderschutzes wird unter  90 27 75 55 55 aufrecht erhalten. HDK

  • Tempelhof
  • 19.04.17
  • 32× gelesen
Soziales

Sozialdienst eine Woche zu

Lichtenrade. Das Jugendamt teilt mit und bittet um Verständnis dafür, dass der regionale Sozialdienst der Bezirksregionen Marienfelde und Lichtenrade im Bürgerzentrum Christophorus, Briesingstraße 6, vom 27. bis 31. März für den Publikumsverkehr geschlossen bleibt. Auch telefonische Anfragen an einzelne Mitarbeiter sind nicht möglich. Lediglich der Notdienst zur Gewährleistung des Kinderschutzes wird aufrechterhalten ( 90 27 75 55 55). „Die Schließzeit ist notwendig, damit Rückstände...

  • Lichtenrade
  • 16.03.17
  • 19× gelesen
Soziales

Sozialdienst eine Woche zu

Tempelhof. Das Jugendamt teilt mit, dass, um Rückstände aufzuarbeiten, der Regionale Sozialdienst für Tempelhof und Mariendorf in der Strelitzstraße 15 sowie für Lichtenrade und Marienfelde im Bürgerzentrum Christophorus, Briesingstraße 6, vom 20. bis zum 24. Februar für den Publikumsverkehr geschlossen bleibt. Auch Telefonische Anfragen an einzelne Mitarbeiter sind nicht möglich. Lediglich der Notdienst zur Gewährleistung des Kinderschutzes wird aufrechterhalten. HDK

  • Tempelhof
  • 14.02.17
  • 10× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.