Anzeige

Alles zum Thema Klaus Lemmnitz

Beiträge zum Thema Klaus Lemmnitz

Bildung
Angie Leichtenberger freut sich, dass sie den symbolischen Schlüssel für die Bibliothek an Bürgermeister Sören Benn (2. von rechts) übergeben kann.
3 Bilder

Ehrenamtliche geben die Kurt-Tucholsky-Bibliothek an den Bezirk „zurück“

Die Kurt-Tucholsky-Bibliothek ist wieder eibe kommunale Bibliothek. Die Vorsitzende des Trägervereins der Bibliothek, Angie Leichtenberger, übergab als Zeichen dafür den symbolischen Schlüssel für die Bibliothek an Pankows Bürgermeister Sören Benn (Die Linke). Dass eine ehrenamtlich betriebene Bibliothek wieder in den Regelbetrieb des Bibliotheksfachbereichs des Bezirksamtes übernommen wird, ist in Berlin bisher einmalig. Möglich wird dieser Trägerwechsel vom Verein Pro Kiez Bötzowviertel an...

  • Prenzlauer Berg
  • 25.01.18
  • 224× gelesen
Kultur
Über 3000 Besucher kamen zum Sommerfest „Stierisch gut“ im vergangenen Jahr auf den Arnswalder Platz. Organisiert wurde das Ganze vom Verein Pro Kiez Bötzowviertel.
5 Bilder

Seit Jahren mischt der Bürgerverein Pro Kiez bei der Gestaltung des Bötzowviertels mit

Prenzlauer Berg. Es liegt zwischen der lauten und qirligen Greifswalder Straße und dem idyllischen Volkspark Friedrichshain: das Bötzowviertel. Noch vor 20 Jahren bröckelte hier von vielen Häusern der Putz und viele Läden standen leer. Inzwischen zählt der Kiez zu den beliebtesten Wohngegenden Berlins. Über das, was sich im Kiez tut, und über Menschen, die hier leben und arbeiten, berichten wir in den nächsten Ausgaben in unserer Serie „Unser Kiez – Rund um die Bötzowstraße“. Es begann mit...

  • Prenzlauer Berg
  • 13.01.16
  • 119× gelesen
Kultur
Klaus Lemmnitz auf dem Gelände der Gewerbehofgenossenschaft Königstadt. Er erzählt, wie es ihm nach seinem letzten Arbeitstag im DDR-Betrieb erging.

Ostdeutsche erzählen, wie sich ihr Leben radikal veränderte

Prenzlauer Berg. Wie es Menschen erging, die nach dem Mauerfall ihre Arbeit verloren, erzählt ein neues Buch, das Katrin Rohnstock herausgegeben hat. "Mein letzter Arbeitstag. Abgewickelt nach 89/90: Ostdeutsche Lebensläufe" heißt es und ist bei edition berolina erschienen.Mit dem Beitritt der DDR zur Bundesrepublik am 3. Oktober 1990 änderte sich für die meisten DDR-Bürger ihr ganzes Leben. Vor allem die Arbeitswelt war davon betroffen. Reihenweise machten DDR-Betriebe dicht. Die Verwaltung...

  • Prenzlauer Berg
  • 02.01.15
  • 95× gelesen
Anzeige
Leute
Klaus Lemmnitz ist heute Vorsitzender des Bürgervereins Pro Kiez Bötzowviertel. Nach dem Mauerfall hat er sich beruflich und ehrenamtlich neu orientiert

Klaus Lemmnitz gründete die Grüne Liga und den Pro Kiez

Prenzlauer Berg. Am 9. November 1989 wurde die Berliner Mauer geöffnet. Seit dem entwickelte sich nicht nur Berlin rasant. In den vergangenen 25 Jahren veränderte sich auch das Leben vieler Menschen in dieser Stadt. In den kommenden Ausgaben stellen wir Ihnen einige davon vor.Als die Mauer fiel, war der Maschinenbauingenieur und Diplomvolkswirt Klaus Lemmnitz im Industriebetrieb Elpro beschäftigt. "Wie viele meiner Kollegen wurde ich schon bald arbeitslos. Das kannten wir als DDR-Bürger ja gar...

  • Prenzlauer Berg
  • 25.09.14
  • 162× gelesen