Kontaktverbot

Beiträge zum Thema Kontaktverbot

Wirtschaft

Trotz Kontaktverbot etwas mehr Bewegungsfreiheit
Zu viel oder zu wenig?

Seit dem 20. April gelten neue Regeln in Corona-Zeiten. Sie sorgen für ein wenig Lockerung, auch wenn es erst einmal beim Kontaktverbot bleibt. Sind die Vorgaben zu zaghaft oder im Gegenteil schon zu weitgehend? Darüber wird heftig diskutiert, oft natürlich entlang der eigenen Interessenlage. Ich finde es einerseits gut, dass anscheinend mit Vorsicht und Augenmaß vorgegangen wird. Andererseits erscheint mir nicht alles völlig konsequent. Dass Läden bis 800 Quadratmeter Fläche wieder...

  • 20.04.20
  • 288× gelesen
Sonstiges

Wenige Verstöße gegen Regeln

Steglitz-Zehlendorf. Gegen die Regeln zur schnellen Eindämmung des Corona-Virus wird kaum verstoßen. Wie Stadträtin Carolina Böhm auf Nachfrage der Berliner Woche mitteilt, kontrollierten die Außendienstmitarbeiter des Ordnungsamtes die Einhaltung der Kontaktsperre überall im Bezirk. Schwerpunkte wie Parks oder Grünanlagen gebe es nicht. Hinweisen werde nachgegangen, ohne dass bisher die Polizei hinzugezogen werden musste. Wenn Menschen auf Verstöße aufmerksam gemacht worden seien, hätten sie...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 03.04.20
  • 33× gelesen
Politik
Das Absperrband wird ansonsten wohl bei anderen Polizeieinsätzen verwendet.
3 Bilder

Der Boxi wurde zum "Tatort"
Polizei räumte Boxhagener Platz

Wer derzeit noch draußen unterwegs sein muss, begegnet in der Regel sehr schnell Polizisten. Die Einsatzkräfte sind gerade an vielen Stellen zu finden. Ihr Auftrag: Menschenansammlungen ebenso unterbinden wie längeres Verweilen an einem Ort. So wie am 28. März auf dem Boxhagener Platz. 150 Personen hatten sich auf der Grünanlage versammelt. Mehrfache Lautsprecherdurchsagen, die zum freiwilligen Verlassen aufforderten, seien nicht befolgt worden. Deshalb wurde der Boxi geräumt und abgesperrt....

  • Friedrichshain
  • 30.03.20
  • 247× gelesen
Umwelt
3 Bilder

Fast wie immer

Friedrichshain. Henning Kreitel machte dieses und weitere Fotos am 21. März im Volkspark Friedrichshain. Trotz Corona sei die Szenerie an diesem Tag fast wie immer gewesen, so sein Eindruck. Der Zwei-Meter-Abstand wurde nicht durchgehend eingehalten. Die Außenplätze waren gut besucht. Selbst auf gesperrten Spielplätzen hätten sich Besucher Zutritt verschafft. Nach dem Inkrafttreten des Kontaktverbots dürfte es solche Bilder ab 23. März eigentlich nicht mehr geben.

  • Friedrichshain
  • 23.03.20
  • 61× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.