Michael Grunst

Beiträge zum Thema Michael Grunst

Bauen
Kevin Hönicke, Ulrich Schiller, Michael Grunst, Thorsten Nehls und Martin Schäfer (von links nach rechts) stehen im Lichtenberger Rathaus mit gebotenem Abstand an einem Modell des geplanten Quartiers.
8 Bilder

Moderne Neubauten statt Plattenbau
Zwei Investoren planen gemeinsam ein neues Quartier

Nach jahrelangem Leerstand soll sich auf dem Gelände der ehemaligen DDR-Vertragsarbeitersiedlung endlich etwas tun. Auf den Grundstücken an der Gehrensee-, Wartenberger, Haupt- und Wollenberger Straße entstand Anfang der 1980er-Jahre ein Wohnquartier, in dem Vertragsarbeiter aus Vietnam, Mosambik und Angola lebten. 1994 wurden die Häuser leergezogen. Seitdem ist diese Siedlung eine Stadtbrache, ein städtebaulicher Missstand, wie es Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) nennt. In den...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 14.09.20
  • 358× gelesen
Umwelt
Schulleiterin Doreen Eccarius (links), Bürgermeister Michael Grunst und Stadtwerke-Geschäftsführerin Kerstin Busch nehmen die neue Photovoltaikanlage auf dem Dach in Betrieb.
3 Bilder

Auf Schuldächern wird Strom produziert
Bezirk möchte auf Gebäuden noch viele weitere Photovoltaikanlagen bauen

Auf den Dächern der Brodowin-Grundschule sind zwei neue Photovoltaikanlagen in Betrieb gegangen. Zur offiziellen Inbetriebnahme konnte Schulleiterin Doreen Eccarius die Geschäftsführerin der Berliner Stadtwerke, Kerstin Busch, und Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) begrüßen. Installiert wurde eine Anlage auf dem Modularen Ergänzungsbau, die andere auf dem Bestandsgebäude an der Liebenwalder Straße 22. „Die neuen Photovoltaikanlagen passen wunderbar zu unserer Schule“, sagt Doreen...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 13.07.20
  • 79× gelesen
Soziales

Austausch und Information

Alt-Hohenschönhausen. Der Bürgertreff „Gemeinsam im Kiez leben“ in der Schöneicher Straße 10a hat ein informatives und kreatives Programm für den März zusammengestellt. Nicht nur der nachbarschaftliche Austausch dienstags bei Kaffee und Plätzchen soll einladen, sondern auch informative Angebote wie ein Computerkurs oder Beratungen zum Thema Alter und Pflege. Neben Nachbarschaftsfrühstück, Kochabenden, Meditations- oder Malkursen wird außerdem Bürgermeister Michael Grunst zu einer Sprechstunde...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 28.02.20
  • 37× gelesen
  • 1
Politik

Bürgermeister mit Sprechstunde

Alt-Hohenschönhausen. Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) lädt zu seiner nächsten Sprechstunde ein. Am Mittwoch, 15. Mai, können Lichtenbergerinnen und Lichtenberger von 15.30 bis 17.30 Uhr mit ihm über ihre Anliegen, Anregungen und Wünsche sprechen. Der Bürgermeister hat ein offenes Ohr für alle Themen, die den Bezirk betreffen. Ort ist das Stadtteilzentrum Hohenschönhausen Süd in der Anna-Ebermann-Straße 26. bm

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 09.05.19
  • 28× gelesen
Kultur
Mies-van-der-Rohe-Haus-Leiterin Wita Noack blickt zuversichtlich auf das Jubiläumsjahr.
2 Bilder

Seit 100 Jahren einflussreich
Mies van der Rohe Haus feiert Bauhaus-Jubiläum - über Ausstellungen und japanische Ableger

Die berühmteste Kunstschule des 20. Jahrhunderts, das Bauhaus, feiert 2019 ihren 100. Geburtstag. Bundesweit gibt es zahlreiche Veranstaltungen zum Jubiläum. Ein Schauplatz der Feierlichkeiten ist das Mies van der Rohe Haus in Alt-Hohenschönhausen – das einzige authentische Bauhaus-Gebäude in ganz Berlin. Genau 100 Jahre ist es her, seit das Bauhaus begann, moderne Formen zu entdecken – nicht nur für Kunst und Architektur, sondern auch für Handwerk, Kunstgewerbe und den Alltag. Im Jahr 1919...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 20.01.19
  • 281× gelesen
  • 1
Politik

Gedenken, nicht vergessen

Alt-Hohenschönhausen. Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) wird am 9. November der Opfer der Pogromnacht von 1938 gedenken und in der Konrad-Wolf-Straße 91-92 ein Gebinde niederlegen. Dort befand sich einmal die Synagoge der jüdischen Gemeinde Hohenschönhausen. Jugendliche aus den Freizeiteinrichtungen Leo’s Hütte, Funkloch und Full House beteiligen sich an der Gedenkveranstaltung. Sie haben am Projekt „…damit wir nicht vergessen“ teilgenommen und begehen den vorläufigen Abschluss dessen...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 07.11.18
  • 25× gelesen
Bildung
Die Eliteschule des Sports in Alt-Hohenschönhausen bietet vielversprechendem Nachwuchs Unterricht, Unterkunft und Training an einem Ort.
3 Bilder

Seit 50 Jahren Schmiede für Spitzensportler
Eliteschule in Hohenschönhausen feiert rundes Jubiläum

Die Olympiasieger Robert Harting und Claudia Pechstein zählen zu den berühmtesten Absolventen, aktuell streben mehr als 1000 junge Menschen ähnliche Erfolge an: Sie besuchen das Schul- und Leistungssportzentrum Berlin (SLZB) – mit dem Ziel, einmal ganz oben auf dem Siegerpodest zu stehen. Die Spitzensportlerschmiede aus Alt-Hohenschönhausen feierte jetzt den 50. Geburtstag. Seit einem halben Jahrhundert bietet die Berliner Sportschule ambitionierten Nachwuchsathleten Unterricht, Unterkunft...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 12.07.18
  • 913× gelesen
Soziales
Michael Grunst und Adnan auf dem Basketballplatz, für den die meisten Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft in Alt-Hohenschönhausen votiert hatten.
6 Bilder

Basketballkorb und Klettergerüst
Bewohner der Flüchtlingsunterkunft entscheiden über Neugestaltung mit

Einen Basketballkorb wollten fast alle, auch Tischtennisplatte und Klettergerüst standen hoch im Kurs. Die Bewohner der Gemeinschaftsunterkunft in der Konrad-Wolf-Straße 46 konnten selbst und per Abstimmung entscheiden, wie die Außenflächen ums Haus herum aussehen sollen, welche Spiel-, Sport- und Gestaltungselemente sie bekommen. Das Beteiligungsprojekt für Geflüchtete soll im Bezirk Schule machen. Mit wem er gerade abwechselnd versucht, den Ball im Korb zu versenken, weiß Adnan nicht. Das...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 04.07.18
  • 327× gelesen
  • 1
Politik
Polizeidirektor Dirk Würger und Bürgermeister Michael Grunst (von links)  zeichneten engagierte Lichtenberger, die anderen Menschen halfen, mit dem Bezirkstaler aus.

Mit Courage: Bürgermeister und Polizeidirektor danken engagierten Helfern

Menschen in Not zu helfen, ist nicht immer selbstverständlich. Viele sehen weg, haben Angst, oder stehen nur rum und gaffen. Aber es gibt auch Menschen, die zugreifen, wenn andere Hilfe brauchen. Zu diesen „Helden des Alltags“ gehören fünf Lichtenberger, die am Freitag, 13. April, gemeinsam von der Polizei und dem Bürgermeister ausgezeichnet wurden. Durch ihr engagiertes Eingreifen haben sie ein größeres Unglück verhindert und andere Menschen gerettet. Bürgermeister Michael Grunst (Linke)...

  • Lichtenberg
  • 20.04.18
  • 527× gelesen
Soziales

Gegen Scham und Unwissenheit: Bündnis gegen funktionalen Analphabetismus

Scham, Ängste, auch Unwissenheit über die Fülle an Hilfsangeboten halten viele Betroffene davon ab, etwas zu unternehmen: Analphabetismus kommt auch bei uns viel häufiger vor, als manch einer glaubt. Das erste Lichtenberger Alpha-Bündnis will das ändern. Rund 7,5 Millionen Deutsche gelten laut einer Studie der Universität Hamburg als funktionale Analphabeten. Mehr als 300 000 Berliner sind gerade noch in der Lage, einzelne Wörter oder Sätze zu lesen und zu schreiben - nicht aber...

  • Lichtenberg
  • 12.04.18
  • 261× gelesen
Politik

Bezirk und Senat sind uneins: Disput um Standort einer neuen Flüchtlingsunterkunft

Die Nachricht sorgt im Bezirk für Unverständnis: In seinem Beschluss für die endgültigen Standorte der neuen Modularen Flüchtlingsunterkünfte (MUF) hält der Senat an der Karlshorster Rheinpfalzallee fest. Das Bezirksamt hatte sich dagegen ausgesprochen. Um der zum Teil noch prekären Unterbringung von Flüchtlingen in der Hauptstadt ein Ende zu bereiten, hat der Senat entschieden, dass in jedem Berliner Bezirk zwei neue Wohnheime in Schnellbauweise entstehen sollen – die sogenannten MUF. Mit...

  • Lichtenberg
  • 04.04.18
  • 485× gelesen
Sport

Handballer sind Vizeweltmeister

Lichtenberg. Die Handball-Mannschaft des Schul- und Leistungssportzentrums Berlin hat bei der Schul-Weltmeisterschaft in Katar den Vizeweltmeistertitel errungen. Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) gratuliert den 15- und 16-jährigen Nachwuchshandballern zum sportlichen Erfolg: „Starke Teamleistung, tolles Turnier mit vielen spannenden Spielen und am Ende auch noch eine Silbermedaille! Dazu gratuliere ich herzlich. Lichtenberg ist stolz auf die Handball-Mannschaft des Schul- und...

  • Lichtenberg
  • 08.03.18
  • 17× gelesen
Politik

Kiezspaziergang mit Bürgermeister

Lichtenberg. Der nächste Kiezspaziergang mit Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) führt am Sonnabend, 10. März, durch die Herzbergstraße. Treffpunkt ist um 10 Uhr vor dem Corvus-Haus in der Herzbergstraße 82. Anschließend geht es zu diversen ansässigen Kunstorten, etwa zur „Fahrbereitschaft“ und dem Kunstprojekt „HB 55“ in der alten Margarinefabrik. Auf dem Gelände des Dong-Xuan-Centers, Berlins größtem Asia-Markt, endet der Spaziergang bei einer heißen Suppe. Dann ist auch noch Zeit und...

  • Lichtenberg
  • 07.03.18
  • 50× gelesen
Soziales
Das Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge hat rund 1500 Mitarbeiter - allen hat das Bezirksamt die Ehrenurkunde gewidmet.
2 Bilder

Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge vom Bezirk ausgezeichnet

Das Evangelische Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge (KEH) hat jetzt die Ehrenurkunde des Bezirks Lichtenberg bekommen. Die Auszeichnung verlieh Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) im Namen des gesamten Bezirksamtes. Zum ersten Mal haben damit die Mitarbeiter eines Unternehmens die höchste Auszeichnung des Bezirks bekommen. Michael Grunst überreichte die Ehrenurkunde während des Neujahrsempfangs im Evangelischen Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge. „Ich bedanke mich für die...

  • Lichtenberg
  • 03.02.18
  • 721× gelesen
Politik
Silvia Gröber von der Stabstelle Bürgerbeteiligung hat den Bürgerhaushalt von Anfang an mitentwickelt, Bürgermeister Michael Grunst nennt das Beteiligungsverfahren eine Erfolgsgeschichte. Foto: Berit Müller
3 Bilder

Jeder kann mitbestimmen: Bürgerhaushalt bietet Chance, sich zu beteiligen

Aus Dänemark, Marokko, sogar aus Hawaii kamen schon Delegationen nach Lichtenberg, um zu erfahren, wie gut der Bürgerhaushalt funktioniert. Nur im Bezirk selbst weiß längst nicht jeder über das besondere Beteiligungsverfahren Bescheid, das es bereits seit 2005 gibt. Als der Bezirk Lichtenberg vor 13 Jahren den Bürgerhaushalt ins Leben rief, war er Vorreiter unter den großstädtischen Kommunen: „Bis dahin wurden Bürgerhaushalte in Deutschland ausschließlich in kleinen und mittelgroßen...

  • Lichtenberg
  • 13.01.18
  • 340× gelesen
Soziales

Ein-Eltern-Familien entlasten: Bezirk baut Angebote für Alleinerziehende aus

In Lichtenberg liegt der Anteil der Ein-Eltern-Familien bei 34 Prozent – das ist nach Marzahn-Hellersdorf (36 Prozent) der zweithöchste Wert in der Stadt. Alleinerziehende künftig mehr zu unterstützen, hat sich der Bezirk nun auf die Fahnen geschrieben. Es ist nicht die alleinerziehende Situation an sich, sondern die Tatsache, dass Ein-Eltern-Familien überdurchschnittlich oft in prekären Verhältnissen leben: Laut Statistik des Jobcenters Lichtenberg bezieht mehr als die Hälfte der...

  • Lichtenberg
  • 06.01.18
  • 323× gelesen
Politik
Michael Grunst ist seit gut einem Jahr im Amt und hält einen Rück- und Ausblick.
3 Bilder

„Der schönste Job der Welt“: Neujahrs-Interview mit Bürgermeister Michael Grunst

Der Jahreswechsel gilt als die Zeit für Resümees und gute Vorsätze. Welche Bilanz zieht Lichtenbergs Bürgermeister nach einem Jahr Amtszeit? Was hat er für 2018 auf der Agenda? Berliner-Woche-Reporterin Berit Müller traf Michael Grunst (Die Linke) zu einem Rück- und Ausblick. Sie sind jetzt seit einem Jahr Bürgermeister von Lichtenberg, hatten vorher aber schon Erfahrungen in der Kommunalverwaltung – unter anderem als Jugendstadtrat in Treptow-Köpenick. Gibt es dennoch etwas, das Sie an...

  • Lichtenberg
  • 02.01.18
  • 640× gelesen
Soziales

Vorschläge erwünscht: Wer bekommt den Preis für Demokratie und Zivilcourage?

Auch in diesem Jahr vergibt das Bezirksamt den Lichtenberger Preis für Demokratie und Zivilcourage - im Rahmen eines traditionellen Empfangs. Vorschläge sind willkommen. Der Bezirk ehrt mit diesem Preis Personen, Initiativen, Vereine oder Institutionen, die sich im Alltag oder mit Projekten für ein demokratisches und tolerantes Miteinander in Lichtenberg eingesetzt haben. Erwünscht sind schriftliche, prägnant begründete Vorschläge zu möglichen Preisträgern bis Freitag, 9. Februar. Über die...

  • Lichtenberg
  • 31.12.17
  • 71× gelesen
Soziales
Trafen sich in der HalleLuja, einer Traglufthalle für die Kältehilfe,  zum Gespräch: die Linken-Politiker Gesine Lötzsch und Michael Grunst sowie Pfarrer Joachim Lenz.
4 Bilder

Immer mehr Menschen sind obdachlos: Politiker fordern Hilfe vom Bund und der EU

Lichtenberg. Rund 40 000 Menschen in Berlin sind wohnungslos; die Zahl der Frauen und Männer ohne jegliche Bleibe liegt zwischen 5000 und 10 000. Tendenz steigend. Der Berliner Senat hat seine Ausgaben für die Kältehilfe bereits aufgestockt. Politiker wie Bürgermeister Michael Grunst und die Bundestagsabgeordnete Gesine Lötzsch (beide Die Linke) sehen auch den Bund und die EU in der Pflicht. HalleLuja – so hat die Berliner Stadtmission ihre Traglufthalle für die Kältehilfe getauft, die seit...

  • Lichtenberg
  • 09.12.17
  • 473× gelesen
Soziales

Spaziergang mit Michael Grunst

Alt-Hohenschönhausen. Zum nächsten Kiezspaziergang lädt Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) am Sonnabend, 18. November, ein. Diesmal steht ein Rundgang durch das nördliche Alt-Hohenschönhausen an. Treffpunkt ist um 10 Uhr an der Ecke Wartenberger- und Joseph-Höhn-Straße. Der Kiezbeirat Lebensnetz hatte den Bürgermeister Anfang des Jahres auf die Verkehrssituation im Kiez aufmerksam gemacht. Weitere Themen sind die bauliche Entwicklung und soziale Einrichtungen rund um die Wartenberger...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 12.11.17
  • 53× gelesen
Soziales

Ehrenamt ehren: Vorschläge für die Bürgermedaille?

Lichtenberg. Im Sportverein, in der Flüchtlingshilfe, für Kinder und Jugendliche – überall sind Ehrenamtliche im Einsatz, ebenso unermüdlich wie unentgeltlich. Dieses Engagement ehrt der Bezirk auch in diesem Jahr mit der Bürgermedaille. Geplant ist der diesjährige Festakt zur Vergabe der Bürgermedaille für den 10. Oktober, der Freiwilligenrat bereitet das Ereignis gemeinsam mit dem Bezirksamt vor. Doch wer soll die Auszeichnung in diesem Jahr bekommen? „Da wir nicht jeden Einzelnen kennen,...

  • Lichtenberg
  • 12.08.17
  • 108× gelesen
Soziales

Seit Jahren ein gutes Team: Bezirksamt sucht Vorschläge für Integrationspreis

Lichtenberg. Begegnungen beim Training oder Wettkampf; gegenseitige Hilfe und Geselligkeit: Für die Integration sind Sportangebote unverzichtbar. Mit dem Integrationspreis 2017 will der Bezirk nun Vereine und Aktive auszeichnen. „Es ist höchste Zeit, das Zusammenwirken von Sport und Integration in Lichtenberg zu würdigen“, sagt Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke). „Das wollen wir mit der Verleihung des diesjährigen Integrationspreises tun.“ Noch bis zum 17. August nimmt das Bezirksamt...

  • Lichtenberg
  • 05.08.17
  • 43× gelesen
Soziales
5000 Euro spendete der Lichtenberger Lions Club jetzt für Kinder und Jugendliche aus dem Bezirk.
2 Bilder

Trompete, Tierpark, Theater: Lions Club spendet 5000 Euro für Kinder

Lichtenberg. Gutes tun und drüber schweigen? Warum eigentlich? Der Lichtenberger Ableger des weltweit agierenden Lions Club möchte bekannter werden – und nutzte einen Pressetermin bei Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke), um sich vorzustellen. Er nennt sich zwar Lions Club Berlin-Hohenschönhausen, Clubmaster André Graff und Präsident Stephan Rößler versicherten aber, dass sie Projekte und Initiativen aus dem ganzen Bezirk Lichtenberg unterstützen. Denn darum geht’s dem Zusammenschluss: um...

  • Lichtenberg
  • 30.07.17
  • 127× gelesen
Kultur
Die Warenverteilungsstelle in den 20er-Jahren des vorigen Jahrhunderts. Hier gab es Petroleum, Karbid und anderes Material für den Garten.
3 Bilder

Museum Lichtenberg zeigt Ausstellung über die Kleingartenanlage Feldtmannsburg

Alt-Hohenschönhausen. Mit Blumen, Obstbäumen, Kräuter- und Gemüsebeeten bieten sie dem gestressten Großstädter Rückzug, Erholung und Einsatzgelegenheit für den grünen Daumen: Was wäre Berlin ohne seine Kleingärten? Die Anlage Feldtmannsburg feiert in diesem Jahr ihren 100. Geburtstag. Über 80 000 Quadratmeter erstreckt sich die Kleingartenanlage Feldtmannsburg entlang der Feldtmannstraße. Dabei kreuzt sie die Bezirksgrenze, ein Teil der Parzellen liegt in Weißensee. Selbst der Name des...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 04.06.17
  • 173× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.