Neue Mitglieder

Beiträge zum Thema Neue Mitglieder

Wirtschaft
Zum Sommerfest konnten Christine Beck-Limberg (rechts) sieben neue Mitglieder im Wirtschaftskreis Pankow begrüßen.
10 Bilder

Bildungsinitiative geht online an den Start
Neue Unternehmen im Wirtschaftskreis begrüßt

Der Wirtschaftskreis Berlin-Pankow konnte trotz Corona-Krise weitere neue Mitglieder aufnehmen. Diese begrüßte die Vorsitzende des Netzwerks der Unternehmer, Christine Beck-Limberg, offiziell beim Sommerfest des Wirtschaftskreises mit einer Mitgliedsurkunde. Die Tatsache, dass weitere sieben Unternehmen in den Verein eintraten, wertete Beck-Limberg als Zeichen dafür, dass viele Unternehmen dieses Netzwerk und seine Aktivitäten schätzen gelernt hätten und dass sich diese Wertschätzung weiter...

  • Pankow
  • 30.06.20
  • 327× gelesen
Soziales

Mitspielen in der Canasta-Gruppe

Schöneberg. Die Canasta-Gruppe im Nachbarschafts- und Familienzentrum Kiezoase, Barbarossastraße 65, sucht Mitspieler. Karten gespielt wird donnerstags von 14 bis 17.30 Uhr bei Kaffee und Kuchen. Wer dabei sein möchte, kann sich bei Anna Tesch unter 21 73 02 03 oder tesch@pfh-berlin.de melden. KEN

  • Schöneberg
  • 24.04.18
  • 20× gelesen
Kultur

Sangesfreudige gesucht

Hansaviertel. Die Berliner Chorfreunde, 1977 nach der Auflösung des Chores Berlin, einem Ableger der Fischer-Chöre Berlin, gegründet, sucht neue Mitglieder. Unter der Leitung von Benjamin Pontius bringt das Ensemble ein umfassendes Repertoire zu Gehör. Spezialität des Chores ist sein Berlin-Programm in Kostümen der Jahrhundertwende mit Liedern von Paul Lincke und Walter Kolle, Hildegard Knef und dem Lied der Insulaner, „Sehn’se das ist Berlin“. Interessierte können sich bei Brigitte Suesse...

  • Hansaviertel
  • 20.08.17
  • 21× gelesen
Soziales
Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Grünau bei einer Rettungsübung unter Atemschutz.

Ehrenamtliche werden an allen Standorten im Bezirk gesucht

Treptow-Köpenick. In Berlin gibt es 57 Freiwillige Feuerwehren, davon zwölf in Treptow-Köpenick. Drei der von Ehrenamtlichen besetzten Wachen sind allerdings wegen Personalmangel akut in ihrer Existenz bedroht.Im vorigen Jahr hatte bereits die über 100 Jahre alte Rahnsdorfer Feuerwehr schließen müssen, weil nur noch drei Retter das Löschfahrzeug besetzen konnten. Ein ähnliches Schicksal könnte in den nächsten Jahren den Feuerwehren von Müggelheim, Schmöckwitz und Grünau drohen. "Diesen Wehren...

  • Köpenick
  • 16.04.14
  • 97× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.