Alles zum Thema Pflegeheim

Beiträge zum Thema Pflegeheim

SonstigesAnzeige

Kommen auch Sie in unser Team als
HAUSMEISTER (m/w/d) für 20 - 30 Stunden pro Woche

Die RESIDENZ DAHLEM, idyllisch im grünen Villenviertel Berlin-Dahlem gelegen, bietet 137 pflegebedürftigen Menschen aller Pflegegrade liebevolle, kompetente Betreuung und ein behagliches, gepflegtes Zuhause. Unsere Spezialisierungen konzentrieren sich auf Demenz, Morbus Parkinson und geriatrisch-palliative Pflege. Zur Unterstützung unseres Hausmeisters suchen wir einen Rentner (m/w/d) oder Studierenden (m/w/d). Ihre Aufgaben bei uns » leichte hausmeisterliche Aufgaben im Haus und im...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 23.07.19
  • 16× gelesen
SonstigesAnzeige
Auch mal ein Eis gönnen. :-)

Verstärken auch Sie unser Team
KÜCHENHILFE (M/W/D) ab sofort in Vollzeit gesucht

Die RESIDENZ DAHLEM, idyllisch im grünen Villenviertel Berlin-Dahlem gelegen, bietet 137 pflegebedürftigen Menschen aller Pflegegrade liebevolle, kompetente Betreuung und ein behagliches, gepflegtes Zuhause. Unsere Spezialisierungen konzentrieren sich auf Demenz, Morbus Parkinson und geriatrisch-palliative Pflege. Ihre Aufgaben bei uns » Zubereiten und Anrichten von Speisen » Unterstützen beim Spülen » Servicetätigkeiten im Speiseraum und in den Wohnbereichen » Spaß daran, für interne...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 28.05.19
  • 16× gelesen
Verkehr

Versetztes Parken am Maselakepark

Hakenfelde. Das Problem ist bekannt: Am Maselakepark schaffen es Bewohner des dortigen Pflegeheims wegen der parkenden Autos nur schwer über die Straße oder müssen Umwege laufen. Mit Rollator oder Rollstuhl wird das noch beschwerlicher. Die SPD-Fraktion hat darum vorgeschlagen, in der Straße Am Maselakepark versetztes Parken für Autos umzusetzen. Das entschleunige gleichzeitig den Verkehr, was wiederum die Anwohner und Kita-Kinder besser schütze. Mit dem Vorschlag muss sich noch der...

  • Hakenfelde
  • 22.12.18
  • 22× gelesen
SozialesAnzeige

IDEAL informiert +++
Was tun im Pflegefall? - Veranstaltungshinweis

Konkrete Hilfestellungen für pflegende Angehörige in Berlin bietet ein Informationsabend am 12. Dezember 2018 im Hause der IDEAL Versicherung in Berlin-Mitte. Wer persönlich mit dem Thema Pflege konfrontiert ist, kann schnell an seine Grenzen kommen, sei es körperlich, seelisch oder auch finanziell. So wird denn auch im neuesten BARMER-Pflegereport festgestellt, dass sich bei 85 Prozent der rund 2,5 Millionen pflegenden Angehörigen das Leben fast nur noch um die Pflege dreht. Nachvollziehbar,...

  • Bezirk Mitte
  • 20.11.18
  • 52× gelesen
Tipps und Service
"Umsorgt wohnen in Berlin-Brandenburg" unterstützt bei der Planung für einen unbeschwerten Lebensabend. Das Buch ist jetzt in der 5. Auflage erschienen.

UNSER BUCHTIPP
Vorsorge mit Weitblick: "Umsorgt wohnen in Berlin-Brandenburg" liefert Plan B

Während viele den Ruhestand bereits genießen, fiebern andere dem Renteneintritt entgegen und kommen immer wieder bei der Frage ins Schwitzen, ob und wie ein unbeschwerter Lebensabend machbar ist. Der Ratgeber "Umsorgt wohnen", präsentiert von der Berliner Morgenpost, liefert Antworten. Mit dem Rentenbescheid ist es amtlich: So hoch wird in den nächsten Jahren das eigene Einkommen sein. Viele Menschen haben damit ein gutes Auskommen, andere werden sich einschränken müssen oder einen Nebenjob...

  • Mitte
  • 01.11.18
  • 138× gelesen
Bildung
Zu den erfreulichen Aufgaben gehört es für Einrichtungsleiter Luis Rulle, neue Bewohner zu begrüßen.

AUSBILDUNG UND STUDIUM
Karriere im Altenheim: Grundlagen im Pflege- und Gesundheitsmanagement

Bei seiner Berufswahl vor etwa 15 Jahren hätte Luis Rulle jemanden gebraucht, der ihn an die Hand nimmt und sagt, welche Richtung er einschlagen soll. „Doch letztlich musste ich das selbst herausfinden“, erinnert sich der heute 34-Jährige. Und so standen Grafik, Design, Jura und Architektur auf der Liste möglicher Berufe. Erst durch einen Zufall nach dem Abitur entdeckte Luis Rulle beim Zivildienst, dass er in einem sozialen Beruf genau richtig aufgehoben war. Und so absolvierte er eine...

  • Johannisthal
  • 12.10.18
  • 86× gelesen
Soziales
Bundesfamilienministerin Franziska Giffey spricht mit Mitarbeitern von Pro Seniore.
3 Bilder

Selbstbewusst einen Pflegeberuf ergreifen
Ministerin Giffey informierte sich vor Ort über Ausbildung

Bundesfamilienministerin Franziska Giffey besuchte die Pro Seniore Residenz Wasserstadt, um sich Anregungen für den Bereich „Ausbildung und Qualifizierung“ ihrer „Konzertierten Aktion Pflege“ zu holen. Mit Sail Khaled Fadhil und und Ervim Brcic trifft Franziska Giffey auf zwei junge Männer, die genau das tun, wofür die Ministerin seit dem Sommer wirbt: Sie wollen Pflegefachkraft werden. In der Pro Seniore Residenz Wasserstadt werden sie ausgebildet. Sie sind auch der Meinung, dass Pflege...

  • Hakenfelde
  • 28.09.18
  • 133× gelesen
Wirtschaft
Nach Hotelgästen, Gewerkschaftlern und Senioren ziehen jetzt Firmen in das repräsentative Gebäude Invalidenstraße 120.
4 Bilder

Senioren raus, Start-ups rein: Zwei weitere Altenheime werden geschlossen

Jetzt ist es offiziell: Die Senioren-Domizile Am Alexanderplatz in der Magazinstraße 6-7 und in der Invalidenstraße 120-121 werden in einem Jahr geschlossen. Der Betreiber will die Gebäude als Büros vermieten. Mit Senioren- und Pflegeeinrichtungen lässt sich in der teuren Innenstadt kein Geld verdienen. Im Juni wird die Seniorenresidenz am Hackeschen Markt geschlossen. Wie berichtet will der Hamburger Investor DC Value das erst 20 Jahre alte Gebäude noch in diesem Jahr abreißen und auf dem...

  • Mitte
  • 17.05.18
  • 1.553× gelesen
  •  2
Wirtschaft
Supermarkt und Drogerie sind bereits ausgezogen, jetzt müssen alle 255 Senioren aus der Residenz „Vis à vis der Hackeschen Höfe“ raus. Das Haus an der Rosenthaler Straße 43-45 wird noch in diesem Jahr abgerissen.

Senioren müssen raus: Pflegeheim am Hackeschen Markt wird abgerissen

Unruhe in der Pro Seniore Residenz „Vis à vis der Hackeschen Höfe“. Nach langer Ungewissheit über die Zukunft herrscht jetzt Klarheit: Die 255 Bewohner müssen bis Ende Juni ausziehen. Der Eigentümer des erst 1998 fertiggestellten Gebäudes an der Rosenthaler Straße 43-45 reißt das Haus noch in diesem Jahr für einen Neubau ab. Die Gewerbemieter Edeka und Rossmann sind seit Ende März raus, und auch im Hof der Seniorenresidenz wurden schon sieben Bäume gefällt. Noch vor zehn Wochen hat Peter...

  • Mitte
  • 24.04.18
  • 1.499× gelesen
Blaulicht
Der Dachstuhl der Pflegeeinrichtung mit einem Wohnbereich für Demenzkranke steht in Flammen.
2 Bilder

Dachstuhlbrand in Pflegeeinrichtung

Es müssen dramatische Augenblicke gewesen sein. Rauch und Flammen, aus Fenstern schreien Menschen um Hilfe. Am 21. März ist ein Pflegeheim in der Straße Myliusgarten bei einem Brand schwer beschädigt worden. Um 10.11 Uhr hatte der erste Anrufer den Brand in der Feuerwehrzentrale gemeldet. Da dann im Sekundentakt weitere Meldungen eingingen, war die Notrufleitung zeitweise blockiert. Erste am Brandort war die Freiwillige Feuerwehr Friedrichshagen. Sofort wurden weitere Einsatzkräfte...

  • Friedrichshagen
  • 22.03.18
  • 1.206× gelesen
Politik
Imposantes Gebäude: Das Senioren-Domizil Am Alexanderplatz in der Magazinstraße 6-7 soll geschlossen werden. Büros sollen einziehen.

Alte raus aus Mitte: Zwei weitere Pflegeeinrichtungen sollen Bürohäuser werden

Mit Senioren- und Pflegeeinrichtungen lässt sich anscheinend kein gutes Geld mehr verdienen. Am Hackeschen Markt soll wie berichtet eine Seniorenresidenz abgerissen werden und neuen Wohn-, Büro- und Geschäftshäusern weichen. Nun sollen im Bezirk zwei weitere Heime geschlossen werden. Acht Pflegeeinrichtungen betreibt die Familie von Unternehmensgründer Berthold Hecht in Berlin und Niedersachsen. Seit 35 Jahren ist er mit seinen Senioren-Domizilen im Geschäft. Jetzt will er zwei Pflegeheime in...

  • Mitte
  • 21.02.18
  • 3.103× gelesen
SozialesAnzeige
Staffelstabübergabe im Sanatorium West nach drei Jahren: Dr. Alina Enache und Dr. Frank Stein

Neue Heimärztin für 180 Pflegebedürftige

Einzigartig in Berlin: Pflegeheim mit fest angestelltem Heimarzt Einen Heimarzt, der ausschließlich die Bewohner eines Pflegeheimes versorgt und in Vollzeit fest angestellt ist - gibt es das? Ja, im Sanatorium West im Berliner Stadtteil Lankwitz. Das auf Intensiv- und Schwerstpflege spezialisierte Haus ist die einzige Berliner Pflegeeinrichtung, die eine Zulassung (so genannte Institutsermächtigung) zum fest angestellten Hausarzt erhalten hat. Das bedeutet, dass der Heimarzt das gleiche wie...

  • Steglitz
  • 10.01.18
  • 255× gelesen
Soziales

Bücherschrank im Lazarus-Heim

Gesundbrunnen. Im Lazarus-Pflegeheim gibt es jetzt einen öffentlichen Bücherschrank. Die Hoffnungstaler Stiftung Lobetal als Betreiberin des Lazarus-Hauses Berlin an der Bernauer Straße 117 möchte mit dem Angebot „zur Belebung des Viertels beitragen und den Austausch zwischen Bewohnern und der Nachbarschaft fördern“, wie Belegungsmanagerin Peggy Zimmermann sagt. Ziel sei auch die Öffnung des Lazarus-Hauses nach außen, „um den Vorbehalten gegen Pflegeheime entgegenzutreten“. Der Bücherschrank...

  • Gesundbrunnen
  • 09.03.17
  • 18× gelesen
Soziales
So einfach ist "Wichteln gegen die Einsamkeit". Geschenk kaufen und es hübsch verpacken. Dann geht das Präsent an die Senioren-Residenz im Senftenberger Ring.
2 Bilder

Ein Herz für Senioren: Alloheim ruft zu „Wichteln gegen die Einsamkeit“ auf

Märkisches Viertel. Die Aktion „Wichteln gegen die Einsamkeit“ stellt die Alloheim Senioren-Residenz jedes Jahr zu Weihnachten auf die Beine. Auch diesmal hoffen die Initiatoren auf rege Teilnahme. „96 Prozent der Bewohner von Seniorenheimen haben keinen Lebensgefährten mehr, knapp einem Drittel fehlen sogar jegliche Angehörige“, sagt Thomas Wiskandt, Leiter der Alloheim-Residenz im Märkischen Viertel. „Wir wollen ihnen zeigen, dass jemand an sie denkt – gerade zu Weihnachten.“ „Wichteln...

  • Märkisches Viertel
  • 09.12.16
  • 750× gelesen
  •  2
  •  1
Tipps und Service
Alte Hände, neues Geld. Viele Senioren fragen sich, wie sie die Kosten für die Pflege bezahlen sollen.
2 Bilder

SOZIALES
Fixpreise bei den Pflegegraden: Neues Gesetz verspricht Verbesserungen für Pflegebedürftige

Alles soll besser werden, deshalb wird die Pflegeversicherung ab 2017 umfassend reformiert. Lesen Sie hier die wichtigsten Änderungen. Zurzeit werden vor allem körperliche Beeinträchtigungen bei der Begutachtung durch den Medizinischen Dienst der Krankenkassen (MDK) anerkannt, um Leistungen aus der Pflegekasse zu erhalten. Wer Hilfe bei der Körperpflege, Ernährung und Mobilität benötigt, erhält eine Pflegestufe. Hauptkritikpunkt am Verfahren: Demenz wird nicht ausreichend berücksichtigt....

  • Mitte
  • 16.11.16
  • 264× gelesen
Soziales
Am neuen Projekt beteiligt: Christine Münzberg vom Bezirksamt Reinickendorf, Stadrat Uwe Brockhausen, Bernhard Kufka, Andrea Nickoll von Renafan und Jana Forreiter-Stief von der Alloheim.
2 Bilder

In guter Obhut: Neues Projekt zugunsten Demenzkranker in Reinickendorf

Märkisches Viertel. In Reinickendorf gibt es jetzt erstmals Schutzräume für Menschen mit Demenz – Ergebnis einer Kooperation von Polizei, Bezirksamt und zwei Pflegeeinrichtungen. Das Projekt sorgt dafür, dass orientierungslos angetroffene Menschen künftig statt auf der Polizeiwache in einem angemessenen Umfeld versorgt werden. Zahlen will sie nicht nennen – aber es komme schon oft vor, sagt Susanne Grosse, Polizeibeamtin in der Direktion 1: „Sehr häufig gehen in unseren Wachen Hinweise auf...

  • Märkisches Viertel
  • 23.07.16
  • 321× gelesen
Tipps und Service

BUCHTIPP
Preisvergleich im Altenheim: Ratgeber für Senioren

Wer einen umsorgten Lebensabend im Altenheim oder in einer Seniorenwohnung verbringen möchte, hat in Berlin-Brandenburg eine große Auswahl. Der Altenheim-Ratgeber „Umsorgt wohnen“ bietet dabei eine gute Orientierungshilfe. 163 Altenheime, Residenzen und Seniorenwohnanlagen werden mit Preisen und Leistungen vorgestellt. Mit dem Buch der Berliner Morgenpost sind die unterschiedlichen Angebote miteinander vergleichbar. „Damit können Verbraucher gut fürs Alter vorsorgen“, versichert Buchautor...

  • Mitte
  • 20.04.16
  • 318× gelesen
Kultur
Wolfgang Stodczyk, Hildegard Fink, Erhard Menzel und Heinz Gernoth spielen vor Senioren im Kursana Domizil in der Märkischen Allee.

Musik als Lebenselexier

Marzahn. Eine Gruppe von Senioren musiziert ehrenamtlich für Senioren im Pflegeheim. Damit bereiten die Hobbymusikern den Altersgenossen und sich selbst viel Freude. Es geht hoch her, wenn das Seniorenquartett im Pflegeheim Kursana Domizil in der Märkischen Allee 68 aufspielt: Es wird mitgesummt, geschunkelt und geklatscht. Viele Musiktitel erinnern die Bewohner an ihre Jugend. Es sind Schlager und leichte Stücke, die das Herz berühren, zum Schmunzeln animieren oder auch Melancholie...

  • Marzahn
  • 19.01.16
  • 116× gelesen
Soziales

Zertifikat für Pflegebereich

Frohnau. Zum zweiten Mal ist ein Wohnbereich des Vitanas Senioren Centrums Frohnau vom Europäischen Netzwerk für Psychobiographische Pflegeforschung (ENPP) ausgezeichnet worden. Die „Zillestube“ getaufte Abteilung bekam das Zertifikat, das der Einrichtung attestiert, für eine hohe Lebensqualität seiner Bewohner zu sorgen. „Zuhören und fragen, aber niemals überfordern“ lautet dabei der Grundsatz. Die jeweilige Biografie der an Demenz erkrankten Frauen und Männer bestimmt das Tagesprogramm. Eine...

  • Frohnau
  • 01.01.16
  • 62× gelesen
Soziales
Ehrennadelträgerin Gerda Dellbrügge engagiert sich seit 40 Jahren im Pflegeheim Haus Ida-Wolff.

Gerda Dellbrügge wurde mit der Ehrennadel ausgezeichnet

Buckow. Seit fast 40 Jahren besucht die Neuköllnerin Gerda Dellbrügge Senioren im Haus Ida-Wolff und übernahm seither die Betreuung mehrerer Patientinnen. Für die Bewohner ist sie eine wichtige Ansprechpartnerin, die ihnen Aufmerksamkeit, Geborgenheit und Wärme schenkt. Gerda Dellbrügge war 35 Jahre alt, als sie mit der ehrenamtlichen Arbeit im Haus Ida-Wolff am Juchaczweg 21 begann. Nach ihrem Vater, den sie in seiner Wohnung pflegte, wurde auch die Mutter zum Pflegefall. Die kaufmännische...

  • Buckow
  • 23.12.15
  • 95× gelesen
Soziales

Sommerfest im Kursana Domizil

Marzahn. Das Kursana Domizil, Märkische Allee 68, veranstaltet am Donnerstag, 20. August, ab 14.30 Uhr einen Tag der offenen Tür mit Sommerfest. Besucher können die Pflegeeinrichtung besichtigen und mit Pflegekräften sowie anderen Mitarbeitern ins Gespräch kommen. Das Sommerfest wird musikalisch von der Alex-Band begleitet. Am Abend wird bis gegen 18 Uhr gegrillt. Mehr Infos unter www.kursana.de/berlin-marzahn. Kontakt unter 547 90 70. hari

  • Marzahn
  • 15.08.15
  • 102× gelesen
Senioren
Frühstück um 7 Uhr: Mit solchen starren Vorschriften haben Senioren im Heim oft ihre Probleme. Angehörige sollten dann um flexible Essenszeiten bitten.
2 Bilder

Konflikte im Heim möglichst früh ansprechen

Ist mein Angehöriger gesund, fehlt es ihm an nichts? Kinder oder Verwandte machen sich schnell Sorgen, wenn Mutter, Vater oder Oma im Pflegeheim leben. Sie reagieren dann besonders sensibel auf alles was vor Ort geschieht oder was das Pflegepersonal sagt. Diskussionen werden dann manchmal in einem scharfen Ton geführt. Schnell kann so eine alltägliche Auseinandersetzung ernsthaften Streit und Beschwerden nach sich ziehen. Im schlimmsten Fall endet das Ganze mit einem Hausverbot, erklärt Ulrike...

  • Mitte
  • 07.07.15
  • 119× gelesen
Bauen
Auf dem Grundstück, wo jetzt die leere Kaufhalle in der Bärensteinstraße steht, soll nach dem Abriss ein Pflegeheim mit betreutem Wohnen gebaut werden.

Investor will Pflegeheim an der Bärensteinstraße bauen

Marzahn. Das Grundstück um die ehemalige Kaufhalle in der Bärensteinstraße verwildert. Ursache dafür ist der noch nicht erfolgte Abriss der Kaufhalle.Ursprünglich sollte auf dem Grundstück in der Bärensteinstraße 20 eine neue Poliklinik gebaut werden. In der darauf stehenden ehemaligen Konsum-Kaufhalle war zuletzt ein Markt einer Supermarktkette Kaiser’s. Die Genehmigung für den Neubau erteilte das Stadtentwicklungsamt bereits im März 2014. In einer Antwort auf die Kleine Anfrage aus der...

  • Marzahn
  • 05.06.15
  • 858× gelesen
Soziales

Mit Senioren Zeit verbringen

Märkisches Viertel. Der Evangelische Kirchenkreis Reinickendorf bietet ab sofort einen ehrenamtlichen Besuchsdienst für zwei Altenpflegeheime im Märkischen Viertel an. Dafür werden erwachsene Helfer gesucht. Wer Freude am Austausch mit älteren Menschen hat, zuhören kann und auf kleinen Spaziergängen begleiten möchte, kommt für dieses Ehrenamt in Frage. Es würde fünf bis sieben Stunden Zeit im Monat beanspruchen. Die Teamleitung des Besuchsdienstes begleitet die Helfer fachlich und persönlich...

  • Märkisches Viertel
  • 07.04.15
  • 86× gelesen
  • 1
  • 2