Rodung

Beiträge zum Thema Rodung

Umwelt
Gehölze wurden gekappt, Holzschnitzel zeugen von intensiver Arbeit.
4 Bilder

Wildnis-Paradiese kontra Angsträume
Rodungen rund um die Gutschmidtstraße stoßen bei Naturschutzorganisation und Anwohnern auf Kritik

Vor Kurzem waren Mitarbeiter des Grünflächenamts unterwegs und haben in der Grünanlage an der Gutschmidtstraße viele Sträucher stark beschnitten oder entfernt. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (Bund) kritisiert dieses Vorgehen. Auch einige Anwohner und Spaziergänger sind irritiert. Es ist nicht zu übersehen: Der Grünzug, der hinter der Post und Kaufland entlangläuft und weiter in Richtung Gropiusstadt führt, ist stark ausgelichtet. Sträucher sind verschwunden oder nur noch in...

  • Britz
  • 12.03.21
  • 163× gelesen
Bauen
An einer der letzten Birken: Michael Langer und Klaus Kleemann sorgen sich um den Maselakepark.
10 Bilder

Ex-MonArch-Grundstück gerodet / Anwohner besorgt um Park
"Viele wissen gar nicht, was hier passiert"

Auf dem ehemaligen MonArch-Grundstück im „Maselakepark“ haben die Bauvorbereitungen begonnen. Über 200 Mietwohnungen sollen dort entstehen. Anwohner fürchten um den Parkcharakter. Dutzende stolze Birken liegen am Boden, zersägt und bereit für den Abtransport. Büsche und Sträucher sind verschwunden. Das Grundstück wurde in den letzten Wochen komplett gerodet. Zwei vorbeilaufende Jogger quittieren den Kahlschlag mit einem Kopfschütteln. Auch Klaus Kleemann und Michael Langer sind entsetzt. „Hier...

  • Hakenfelde
  • 19.03.20
  • 2.158× gelesen
Umwelt
Sträucher weg: der Bogen wirkt freier.

Nur eine einzelne Maßnahme

Schöneberg. Auf dem Mittelstreifen An der Urania mit der Skulptur Arc de 124,5° des französischen Bildhauers Bernar Venet hat sich eine Veränderung ergeben: Das Strauchwerk nördlich des Arc ist entfernt worden. Wie die zuständige Stadträtin Christiane Heiß (Grüne) auf Anfrage mitteilt, handele es sich bei der Rodung nur um eine einzelne Maßnahme. Seit über einem Jahr wird diskutiert, wie der Mittelstreifen umgestaltet werden kann, damit die Skulptur besser zur Geltung kommt. KEN

  • Schöneberg
  • 11.03.20
  • 47× gelesen
  • 1
Bauen

Mieter der Deutsche Wohnen sauer über Rodung von Sträuchern

Die Mieter der Deutsche Wohnen (DW) AG in der Argentinischen Allee sind verärgert. Vor ihren Häusern wurden Büsche und Sträucher aus den Vorgärten entfernt – als Vorbereitung für Instandsetzungsarbeiten. Aber es gab keine Ankündigung, so der Vorwurf. „Plötzlich waren da sechs bis acht Leute, die die Pflanzen einfach herausgerissen haben“, erzählt Anwohnerin Gabi Bethe. Sie sei glücklicherweise zu Hause gewesen und konnte noch weitere Mieter alarmieren. So seien einige Gewächse gerettet und auf...

  • Zehlendorf
  • 22.02.18
  • 517× gelesen
  • 1
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.