Sachbeschädigung

Beiträge zum Thema Sachbeschädigung

Blaulicht

Sachschaden am Rathaus

Friedrichshain. Unbekannte haben in der Nacht zum 27. Januar die Fassade am Rathaus Friedrichshain beschädigt. Der Hausmeister bemerkte die Schäden gegen 6.30 Uhr im Hofbereich der Frankfurter Allee. Sie betrafen laut Feststellung der Polizei mehr als zehn Fenster und Elemente der Glasfront. Außerdem hinterließen die Täter einen zwei Mal zwei Meter großen Schriftzug mit politischem Inhalt. Die Ermittlungen hat der Staatsschutz übernommen. tf

  • Friedrichshain
  • 28.01.20
  • 34× gelesen
Blaulicht

Beleidigt und bedroht

Friedrichshain. Verdacht der Volksverhetzung, Bedrohung mit Waffen und Sachbeschädigung – wegen dieser Delikte ermittelt der Staatsschutz gegen einen 49 Jahre alten Mann. Er soll am 18. Januar zunächst an der Kreuzung Jessner- und Oderstraße einen Fußgänger rassistisch beleidigt und ihm Naziparolen hinterhergerufen haben. Als ihn ein Passant aufforderte, das zu unterlassen, habe ihn der Tatverdächtige mit einem Messer bedroht. Bevor der mutmaßliche Pöbler in einen nahegelegen Supermarkt ging,...

  • Friedrichshain
  • 20.01.20
  • 40× gelesen
Blaulicht

Angriff auf Firmenautos

Friedrichshain. Mehrere Fahrzeuge einer Wohnungsbaugesellschaft sind in der Nacht zum 2. September beschädigt worden. Sie waren an der Bossestraße sowie in Prenzlauer Berg, Lichtenberg und Gesundbrunnen abgestellt. Die Ermittlungen hat der Staatsschutz übernommen. tf

  • Friedrichshain
  • 04.09.19
  • 31× gelesen
Blaulicht

Gebäude attackiert

Friedrichshain. Unbekannte zerstörten in der Nacht zum 12. Februar mehrere Fensterscheiben eines Firmengebäudes in der Neuen Bahnhofstraße. Außerdem beschmierten sie die Fassade mit Farbe. Ein Mitarbeiter hatte gegen 1.40 Uhr die Polizei alarmiert. Die weiteren Ermittlungen übernahm der Staatsschutz. tf

  • Friedrichshain
  • 12.02.19
  • 28× gelesen
Blaulicht

Liebesbeweis am falschen Ort

Friedrichshain. Polizisten nahmen am 28. Juni an der East Side Gallery zwei Touristen vorläufig fest. Die beiden 17 und 18 Jahre alten Jugendlichen sollen gegen 2.15 Uhr an den Kunstwerken entlang des ehemaligen Mauerteilstücks an der Mühlenstraße eigene "Malerei" angebracht haben. Der Ältere gab zu, er habe für seine Freundin eine rote Rose auf einen Betonblock gesprüht. Die Vorlage dafür sowie eine rote Spraydose fanden sich bei ihm. Sein Begleiter bestritt einen Tatvorwurf. Er war allerdings...

  • Friedrichshain
  • 28.06.18
  • 76× gelesen
Blaulicht

Verdächtiger Brandstifter

Friedrichshain. Unmittelbar nach dem Brand eines Abfallcontainers sowie Flammen an Müll im Flur haben Polizisten am 21. Februar in einem Haus in der Rigaer Straße den möglichen Verursacher festgenommen. Die Beamten waren gegen 3.40 Uhr wegen der durch Steinschläge beschädigten Eingangstür zu dem Gebäude gerufen worden. Dabei entdeckten sie auch die im Innenhof brennende Wertstofftonne. Außerdem trafen sie auf einen Mann, der die Treppe herunterkam und angeblich nichts vom Schaden am Eingang...

  • Friedrichshain
  • 22.02.18
  • 20× gelesen
Blaulicht

"Kunst", die nicht gefiel

Friedrichshain. Ein Zeuge beobachtete am 30. Januar gegen 1 Uhr drei Männer, die einen Stromkasten und eine oberirdische Wasserleitung mit verschiedenen Tags bemalten. Alarmierte Polizisten nahmen auf der Jessnerstraße einen tatverdächtigen "Künstler" vorläufig fest. Seine beiden Komplizen konnten fliehen. Bei dem 22-Jährigen fanden sich neben einem Stift auch geringe Mengen Rauschgift. Gegen ihn wird jetzt wegen Sachbeschädigung und Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt....

  • Friedrichshain
  • 31.01.18
  • 26× gelesen
Blaulicht

Antisemitische Parolen

Friedrichshain. Unbekannte haben auf der Aussichtsplattform im Volkspark Friedrichshain antisemitische Schmierereien angebracht. Sie wurden am 14. Januar von einer Frau entdeckt, die die Polizei alarmierte. Die Beamten leiteten ein Verfahren wegen Volksverhetzung und Sachbeschädigung ein. tf

  • Friedrichshain
  • 15.01.18
  • 12× gelesen
Blaulicht

Keramik gegen Einsatzwagen

Friedrichshain. Ein Gruppenfahrzeug der Polizei ist am 6. November auf der Rigaer Straße attackiert worden. Gegen 20.45 Uhr überprüften dort Beamte einer Hundertschaft mehrere Personen. Während der Kontrolle warfen Unbekannte einen Gegenstand auf das Dach des Einsatzwagens. Ein weiterer Gegenstand sollte anscheinend einen Polizisten treffen, verfehlte ihn aber. Die Kripo ermittelt wegen Sachbeschädigung und versuchter gefährlicher Körperverletzung. tf

  • Friedrichshain
  • 08.11.17
  • 13× gelesen
Blaulicht
Wer das Kottbusser Tor regelmäßig passiert, hat nicht unbedingt das Gefühl, er werde gleich Opfer einer Straftat. Auf der anderen Seite gab es dort im vergangenen Jahr mehr als 6000 Delikte. Viele im Bereich der Drogenkriminalität.

Negative Spitzenplätze: Kotti und Warschauer Brücke sind kriminelle Hotspots

Friedrichshain-Kreuzberg. Zehn Gebiete in Berlin stuft die Polizei als kriminalitätsbelastete Orte ein. Davon befinden sich vier in Friedrichshain-Kreuzberg. Zwei von ihnen, das Kottbusser Tor und die Warschauer Brücke, liegen in diesem Negativranking auf Platz zwei und drei und damit ganz vorne. Getoppt nur noch vom Alexanderplatz. Die Gegenden, die als besondere Horte des Verbrechens gelten, sind schon länger bekannt. Neu ist, in welcher Dimension einzelne Delikte dort vorkommen und vor...

  • Friedrichshain
  • 07.09.17
  • 540× gelesen
Blaulicht

Das war keine Kunst

Friedrichshain. Einer Polizeistreifen fielen am 4. September mit Farbe bemalte Wahlplakate an der Frankfurter Allee auf. Kurz darauf stießen sie gegen 22.30 Uhr auf den vermeintlichen Urheber. Er war gerade dabei, eine weitere Wahlwerbung umzugestalten. Bei seiner Festnahme begründete der Mann sein Vorgehen mit "Kunst und Kritik". Die Beamten werteten es dagegen als Sachbeschädigung. Gegen den Maler ermittelt jetzt der Staatsschutz. Bei einer ersten Absuche wurden zehn Plakate entdeckt, die...

  • Friedrichshain
  • 05.09.17
  • 23× gelesen
Blaulicht

Kiezscheppern und schwere Gewalt: Mehr als 130 Straftaten in der Rigaer Straße

Friedrichshain.130 Straftaten hat es in den vergangenen Monaten in der Rigaer Straße gegeben, davon allein mehr als 100 seit Jahresbeginn. Die aktuellen Übergriffe sind in der Auflistung noch gar nicht vermerkt. Die Vorfälle beziehen sich auf den Zeitraum zwischen Mitte September 2016 und Anfang Juni 2017. Das geht aus einer Anfrage von Sebastian Czaja, FDP-Fraktionsvorsitzender im Abgeordnetenhaus, an die Senatsinnenverwaltung hervor. Bei den Vorfällen handle es sich fast ausschließlich um...

  • Friedrichshain
  • 17.07.17
  • 178× gelesen
Blaulicht

An die Falschen geraten

Friedrichshain. Zwei Polizistinnen außer Dienst haben am 11. Juni gegen 20.15 Uhr einen Mann festgehalten, dem Sachbeschädigung zur Last gelegt wird. Die beiden Frauen aus Brandenburg waren mit einem privaten Auto in Friedrichshain unterwegs. An der Ecke Simplon- und Sonntagsstraße fuhren sie an dem Mann vorbei, der dort plötzlich gegen ihren Wagen geschlagen haben soll. Als die Beamtinnen anhielten, wurden sie zunächst beschimpft. Dann trat der renitente Passant erneut gegen das Fahrzeug und...

  • Friedrichshain
  • 13.06.17
  • 24× gelesen
Blaulicht

Auf den Hammer abgesehen

Friedrichshain. Ein Fahrgast hat am Vormittag des 23. Februar in einer S-Bahn zwischen Alexanderplatz und Ostbahnhof mit einem Stein eine Scheibe zerkratzt und einen Nothammer entwendet. Eine Zeugin informierte den Sicherheitsdienst der Bahn über den Vorfall. Beamte der Bundespolizei konnten den Verdächtigen in der Haupthalle des Ostbahnhofs festnehmen. Bei ihm wurden sowohl der Stein als auch der Nothammer gefunden. Gegen den 34-Jährigen laufen jetzt Ermittlungsverfahren wegen...

  • Friedrichshain
  • 23.02.17
  • 31× gelesen
Blaulicht

Hitlergruß gezeigt

Friedrichshain. Körperverletzung, Sachbeschädigung, Beleidigung sowie das Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen werden einem 25-Jährigen zur Last gelegt. Er hatte nach Zeugenaussagen am 12. Oktober gegen 23 Uhr an der Sonntagstraße plötzlich einen vorbeifahrenden Radfahrer von seinem Fahrzeug gerissen und das Zweirad beschädigt. Während der Anzeigenaufnahme durch alarmierte Polizisten zeigte der Mann den Hitlergruß und beleidigte die Beamten. Der Radfahrer wurde bei dem...

  • Friedrichshain
  • 13.10.16
  • 37× gelesen
Blaulicht

Sprayer geschnappt

Friedrichshain. Zivilfahnder der Bundespolizei haben am frühen Morgen des 19. Januar eine vierköpfige Sprayergruppe auf frischer Tat ertappt. Sie beobachteten die Männer aus Frankreich, Großbritannien, Lettland und Island, wie sie gegen 1.40 Uhr die Wand eines leer stehenden Bahngebäudes an der Modersohnbrücke besprühten. Das Quartett wurde vor Ort gestellt und zahlreiche Sprayerutensilien sichergestellt. Der Franzose war bereits polizeibekannt. Die Verdächtigen kamen zunächst wieder auf freien...

  • Friedrichshain
  • 20.01.16
  • 50× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.