Schreibwarengeschäft

Beiträge zum Thema Schreibwarengeschäft

Wirtschaft
Martin Herrmann war gern Buchhändler. Jetzt muss er jedoch die Papeterie und Buchhandlung "Utermarck Schreibkultur" aufgeben. Im März beginnt der Ausverkauf.

Schluss nach über 100 Jahren
Traditionsreiches Geschäft "Utermarck Schreibkultur" schließt im März

Seit über 100 Jahren hat die Buch- und Schreibwarenhandlung Utermarck Schreibkultur Generationen von Schmargendorfern mit Schulheften, Stiften und Büchern ausgestattet. Jetzt soll Schluss sein: Ende März gibt die traditionsreiche Buchhandlung auf und schließt das Geschäft in der Breiten Straße. Mit Corona hätte die Schließung „fast“ nichts zu tun, sagt Martin Herrmann, der das familiengeführte Geschäft vor acht Jahren übernommen hatte. Es sei eine Baustelle gewesen, die in den Jahren 2017 und...

  • Schmargendorf
  • 22.02.21
  • 261× gelesen
Blaulicht

Eingesperrt und beraubt

Friedrichshain. Die Angestellte eines Schreibwarengeschäfts an der Frankfurter Allee wurde am 30. Januar Opfer eines Überfalls. Als die Frau gegen 17.35 Uhr im Lager etwas holen wollte, wurde sie dort eingesperrt. Die Mitarbeiterin alarmierte über ihr Mobiltelefon die Polizei. Noch bevor die Beamten eintrafen, konnte eine Kundin die 49-Jährige befreien. Der oder die Räuber hatten zwischenzeitlich die Kasse geleert und waren entkommen. tf

  • Friedrichshain
  • 31.01.18
  • 19× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.