Stadt und Land

Beiträge zum Thema Stadt und Land

Kultur

Drachen fliegen auch ohne Festival

Tempelhof. Leider fällt auch in diesem Jahr das Festival der Riesendrachen auf dem Tempelhofer Feld coronabedingt aus. Um trotzdem Drachen fliegen zu lassen, hat sich die Stadt und Land Wohnbauten-Gesellschaft mbH wieder etwas ausgedacht. Am 11. und 12. September werden zwischen 10 und 16 Uhr auf dem Tempelhofer Feld in Höhe der Eingänge S-Bahnhof Tempelhof und U-Bahnhof Paradestraße Drachenbastelsets und Picknickpakete verteilt. Die geltenden Abstands- und Hygieneregeln sind dabei...

  • Tempelhof
  • 10.09.21
  • 19× gelesen
Bauen

Grundstein für 900 Wohnungen

Buckow. Seit Jahren laufen die Planungen, am 3. September war es so weit: Die Wohnbauten-Gesellschaft Stadt und Land lud zum ersten Spatenstich auf den ehemaligen Buckower Feldern ein. Dort entsteht in den kommenden Jahren ein neues Stadtquartier. Zwischen Gerlinger Straße, Buckower Damm und Stadtgrenze sind rund 900 Wohnungen geplant. 30 Prozent von ihnen werden preisgebunden sein, weitere 20 Prozent sollen Senioren oder Flüchtlingen ein Zuhause bieten. Für ihre ökologische und klimabewusste...

  • Buckow
  • 07.09.21
  • 46× gelesen
Bauen

Klimapreis für Stadt und Land

Buckow. Die Wohnbauten-Gesellschaft Stadt und Land hat für ihr Projekt „Buckower Felder“ den Berliner Klimaschutzpreis 2021 gewonnen. Die Jury würdigte besonders die kohlendioxidneutrale Wärmeversorgung, die Energieeffizienz der Gebäude und den Einsatz innovativer Technologien im künftigen Quartier auf den ehemaligen Buckower Feldern. Rund 900 Wohnungen werden zwischen Gerlinger Straße, Buckower Damm und Landesgrenze entstehen, die Bauarbeiten sollen Anfang August beginnen. Ein Kernelement der...

  • Buckow
  • 26.06.21
  • 37× gelesen
Bauen
In der Orionstraße 9-15 werden von März 2022 bis Frühjahr 2024 sechs viergeschossige Gebäude errichtet.
6 Bilder

Vorbereitungen für zwei Neubauprojekte
Wohnungen in der Orion- und der Hänselstraße geplant / Bürgerinitiative dagegen

Die Stadt und Land Wohnbauten-Gesellschaft mbH bereitet derzeit zwei weitere Neubauvorhaben in Treptow-Köpenick vor. Ab März 2022 sollen in der Orionstraße 9-15 in Plänterwald, ab Mai 2022 in der Hänselstraße 43 in Baumschulenweg die Bauarbeiten beginnen. In der Orionstraße, nicht weit vom Treptower Park entfernt, sollen sechs viergeschossige Gebäude mit Fahrstuhl und Ein- bis Fünf-Zimmer-Wohnungen in sogenannter Typenhaus-Plus-Bauweise entstehen. Dabei handelt es sich um im Vorfeld entwickelte...

  • Plänterwald
  • 17.06.21
  • 558× gelesen
Bauen
Die entstehenden Wohngebäude in der Johannes-Tobei-Straße in der Visualisierung.

Neues Wohnquartier im Bau

Bohnsdorf. Stadt und Land hat mit der Vermietung von 393 Wohnungen in der Johannes-Tobei-Straße begonnen. Sie werden voraussichtlich von Dezember 2021 bis September 2022 bezugsfertig, verteilen sich auf 16 Gebäude mit drei oder vier Vollgeschossen. Rund die Hälfte entsteht im Rahmen des geförderten Wohnungsbaus mit einer Nettokaltmiete von 6,50 Euro pro Quadratmeter. Infos auf www.stadtundland.de. PH

  • Bohnsdorf
  • 01.06.21
  • 163× gelesen
Bauen

Straßennamen für neues Viertel

Buckow. Zwischen Gerlinger Straße, Buckower Damm und Landesgrenze baut die Stadt und Land in den kommenden Jahren rund 900 Wohnungen. Ein neues Viertel entsteht. Die Bezirksverordneten haben bereits im vergangenen Herbst Namensvorschläge für die künftigen Straßen gemacht. Sie sollen an die Buckower Geschichte und alteingesessene Familien erinnern. Wie Bürgermeister Martin Hikel (SPD) mitteilt, hat Stadt und Land nun folgenden Benennungen zugestimmt: An den Buckower Feldern, Gensweg, An den...

  • Buckow
  • 17.05.21
  • 56× gelesen
Bauen
Dort, wo die weißen Zelte stehen, ist der autofreie Quartiersplatz eingeplant. Dahinter befindet sich der ehemalige Kuhstall. Gewerbetreibende sollen ihn nutzen.
2 Bilder

Stadtteilzentrum, Tierarztpraxis und Physiotherapie
Bauprojekt Gut Alt-Biesdorf: Die ersten Gewerbemieter stehen fest

Die Entwicklung des historischen Biesdorfer Gutshofs an der Weißenhöher Straße macht weiter Fortschritte. Mitte des Jahres sollen 515 Wohnungen fertiggestellt sein. Aber auch Gewerbe wird in das Quartier integriert. Nach Angaben von Staatssekretärin Wenke Christoph von der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen wurden bereits Absichtserklärungen mit zukünftigen Mietern für einen Teil der Gewerbeobjekte unterzeichnet. „Hierzu zählen eine Physiotherapie-Praxis, ein Stadtteilzentrum...

  • Biesdorf
  • 11.05.21
  • 355× gelesen
Bauen

Neue Wohnungen in Oberspree

Niederschöneweide. Das kommunale Wohnungsunternehmen Stadt und Land beginnt noch im ersten Quartal mit den bauvorbereitenden Maßnahmen in der Johanna-Tesch-Straße. Dort ist die Errichtung von 120 Mietwohnungen geplant. Die Hälfte wird barrierefrei, der Rest barrierearm sein. Baubeginn ist allerdings erst im Frühjahr 2022, Fertigstellung Anfang 2024. Um den Neubau realisieren zu können, werden die 165 Garagen an der Johanna-Tesch-Straße zwischen der Zuwegung zum S-Bahnhof Oberspree und dem...

  • Niederschöneweide
  • 27.02.21
  • 363× gelesen
Soziales

Mehr Schutz vor Fahrraddieben

Neukölln. Fahrradklau hat nach wie vor Hochkonjunktur – auch in der Rollbergsiedlung. Deshalb ist das Bezirksamt aufgefordert, mit der Wohnungsgesellschaft Stadt und Land in Kontakt zu treten, damit sie ein „Fahrradunterbringungskonzept“ für ihre Wohnanlage erarbeitet. Dabei sollen sichere Stellplätze sowohl draußen als auch in Innenräumen eine Rolle spielen. Das haben die Verordneten einstimmig beschlossen. sus

  • Bezirk Neukölln
  • 25.02.21
  • 11× gelesen
Bauen
Die vier Gebäude für altersgerechtes Wohnen verfügen über fünf oder sechs Geschosse. Die Wohnungen sollen in drei Jahren bezugsfertig sein.

Stadt und Land baut für Senioren
An der Gothaer, Ecke Alte Hellersdorfer Straße entstehen vier Wohngebäude

Ende März beginnen die Bauarbeiten an der Gothaer Straße und Alten Hellersdorfer Straße. Die städtische Wohnungsbaugesellschaft Stadt und Land errichtet 154 Ein- bis Drei-Zimmer-Wohnungen, die insbesondere für Senioren Wohnraum bieten sollen. Bezugsfertig werden sie voraussichtlich im Frühjahr 2023 sein. Nach Angaben des Unternehmens werden die Wohneinheiten auf vier Gebäude mit unterschiedlichen Gebäudehöhen von maximal sechs Geschossen aufgeteilt. Es entstehen 39 Ein-Zimmer-, 65...

  • Hellersdorf
  • 09.02.21
  • 719× gelesen
Bauen

Wohnungsbau am Blumberger Damm

Marzahn. Die Stadt und Land Wohnbauten GmbH plant an der Landsberger Allee, Ecke Blumberger Damm und Pöhlbergstraße ein neues Wohnungsbauprojekt. Auf der Fläche befand sich im vergangenen Jahr noch ein Zirkus. Das landeseigene Unternehmen plant den Bau eines Sechs- bis Siebengeschossers mit 219 Wohneinheiten. Sie entstehen als Ein- bis Sechs-Zimmer-Wohnungen. Auf Anfrage der Berliner Woche teilte Bürgermeisterin Dagmar Pohle (Die Linke) mit, dass der Bauantrag im Stadtentwicklungsamt noch...

  • Marzahn
  • 02.02.21
  • 438× gelesen
Bildung
Bildungsstadträtin Karin Korte und Angela Kuttner, Leiterin der Regenbogen-Grundschule, mit dem symbolischen Scheck.

Hilfe in der Coronazeit
Stadt und Land spendet für Hygiene in Schulen

Im Dezember hat die Wohnbauten-Gesellschaft Stadt und Land 20 000 Euro für 20 Berliner Schulen und Kitas gestiftet. Das Geld geht an die Fördervereine der Einrichtungen. Die können ihre 1000 Euro selbstständig nutzen, um Artikel für die Hygiene und den Gesundheitsschutz zu kaufen. Ingo Malter, Geschäftsführer von Stadt und Land, sagt , es sei davon auszugehen, dass die Corona-Einschränkungen noch eine ganze Weile dauern würden. Und die Pandemie habe gezeigt, wie wichtig und notwendig es, dass...

  • Neukölln
  • 05.01.21
  • 71× gelesen
Bauen

600 Wohnungen stehen leer

Tempelhof-Schöneberg. In Tempelhof-Schöneberg stehen 600 Wohnungen von landeseigenen Unternehmen leer. Das geht aus der Antwort auf eine parlamentarische Anfrage der Linken-Abgeordneten Gabriele Gottwald hervor. Über die Hälfte der Wohnungen wird von Stadt und Land verwaltet, jeweils rund 130 von der Degewo beziehungsweise der Howoge. Als Hauptgrund für den Leerstand geben die Gesellschaften Sanierungsbedürftigkeit beziehungsweise laufende Sanierungen an. Insgesamt gibt es im Bezirk rund...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 02.01.21
  • 124× gelesen
Soziales

Geld für Hygiene in den Schulen

Tempelhof-Schöneberg. Im Dezember hat die Wohnbauten-Gesellschaft Stadt und Land 20 000 Euro für 20 Berliner Schulen und Kitas gespendet. Das Geld geht an die jeweiligen Fördervereine. Diese können ihre 1000 Euro selbstständig nutzen, um Artikel für Hygiene und Gesundheitsschutz zu kaufen. Ingo Malter, Geschäftsführer von Stadt und Land, sagt, er gehe davon aus, dass die Corona-Einschränkungen noch eine ganze Weile dauern. Und die Pandemie habe gezeigt, wie wichtig und notwendig Kita-, Hort-...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 01.01.21
  • 42× gelesen
Bauen
Anwohner im Gespräch mit Jacob Zellmer von den Bündnisgrünen (Dritter von links).

Infrastruktur kann nicht mithalten
Anwohner im Hasso- und Nelkenweg sehen große Probleme bei Bauprojekt

Durch das von Stadt und Land geplante Neubauprojekt im Hasso- und Nelkenweg sehen Anwohner in Zukunft große Probleme auf die Wohngegend zukommen. Sie befürchten eine starke Zunahme des Verkehrs und zu wenige Parkplätze. Wie die Berliner Woche Anfang September berichtete, sollen auf einer unbebauten Fläche rund 240 neue Wohnungen entstehen. Das Bezirksamt selbst hatte dabei auf Anfrage erklärt, dass „aufgrund des immensen Wachstums in der Stadt und der ständig steigenden Mobilität und dem...

  • Altglienicke
  • 05.11.20
  • 426× gelesen
Soziales

Bastelsets statt Drachenfest

Tempelhof. Das am 19. September geplante Fest der Riesendrachen auf dem Tempelhofer Feld hatte der Veranstalter, die Stadt und Land Wohnungsbaugesellschaft wegen der Corona-Krise abgesagt. Ein kleiner Trost: Am Sonnabend, 26. September, ist ab 10 Uhr ein Drachenmobil in der Fliegersiedlung, im Innenhof des Bayernrings 18-19, und es werden Drachenbastelsets an Kinder verteilt solange der Vorrat reicht. Für die Ausgabe muss ein Mund-Nasenschutz muss getragen werden und die Abstandsregeln sind...

  • Tempelhof
  • 21.09.20
  • 18× gelesen
Kultur

Drachenbastelsets statt Drachenfestival

Tempelhof. Hunderte bunter Drachen, die ein farbenprächtiges Bild am Himmel über dem Tempelhofer Feld bieten, wird es in diesem Jahr leider nicht geben. Das für den 19. September geplante Stadt und Land-Festival der Riesendrachen findet aufgrund der Corona-Pandemie nicht statt. Deshalb schickt das Unternehmen ein Drachenmobil in jene Kieze, in denen es hohe Wohnungsbestände hat. An Bord des mit Drachen verzierten Autos befinden sich Drachenbastelsets, die – solange der Vorrat reicht – vor Ort...

  • Tempelhof
  • 14.09.20
  • 190× gelesen
Bauen
Dieser Entwurf zeigt, wie die acht geplanten Gebäude im Hassoweg und Nelkenweg angeordnet werden sollen.

„Keine Luft zum Leben“
Anwohner kritisieren Wohnungsbau im Hasso- und Nelkenweg

Das Projekt befindet sich noch in der Entwicklungsphase, hat bei Anwohnern aber bereits für mächtig Aufregung gesorgt: Auf einer unbebauten Fläche im Hasso- und Nelkenweg möchte die städtische Wohnungsbaugesellschaft Stadt und Land rund 240 neue Wohnungen errichten. Die Bauarbeiten sollen im Sommer 2021 beginnen und 2023 fertiggestellt sein. Als zukünftige Mieter stehen Familien im Fokus. Die eine Hälfte der neuen Wohnungen soll in den ersten Jahren von Geflüchteten bewohnt, die andere dem...

  • Altglienicke
  • 03.09.20
  • 584× gelesen
Bauen
Dagmar Pohle, Vincent L.M. Mulder (Geschäftsführer Kondor Wessels Wohnen), Michael Müller, Dr. Christoph Landerer, (Aufsichtsratsvorsitzender Stadt und Land) und Ingo Malter (Geschäftsführer Stadt und Land) bei der Baustellenbesichtigung.
6 Bilder

Neue Heimat für mehr als 1000 Menschen
Wohnquartier „Gut Alt-Biesdorf“ soll bis Ende Juni 2021 fertig sein

Historie und moderne Architektur liegen manchmal ganz dicht beieinander. So ist es auch auf dem zukünftigen Wohnquartier „Gut Alt-Biesdorf“ an der Weißenhöher Straße 69-89. Dort befinden sich noch ein Kuhstall aus dem 19. Jahrhundert, ein ehemaliger Pferdestall und ein Speicher. Diese alten Bestandsgebäude werden das zentrale Element des zukünftigen Wohngebiets werden. 515 Wohnungen in Mehrfamilienhäusern mit drei Geschossen und mit bis zu fünf Geschossen lässt die Wohnungsbaugesellschaft Stadt...

  • Biesdorf
  • 08.07.20
  • 1.226× gelesen
Soziales
Die Herren von der Tankstelle nennt sich das Trio, das für die Bewohner der Seniorenwohnanlage an der Rollbergstraße auftrat.
2 Bilder

Mit Musik und Maibowle
Stadt und Land würdigt Einsatz des Vereins MoRo für ihre älteren Mieter

Beschwingte Lieder erklangen kürzlich auf den Höfen der Seniorenwohnanlagen an der Rollberg- und Pflügerstraße. Damit wollte sich die Vermieterin, die Stadt und Land, beim Verein MoRo für seine Arbeit in diesen schwierigen Zeiten bedanken. Stelzenläufer waren unterwegs und überreichten den Senioren Maibowle – natürlich mit dem gebotenen Abstand. Das Trio Die Herren von der Tankstelle gab unverwüstliche Ohrwürmer wie „Veronika, der Lenz ist da“ oder „Mein kleiner grüner Kaktus“ zum Besten. „Ich...

  • Neukölln
  • 09.06.20
  • 107× gelesen
Kultur

Felder und Gärten
Straßennamen in neuer Siedlung sollen an alte Dorf-Geschichte erinnern

Auf den Buckower Feldern wird in den kommenden Jahren ein neues Wohnviertel entstehen. Die Bezirksverordneten möchten bei den künftigen Straßennamen mitreden und so dafür sorgen, dass ein Stück Buckower Geschichte bewahrt wird. Über die Benennung entscheidet letztendlich die Bauherrin der rund 900 geplanten Wohnungen, das ist die Stadt und Land. Die Geschäftsführung hat aber bereits vor Monaten ihre Bereitschaft signalisiert, Vorschläge aus dem Bezirk zu berücksichtigen. Diese Namen schlagen...

  • Buckow
  • 02.06.20
  • 137× gelesen
Politik

Klage zurückgezogen
Drei Neuköllner Häuser werden städtisch

Drei Häuser werden in den nächsten Monaten ins Eigentum der städtischen Wohnungsbaugesellschaft Stadt und Land übergehen. Das teilt Stadtentwicklungsstadtrat Jochen Biedermann (Grüne) mit. Die Häuser liegen an der Rosegger-, Uthmann- und Harzer Straße. Nachdem sie 2017 beziehungsweise 2018 von einem Privatinvestor erworben worden waren, hatte der Bezirk auf sein Vorkaufsrecht gepocht und die Stadt und Land mit ins Boot geholt. Dagegen reichte der Investor Klage ein, die er aber nun...

  • Neukölln
  • 25.05.20
  • 230× gelesen
Bauen
Auf den Buckower Feldern wird in den kommenden Jahren ein ganz neues Wohnviertel entstehen.
2 Bilder

Baugrund vergeben
Zwei Bieter haben Zuschlag für ihre Projekte auf den Buckower Feldern bekommen

Die Stadt und Land hat drei Grundstücke auf den Buckower Feldern an zwei gemeinwohlorientierte Bieter vergeben. Sie sollen für ein „sozial durchmischtes Leben mit hohem Mehrwert“ sorgen. Das teilte die Wohnungsbaugesellschaft am 5. Mai mit. Wie mehrfach berichtet, will die Stadt und Land auf dem 15 Hektar großen Gelände zwischen Gerlinger Straße, Buckower Damm und Landesgrenze rund 900 Wohnungen errichten. Baubeginn soll im kommenden Jahr sein. Ein Fünftel der Fläche wurde für Einzelbieter,...

  • Buckow
  • 11.05.20
  • 584× gelesen
Bauen
Blick auf einen Teil des Neubau-Ensembles an der Briesestraße. Im Hintergrund der Turm der katholischen Kirche St. Clara.
2 Bilder

Ein Haus für ganz unterschiedliche Mieter
Die Stadt und Land hat Projekt an der Briesestraße fertiggestellt

Was lange währt: Der Neubaublock zwischen Briese- und Kienitzer Straße ist endlich fertig. Die kommunale Wohnbauten-Gesellschaft Stadt und Land hat hier 101 Wohnungen errichtet. Eigentlich sollten schon 2018 die ersten Mieter einziehen, doch es kam zu Verzögerungen. So dauerte der Abriss des Parkhauses, das hier stand, eine gefühlte Ewigkeit. Unter anderem weil Asbest in versteckten Ecken gefunden wurde und die Großbaustelle Karl-Marx-Straße den An- und Abtransport von Material verkomplizierte....

  • Neukölln
  • 03.04.20
  • 672× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.