startnext

Beiträge zum Thema startnext

Kultur
Bleibt die Ampel für das Moviemento weiter auf Grün?
3 Bilder

Crowdfunding für Moviemento-Kauf
Betreiber wollen Kino erwerben

1907 wurde das Kino Moviemento am Kottbusser Damm 22 eröffnet. Es ist eines der ältesten und bekanntesten Berliner Filmtheater. Diese Geschichte könnte aber zu Ende gehen, befürchten die heutigen Macher. Es sei denn, sie werden selbst Eigentümer. Das wird jetzt versucht. Mit Hilfe von Crowdfunding. Mitte Oktober hätten sie erfahren, dass die Räume verkauft werden sollen, berichten die Betreiber. Und das "für einen Preis, der eine wirtschaftliche Miete unmöglich machen würde". Als einzige...

  • Kreuzberg
  • 08.11.19
  • 126× gelesen
Leute
Matti Schröder ist ganz stolz auf das eigene Buch.
2 Bilder

Ein Buch von Vater und Sohn
Die Abenteuer des Seeräubers Schokobart

Jörg (39) und Matti (5) Schröder sind ein lustiges Gespann. Jetzt haben Vater und Sohn gemeinsam ein Buch geschrieben und gezeichnet. „Der kleine Seeräuber Schokobart“ liegt gedruckt vor. „Im Sommer vor zwei Jahren musste ich Matti jeden Abend Gutenachtgeschichten vorlesen. Nichts aus dem Märchenbuch, es mussten unbedingt eigene Geschichten sein. Und weil Matti nach einer Tasse Schokomilch einen Bart aus Kakao am Mund hatte, haben wir gemeinsam den Piraten Schokobart erfunden“, erinnert sich...

  • Alt-Treptow
  • 01.08.19
  • 138× gelesen
Wirtschaft
https://www.startnext.com/gemeinwohlinderkarriere
2 Bilder

Crowdfunding-Projekt für gemeinwohl-orientierte Arbeitsvermittlung gestartet

Menschen suchen Sinn. Auch in dem, was sie beruflich tun. Immer mehr Firmen entwickeln Visionen und eigene Philosophien und ermöglichen so ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sinnerfülltes Arbeiten. Aber wie können Arbeitgeber und Arbeitssuchende, die die gleichen Werte teilen, zusammenkommen? LernSINNerlebBar e. V. hat Crowdfunding-Projekt „Gemeinwohl in der Karriere“ gestartet, bei dem für ein neues Software-Programm Geld gesammelt wird. Ziel ist es, Arbeitgeber und...

  • Charlottenburg
  • 25.02.17
  • 77× gelesen
  •  1
Wirtschaft
So wird das fertige Saunafloß aussehen.
3 Bilder

Schwitzen auf dem Müggelsee

Friedrichshagen. Freizeit und Erholung auf dem Wasser ist in. Es gibt neben Freizeitflößen auch Grillboote und kleine Musikdampfer. Und demnächst kann man sogar zum Schwitzen in See stechen. Finnfloat Saunafloß heißt das Projekt von Rebecca Lang (30) aus Friedrichshagen, das sie mithilfe von Crowdfunding verwirlichen möchte. Sie will einen in Skandinavien bereits verbreiteten Wellnesstrend nach Berlin bringen. „Man kann aus der Schwitzstube direkt in den Müggelsee springen. Und das in privater...

  • Köpenick
  • 18.01.17
  • 1.009× gelesen
Soziales
Die Initiatorin Insa Höppner packt kräftig mit an beim Packen der Willkommensrucksäcke im Heimathafen im Saalbau Neukölln.

Kleine Geste für den Neustart: Neuköllner Initiative sammelt Spenden für "Willkommensrucksäcke"

Neukölln. Mehr als 1000 Flüchtlinge kommen täglich in Berlin an und müssen etliche Stunden ohne Versorgung vor dem Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso) warten, um Anträge zu stellen. Die private Initiative „Pack A Bag“ versorgt sie derweil mit dem Notwendigsten in einem Rucksack. Mit einer Flasche Wasser, etwas zu essen, einer Zahnbürste, Hygieneartikeln, einer Decke, einem Handtuch, einer Mütze oder Regenjacke sind die Willkommensrucksäcke befüllt. Verteilt werden sie kostenlos von...

  • Neukölln
  • 09.10.15
  • 494× gelesen
  •  1
Kultur

Veganer Brunch an der Landebahn

Tempelhof. Am Sonntag, 17. Mai, findet von 12 bis 16 Uhr der erste vegane Mitbring-Brunch auf der ehemaligen Landebahn des Tempelhofer Feldes statt. Mitten auf der Landebahn des ehemaligen Flugfeldes wird eine lange Tafel aufgebaut, an der gemeinsam gebruncht wird. Gezeigt wird die ganze vegane Vielfalt von Berlin. Eingeladen sind alle, die gerne brunchen und ihre veganen Kreationen mit anderen teilen möchten. Alle weiteren Informationen unter www.startnext.com/veganelandung....

  • Tempelhof
  • 06.05.15
  • 44× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.