Stiftung Naturschutz Berlin

Beiträge zum Thema Stiftung Naturschutz Berlin

Umwelt
Im Rahmen eines Modellprojekts der Senatsumweltverwaltung sind jetzt auch in Lichtenberg Stadtnatur-Ranger unterwegs.

Im Einsatz für die Stadtnatur
Ein Modellprojekt des Senats schickt nun Ranger ins Grüne

Im Bezirk sind jetzt die ersten Stadtnatur-Ranger im Einsatz. Hintergrund ist ein bundesweit einmaliges Modellprojekt. Die Experten sollen helfen, ökologisch bedeutsame Flächen zu pflegen und zu schützen. Außerdem beobachten sie die Umwelt, notieren den Status Quo und dienen als Ansprechpartner für die Berliner. Als solche sollen sie die Großstädter für den Naturschutz sensibilisieren. Damit leisten die Natur-Ranger einen Beitrag zur „Berliner Strategie zur Biologischen Vielfalt“. Mit zwölf...

  • Lichtenberg
  • 13.06.20
  • 66× gelesen
Umwelt

In der Natur Kraft schöpfen

Prenzlauer Berg. Die naturbegleiter, ein Projekt der Stiftung Naturschutz Berlin, bietet im Kooperation mit dem Frauenzentrum Ewa am 15. Juni einen Ausflug an. Die naturbegleiter zeigen versteckte Ecken der Natur. Wohin es an diesem Nachmittag geht, davon können sich die Frauen überraschen lassen. Das Projektteam der naturbegleiter ist spezialisiert auf Natur- und Wildnis-Pädagogik. Los geht es am 15. Juni, 17 Uhr, im Ewa an der Prenzlauer Allee 6. Verbindliche Anmeldung:...

  • Prenzlauer Berg
  • 04.06.20
  • 16× gelesen
Umwelt
Unterwegs in Mittes Natur: Simone Völker und Laura Damerius.
  4 Bilder

Mit Kamera und Fernglas
Zwei Stadtnatur-Rangerinnen erforschen Mittes Parks und Brachen

Die Stiftung Naturschutz Berlin hat gemeinsam mit der Senatsumweltverwaltung das bundesweit einmalige Projekt „Stadtnatur-Ranger“ gestartet. Ausgebildete Naturexperten kümmern sich um den Schutz der Pflanzen und Tiere und sollen die Berliner für ihre Natur begeistern. Mehr als 20 000 Tier- und Pflanzenarten und rund 13 000 Hektar öffentliche Grünflächen machen Berlin zur Stadtnatur-Metropole. Ranger gibt es weltweit in Nationalparks und Biosphärenreservaten – in der Innenstadt ist das bisher...

  • Mitte
  • 20.05.20
  • 220× gelesen
Bildung
Wildtierreferent Derk Ehlert zeigt, dass Berlin nicht nur die Hauptstadt der Wildschweine und Nachtigallen ist, sondern die Stadtnatur-Metropole schlechthin.

Berlins wilde Seiten kennenlernen
Videoreihe "Unterwegs mit Derk Ehlert" gestartet

Derk Ehlert, der Wildtierexperte der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, kennt sie alle: die Natur-Hotspots Berlins. Dienstlich und in seiner Freizeit ist er wilden Tieren auf der Spur, streift mit dem Fernglas über den Alex oder steigt bei Sonnenaufgang auf den Teufelsberg. In einer neuen Videoreihe für den Umweltkalender der Stiftung Naturschutz Berlin zeigt er Orte, wo jeder Tiere auf eigene Faust beobachten kann. In Folge eins ist er im Tiergarten unterwegs. Dort...

  • Mitte
  • 15.05.20
  • 180× gelesen
Bildung
Die Stiftung Naturschutz Berlin bietet nun spannende Videos an.

Filmreihe zum Mitmachen gestartet
Grundschulkinder lernen die Natur kennen

Wie wird wohl eine Geräuschelandkarte erstellt? Und wie schleicht eigentlich ein Fuchs? Antworten auf diese Fragen und viele weitere Ideen bekommen Kinder im Grundschulalter durch die neue Videoreihe der Stiftung Naturschutz Berlin. Es werden Themen aufgegriffen, die für den Sach- und Naturkunde-Unterricht relevant sind. So setzt die Stiftung die Vereinbarung der Berliner Regierungskoalition um, Grundschulklassen den Zugang zu Umweltbildungsangeboten zu erleichtern. Normalerweise werden...

  • Tiergarten
  • 26.04.20
  • 59× gelesen
Umwelt

In der Natur Kraft schöpfen

Prenzlauer Berg. Die Naturbegleiter von der Stiftung Naturschutz Berlin kooperieren mit dem Frauenzentrum Ewa. Der Kurs, der am am 24. Februar beginnt und bis Juni vier Ausflüge umfasst, bietet die Möglichkeit, durch achtsame Naturbeobachtung die Sinne zu schärfen und sich so als Teil der Natur zu fühlen. In Bewegung, Ruhe, Spiel und Sprache lässt sich das Erlebte festigen und zu einem Kraftquell im Alltag entwickeln. Los geht es am 24. Februar um 16 Uhr im Ewa in der Prenzlauer Allee 6....

  • Prenzlauer Berg
  • 09.02.20
  • 19× gelesen
Soziales

190 freie Stellen für junge Erwachsene

Berlin. Die Stiftung Naturschutz Berlin nimmt ab sofort Bewerbungen für ein Freiwilliges Ökologisches Jahr ab 1. September 2020 an. Mit Kindern auf Waldrallye gehen, die Natur im Labor unter die Lupe nehmen oder nach sauberen Energiesystemen forschen – dies ist unter anderem im FÖJ möglich. Es bietet jungen Menschen die Chance, sich im Umwelt- und Naturschutz zu engagieren. Mehr Infos auf https://bwurl.de/14qt. csell

  • Steglitz
  • 04.02.20
  • 74× gelesen
Umwelt
Schüler aus der sechsten Klasse bauten diese bunten Nistkästen für die Spatzen.
  3 Bilder

Schüler bauten Nistkästen
Käthe-Kollwitz-Grundschule ist jetzt „Spatzenretter-Schule“

Die Käthe-Kollwitz-Grundschule hat die Auszeichnung „Spatzenretter-Schule“ erhalten. Verliehen wurde sie von der Initiative Spatzenretter Berlin, gefördert durch die Stiftung Naturschutz Berlin und die Deutsche Wildtier Stiftung. Die Initiative hat ein ernstes Anliegen. Sie verfolgt das Ziel, die Spatzenpopulationen an den zu erneuernden Grundschulen zu retten. „Viele Schulen in Berlin werden dank des Berliner Schulsanierungsprogramms in den nächsten Jahren umfangreich saniert. Die marode...

  • Lichtenrade
  • 19.01.20
  • 170× gelesen
Umwelt

Eine neue Heimat für Wildbienen

Johannisthal. Im kommenden Jahr können Wildbienen an der Friedrich-List-Straße eine neue Unterkunft beziehen. Im dortigen Gartenzentrum des Verbands der Gartenfreunde Berlin-Treptow wurde jetzt eine umgebaute Nisthilfe aufgestellt. Das „Bienenhotel“ war bereits vor zehn Jahren errichtet worden. Nun wurden besser für Wildbienen geeignete Materialien eingesetzt, unter anderem wurden Tonsteine gegen Kübel mit Sand und Lehm ausgetauscht. Unterstützt wurde der Umbau der Nisthilfe durch die Stiftung...

  • Johannisthal
  • 25.12.19
  • 15× gelesen
Soziales

Gemeinsam Natur erkunden

Buch. Unter dem Motto „rauskommen - runterkommen – ankommen“ lädt das Bucher Familienzentrum des Verein Sehstern am 5. Dezember Familien zu einer Naturerkundung ein. Gemeinsam mit Experten der Stiftung Naturschutz Berlin geht es in den Schlosspark Buch. Die Teilnehmer erkunden die Natur spielerisch und lernen eine Menge über das, was einem auf dem Weg durch den Park begegnet. Bei schönem Wetter werden diese Erkundungen mit einem Picknick in freier Natur verbunden. Die Teilnehmer werden deshalb...

  • Buch
  • 27.11.19
  • 33× gelesen
Umwelt

Naturschutzpreis 2020 ausgelobt

Berlin. Menschen, die sich im Natur- und Umweltschutz engagieren, können sich für den Berliner Naturschutzpreis 2020 bewerben. Die Stiftung Naturschutz Berlin verleiht den Preis in zwei Kategorien: Mit dem Ehrenpreis würdigt sie engagierte Bürger oder Gruppen. Mit dem Preis für Institutionen und Unternehmen werden Leistungen von Unternehmen sowie privaten und öffentlichen Einrichtungen ausgezeichnet, die nicht primär im Naturschutz tätig sind – ob Umweltbildungsorganisation, Kleingarten- oder...

  • Charlottenburg
  • 18.11.19
  • 58× gelesen
Soziales

Gemeinsam Natur im Park erkunden

Buch. „Rauskommen – runterkommen – ankommen“: Unter diesem Motto veranstaltet das Familienzentrum des Vereins Sehstern am 21. November eine Naturerkundung für Familien. Gemeinsam mit Naturbegleitern der Stiftung Naturschutz Berlin geht es in den Schlosspark Buch. Die Teilnehmer lernen eine Menge über das, was einem auf den Weg durch den Park begegnet. Bei schönem Wetter werden diese Erkundungen mit einem Picknick verbunden. Die Teilnehmer werden gebeten, eine Kleinigkeit zum Vespern...

  • Buch
  • 08.11.19
  • 22× gelesen
Umwelt

Natur erkunden im Schlosspark

Buch. Unter dem Motto „rauskommen – runterkommen – ankommen“ veranstaltet das Bucher Familienzentrum des Verein Sehstern am 17. Oktober eine Naturerkundung für Familien. Gemeinsam mit Naturbegleitern der Stiftung Naturschutz Berlin geht es in den Schlosspark. Bei schönem Wetter werden die Erkundungen mit einem Picknick verbunden. Die Teilnehmer werden gebeten, eine Kleinigkeit zum Vespern mitzubringen. Treffpunkt ist um 15.30 Uhr am Aussichtshügel im Schlosspark. Weitere Informationen:...

  • Buch
  • 06.10.19
  • 24× gelesen
Umwelt
Oliver Jauernig, Alexandra Immerz und Eric Thiel vom Verein der Kleingärtner Heinersdorf freuen sich über den Naturschutzpreis.
  6 Bilder

Gewinn für die Artenvielfalt
Heinersdorfer Kleingärtnerverein mit dem Naturschutzpreis 2019 ausgezeichnet

Der Verein Kleingärtner Berlin-Heinersdorf hat den diesjährigen Berliner Naturschutzpreis gewonnen. Dieser wird jedes Jahr von der Stiftung Naturschutz Berlin an herausragende Projekte verliehen. Die Heinersdorfer Kleingärtner engagierten sich auf vielfältige Weise für den Naturschutz, urteilt die Preis-Jury. Die Anlage des Vereins umfasst 522 Parzellen auf 158 000 Quadratmetern. Die Jury lobt vor allem, dass der Verein „ein Gewinn für Artenvielfalt, für das Klima und für die...

  • Heinersdorf
  • 29.09.19
  • 161× gelesen
Umwelt
Diplom-Biologin Anika Dreilich pflanzt im Hospizgarten ein Rasenstück mit Grasnelken ein.
  6 Bilder

Wildes Grün im Hospizgarten
Projekt „Urbanität und Vielfalt“ startet am Wenckebach-Klinikum

Gegen das Insektensterben und für den Erhalt einer artenreichen Flora gibt es immer mehr Projekte in Berlin. Das Ende 2016 ins Leben gerufene „Urbanität und Vielfalt“ ist eines davon. Mit einer Pflanzaktion am 20. August startete es im Hospizgarten des Vivantes Wenckebach-Klinikums. Dort wurden seltene heimische Trockenrasenarten eingesetzt. Hinter dem Projekt stehen der Botanische Garten der Universität Potsdam und der Philipps-Universität Marburg, das Späth-Arboretum der...

  • Tempelhof
  • 22.08.19
  • 237× gelesen
Umwelt
Björn Lindner bildet Kinder zu Junior-Rangern aus.
  3 Bilder

Die nächste Ranger-Generation kommt
Naturwacht bildet seit 2008 Kinder zu Junior-Rangern aus

In anderen Bundesländern sind Ranger längst normal. In Berlin jedoch ist Björn Lindner noch immer ein Exot. Um das zu ändern, schult er mit seinem Team der Naturwacht seit mehr als einem Jahrzehnt den Nachwuchs. Inzwischen hat auch der Senat die Bedeutung erkannt. So startet demnächst das Pilotprojekt „StadtNaturRanger“. Dabei sollen in allen Bezirken – zunächst befristet bis Ende 2020 – Natur-Ranger zum Einsatz kommen. Die Stiftung Naturschutz Berlin hat dafür im Auftrag der...

  • Marienfelde
  • 10.08.19
  • 253× gelesen
Umwelt
Im Kräutergarten der KGA Am Fuchsberg wächst unter anderem die in Südamerika beheimatete Bulbine. Ihr Saft hilft bei leichten Verletzungen, weil er entzündungshemmend wirkt.
  3 Bilder

Im Sinne biologischer Vielfalt
Stiftung Naturschutz und Marzahner Gartenfreunde kooperieren

Die Sicherung auch kleiner Flächen für den Erhalt von biologischer Vielfalt ist ein gemeinsames Anliegen von Kleingärtnern und der Stiftung Naturschutz. Der Marzahner Bezirksverband der Gartenfreunde erfüllt eine Kooperationsvereinbarung zwischen Stiftung und dem Berliner Landesverband inzwischen mit Leben. Die Stiftung Naturschutz und der Landesverband der Gartenfreunde Berlin unterzeichneten im Januar 2018 während der Internationalen Grünen Woche in den Messehallen einen viel beachteten...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 06.07.19
  • 120× gelesen
Umwelt
Viele Angebote laden Kinder zu interessanten Entdeckertouren ein.
  2 Bilder

Bienen, Schmuckdrogen, Kräuterzauber
Langer Tag der Stadtnatur macht am Wochenende viele Angebote

Am 25. und 26. Mai laden in der ganzen Stadt Vereine und Institutionen zum Langen Tag der Stadtnatur ein. Zu Berlins Naturfestival wird auch in Steglitz einiges geboten. Ob Bienenquiz, tierische Erlebnisreisen oder Vogelbeobachtungen – es kommt die ganze Familie auf ihre Kosten. Im Botanischen Garten wird beispielsweise eine sinnliche Reise durch den UniGarten geboten. Bei einer Führung durch den essbaren Garten erleben die Besucher die Vielfalt der Gemüse-, Färber-, Heil- und Nutzpflanzen...

  • Steglitz
  • 16.05.19
  • 38× gelesen
Umwelt

Fotowettbewerb mit Insekten

Berlin. Die Stiftung Naturschutz Berlin sucht interessierte Naturbeobachter, die sich an ihrem Fotowettbewerb beteiligen. Bis zum 30. September können die Teilnehmer ihre Porträts von den Bestäubern Berliner Blumen hochladen. Die besten Bilder werden im November bei einem Wildbienen-Workshop von der Oberen Naturschutzbehörde Berlin prämiert. Die eingereichten Fotos dürfen die Größe von sechs MB nicht überschreiten und müssen vom Typ JPG oder JPEG sein. Weitere Informationen zum Wettbewerb gibt...

  • Reinickendorf
  • 08.05.19
  • 317× gelesen
Umwelt

Die Turmfalken brüten wieder

Buckow. Das Vivantes-Krankenhaus und die Stiftung Naturschutz Berlin machen es möglich: die Beobachtung von Turmfalken und ihrem Nachwuchs per Livestream. Kameras wurden im alten Wasserturm des Klinikums an der Zadekstraße installiert und begleiten zwei Vögelpaare beim Brüten und Aufziehen ihrer Jungen. Regelmäßige Zusammenfassungen des Geschehens in den beiden Horsten gibt es per Twitter (#Turmfalken) und im Online-Tagebuch unter https://bwurl.de/14aq. sus

  • Buckow
  • 21.04.19
  • 43× gelesen
Umwelt

Mithelfen beim Frühjahrsputz

Kreuzberg. Am Freitag, 12. April, reinigen Schülerinnen und Schüler der Clara-Grunwald-Grundschule gemeinsam mit Umweltstadträtin Clara Herrmann (Bündnis 90/Grüne) und der "Waldkümmerin" Katja Frenz das Robinienwäldchen an der Halleschen- und Möckernstraße. Weitere freiwillige Helfer sind herzlich willkommen. Der Frühjahrsputz beginnt um 13.30 Uhr. Danach liest die Stadträtin mit den Kindern das Buch "PIWI und die Plastiksuppe". Ab 15 Uhr ist die Stiftung Naturschutz vor Ort und stellt...

  • Kreuzberg
  • 05.04.19
  • 15× gelesen
  •  1
Umwelt

80 000 Euro für Umweltbildung
Bezirk will Senatsmittel in neue Koordinierungsstelle investieren

Wie jeder andere Bezirk hat auch Tempelhof-Schöneberg jetzt kurzfristig 80 000 Euro zur Förderung der Umweltbildung zugeteilt bekommen. Das Geld stellt die Senatsumweltverwaltung für 2019 im Nachtragshaushalt zur Verfügung. Es soll vom Umwelt- und Naturschutzamt als Zuwendung vergeben werden. Wie Oliver Schworck (SPD) mitteilt, hat der Bezirk bereits genaue Vorstellungen dazu, wofür die Mittel verwendet werden könnten. „Ziel soll es sein, die Akteure der Umweltbildung zu vernetzen,...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 07.03.19
  • 123× gelesen
Umwelt

Spatzenretter an der Grundschule

Schmargendorf. Gebäudesanierungen, Bauarbeiten sowie der Verlust von Lebensräumen und Nahrungsquellen lassen Spatzen in Großstädten nach und nach aus dem Stadtbild verschwinden. In Berlin ist der Haussperling (Passer domesticus) glücklicherweise noch verbreitet. Damit das so bleibt, haben Claudia Wegworth und Antonia Coenen das Projekt Berliner Spatzenretter gegründet. Gemeinsam mit Grundschulen engagieren sie sich für das Wohl und den Verbleib der Spatzen. Am 8. November wurde der 6b der...

  • Schmargendorf
  • 26.11.18
  • 30× gelesen
Umwelt
Das Weiße Fingerkraut (Potentilla alba) blüht im Frühjahr in der Wuhlheide.

Schützenswertes Biotop
Der Fingerkraut-Eichenwald wird entschattet

Die vom Aussterben bedrohte Pflanzengesellschaft Fingerkraut-Eichenwald gibt es berlinweit einmalig in der Wuhlheide. Noch bis Ende dieses Jahres soll den Pflanzen dort mehr Licht geschenkt werden. Für das Laienauge schwer erkennbar wächst das Weiße Fingerkraut derzeit von Laub bedeckt auf einer Fläche von etwa neun Hektar in der Wuhlheide. Im Frühling trägt die zu den Rosengewächsen zählende Pflanze kleine weiße Blüten. Das Besondere an ihr: Sie ist vom Aussterben bedroht und der Bestand...

  • Oberschöneweide
  • 21.11.18
  • 152× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.