Tierschutz

Beiträge zum Thema Tierschutz

Sport

Gesundheit geht vor - Renntag erst ab 18 Uhr
Dreifache Krone, erster Teil: Adbell-Toddington-Rennen der Traber

Berlin-Mariendorf. Auch am Sonntag wird es wieder heiß in der Hauptstadt. Zum einen beglückt uns Petrus mit Temperaturen über 30 Grad, zum anderen steht ein hochdotierter rennsportlicher Höhepunkt an: das Adbell-Toddington-Rennen. Vor genau 100 Jahren wurde der Klassiker das erste Mal ausgetragen und ist einer vierbeinigen Legende gewidmet. Der gleichnamige Hengst galt zu seiner Zeit als eines der besten Pferde in Europa. Er gewann 1913 das Derby in neuer Rekordzeit und nahm später großen...

  • Mariendorf
  • 24.06.22
  • 243× gelesen
  • 2
Umwelt

In Berlin summt es immer mehr

Berlin. Im Rahmen des seit vier Jahren laufenden Projekts „Mehr Bienen für Berlin – Berlin blüht auf!“ von Senat und der Deutschen Wildtierstiftung wurden bisher 71 Flächen mit insgesamt 43 000 Quadratmetern angelegt. Das Pilotprojekt, das Ende 2022 endet, sei „einer der zentralen Bestandteile zur Förderung von Bienen und anderen Bestäubern“ und solle danach fortgeführt werden, so Staatssekretärin Silke Karcher auf eine Grünen-Anfrage. Auf zehn ausgewählten Flächen wurden insgesamt 1100...

  • Mitte
  • 15.06.22
  • 65× gelesen
Umwelt
Katzenhalter müssen jetzt laut neuer Katzenschutzverordnung ihre freilaufenden Tiere kastrieren lassen, um eine unkontrollierte Vermehrung mit den Artgenossen von der Straße zu vermeiden.

Freigänger müssen kastriert werden
Neue Katzenschutzverordnung tritt für Berlin am 8. Juni in Kraft

Der Tierschutzverein für Berlin (TVB) macht mit einer berlinweiten Plakatkampagne auf die neue Katzenschutzverordnung aufmerksam. Ab 8. Juni müssen alle Freigängerkatzen kastriert werden, wenn sie älter als fünf Monate sind. Zusätzlich müssen die Katzen mit einem Chip gekennzeichnet und über ein entsprechendes Portal wie zum Beispiel Findefix registriert werden. „Nach vielen Jahren des Kampfes haben wir endlich auch in Berlin eine Verordnung, um den Tierschutz weiter voranzubringen“, sagt...

  • Falkenberg
  • 08.06.22
  • 125× gelesen
Umwelt

Querungshilfe für Eichhörnchen

Neukölln. Eine „Eichhörnchenbrücke“ über den Dammweg wünscht sich der Bezirksverordnete Christian Hoffmann (Bündnis 90/Die Grünen). Einen entsprechenden Antrag hat er auf der jüngsten Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung gestellt. Die Brücke soll zwischen Widderstraße und der Bezirksgrenze geschaffen werden. Dort befinden Kleingartenanlagen, viele Eichhörnchen sind unterwegs und immer wieder wird eines von ihnen auf dem Dammweg überfahren. „Durch eine einfache Seilbrücke zwischen zwei...

  • Neukölln
  • 04.06.22
  • 19× gelesen
Politik
Jennifer Schrodt (links) und Pia Voltz, hier vor dem Rathaus Treptow, sind die ersten Bezirksverordneten der Tierschutzpartei in Treptow-Köpenick.

Zwei Newcomer in der Bezirkspolitik
Jennifer Schrodt und Pia Voltz vertreten bis 2026 die Tierschutzpartei in der BVV Treptow-Köpenick

Die Mehrheit der politischen Konkurrenz hatte sie vor der Wahl im September nicht wirklich auf dem Zettel. Dann aber schaffte es die Tierschutzpartei in gleich vier Bezirken über die Drei-Prozent-Hürde und somit den Einzug in die Bezirksverordnetenversammlung. Neben Marzahn-Hellersdorf, Lichtenberg und Spandau ist die kleine Partei auch in Treptow-Köpenick vertreten. Hier kam sie auf 3,7 Prozent. Das reichte, um zwei Verordnete in der 55-köpfigen BVV stellen zu dürfen. Ein toller Erfolg, doch...

  • Treptow-Köpenick
  • 16.02.22
  • 340× gelesen
Umwelt

Kampffische in Einweckgläsern
Ordnungsamt stellt mehr als 360 Tiere sicher

Weil sie nicht artgerecht gehalten wurden, hat das Ordnungsamt an nur einem Tag mehr als 365 Vögel und Fische aus drei Wohnungen geholt. Die Tierhalter dürfen künftige keine Tiere mehr besitzen. Übereinander gestapelte Käfige, zu wenig Futter und kaum Platz: Dieses Bild bot sich den amtlichen Tierärzten bei zwei Kontrollen in mehreren Wohnungen. Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung überprüften das Ordnungsamt, Mitarbeiter des amtlichen Tierfangs aus Lichtenberg, Beamte der Naturschutzbehörde...

  • Mitte
  • 14.02.22
  • 31× gelesen
Bauen
An der Rummelsburger Bucht soll in den nächsten Monaten die „Coral World Berlin“ entstehen. Der Bauantrag wird derzeit im Bezirksamt bearbeitet.

Ausnahmen für Meeresaquarium beantragt
Verordnete wollen veränderte Tierhaltung

Unmittelbar an der Rummelsburger Buch soll ein Meeresaquarium, die „Coral World Berlin“, entstehen. Es soll ein Wasserhaus für exotische Meerestiere sowie eine dazugehörige Außenanlage entstehen. Über dieses Vorhaben, das an der Kynaststraße geplant ist, wird im Bezirk bereits seit etlichen Jahren debattiert. Bei Kiezbewohnern dominiert Ablehnung. Kritikern war und ist das Vorhaben zu überdimensioniert. Die „Coral World Berlin“ werde außerdem wohl eher ein Ort für Touristen sein, als dass ihn...

  • Rummelsburg
  • 12.02.22
  • 139× gelesen
Umwelt
Seit vier Jahren ist Carsten Hopperdietzel amtlicher Tierarzt in Treptow-Köpenick. Privat hält der 42-Jährige lediglich ein paar Fische in einem Aquarium.

Tierschützer und Seuchenbekämpfer zugleich
Carsten Hopperdietzel und seine Kollegen haben im Bereich Veterinäraufsicht vielfältige Aufgaben

In Treptow-Köpenick hat es 2021 mehrere Seuchenausbrüche gegeben. Im Februar wurde das Staupe-Virus bei Füchsen und Waschbären nachgewiesen. Im Mai folgte die Geflügelpest in einer Kleingeflügelhaltung und im Oktober die Amerikanische Faulbrut bei Bienenvölkern in Müggelheim. Was für den Laien wie eine besorgniserregende Häufung wirkt, ist für Dr. Carsten Hopperdietzel Alltag. „Im urbanen Raum sehen wir eine Zunahme von Tierseuchen“, erklärt der gebürtige Köpenicker unaufgeregt. Seit vier...

  • Treptow-Köpenick
  • 04.02.22
  • 137× gelesen
Umwelt
Für die Nashorn-Pagode im Zoo Berlin wächst aktuell ein 25 Meter hoher Turm in dem Himmel als Denkmal für den Artenschutz.
3 Bilder

Der Turm der Wünsche
Baufortschritt der Nashorn-Pagode im Zoo

Tausende Fahrgäste passieren täglich den Bahnhof Zoologischer Garten: Zukünftig wird man bei der Ein- oder Ausfahrt in den Fernbahnhof ein neues, auffälliges Bauwerk erspähen können. Denn für die Nashorn-Pagode im Zoo Berlin wächst aktuell ein 25 Meter hoher Turm in dem Himmel als Denkmal für den Artenschutz. Auf rund 14.000 Quadratmetern entsteht eine sumpfige Graslandschaft für Panzernashörner, Pustelschweine und Tapire, welche dem natürlichen Lebensraum der Tiere nachempfunden wird. Nach der...

  • Tiergarten
  • 03.02.22
  • 84× gelesen
Soziales

Tierheim Berlin
Kostenvergleich: So viel kostet die Abgabe von Haustieren

Jedes Jahr weisen Tierschutzvereine und Tierheime darauf hin: Haustiere gehören nicht als Geschenk unter den Weihnachtsbaum. Viele Tierheime und Zoohandlungen stellen zur Weihnachtszeit ihre Vermittlung bzw. den Verkauf von Haustieren sogar ein, um die Zahl der abgegebenen und gefundenen Tiere in den Wochen nach den Feiertagen zu minimieren. Trotzdem berichteten auch in diesem Jahr verschiedene Berliner Medien kurz nach Weihnachten von 24 ausgesetzten Haustieren. Die Trennung von einem Haustier...

  • Falkenberg
  • 20.01.22
  • 122× gelesen
Politik
Inka Seidel-Grothe, Harald Zentner und Cornelia Schulz vertreten in den kommenden fünf Jahren die Tierschutzpartei in der BVV.
2 Bilder

Die Neuen im Bezirksparlament
Zum ersten Mal ist die Tierschutzpartei in der BVV Marzahn-Hellersdorf vertreten

Der neuen Bezirksverordnetenversammlung gehört erstmals die Tierschutzpartei an. Die dreiköpfige Fraktion war gleich Teil der Zählgemeinschaft, die Gordon Lemm (SPD) zum Bürgermeister wählte. In den kommenden fünf Jahren will die kleine Partei nicht Mitläufer, sondern Mitgestalter sein. Die Bezirksverordneten der Tierschutzpartei („Partei Mensch Umwelt Tierschutz“) sind die Fraktionsvorsitzende Inka Seidel-Grothe (58), Cornelia Schulz (48) und Harald Zentner (73). Sie alle sind erst in diesem...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 22.12.21
  • 184× gelesen
Politik
Viele Katzen, die derzeit die vier Katzenhäuser und das Freigehege im Tierheim Berlin bevölkern, suchen ein neues Zuhause.
2 Bilder

Gemeinnützigkeit anerkannt
Schenkungen und Erbschaften kommen jetzt ohne Abzug dem Tierschutz zugute

Die 2020 gegründete Tierschutzstiftung Berlin hat jetzt die Anerkennung der Gemeinnützigkeit durch das Finanzamt erhalten. Erträge aus dem Stiftungsvermögen sollen dem Tierheim Berlin zugute kommen. Es ist das größte Tierheim Europas. Das Gelände am nordöstlichen Stadtrand ist so groß wie 22 Fußballfelder. In den Ställen und Tierhäusern werden jeden Tag rund 1400 Tiere versorgt. Es gibt vier Katzenhäuser, sechs Hundehäuser, ein Kleintierhaus, ein Vogelhaus sowie ein Gehege für freilebende...

  • Falkenberg
  • 21.12.21
  • 82× gelesen
Umwelt
Sieben Waldrappe werden jetzt in Südspanien ausgewildert. Fünf Brutpaare sind weiterhin im Berliner Tierpark zu sehen.

Sieben Waldrappe gingen auf Reisen
Seltene Vogelart wird in Südspanien ausgewildert

Ein faltiger roter Glatzkopf, ein paar wild vom Hinterkopf abstehende Federn und ein deutlich gekrümmter Schnabel: Die meisten Menschen würden den Waldrapp nicht als Schönheit bezeichnen. Unter Artenschützern gilt er aber als etwas Besonderes. Denn er ist fast ausgestorben. Nun sind sieben Exemplare aus dem Tierpark für eine Wiederansiedlung in einen natürlichen Lebensraum nach Südspanien transportiert worden. Einst lebte der Waldrapp in einem riesigen Gebiet. Bis ins 17. Jahrhundert waren...

  • Friedrichsfelde
  • 01.12.21
  • 27× gelesen
Umwelt

Mehr Engagement, mehr Kontrolle
Tierschutzverein veröffentlicht 13 Forderungen an kommenden Senat

Der Tierschutzverein für Berlin hat sich mit einem Schreiben an die Parteien und Fraktionen im Berliner Abgeordnetenhaus gewandt. Darin formuliert er tierschutzpolitische Ziele für die neue Legislaturperiode. Der Tierschutzverein lobt die Arbeit der alten rot-rot-grünen Regierung. Es habe sich seit Dezember 2016 in Berlin einiges in Sachen Tierschutz getan. So wurde die Position einer hauptamtlichen Landestierschutzbeauftragten geschaffen, das Tierschutzverbandsklagerecht eingeführt sowie eine...

  • Falkenberg
  • 18.10.21
  • 29× gelesen
KulturAnzeige
Tier Portrait Malerin Diana Achtzig aus Berlin Biesdorf malte weiße verstorbene Katze mit ihrer Freundin der Eule mit Aquarellfarben auf Aquarellpapier im Format von 59,5 x 42 cm im Jahr 2020. Zur Vernissage am 16. Oktober 2021 sind alle Besucher*Innen von 15 Uhr bis 17 Uhr herzlich in Adlershof eingeladen!
Vernissage im Gebäude links neben der alten Schule! 
KIEZKLUB Alte Schule, Dörpfeldstraße 52, 12489 Berlin

Tier Portrait Malerin Diana Achtzig Kunstausstellung 16.10.21
Adlershof

Tierportrait Malerin Diana Achtzig stellt vom 15.10. – 30.11.21 im KIEZKLUB Alte Schule ausEinführung zur Einzelausstellung der Tierzeichnungen von Diana Achtzig Die Einzelausstellung, vom 15. Oktober 2021 - 30. November 2021, greift die kreativen Kunstthemen der Tiermalerin Diana Achtzig und des „KIEZKLUB Alte Schule“ (Dörpfeldstraße 52, 12489 Berlin) in Adlershof auf. Die Leiterin des KIEZKLUB Alte Schule, Frau Jacqueline Milde, präsentiert die „Tierportraits“ mit Katzen, Hunden, Hasen und...

  • Prenzlauer Berg
  • 13.10.21
  • 67× gelesen
Politik
Berlin Konzert Ocean-Festival mit TS SPECIAL, Thomas Sedlmeier und Tina Schüssler. Das Duo wird von Pop, Rock, Hard Rock, bis hin zur Neuen Deutschen Härte die Stage zum Glühen bringen
Video 2 Bilder

Berlin wird 3 Tage zum Zentrum für Meeresschutz
Berlin Ocean Festival mit Tina Schüssler & Thomas Sedlmeier TS Special

Rocksängerin und Box-Weltmeisterin Tina Schüssler sorgt für heftigen Druck im Kessel, denn am 21. August wird sie als Headliner auf dem Berlin-Ocean-Festival die Stage rocken. Sie ist seit mehreren Jahren ein offizieller Artists for Sea Shepherd und kämpft zusammen mit vielen Weltstars für das Leben unserer Meeresbewohner. Auch startete sie mit der Deutschen Umwelthilfe und change.org schon einige Petitionen, zuletzt für den Schweinswal der vom Aussterben bedroht ist. Tina Schüssler ist seit...

  • Mitte
  • 01.07.21
  • 266× gelesen
WirtschaftAnzeige

Umstellung des Eigenmarken-Frischei-Sortiments
EDEKA-Verbund startet "Initiative Lebenswert"

Mit der neuen "Initiative Lebenswert" stärkt der EDEKA-Verbund ab sofort den Kükenschutz. Die Initiative startet nun mit der Umstellung aller Eigenmarken-Eier von EDEKA und Netto Marken-Discount aus Bio-Haltung: Bei dieser Haltungsform wird gezielt auf die Aufzucht der Junghähne gesetzt. Bis September folgen nach und nach auch alle Eigenmarken-Eier aus konventioneller Freiland- und Bodenhaltung. Hier werden neben der Junghahn-Aufzucht auch die zugelassenen Verfahren der...

  • Karow
  • 26.05.21
  • 41× gelesen
Umwelt
Lemurenweibchen Elodie brachten Nachwuchs zur Welt. Welches Geschlecht das kleine Äffchen hat, kann erst in ein paar Wochen festgestellt werden.
2 Bilder

Kleines Äffchen im Tierpark
Nachwuchs bei den Halsbandmakis

Der Tierpark Berlin kann sich über langersehnten Nachwuchs freuen: Bei den vom Aussterben bedrohten Halsbandmakis kam kürzlich ein Jungtier zur Welt. Nach rund 120 Tagen Tragzeit entband die drei Jahre alte Elodie das bislang noch namenlose Jungtier. Das kleine Äffchen ist erst der zweite in Deutschland geborene Halsbandmaki überhaupt. „Als einziger Halter Deutschlands haben wir eine besondere Verantwortung für diese seltene Tierart“, sagt Tierpark-Direktor Dr. Andreas Knieriem. „Wir stehen...

  • Friedrichsfelde
  • 05.05.21
  • 75× gelesen
Wirtschaft
Philippinenkrokodil
3 Bilder

Zootier des Jahres 2021: Das Krokodil
Freunde Hauptstadtzoos unterstützen Artenschutzkampagne

Krokodile teilten sich ihren Lebensraum bereits mit den Dinosauriern. Seit mehr als 200 Millionen Jahren bevölkern die perfekten Jäger nahezu unverändert unseren Planeten - bis der Mensch auftauchte. Nun stehen die Nützlinge mit dem Imageproblem kurz vor dem Untergang, weswegen die Zoologische Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz (ZGAP) das Krokodil zum „Zootier des Jahres 2021“ gekürt hat. Bei der diesjährigen Kampagne sollen mit den gesammelten Geldern vorrangig drei Projekte...

  • Charlottenburg
  • 28.01.21
  • 74× gelesen
Politik
Peta-Aktivisten starten immer wieder spektakuläre Demos – hier bei "Fleisch ist Mord" in Köln.
2 Bilder

Tierschützer mit mehr Rechten
Berliner Senat erkennt Peta als verbandsklageberechtigt an

Die Tierrechtsorganisation Peta Deutschland bekommt in Berlin mehr Mitsprache- und Klagerechte. Als bundesweit erste Behörde hat die Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung Peta als verbandsklageberechtigte Tierschutzorganisation anerkannt. Damit kann der Tierschutzverein mit Sitz in Stuttgart seine Forderungen effektiver durchzusetzen. Peta hat jetzt in Berlin das Recht, bei tierschutzrechtlichen Klageverfahren und bei neuen Verordnungen mit einbezogen zu werden....

  • Mitte
  • 26.01.21
  • 2.192× gelesen
Umwelt
Gegen Qualzucht: Julia Gruhn und Laura-Marie Tischer (rechts). Die beiden studieren Veterinärmedizin.

Wenn Möpse leiden
Bezirk unterstützt neuerliche Kampagne gegen "Qualzucht"

Platte Nase, Glubschaugen, Stummelschwanz: Viele Tiere sehen niedlich aus, sind aber völlig überzüchtet. „Qualzucht“ nennen Tierschützer das, denn Hund, Katze und Co. leiden. Mit einer neuerlichen Kampagne wollen Tierärztekammer und Bezirksamt darüber aufklären. Perserkatzen sehen niedlich aus; auch der kleine Mops mit seinen großen Kulleraugen und dem Stummelschwanz. Besonders exotisch: die nackige Sphynx-Katze. Ob die wohl friert, so ohne Fell? Wer solche Tiere kauft, macht sich darüber kaum...

  • Mitte
  • 19.12.20
  • 152× gelesen
Soziales

Bloß keine Tiere verschenken
Tierheim stellt vorübergehend seine Vermittlung ein

Das Tierheim Berlin stellt, wie immer um die Weihnachtszeit, die Vermittlung seiner Tiere zum Jahresende vorübergehend ein. Zwischen dem 21. Dezember und dem 1. Januar wird sie unterbrochen. Ab dem 2. Januar geht die Vermittlung wie gewohnt mit persönlichen Terminen weiter. Damit setzt das Tierheim ein symbolisches Zeichen gegen die leider immer noch weit verbreitete Unsitte, Tiere als lebende Überraschungen unter den Weihnachtsbaum zu setzen. „In diesem Jahr kommt dem Vermittlungsstopp wegen...

  • Falkenberg
  • 10.12.20
  • 67× gelesen
Politik

Neue Beauftragte für Tierschutz

Berlin. Die Fachtierärztin für Tierschutz und Tierschutzethik Dr. Kathrin Herrmann ist seit November die neue Tierschutzbeauftragte des Landes. Sie folgt Diana Plange, die mittlerweile im Ruhestand ist. Die Stelle der Tierschutzbeauftragten war monatelang nicht besetzt. Herrmann arbeitet seit mehr als 13 Jahren hauptberuflich im Tierschutz. Sie war von 2007 bis 2017 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGeSo) tätig. Seit 2017 lehrt und forscht Herrmann...

  • Mitte
  • 12.11.20
  • 148× gelesen
Umwelt
Falkenberg. Über eine besondere Überraschung kann sich das Berliner Tierheim freuen. Justiz- und Verbraucherschutzsenator Dirk Behrendt (Bündnis 90/ Die Grünen), der auch für den Tierschutz in der Stadt zuständig ist, überreichte dem Team des Tierheims einen Buddy Bären mit Tierschutzmotiven. Gestaltet hat ihn der Künstler Andrej Wolff. Entgegengenommen wurde dieser besondere Bär von Tierpfleger Daniel Prinich (rechts).
4 Bilder

Ein Berliner Tierschutzbär

Falkenberg. Über eine besondere Überraschung kann sich das Tierheim freuen. Justiz- und Verbraucherschutzsenator Dirk Behrendt (B90/Grüne) überreichte dem Team einen Buddy Bären mit Tierschutzmotiven, gestaltet vom Künstler Andrej Wolff. Entgegengenommen wurde er von Tierpfleger Daniel Prinich, der auch einen Platz auf dem Bären hat. BW

  • Falkenberg
  • 11.11.20
  • 103× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.