Tierschutz

Beiträge zum Thema Tierschutz

Umwelt
Umweltpädagogin Cordula Herwig zeigt eine Nisthilfe für die Gallische Feldwespe auf dem Areal des Ökowerkes.
  3 Bilder

Damit es wieder summt und brummt
Ausstellung im Ökowerk zur Situation der Wildbienen

Im Naturschutzzentrum Ökowerk am Teufelssee ist aktuell eine Ausstellung zum Thema Wildbienen zu sehen. Die informative Schau macht auf die Situation der Insekten aufmerksam und gibt Anregungen, wie der eigene Garten oder Balkon wildbienenfreundlich gestaltet werden kann. In Deutschland gibt es neben der Honigbiene noch knapp 600 weitere Bienenarten. Die Wildbienen sind wichtige Insekten für das ökologische Gleichgewicht. Geht es ihnen gut, profitieren auch viele andere Tier- und...

  • Grunewald
  • 08.07.20
  • 32× gelesen
Soziales
Dieser kleine Freund bekommt wegen seiner längeren Nase besser Luft, als etwa ein Mops. Bei Hitze darf er aber auch im Auto nicht alleingelassen werden. Es droht Lebensgefahr.

Auch Tiere leider unter der Hitze
Tierschutzverein bittet Menschen, im Sommer auch an die Vierbeiner zu denken

Aus aktuellem Anlass mahnt der Tierschutzverein für Berlin (TVB) insbesondere die Hundehalter, bei Hitze ihre Vierbeiner gut zu versorgen. Jedes Jahr im Sommer müssen Tiere leiden oder gar sterben, weil sie gedankenlos im Auto zurückgelassen werden, während ihre Menschen Besorgungen machen. Dies betreffe meistens Hunde, aber gelegentlich auch Katzen oder andere Tiere, heißt es vom TVB. Ein Auto, das in der Sonne steht, ist schon ab 20 Grad Außentemperatur wie ein Backofen auf vier Rädern....

  • Falkenberg
  • 28.06.20
  • 62× gelesen
Soziales

62 500 Dollar für das Tierheim
YouTube-Star Max Knabe spendete – und der Staat verdiente mit

Die freudige Nachricht erreichte das Team schon vor Monaten – jetzt ist das Geld endlich da. Eine großzügige Spende des YouTube-Stars und Gamers Max Knabe ist gerade auf dem Konto des Tierheims Berlin eingegangen. Sie wird dringend gebraucht. Bereits im Juli vergangenen Jahres hatte der Berliner Influencer und YouTube-Star Max Knabe, Künstlername „HandOfBlood“, mit seinem Team an den Weltmeisterschaften des Videospiels Fortnite teilgenommen. Bei einem der größten E-Sport-Turniere wurde vor...

  • Falkenberg
  • 31.05.20
  • 105× gelesen
Soziales
TVB-Sprecherin Annette Rost, Michael Grunst und Sieglinde Stasny vom Vorstand mit Tierheim-Schützling Frida und Mindestabstand bei einem Treffen anlässlich des Vereinseintritts.

Jetzt Vereinsmitglied geworden
Bürgermeister Michael Grunst hat ein Herz fürs Tierheim

Ein Herz fürs Tierheim zeigt der Lichtenberger Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke): Er ist jetzt Mitglied im Tierschutzverein für Berlin und Umgebung (TVB), der die Einrichtung in Falkenberg betreibt. Geht es nach dem Lichtenberger Rathauschef, darf dieser Eintritt gern Schule machen. Der TVB wurde schon im Jahr 1841 gegründet, heute ist er mit rund 15 000 Mitgliedern einer der größten Tierschutzvereine im ganzen Land. Sein Tierheim am Hausvaterweg gilt als das modernste in Europa. Dort...

  • Falkenberg
  • 22.04.20
  • 90× gelesen
Umwelt
Passt nicht so ganz, was? Umweltverschmutzung verursachen Menschen. Und die können sie auch wieder beseitigen.
  2 Bilder

Tipps für ein bisschen Umweltschutz
Die Welt müssen alle zusammen aufräumen

Du hast es sicherlich auch mitbekommen: Wie wir mit der Erde umgehen, ist gerade ein Dauerthema. Seit 2018 demonstrieren jeden Freitag weltweit Schüler dafür, dass Gesetze so gemacht werden, dass es nicht mehr so leicht ist, die Umwelt zu verschmutzen. Wozu das nämlich führt, macht sich gerade überall auf der Welt bemerkbar. Damit die Lage sich bessert, bist du gefragt. Durch die Abgase von Flugzeugen, Autos und Fabriken ist die Luft viel zu warm geworden. Das merken wir erst einmal an...

  • Wilmersdorf
  • 08.02.20
  • 54× gelesen
Politik
Ziemlich süß – und akut bedroht: die Bürstenschwanz-Felskängurus.

Australiens Tieren helfen
Luftbrücke für Kängurus – Freunde der Hauptstadtzoos rufen zum Spenden auf

Die Freunde der Hauptstadtzoos rufen eindringlich zum Spenden für Australiens Kängurus auf. Deren Lebensräume sind zu einem großen Teil verbrannt. Um die Tiere, die sich vor den Flammen retten konnten, mit dem Nötigsten zu versorgen, werden tausende Kilo Gemüse benötigt. Die Freunde der Hauptstadtzoos unterstützen die australische Initiative „Friends of the Brush-Tailed Rock-Wallaby“, welche die Tiere etwa mit Abwürfen aus der Luft verpflegt. Jeder Euro hilft. „Mit Australien werden vor...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 02.02.20
  • 168× gelesen
Politik

Kastenstand darf nicht legalisiert werden
Weltmeisterin Tina Schüssler kämpft zusammen mit VIER PFOTEN

Die K-1 Weltmeisterin und Rock Sängerin Tina Schüssler setzt sich in ihrer Freizeit seit vielen Jahren für Mensch und Tier ein. So unterstützt die Powerfrau zur Zeit eine Petition der kontrollierten Tierschutz Organisation VIER PFOTEN gegen die grausame Legalisierung des Kastenstands für Sauen. Sauen, die in hochmodernen Schweinezuchtbetrieben für die Ferkelproduktion verwendet werden, verbringen ungefähr die Hälfte ihres Lebens in körpergroßen Metallkäfigen, von der Industrie als...

  • Mitte
  • 24.01.20
  • 558× gelesen
Soziales

Neuer Vertrag für die Tiersammelstelle

Lichtenberg.  Das Bezirksamt hat einen neuen Vertrag mit dem Tierschutzverein für Berlin und Umgebung (TVB) abgeschlossen. Der TVB als Betreiber des Tierheims am Hausvaterweg wird danach auch weiterhin die dortige Tiersammelstelle für das Land Berlin betreiben. Der Vertrag regelt die Finanzierung für die Aufnahme und Unterbringung von Fundtieren oder Tieren, die das Land Berlin einziehen muss. Die hohe Qualität der Arbeit des TVB habe in einem europaweiten Vergabeverfahren überzeugen können,...

  • Falkenberg
  • 09.01.20
  • 27× gelesen
Leute
Dirk Bufé schaut im Altenheim für Tiere jeden Tag bei den Wellensittichen nach dem Rechten.
  2 Bilder

„Wir machen weiter“
Der Vogelgnadenhof und das Altenheim für Tiere ziehen an den Posseberg

Ende 2019 sah es noch so aus, als werden der Vogelgnadenhof und das Altenheim für Tiere in der Burgwallstraße 75 nach und nach aufgelöst. „Deshalb nahmen wir einige Wochen lang auch keine Geldspenden mehr an. Und auch Tiere werden seitdem nicht mehr aufgenommen“, sagt der Vereinsvorsitzende Dirk Bufé. Doch nun entschloss sich der Vereinsvorstand weiterzumachen. Geplant ist, dass das Altenheim für Tiere Am Posseberg neu aufgebaut wird und die Tiere dorthin umziehen. „Unsere Vereinsmitglieder...

  • Blankenburg
  • 09.01.20
  • 328× gelesen
Soziales
Fellnasen gehören nicht auf den Gabentisch und sollten Silvester gut umsorgt und vor dem Krach der Knaller geschützt werden.

Tierfreundliche Tipps am Jahresende
Tierschutzverein verhängt Vermittlungsstopp und gibt Hinweise für Silvester

Mopps, Mieze und Maus eignen sich generell nicht als Geschenk, sie gehören also auch nicht auf den weihnachtlichen Gabentisch. Obwohl der Tierschutzverein für Berlin (TVB) auf diese Tatsache immer wieder hinweist, wird sie häufig ignoriert. Deshalb gilt am Hausvaterweg in den Tagen ums Fest ein Vermittlungsstopp. Die Situation wiederholt sich alle Jahre wieder nach Weihnachten: Das Tierheim muss Hunde, Katzen und Kleintiere aufnehmen, die als Geschenk nicht gut ankamen. Für die Tiere ist...

  • Falkenberg
  • 15.12.19
  • 120× gelesen
Soziales
Gut besucht und gut bestückt ist der inzwischen schon traditionelle Trödelmarkt im Tierheim am Hausvaterweg.
  4 Bilder

Flohmarkt für den guten Zweck
Trödel im Tierheim am Hausvaterweg

Mit dem ersten runden Geburtstag hat sich der Trödelmarkt im Tierheim Berlin als feste Tradition etabliert. Zum zehnten Mal wird jetzt am Hausvaterweg gestöbert, geshoppt und gleichzeitig Gutes getan. Selbst, wenn sich der November in sprichwörtlichem Grau zeigen sollte – im Tierheim in Falkenberg hat Tristesse am kommenden Wochenende keine Chance. Dort findet am 2. und 3. November der große herbstliche Trödelmarkt statt. Jeweils von 11 bis 16 Uhr lädt der Tierschutzverein für Berlin und...

  • Falkenberg
  • 27.10.19
  • 200× gelesen
Soziales

"Ein wichtiger Schritt"
Mehr Tierschutz durch Verbandsklagerecht

Der Berliner Senat hat jetzt einen Gesetzentwurf zur Einführung eines Tierschutz-Verbandsklagerechts beschlossen. Der Tierschutzverein begrüßt die Entwicklung. Vorgelegt hatte das Papier die Senatsverwaltung für Justiz, Verbraucherschutz und Antidiskriminierung. Künftig soll es anerkannten Tierschutzorganisationen möglich sein, bei Verstößen gegen das Tierschutzgesetz stellvertretend für die Tiere zu klagen. Hintergrund der Initiative ist der Rechtsgrundsatz, dass immer nur derjenige klagen...

  • Falkenberg
  • 20.10.19
  • 185× gelesen
Umwelt
Trügerische Idylle. Schaut man näher hin, sieht man die Probleme. Mitte - Engelbecken
  4 Bilder

Tatort Engelbecken in der Luisenstadt
Anwohner beobachtet Einwurf von eScootern ins Engelbecken und birgt sie

Ein Anwohner beobachtete letzte Woche, wie junge Männer eScooter in das Engelbecken warfen.  Am Sonntag dann eine mutige Aktion. Ul Vohrer und Marek Claaßen stiegen in den See und bargen die eScooter. Dabei kamen gleich noch ein Leihfahrrad (Nextbike), diverse Plastikkörbe, Flaschen, Fahrradschloss und anderer Müll an das Ufer. Einen Bericht von Wieland Giebel finden Sie hierzu hier.   Bereits am 15.09.2019 waren sie in einer von Wieland Giebel (Berlinstory) und dem Bürgerverein...

  • Mitte
  • 01.10.19
  • 195× gelesen
Umwelt

Igelschutz und Igelhilfe

Falkenberg. Zum ersten Mal hat der Tierschutzverein für Berlin und Umgebung (TVB) im Rahmen seines Weiterbildungsprogramms ein Seminar über Igel im Angebot. Termin ist Donnerstag, 26. September, von 18 bis 20 Uhr. Es referiert die erste stellvertretende Vorsitzende des Vereins Pro Igel, Maja Langsdorff. Das Seminar vermittelt grundlegendes Wissen rund um Igel, Igelschutz und Igelhilfe. Es informiert über wichtige Themen im Umgang mit den stacheligen Gesellen: Haltung, Krankheiten, Pflege und...

  • Falkenberg
  • 14.09.19
  • 60× gelesen
Politik

Kampf gegen Tierversuche
Tierschutzverein setzt Kampagne gegen umsttittene Nachtigallentests fort

Im vergangenen Jahr engagierten sich unter Federführung des Tierschutzvereins für Berlin und Umgebung (TVB) zahlreiche Menschen mit einer Kampagne gegen Tierversuche an Nachtigallen. Die Petition geht nun in die zweite Runde. Mehr als 133 000 Unterschriften wurden bereits gesammelt; bislang haben die Experimente nicht stattgefunden. Nach Angaben des TVB ist die Versuchsleiterin jedoch kürzlich mit ihren Vögeln von der Freien Universität Berlin ans Max-Planck-Institut für Ornithologie nach...

  • Falkenberg
  • 14.09.19
  • 177× gelesen
Soziales

TVB begrüßt Gerichtsurteil

Falkenberg. Der Tierschutzverein für Berlin, Betreiber des Tierheims am Hausvaterweg, hat die Entscheidung des Berliner Verwaltungsgerichts begrüßt, wonach der traditionelle Weihnachtszirkus nicht mehr vor dem Olympiastadion stattfinden darf. Das Gericht begründete die Entscheidung damit, dass das Land Berlin den Nutzungszweck für die landeseigene Fläche ab 1. Januar 2019 dahingehend geändert hatte, dass sie nur noch als Parkplatz genutzt werden darf. „Das ist ein echter Erfolg für den...

  • Falkenberg
  • 27.08.19
  • 101× gelesen
Umwelt

Unterschiedliche Ansichten zu Verstößen bei Terrarien
Welpenschutz bleibt Bezirkssache

Bei der Bekämpfung des illegalen Welpenhandels gibt es auf absehbare Zeit in Berlin keine Fortschritte. Hier agieren die bezirklichen Veterinärämter weiter für sich. Wer sich für den Erwerb eines jungen Hundes interessiert, stößt immer wieder auf Annoncen, in denen Tiere zum Schnäppchenpreis angeboten werden. Das sind dann oft Lebewesen, die von skrupellosen Geschäftemachern völlig artfremd gezüchtet und gehalten werden. Zum Leid der Tiere kommt der Nachteil für die Schnäppchenjäger: Zum...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 09.08.19
  • 83× gelesen
Soziales

Rettung in letzter Minute
14 Katzenbabys bei Hitze ausgesetzt –Tierschutzverein verspricht Belohnung für Hinweise

Der Tierschutzverein für Berlin (TVB) bittet um Hilfe und stellt eine Belohnung in Aussicht: Gesucht werden Hinweise, die zu ermitteln helfen, wer am 1. August in Ahrensfelde 14 Katzenbabys ausgesetzt hat. Hilflose Tierbabys einfach auszusetzen, ist schlimm genug – im Fall der 14 Kätzchen wiegt aber noch schwerer, dass sie in zwei Umzugskartons gesperrt waren, die keinerlei Luftlöcher hatten. Selbst die Aussparungen fürs Tragen der Kartons waren mit Klebeband verschlossen. „Die Kätzchen...

  • Falkenberg
  • 07.08.19
  • 122× gelesen
Soziales
Viel Information aber auch Spaß und Unterhaltung steht auf dem Programm am 11. August, wenn das Tierheim zu Tag der offenen Tür einlädt.

Einblicke in den Alltag
Am kommenden Sonntag ist Tag der offenen Tür im Tierheim Berlin

Wer einmal hinter die Kulissen Tierheims blicken möchte, hat jetzt wieder eine gute Gelegenheit dazu. Am kommenden Sonntag ist am Hausvaterweg Tag der offenen Tür – mit vielen Attraktionen für kleine und große Tierfreunde. Das „Pitbull-Ballett“ hat sich zum Publikumsliebling gemausert – damit es nicht langweilig wird, warten die vierbeinigen Tänzer mit einer neuen Choreografie auf. Für ein weiteres Spektakel sorgen die „Flinken Pfoten“ mit ihrer Agility-Vorführung. Bei diesem Hundesport...

  • Lichtenberg
  • 04.08.19
  • 343× gelesen
Umwelt
Mitglieder der Facebook-Gruppe "Spandau - Umwelt-, Natur- und Tierschutz" bei ihrer Aktion "Sauberer Grimnitzsee".
  5 Bilder

Facebook-Gruppe putzt Plätze und schützt Vögel
Wenn Online-Engagement real wird

Anfang Juni wurde auf Facebook eine Spandauer Gruppe gegründet, die sich über Umwelt-, Natur- und Tierschutz austauscht und Aktionen im Bezirk organisiert. Der Zuspruch wächst stetig. Die beiden Gründer der Gruppe „Spandau – Umwelt-, Natur- und Tierschutz“, Josch Buz und Melina Pietsch, vereint ihre Verbundenheit zur Natur und zum Kiez. Immer wieder haben sie festgestellt, wie vermüllt einige Plätze und Grünflächen im Bezirk, vor allem in ihrem Wohngebiet in Wilhelmstadt sind. Das wollten...

  • Wilhelmstadt
  • 25.07.19
  • 637× gelesen
Soziales
Olaf Müller, hier mit den Tibet-Terrier-Mischlingen Polly und Ella, ist seit über 20 Jahren Vereinsmitglied.
  2 Bilder

Einblick in 30 Jahre Tierrettung
Von Hunden und Menschen – SOS Hunde-Hilfe gibt Buch mit 70 Geschichten heraus

„Hinter jedem Hundeschicksal stehen auch Menschenschicksale“, sagt Ilona Luxem, Kassenwartin des Vereins SOS Hunde-Hilfe. Er feiert in diesem Jahr sein 30-jähriges Bestehen. Der runde Geburtstag ist Anlass genug um einen Blick zurück zu werfen: auf viel freiwilliges Engagement und einen jahrzehntelangen Einsatz für Hunde, die aus ganz unterschiedlichen Gründen in Not geraten. Die Ursachen kennt Ilona Luxem, die von Anfang an dabei ist, sehr genau:„ Manchmal sind die Halter mit den...

  • Prenzlauer Berg
  • 21.07.19
  • 362× gelesen
Umwelt

Neu eröffnet
"Vier Pfoten"

"Vier Pfoten": Die internationale Tierschutzstiftung hat am 3. Juli ihre neue Repräsentanz in Mitte eröffnet, ein Büro für Öffentlichkeitsarbeit. Albrechtstraße, 10117 Berlin, www.vier-pfoten.de Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Mitte
  • 07.07.19
  • 12× gelesen
Kultur
Ein Wisent im Shadag Nationalpark
  3 Bilder

Rückkehr der Riesen
Tierpark Berlin und WWF wildern Wisente aus

Seit 90 Jahren galten die massigen Wildrinder in der Natur als ausgestorben, bald aber ziehen wieder Wisente durch die Weiten des Kaukasus. Nicht zuletzt dem Tierpark Berlin ist es zu verdanken, dass Europas größtes Landsäugetier überlebt hat. Gemeinsam mit dem World Wide Fund For Nature (WWF) wildern Tierpark und Zoo in menschlicher Obhut geborene Wisente aus. Schon im vergangenen Sommer haben die hauptstädtischen Zoos mehrere Wisente nach Rumänien gebracht und dort ausgewildert, vor Kurzem...

  • Friedrichsfelde
  • 30.06.19
  • 487× gelesen
Umwelt
In den ersten Wochen fressen Storchenküken bis zu eineinhalb Kilo pro Tag - Schwerstarbeit für das Elternpaar in Malchow, das gleich drei Schnäbel stopfen muss.

Drei hungrige Schnäbel im Nest
Erster Nachwuchs auf dem Schornstein seit 2014

In den ersten Wochen sind sie nahezu unersättlich: Bis zu eineinhalb Kilo Nahrung braucht ein Storchenküken – pro Tag. Das Elternpaar auf dem Naturhof Malchow leistet aktuell also Schwerstarbeit, denn es muss genug Futter finden, um drei Schnäbel zu stopfen. Über den ersten Storchennachwuchs seit 2014 herrscht im Straßendorf große Freude. Der auf dem Hof an der Dorfstraße 35 ansässige Verein Naturschutz Berlin-Malchow hat jetzt die Ringnummer eines der beiden erwachsenen Störche ermitteln...

  • Malchow
  • 23.06.19
  • 61× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.