Alles zum Thema Urban Nation

Beiträge zum Thema Urban Nation

Wirtschaft

Wer bekommt den Buddy-Bär?

Tempelhof-Schöneberg. Mit dem Umweltpreis „Green Buddy Award“ zeichnet der Bezirk seit 2011 lokale Unternehmen aus, die sich beispielsweise in der Abfallvermeidung oder der ressourcenschonenden Produktion besonders hervortun. In diesem Jahr konnte der Preis seine Beliebtheit nochmals steigern, denn mit 43 Bewerbungen gab es so viele wie nie zuvor. "Die hohe Bewerberzahl ist für mich ein deutliches Zeichen dafür, dass der Preis sich seinen festen Platz unter den Auszeichnungen für Nachhaltigkeit...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 04.10.18
  • 38× gelesen
Kultur

Reisen durch Geschichte und All
Die Lange Nacht der Museen in Schöneberg

80 Museen in der Stadt laden zum nächtlichen Rundgang durch Kunst, Geschichte, Architektur, Naturwissenschaft und Technik ein. Während der Langen Nacht der Museen am 25. August gibt es auch in Schöneberg Spannendes, Verblüffendes oder Vergnügliches zu erleben. Revolutionär geht es in der Hauptstraße 40-42 zu, denn „Schöneberg ringt um Demokratie“. Das Schöneberg Museum veranstaltet um 18 Uhr und um 19.30 Uhr Führungen durch die aktuelle Ausstellung zu den politischen Umwälzungen in...

  • Schöneberg
  • 31.07.18
  • 6× gelesen
Kultur
Orange-grünes Treiben des Graffiti-Künstlers „Jaune“ an der Fassade der Bülowstraße 97.

Graffiti-Müllmänner in der Bülowstraße

Das neue Museum für Street-Art in Schöneberg, das Urban Nation Museum for Urban Contemporary Art, hat eine neue Serie aufgelegt: die „Community Walls“ (Gemeinschaftswände). Am Haus Bülowstraße 97 haben zwei Künstler aus der Szene Bilder geschaffen. Kleinformatig und auf Augenhöhe: so laden die Bilder Passanten zum Betrachten und Verweilen ein. Fünf Tage lang haben sich ein Franzose und ein Belgier der Bülowstraße 97 angenommen. Der Franzose, künstlerisches Pseudonym „La rouille“ (Rost),...

  • Schöneberg
  • 03.03.18
  • 239× gelesen
Soziales
Streetart außen und jetzt auch innen: Das Seniorenwohnheim mit dem Nachbarschaftstreffpunkt "Huzur" im Erdgeschoss.

Street-Art im Kieztreff

Schöneberg. Der Direktorin des neuen „Urban Nation Museum for Urban Contemporary Art“, Yasha Young, reicht es nicht, der wilden, spontanen Graffitikunst ein Zuhause zu geben. Sie will dem ganzen strukturschwachen Bülow-Kiez auf die Beine helfen. Zu dieser künstlerischen Quartiersarbeit gehören Projekte wie die jüngst erfolgte Umgestaltung des Foyers des Nachbarschaftstreffpunkts „Huzur“ in der Bülowstraße 94. „Uns geht es um den Dialog mit der Stadt und ihren Bewohnern. Genau da kommt Urban...

  • Schöneberg
  • 29.10.17
  • 161× gelesen
Kultur
Der Kinder-Kultur-Monat findet bereits zum sechsten Mal statt.

Kinder-Kultur-Monat: In Schöneberg sind Kakadu und Bär los

Schöneberg. Der Oktober ist Kinder-Kultur-Monat. Veranstaltet vom Werkstadt-Kulturverein Berlin bietet er Kindern Gelegenheit, sich auf und spielerische Weise Kunst und Kultur zu nähern. Auch in Schöneberg gibt es interessante Angebote. Das Jugendmuseum, Hauptstraße 40-42, ist mit zwei Veranstaltungen vertreten. Am 1. Oktober ab 14 Uhr können Acht- bis Zwölfjährige in den „Wunderkammern“ viel entdecken. Auf einer Zeitreise erfahren sie, wer die Hippies waren oder womit Jungen und Mädchen vor...

  • Schöneberg
  • 25.09.17
  • 66× gelesen
Kultur

Botschaft an der Wand

Schöneberg. Auf einer 15-mal 18 Meter großen Wand in der Froben-, Ecke Schwerinstraße hat der Streetartkünstler, Grafiker und Illustrator Shepard Fairey ein Fassadenbild geschaffen, das ganz bewusst und unmissverständlich auf gesellschaftliche Probleme hinweist und Intoleranz verurteilt. Das Kunstwerk trägt die Botschaft „No Future für Apathie! Ignoranz! Sexismus! Fremdenfeindlichkeit! Rassismus!“. „Als wir gemeinsam die Idee erarbeiteten, wurde die Welt gerade wieder von Gewalttaten und...

  • Schöneberg
  • 15.06.17
  • 38× gelesen
Kultur

Straßenkünstler weiter aktiv

Schöneberg. Das Urban Nation Museum für Urban Contemporary Art, obgleich noch ohne eigenes Haus, feierte Anfang August schon einmal ein Jubiläum. Seit zehn Jahren gibt es das „Project M/ We're all connected“. Straßenkünstler verschönern für die Institution der Gewobag-Stiftung Berliner Leben unansehnliche Fassaden. Zum Jubiläum haben neun Streetartisten unter anderem in der Bülowstraße 94, 94-97 und in der Bülowstraße 7 gearbeitet. Auch an der Fassade des Hauses in der Feurigstraße 64 wurde...

  • Schöneberg
  • 05.08.16
  • 67× gelesen
Kultur
Eine Galerie auf halber Höhe führt Museumsbesucher künftig näher an die Kunst heran.
6 Bilder

Kunst von der Straße kommt ins Museum

Schöneberg. „Sie sprayen Graffitis an Fassaden, benutzen Schablonen auf Mauern und bekleben Wandflächen mit Papiercollagen. Ihre Kunst ist rebellisch, verstörend, gefällig und populär.“ So hat Autor Frank Krämer die Kreativen einer neuen Kunstrichtung beschrieben. In Berlin werden diese Rebellen der Street Art jetzt "eingehaust", im Urban Nation Museum for Urban Contemporary Art. Am 19. Mai wurde der Baubeginn gefeiert. Bis Mitte 2017 wird aus dem Gründerzeitbau in der Bülowstraße 7 und...

  • Schöneberg
  • 25.05.16
  • 132× gelesen
Kultur
Künstler Cryptik bei der Arbeit.
2 Bilder

Künstler Cryptik macht Streetart für die Kiezlandschaft

Kreuzberg. An der Fassade des Hauses in der Bergfriedstraße 20 befindet sich seit kurzem ein Wandgemälde. Bei dem Werk handelt es sich nicht um kein illegales Graffito, sondern um eine Auftragsarbeit. Es wurde von dem aus Los Angeles stammenden Streetartisten Cryptik gestaltet und entstand im Rahmen der "One Wall"-Reihe des Künstlernetzwerks "Urban Nation". Urban Nation lädt internationale Ikonen der Szene nach Berlin ein, um mit ihrer Kunst "das Gesicht der Stadt nachhaltig zu verändern",...

  • Kreuzberg
  • 27.04.16
  • 94× gelesen
Kultur
Collin van der Sluijs und Super A vor ihrem Kunstwerk an der Neheimer Straße.
8 Bilder

Kleiner Vogel – großer Star: neues Wandbild in der Neheimer Straße

Tegel. Ein kleines Tier kommt ganz groß raus: 42 Meter hoch ist das Bildnis eines in natura zierlichen Vogels, das jetzt die gesamte Rückwand der Neheimer Straße 6 schmückt. Es zeigt einen Star. Er misst höchstens 20 Zentimeter, trägt ein schlichtes schwarzes Federkleid und ärgert Laubenpieper, wenn er im Sommer scharenweise Kirschen klaut. Ansonsten ist der Star ein eher unscheinbarer Vogel. „Doch nur auf den ersten Blick“, protestiert Collin van der Sluijs. „Wenn die Sonne auf sein Gefieder...

  • Tegel
  • 08.04.16
  • 781× gelesen
  •  1
Kultur

Bülowstraße als riesige Galerie

Schöneberg. Urban Nation, die Initiative der Gewobag-Stiftung „Berliner Leben“, hat zehn der weltweit bekanntesten Streetart-Künstler nach Schöneberg geholt. Sie haben innerhalb von wenigen Tagen die Bülowstraße in eine riesige Galerie verwandelt. Es ist das bislang größte Projekt von Urban Nation, tristen Fassaden neuen Glanz zu verleihen. Teilgenommen haben Stars der Szene wie Shepard Fairey oder Maya Hayuk. Seit 2013 holt Urban Nation Künstler aus aller Welt nach Berlin, um über die Kunst...

  • Schöneberg
  • 02.07.15
  • 78× gelesen
Kultur

Hingucker Parkhaus

Schöneberg. Das Kunstwerk am Parkhaus in der Alvensleben-, Ecke Kirchbachstraße ist vollendet. Für die Arbeit hat der britische Cartoonist und Illustrator "Phlegm" mehrere Tage verwendet. Entstanden ist eine beeindruckende Welt aus schwarz-weißen Maschinen-Geschöpfen. Das junge Berliner Streetart-Netzwerk Urban Nation hatte den Streetartisten eingeladen. Die Aktion läuft unter dem Titel "One Wall" (eine Mauer). Triste Fassaden verwandeln sich in Kunstwerke. Karen Noetzel / KEN

  • Schöneberg
  • 18.05.15
  • 88× gelesen
Kultur

Verwandlung eines Parkhauses

Schöneberg. Der britische Cartoonist, Illustrator und Vertreter des Kunstgenres "Steampunk" mit dem Pseudonym Phlegm hat auf Einladung des Streetart-Projekts "Urban Nation" (UN) der städtischen Wohnungsgesellschaft Gewobag das triste Parkhaus in der Alvenslebenstraße, Ecke Kirchbachstraße in ein surreal anmutendes und phantasievolles Kunstwerk verwandelt. Thema des Briten ist die Herrschaft der Maschine über das Leben der Menschen. Durch ihn ist das Parkhaus mit allen seinen Winkeln und Ecken...

  • Schöneberg
  • 04.05.15
  • 59× gelesen
Kultur
Farbexplosion in der Hauptstraße. Für zwei Jahre hängt das riesige Wandbild des Berliner Künstlers Christian Awe an der Hauswand.

Schönebergs neue Attraktion: ein riesiges Wandbild in der Hauptstraße

Schöneberg. Man könnte schon von einem neuen Trend in Schöneberg sprechen. Internationale Streetart-Künstler gestalten an vielen Stellen im Kiez unansehnliche Hausfassaden und Brandmauern. Am 30. April wurde das jüngste Beispiel enthüllt: in der Hauptstraße 117.Während die Kunst des Projekts "Urban Nation" der kommunalen Wohnungsgesellschaft Gewobag vergänglich ist, weil die Motive direkt auf den Putz gemalt oder gesprüht werden, könnte das 162 Quadratmeter große Werk des Berliner Künstlers...

  • Schöneberg
  • 04.05.15
  • 684× gelesen
Kultur

Zwölf Sprayer aus Brooklyn gestalten Hausfassade neu

Schöneberg. Bis vor Kurzem zierte noch ein riesiger goldener Adler die Fassade. In einer Kunstaktion haben zwölf Sprayer aus Brooklyn dem Wohn- und Geschäftshaus in der Bülowstraße 7 nun ein neues Aussehen verpasst.Es ist bereits das siebte Mal, dass sich das Äußere des Gebäudes verändert. Jeder Künstler porträtiert eine deutsche Persönlichkeit als Hommage an Berlin: Dichter, Künstler, Schriftsteller, Aktivisten, Bauingenieure, Politiker. Für "Persons of Interest" (Personen von Interesse) hat...

  • Schöneberg
  • 16.03.15
  • 137× gelesen