Anzeige

Alles zum Thema Verein Berliner Unterwelten

Beiträge zum Thema Verein Berliner Unterwelten

Kultur
Maschinenhaus mit dampfbetriebener Seewasserpumpe von 1893.
10 Bilder

Museum im Alten Wasserwerk zeigt Berliner Geschichte

Friedrichshagen. Die über 100 Jahre alten Backsteinbauten am Müggelseedamm bilden die richtige Kulisse für ein Museum. Seit 1987 residiert hier das Museum im Alten Wasserwerk. Hauptausstellungsstück sind mehrere historische Maschinenhäuser des 1893 eröffneten Wasserwerks Müggelsee. Der größte Teil des Trinkwassers für den Osten Berlins wurde hier aus Grundwasser und Müggelseewasser gewonnen, 1979 war mit der Inbetriebnahme eines Neubaus auf der anderen Seite des Müggelseedamms Schluss. Im...

  • Friedrichshagen
  • 21.04.17
  • 164× gelesen
Bauen
Zwei Schmuckbeete sind schon geräumt. Landschaftsgärtner Moritz Roche wird sie mit Gärtner-Azubis neu bepflanzen.
3 Bilder

Kein Geld für Blumen: Schmuckbeete werden immer weniger

Mitte. Die Hochbeete im Monbijoupark am Brunnen in der Oranienburger Straße werden derzeit umgestaltet. Sie bekommen robustere Stauden, die die Bezirksgärtner weniger intensiv pflegen müssen. Von zwei Beeten haben die Gärtner des Straßen- und Grünflächenamtes (SGA) die Pflanzen schon entfernt. Mit der Kieselsteinfüllung sehen die Beete jetzt aus wie große Hundeklos. Anwohner wie Jörn Jaath ärgern sich über den trostlosen Anblick im Monbijoupark. Doch Jürgen Götte vom Grünflächenamt gibt...

  • Mitte
  • 18.04.16
  • 143× gelesen
Kultur

Alte Bunker verraten ihre Geschichte: Hinweistafel an Wittenauer Straße kommt

Wittenau. Die historische Informationstafel vor den Luftschutzbunkern in Wittenau soll bald kommen. Der Verein „Berliner Unterwelten“ will sie aufstellen. Das Bezirksamt beteiligt sich finanziell. Der Verein „Berliner Unterwelten“ hat sich bereit erklärt, die Organisation einer Informationstafel zur Geschichte der beiden Luftschutzbunker an der Wittenauer Straße zu übernehmen. Dazu zählen auch die Recherche, Hintergrundtexte und das Aufstellen der Tafel. Die Kosten trägt überwiegend der...

  • Wittenau
  • 13.03.16
  • 282× gelesen
Anzeige
Verkehr

Dresdner Straße: Anlage wird in Kürze verfüllt

Kreuzberg. Das Ende des historischen Tunnelrohbaus unter der Dresdner Straße lässt sich nicht mehr verhindern. Das wurde bei der Sitzung des Umwelt- und Verkehrsausschuss am 14. Januar noch einmal deutlich.Wie in unserer Ausgabe vergangene Woche berichtet, ist die Statik des Bauwerks nicht mehr gewährleistet. Der Verein Berliner Unterwelten wollte deshalb auf eigene Kosten Sicherungsarbeiten durchführen. Allerdings in geringerem Maße als vom Bezirk verlangt. Dessen Vorgaben überschritten...

  • Kreuzberg
  • 19.01.15
  • 157× gelesen
Kultur
Kurator Gernot Schaulinski vor dem Germania-Modell mit der Ruhmeshalle, die am heutigen Hauptbahnhof gebaut werden sollte.

Ausstellung zu Hitlers Welthauptstadt-Plänen im U-Bahnhof Gesundbrunnen

Mitte. Die Ausstellung "Mythos Germania - Vision und Verbrechen" vom Verein Berliner Unterwelten will Legenden und Klischees rund um die "Welthauptstadt Germania" dekonstruieren.Am Spreebogen, wo heute der Hauptbahnhof steht, sollte die "Große Halle des Volkes" oder "Ruhmeshalle" 180 000 Nazigetreuen als Aufmarschgebiet dienen. Mit einer Kantenlänge von 320 Metern und einer Höhe von 290 Metern wäre das Baumonster das markanteste Gebäude in Hitlers Reichshauptstadt geworden. Sein Architekt...

  • Mitte
  • 19.09.14
  • 238× gelesen