Vollrad Kuhn

Beiträge zum Thema Vollrad Kuhn

Bauen

Zeit der Brache hat ein Ende
Spielplatz für 688 000 Euro saniert

Der Spielplatz in der Falkenberger Straße 151–155 lag viele Jahre brach. Seit November 2020 wurde er im Auftrag des Bezirksamts saniert und am 6. Oktober durch Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen), Stadtrat für Stadtentwicklung und Bürgerdienste, wiedereröffnet. Bereits im April 2017 hatten Anwohnerinnen und Anwohner in einer Bürgerversammlung die Sanierung des Spielplatzes als eines ihrer wichtigsten Anliegen genannt. Lange Zeit geschah allerdings nichts. Zuletzt gestaltete sich die Suche nach...

  • Weißensee
  • 15.10.21
  • 59× gelesen
Verkehr

Kiezblocks im Komponistenviertel
Informationen für Anwohner

In einem einjährigen Verkehrsversuch wird das Komponistenviertel als sogenannter Kiezblock gestaltet. Dieser Versuch erfolgt nach ausführlicher Diskussion in und auf Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) ab Frühjahr 2022. Durch die Umsetzung mehrerer verkehrslenkender Maßnahmen, basierend auf den Vorschlägen der Kiezblock-Initiative im Komponistenviertel, soll der Durchgangsverkehr aus diesem Kiez herausgehalten werden. Durch die verkehrslenkenden Maßnahmen werden sich allerdings...

  • Weißensee
  • 15.09.21
  • 230× gelesen
Politik

Sprechstunde am Telefon

Weißensee. Der Stadtrat für Stadtentwicklung und Bürgerdienste, Vollrad Kuhn (Bündnis 90/ Die Grünen), bietet am Donnerstag, 26. August, von 16 bis18 eine Bürgersprechstunde an. Diese wird ausschließlich telefonisch durchgeführt. Daher ist eine Anmeldung erforderlich. In dieser ist kurz das Anliegen zu schildern. Weiterhin ist eine Telefonnummer anzugeben, unter der zum Termin eine Erreichbarkeit gewährleistet ist. Wer mit dem Stadtrat sprechen möchte, sendet seine Anmeldung an die...

  • Weißensee
  • 12.08.21
  • 9× gelesen
Verkehr
Auf der Berliner Allee werden im Sommer Gleisanlagen erneuert. Betroffen ist unter anderem die Straßenbahnlinie M4.

Sechs Wochen Ersatzverkehr
Auf der Berliner Allee werden die Gleise erneuert

Im Zeitraum vom 17. Juli bis 30. August müssen sich Straßenbahnnutzer im Bereich der Berliner Allee auf einen Ersatzverkehr einstellen. Darüber informiert Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) auf Anfrage der Verordneten Denise Bittner (CDU). Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) werden in dieser Zeit Bauarbeiten an ihren Gleisanlagen in der Berliner Allee durchführen. Deshalb können die Straßenbahnlinien M4, M13 und 12 nicht wie gewohnt fahren. Vorgesehen ist ein...

  • Weißensee
  • 13.05.21
  • 8.823× gelesen
Umwelt
Seit etwa 15 Jahren ist der von einem hohen Zaun umgebene Sportplatz an der Neumagener Straße verschlossen. Noch ist unklar, wie dieses landeseigene Grundstück künftig genutzt wird.
4 Bilder

Sportplatz liegt seit Jahren brach
Zukunft der heruntergekommenen Flächen an der Neumagener Straße ist unklar

An der Neumagener Straße, zwischen Liebermann- und Bernkasteler Straße befindet sich ein Sportplatz. Gleich nebenan steht eine Baracke. Allerdings sehen beide heruntergekommen und seit Jahren nicht genutzt aus. Dabei sah der Sportplatz zu Beginn dieses Jahrtausends noch fast neu aus. Und nebenan in der Baracke war Betrieb, berichten Anwohner. Sie machten die Berliner Woche auf den Zustand aufmerksam und möchten vor allem wissen: Gibt es Pläne für den Sportplatz und das benachbarte Grundstück?...

  • Weißensee
  • 30.03.21
  • 360× gelesen
  • 1
Umwelt
Der Kinderspielplatz an der Wigandstaler Straße ist inzwischen mit neuen Spielgeräten ausgestattet worden.
3 Bilder

Besser aber noch nicht gut
Eltern fordern mehr Spielplätze im Steinbergviertel

Mit der Erneuerung von Spielplätzen im Steinbergviertel geht es voran. Aber noch gibt es dort etliches zu tun. Dieses Fazit ziehen engagierte Eltern knapp zwei Jahre nach einem Rundgang zu den Spielplätzen im Steinbergviertel. Diesen Rundgang hatte seinerzeit Abgeordnetenhausmitglied Clara West (SPD) organisiert. Eingeladen hatte sie dazu Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/ Die Grünen). Zu Beginn dieses Jahres können die Eltern in einem Statement feststellen: „Der...

  • Weißensee
  • 15.02.21
  • 61× gelesen
Verkehr

Für eine viel bessere Sicht

Weißensee. Am Fußgängerüberweg Pistoriusstraße, nahe der Woelckpromenade, sollen die Parkmöglichkeiten auf der rechten Seite, Richtung Berliner Allee, schon bald nicht mehr für Autos zur Verfügung stehen. Dort werden stattdessen Fahrradabstellbügel aufgebaut. Das beschloss die Bezirksverordnetenversammlung. Durch den Wegfall der Parkplätze erhoffen sich die Verordneten, dass Autofahrer Fußgänger, die den Zebrastreifen benutzen möchten, rascher erkennen. Das Bezirksamt hat inzwischen...

  • Weißensee
  • 24.01.21
  • 67× gelesen
Bauen
Seit Monaten steht dieser Rohbau an der Berliner Allee, ohne dass hier Bauarbeiten zu beobachten sind.
2 Bilder

Kein Baugeschehen am Lückenbau
Rohbau an der Berliner Allee ist fast fertig

An der Berliner Allee, schräg gegenüber der Einmündung Buschallee, begannen vor mehr als einem Jahr Arbeiten an zwei Lückenbauten. Während das eine Wohnhaus inzwischen fertig und bezogen ist, steht das andere Gebäude seit Monaten im Rohbau. Bauarbeiten sind dort nicht mehr zu beobachten, berichten Leser, die sich an die Redaktion der Berliner Woche wandten. Woran liegt es, dass dort nicht weitergebaut wird? Auf Anfrage teilt Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/ Die Grünen) mit:...

  • Weißensee
  • 23.01.21
  • 397× gelesen
Bauen
Nach mehrjähriger kompletter Sperrung ist der Spielplatz im Werner-Klemke-Park seit einigen Monaten völlig neu gestaltet wieder zu nutzen.
3 Bilder

Weitere Spielplätze sind saniert
Initiative befürchtet aber bald die nächsten Ausfälle

Mit der Sanierung und dem Bau von Spielplätzen im Ortsteil Weißensee geht es weiter voran. Dieses Resümee kann die Initiative Ja! Spielplatz!! knapp drei Jahre nach ihrer Gründung ziehen. „Wir wollen greifbare Fortschritte in absehbarer Zeit.“ Das war die Forderung der Weißenseer Väter Uwe Scholz und Paul Rose, als sie Anfang 2018 ihre Initiative gründeten. In den darauf folgenden fast drei Jahren investierten Aktive der Initiative hunderte Ehrenamtsstunden, um Sperrungen und Missstände auf...

  • Weißensee
  • 01.01.21
  • 334× gelesen
Umwelt

Radbügel an den Parkzugängen

Weißensee. An den Eingängen zum Park am Weißen See und in unmittelbarer Umgebung des Parks gibt es kaum Fahrradabstellmöglichkeiten. Dabei kommen viele der Parkbesucher mit dem Fahrrad. Deshalb beschloss die Bezirksverordnetenversammlung im vergangenen September auf Antrag der CDU-Fraktion, dass das Bezirksamt um den Park am Weißen See geeignete Abstellmöglichkeiten schaffen soll. Das Bezirksamt nimmt sich nun des Themas an, berichtet Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/ Die...

  • Weißensee
  • 29.12.20
  • 32× gelesen
Sport

Keine andere Nutzung geplant
Bolzplatz bleibt erhalten

In den zurückliegenden Monaten kamen mehrfach Gerüchte auf, dass der Jugend- und Ballspielplatz im Bereich Kreuzpfuhl und Jürgen-Kuczynski-Platz einer Wohnbebauung weichen müsste. Der Platz, der sich in unmittelbarer Nähe des Primo-Levi-Gymnasiums befindet, ist bei den Jugendlichen sehr beliebt, berichtet Uwe Scholz von der Weißenseer Elterninitiativ Ja! Spielplatz!!. Als Beispiel, wie sich anfängliche Gerüchte bewahrheiten können, führt Scholz das Kino Colesseum an der Schönhauser Allee an. Zu...

  • Weißensee
  • 23.11.20
  • 112× gelesen
Bauen
Dieses Haus an der Berliner Allee 88 ist eine der beiden Immobilien, für die der Bezirk das Vorkaufsrecht ausübt.

Bezirk übt sein Vorkaufsrecht aus
Verdrängung befürchtet

Der Bezirk übt für 19 Wohnungen in Weißensee sein Vorkaufsrecht aus. Dabei handelt es sich um Immobilien auf den Grundstücken an der Berliner Allee 58 und 88. Für sie hat das Bezirksamt Pankow die Ausübung des Vorkaufsrechts beschlossen. Erworben werden 19 Wohn- und sechs Gewerbeeinheiten zugunsten der Wohnungsbaugesellschaft Gesobau AG. Die entsprechenden Bescheide wurden den bisherigen Eigentümern fristgerecht zugestellt. Beide Grundstücke befinden sich im räumlichen Geltungsbereich der...

  • Weißensee
  • 07.10.20
  • 311× gelesen
Umwelt
Blick auf den Weißen See mit seiner Fontäne. Damit der Wasserstand nicht weiter zurückgeht, wird der See nun mit Trinkwasser aufgefüllt.
2 Bilder

Frisches Wasser für den Weißen See
Neuer Tiefbrunnen geht erst 2021 in Betrieb

Alle, die in den vergangenen heißen Tagen im Weißen See Abkühlung suchten, haben es bemerkt: Der Pegelstand des Sees ist aufgrund der Hitze weiter gesunken. Doch dass der Pegel in den vergangen Jahren merklich sank, liegt nicht nur an der anhaltenden Dürre. Er hat keine größeren natürlichen Zuflüsse, sondern speist sich aus Regen- und Grundwasser, das ihm viele Jahre aus zwei Tiefbrunnen zugeführt wurde. Wegen der Trockenheit in den vergangenen Jahren und weil die Tiefbrunnen kaum noch Wasser...

  • Weißensee
  • 27.08.20
  • 255× gelesen
Politik

Mit dem Stadtrat im Gespräch

Weißensee. Vollrad Kuhn (Bündnis 90/ Die Grünen), Pankows Stadtrat für Stadtentwicklung und Bürgerdienste, führt am 27. August von 16 bis 18 Uhr eine öffentliche Bürgersprechstunde durch. Sie findet im Dienstgebäude an der Darßer Straße 203, Raum 203, statt. Der Stadtrat steht allen Bürgern für Fragen und Anregungen, die seinen Zuständigkeitsbereich betreffen, zur Verfügung. Zu Kuhns Ressort gehören das Stadtentwicklungs-, das Straßen- und Grünflächenamt sowie das Amt für Bürgerdienste. Er...

  • Weißensee
  • 25.08.20
  • 39× gelesen
Blaulicht
Gegenüber der Post in der Charlottenburger Straße wurde während des Unwetters dieser Baum entwurzelt.
3 Bilder

Heftiges Unwetter hinterließ Spuren
Hallendach aus BVG-Betriebshof großteils abgedeckt

Das Unwetter am 20. Juli dauerte nur eine knappe halbe Stunde. Aber es richtete vor allem im Nordosten Berlins schwere Schäden an. Sturmböen, schauerartiger Regen und Hagel führten dazu, dass Dächer abgedeckt, Bäume entwurzelt und dicke Äste aus Baumkronen gerissen wurden. Besonders schwer waren die Ortsteile Alt-Hohenschönhausen und Weißensee betroffen. So deckten Sturmböen auf dem BVG-Betriebshof an der Indira-Gandhi-Straße 6500 Quadratmeter des Dachs einer Fahrzeughalle ab. Das entspricht...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 22.07.20
  • 277× gelesen
Umwelt

Kein Konzept für das Rehgehege

Weißensee. Das ehemalige Rehgehege am Weißen See ist seit dem Sommer 2014 verwaist. Mit knapp 700 Quadratmetern entsprach die Gehegefläche nicht mehr der Richtlinie für die Haltung von Wildtieren. Deshalb musste der Tierbestand seinerzeit umgesetzt werden. Seit dem gab es bereits einige Vorschläge zur Reaktivierung der Anlage. So wurde vor zwei Jahren zum Beispiel vorgeschlagen, in der eingezäunten Fläche einen Hundeauslauf einzurichten. Dieser Vorschlag konnte aus unterschiedlichen Gründen...

  • Weißensee
  • 08.07.20
  • 162× gelesen
Umwelt

Brunnen ist noch nicht in Betrieb

Weißensee. Damit der Wasserstand des Weißen Sees wieder steigt, ließ das Bezirksamt im Winter einen neuen Tiefbrunnen im Bereich der Wiese an der Freilichtbühne bohren. Der See hat keine größeren natürlichen Zuflüsse. Er speist sich aus Regenwasser und Grundwasser, das ihm aus zwei Tiefbrunnen zugeführt wurde. Wegen der Trockenheit in den vergangenen Jahren und weil die Tiefbrunnen kaum noch Wasser förderten, sank der Wasserspiegel um mehr als einen Meter. Das sollte sich mit dem neuen...

  • Weißensee
  • 01.07.20
  • 111× gelesen
Bauen

Abriss im Vorfeld eines Neubaus

Weißensee. An der Liebermann-/Ecke Piesporter Straße werden frühere Industriebauten abgerissen, berichtet Berliner-Woche-Leser Joachim Rübner. Aus welchem Grund? Ist ein Neubau geplant? Auf Anfrage teilt Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) mit, dass die Bebauung offenbar in Vorbereitung auf einen Neubau abgerissen werde. Dieses neue Gebäude sei bereits beantragt, aber vom Stadtentwicklungsamt bislang noch nicht genehmigt. Laut Bauantrag soll ein Gebäude mit Büros...

  • Weißensee
  • 30.06.20
  • 384× gelesen
Bauen
Auch wenn es keine offizielle Eröffnung gab: Die ersten Kinder nutzen bereit den neu gestalteten Spielplatz am Goldfischteich.
5 Bilder

Neue Spielmöglichkeiten für Weißenseer Kinder
Zwei Spielplätze sind grundlegend saniert

Ohne große Ankündigung ließ das Straßen- und Grünflächenamt auf dem Solonplatz und am Goldfischteich im Werner-Klemke-Park an den frisch erneuerten Spielplätzen die Bauzäune abbauen. Normalerweise werden solche Spielplatzeröffnungen gebührend gefeiert. Meist schneidet Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) dann ein Band durch. An den Spielgeräten hängen Luftballons. Und die Planer schauen lächelnd zu, wenn Dutzende Kinder die neuen Spielgeräte erobern. Doch wegen der...

  • Weißensee
  • 03.06.20
  • 527× gelesen
Politik

Mit Stadtrat Vollrad Kuhn telefonieren

Weißensee. Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) bietet am 11. Juni von 16 bis 18 Uhr eine Bürgersprechstunde per Telefon an. Daher ist eine Anmeldung erforderlich, inklusive einer kurzen Schilderung des Anliegens sowie die Angabe einer Telefonnummer, unter der zum Termin eine Erreichbarkeit gewährleistet ist. Wer diese Telefonsprechstunde wahrnehmen möchte, sendet seine Anmeldung bitte an die folgende E-Mail-Adresse: nicole.holtz@ba-pankow.berlin.de. BW

  • Weißensee
  • 02.06.20
  • 51× gelesen
Verkehr

Anwohner wollen eine Spielstraße

Weißensee. Im Gebiet Weißenseer Spitze hat sich eine Anwohnerinitiative zusammengefunden, die sich für die Einrichtung einer temporären Spielstraße auf der Jacobsohnstraße engagiert. Diese sollte jeden Sonntag zwischen 12 und 18 Uhr, wenn es sowieso kaum Verkehr gibt, zwischen Langhans- und Charlottenburger Straße eingerichtet werden. Gerade in dieser Straße wohnen viele Kinder, sagt Anwohnerin Katharina Blumberg. Es gibt aber keinen Spielplatz in unmittelbarer Nähe. Deshalb will die...

  • Weißensee
  • 23.05.20
  • 215× gelesen
Bauen

Damit der Strom weiter fließt

Weißensee. Seit einigen Wochen wird in der Charlottenburger Straße zwischen Roelcke- und Behaimstraße gebaut und das verbunden mit einer hohen Lärmbelastung für die Anwohner. Die Arbeiter beginnen jeden Tag um 7 Uhr, und sogar am Wochenende werde dort gebaut, berichtet eine Anwohnerin. Gerade in einer Zeit, in der pandemiebedingt viele Menschen den ganzen Tag ihre Wohnung nicht verlassen sollen, sei das für Anwohner nervig. Zum Hintergrund der Bauarbeiten erklärt Stadtentwicklungsstadtrat...

  • Weißensee
  • 14.05.20
  • 205× gelesen
Bauen
Das Haus Woelckpromenade 7 befindet sich in einem denkmalgeschützten Ensemble.
3 Bilder

Neue Eigentümerin stellte Bauantrag
Haus mit zehn leerstehenden Wohnungen soll demnächst saniert werden

Ist dem Bezirksamt eigentlich bekannt, dass im Haus Woelckpromenade 7 zahlreiche Wohnungen leerstehen? Und wann wird dieses unter Denkmalschutz stehende, inzwischen heruntergekommene Haus endlich saniert? Mit diesen Fragen wandten sich im Oktober 2018 erstmals Anwohner an die Redaktion der Berliner Woche. Auf Anfrage teilte Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) seinerzeit mit, dass das Bezirksamt von diesem Leerstand noch keine Kenntnis habe, aber das Bau- und...

  • Weißensee
  • 24.04.20
  • 1.774× gelesen
  • 1
Bauen

Untersuchungen bis Jahresende

Weißensee. Das Gebiet rund um die Langhansstraße soll in den nächsten Jahren weiterentwickelt werden. Aus diesem Grund plant die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, dieses Gebiet zum Sanierungsgebiet zu erklären. Im vergangenen Sommer beschloss der Senat deshalb den Beginn von vorbereitenden Untersuchungen. Nach einer Ausschreibung habe „Stern – Gesellschaft der behutsamen Stadterneuerung“ den Zuschlag für diese Untersuchungen erhalten, berichtet Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad...

  • Weißensee
  • 10.04.20
  • 125× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.