Anzeige

Alles zum Thema Willkommensbündnis Steglitz-Zehlendorf

Beiträge zum Thema Willkommensbündnis Steglitz-Zehlendorf

Soziales

Laufen für einen guten Zweck

Steglitz. Am Dienstag, 19. Juni, starten die Schüler des Hermann-Ehlers-Gymnasiums zu einem Spendenlauf durch den Stadtpark Steglitz. Los geht es ab 10 Uhr. 350 Schüler nehmen daran teil. Der Erlös soll an das Willkommensbündnis Steglitz-Zehlendorf gehen. Die Schüler haben sich das Bündnis ausgesucht, weil sie gern eine Organisation im Bezirk unterstützen wollten. Zuvor haben sie im Ethikunterricht die Arbeit des Willkommensbündnisses und die Situation von Geflüchteten in Steglitz-Zehlendorf...

  • Steglitz
  • 12.06.18
  • 18× gelesen
Politik
An der Bäkestraße entstehen MUFs für 475 geflüchtete Menschen.

Sechs neue Flüchtlingsheime nur ein erster Schritt

Steglitz-Zehlendorf. Anfang Februar wurden alle Notunterkünfte für Flüchtlinge in Turnhallen freigezogen. Die Bewohner konnten in Modulare Unterkünfte (MUF) in anderen Bezirken einziehen. Auch in Steglitz-Zehlendorf entstehen sechs neue MUF. Denn noch immer müssen über 17 000 Geflüchtete in Berlin in Notunterkünften leben. Die fünf Standorte für sechs geplante neue Unterkünfte sind über ganz Steglitz-Zehlendorf verteilt. Der Bau der ersten Unterkünfte, sogenannter Tempohomes, für rund 250 bis...

  • Steglitz
  • 12.03.17
  • 2063× gelesen
Soziales

Alle Turnhallen werden frei: Senat räumt die Notunterkünfte

Steglitz-Zehlendorf. Alle Turnhallen im Bezirk werden in den Winterferien freigezogen. Dies teilte jetzt Günther Schulze vom Willkommensbündnis Steglitz-Zehlendorf nach einem Gespräch mit Vertretern des Senats mit. Der Schritt ist laut Günther Schulze lange überfällig. „Die Bedingungen in den Sporthallen sind menschenunwürdig und wurden für die Bewohner unerträglich“, sagt er. Er bedauert, dass die Flüchtlinge nicht im Bezirk bleiben können, um die hier begonnene Integration in die...

  • Steglitz
  • 27.01.17
  • 57× gelesen
Anzeige
Soziales
Günther Schulze vom Willkommensbündnis Steglitz-Zehlendorf: „Wir freuen uns über Menschen, die mit Geflüchteten Kontakt aufnehmen möchten.“

Willkommensbündnis veröffentlicht aktuelle Spendenlisten

Steglitz-Zehlendorf. Die Bereitschaft, für geflüchtete Menschen zu spenden, ist nach wie vor groß. Aber nicht immer kommt eine gut gemeinte Gabe an die richtige Adresse. Eine Zehlendorferin wollte vor Kurzem Plüschtiere ihres Enkels in der Gemeinschaftsunterkunft im Hohentwielsteig 27-29 abgeben. Die Sachen wurden jedoch nicht angenommen. „Wir haben leider schon genug Spielzeug“, sagt Heimleiterin Awaz Dosky. Gebraucht hingegen werden dort Hygieneartikel, Schulmaterial oder Kinderbetten....

  • Nikolassee
  • 01.12.16
  • 125× gelesen
Soziales

Willkommensbündnis regt „LaGeSo-Mobil“ an

Steglitz-Zehlendorf. Das Willkommensbündis für Flüchtlinge in Steglitz-Zehlendorf schlägt die Einrichtung eines LaGeSo-Mobil in Berlin vor. Nach dem Vorbild der Büchereibusse könnte auch das Fachpersonal des Landesamtes für Gesundheit und Soziales einzelne Flüchtlingsunterkünfte anfahren und vor Ort Registrierungen bearbeiten, Anträge entgegennehmen und gegebenenfalls entscheiden oder auch notwendige Soforthilfen auf den Weg bringen. Diese Idee hat das Bündnis in einem Schreiben an den...

  • Steglitz
  • 18.02.16
  • 125× gelesen
Politik
Bürgermeister Norbert Kopp war von der Qualität der neuen Unterkunft überzeugt: „Die Bewohner können sich hier wohlfühlen“, sagte er gegenüber der Presse.
6 Bilder

„Hier können sich Flüchtlinge wohlfühlen“

Zehlendorf. Die neue Flüchtlingsunterkunft am Hohentwielsteig ist fertig. Entstanden sind zwei Gebäude aus 344 Containern mit hellen Räumen. Ende August zogen die ersten Bewohner ein. Platz ist für insgesamt 340 Menschen. Zuvor hatte die Betreibergesellschaft, der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) Berlin, Presse, ehrenamtliche Helfer und interessierte Anwohner zur Besichtigung eingeladen und die Einrichtung vorgestellt. Es gibt 170 Zimmer mit jeweils rund 16 Quadratmetern für zwei Personen in zwei...

  • Zehlendorf
  • 27.08.15
  • 848× gelesen
Anzeige
Soziales

Bündnis bittet um Sachspenden / Dolmetscher und Künstler dringend benötigt

Lichterfelde. Seit Mai dieses Jahres gibt es das Willkommensbündnis für Flüchtlinge in Steglitz-Zehlendorf. Und die Zahl der Unterstützer beträgt inzwischen mehr als 500. Sie helfen mit Sachspenden und nehmen an Arbeitsgruppen teil.Täglich gehen neue Anrufe und E-Mails beim Willkommensbündnis von Bürgern ein, die mithelfen wollen. Etwa 200 der Unterstützer leisten in thematischen Arbeitsgruppen konkrete Hilfe für im Bezirk lebende Flüchtlinge. Diese Gruppen treffen sich regelmäßig. Sie beraten,...

  • Lichterfelde
  • 15.12.14
  • 72× gelesen