Wohnungsbau

Beiträge zum Thema Wohnungsbau

Bauen
Hofansicht in den Komplex Havelberger und Stendaler Straße. Dort entstehen 41 Eigentumswohnungen.

Projektentwickler baut Eigentumswohnungen
Altbau bekommt was aufs Dach

In den Gründzeithäusern Havelberger Straße und Stendaler Straße baut die Hedera Bauwert aktuell fünf neue Wohnungen im Dachgeschoss aus. Insgesamt entstehen in dem Komplex 41 Eigentumswohnungen. Die gut 120 Jahre alten Wohnhäuser aus der Gründerzeit an der Havelberger Straße 10/Ecke Stendaler Straße bekommen Wohnungen aufs Dach gesetzt. Fünf sind es an der Zahl mit einer Geschossfläche (brutto) von rund 570 Quadratmetern. Bauherr ist der Projektentwickler "hedera bauwert" mit Hauptsitz in...

  • Moabit
  • 19.03.21
  • 93× gelesen
Bauen

Abriss für Neubau gestartet

Moabit. An der Stromstraße/Ecke Turmstraße haben die Abrissarbeiten für einen Neubau begonnen. Auf dem früheren Parkplatz wird ein sechs- bis neungeschossiges Wohn- und Geschäftshaus gebaut. Büros und Gewerbe ziehen in die unteren Etagen, oben entstehen rund 120 Wohnungen. Der historische kleine Altbau an der Stromstraße soll in den Neubau integriert werden. Vorgestellt wurden die Bebauungspläne bereits im August 2019 mit angekündigtem Baustart in 2021. uk

  • Moabit
  • 26.02.21
  • 100× gelesen
  • 1
  • 1
Bauen

Richtfest im neuen Quartier Heidestraße

Moabit. Im Quartier Heidestraße wurde jetzt Richtfest gefeiert. Das „QH Spring“ aus Wohnungen, Einzelhandel, Hotel und Kita ist im Rohbau fertig. Das neue Gebäudeensemble entsteht in der Europacity. Rund 260 Wohnungen werden dort gebaut, die zum Großteil mietpreisgebunden sein sollen. Der „QH Spring“ ist nur eines von sechs Teilprojekten für das neue Quartier Heidestraße. Neun Gebäude sind dort ingesamt angedacht mit mehr als 940 Mietwohnungen, Geschäften und Arbeitsplätzen für bis zu 8500...

  • Moabit
  • 13.11.20
  • 240× gelesen
Bauen

70.000 Wohnungen mehr im Bestand
Landeseigene Wohnungsbaugesellschaften bleiben bei Neubauten hinter den Plänen zurück

Die sieben landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften haben zwischen 2011 und 2019 ihren Bestand um rund 70.000 Wohnungen durch Neubau oder Ankauf erhöht. Das teilt die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen mit, die dazu zwei neue Karten veröffentlicht hat (https://bwurl.de/15l1). Die Kommunalen verwalten – Stand Ende 2019 und einschließlich berlinovo – rund 337 000 Wohnungen. Senator Sebastian Scheel (Die Linke) nennt den Zuwachs in der letzten Dekade „enorm“. Der mit Abstand höchste...

  • Mitte
  • 20.09.20
  • 515× gelesen
Politik
Wohnungsmangel und steigende  Mieten – in Berlin tobt ein Kampf auf dem Wohnungsmarkt.

Berliner Morgenpost Leserforum
Enteignungen, Mietenstopp und Mietpreisbremse?

Wohnungsmangel und stetig steigende Mieten – das sind zurzeit die Topthemen in Berlin. Für besonders kontrovers geführte Diskussionen sorgt dabei das Bündnis „Deutsche Wohnen & Co enteignen“. Das Bündnis aus mehreren Mieterinitiativen sammelt Stimmen für ein Volksbegehren. Sein Ziel: die Vergesellschaftung großer privater Immobilienunternehmen. Die Debatte um Enteignungen, Mietenstopp und Mietpreisbremse stehen im Zentrum einer öffentlichen Podiumsdiskussion, die die Berliner Morgenpost am...

  • Charlottenburg
  • 07.06.19
  • 476× gelesen
Bauen
Hadi Teherani, Ludger Inholte, Regula Lüscher, Michael Leinwand und Rainer Sticken (v.l.n.r.) bei der Grundsteinlegung.
4 Bilder

Filetgrundstück am Wasser
Richtfest für Quartier am Humboldthafen mit öffentlicher Uferpromenade

Vom Todesstreifen zur Eventlocation und jetzt zum exklusiven Hafenviertel: Für zwei Wohn- und Geschäftshäuser direkt am Humboldthafen wurde Richtfest gefeiert. Besser kann man kaum wohnen. Direkt vor dem Fenster liegt der Humboldthafen, auf dem Touridampfer tuckern; geradeaus der Reichstag und das Kanzleramt, rechts am Hafenbecken steht der Hauptbahnhof. Ein exklusives Stück Land, auf dem Wohnungen und Geschäfte und eine öffentliche Uferpromenade entstehen. Die zwei Häuser sollen Mitte 2019...

  • Moabit
  • 07.10.18
  • 2.016× gelesen
Bauen

Grüne Oasen in Gefahr
Investor schlägt vor, alle Kleingärten zu bebauen

Kleingärten machen immerhin rund 3000 Hektar der Berliner Stadtfläche aus. Nun wecken sie Begehrlichkeiten, sie als Bauland zu nutzen. Müssen die Hobbygärtner jetzt um ihre Parzellen bangen? 400.000 Wohnungen könnten gebaut werden, wenn Berlin seine Kleingartenanlagen ins Umland verlagert oder einfach abschafft. Das hat der Immobilieninvestor Arne Piepgras ausgerechnet. In einem offenen Brief an Bausenatorin Katrin Lompscher, den er als Anzeige im Tagesspiegel geschaltet hat, fordert er, dass...

  • Charlottenburg
  • 22.05.18
  • 5.054× gelesen
  • 11
Bauen
Die "Mischgebiete MI 1 und MI 2" genannten Flächen werden nach dem Entwurf des Architekturbüros Gerkan, Marg und Partner bebaut.
3 Bilder

2018 beginnt der Bau des „Quartiers Heidestraße“ auf 85.000 Quadratmetern

Moabit. Nach einem vierten Wettbewerb liegen nun alle Architetkurentwürfe für das neue „Quartier Heidestraße“ vor. Der Baubeginn für die „Mischgebiete MI 1, MI 2 und MI 3“, vier Gebäudekomplexe mit Wohnungen und Gewerbe westlich der Heidestraße ist für Anfang 2019 vorgesehen. Als Teil der Europacity nördlich des Hauptbahnhofs entsteht auf einer Größe von zwölf Fußballfeldern das „Quartier Heidestraße“. Die Planer haben es in unterschiedliche Gebiete eingeteilt. Sie sprechen von Gewerbegebiet,...

  • Moabit
  • 05.10.17
  • 1.337× gelesen
Bauen
Groth-Geschäftsführer Hendrik Thomsen vor dem Modell der Neubausiedlung "Mittenmang" und dem Wohnturm "The Fritz".
3 Bilder

Wohnen auf Zeit: „The Fritz“ bietet Mikro-Apartments für Berufseinsteiger und Pendler

Moabit. Die Vermarktung von „The Fritz“ hat begonnen. Der geplante 18-Geschosser im neuen Wohnquartier „Mittenmang“ an der Lehrter Straße besteht aus 266 sogenannten Mikro-Apartments. Gedacht sind sie ausschließlich für ein Wohnen auf Zeit. Vermarkter ist Zabel Property. Der Immobilienhändler ist hauptsächlich im Luxussegment unterwegs. Zuletzt machte er mit dem „High Park“ genannten Wohnturm nahe dem Potsdamer Platz auf sich aufmerksam. So sind die Ein-, Anderthalb- und Zweizimmer-Apartments...

  • Moabit
  • 27.04.17
  • 894× gelesen
Bauen
In Farbe: die beiden Milieuschutzgebiete in Moabit auf einer Karte des Bezirksamts.

Bezirk informiert erstmals Bürger über den Milieuschutz in Moabit

Moabit. Auf einer ersten Bürgerversammlung zum Milieuschutz haben Experten erläutert, was sich Anwohner der seit Mai 2016 bestehenden, sogenannten sozialen Erhaltungsgebiete „Waldstraße“ und „Birkenstraße“ erhoffen dürfen. Der Ausweisung als Milieuschutzgebiete vorausgegangen waren zweistufige, aufwendige Analysen (www.berlin.de/erhaltungsgebiete-mitte). „Es ist ein Eingriff in das Eigentumsrecht von Hausbesitzern“, erklärt Stephan Lange, Stadtplaner im Bezirksamt. Milieuschutz bedeutet für...

  • Hansaviertel
  • 28.02.17
  • 797× gelesen
Bauen
Das erste Bauwerk, das im Quartier Heidestraße errichtet wird, erinnert an die industrielle Vergangenheit des Gebietes.
4 Bilder

Bau des „Quartiers Heidestraße“ beginnt mit markantem Gebäude

Moabit. Einen zugkräftigen Namen hat der Gebäudekomplex noch nicht. Aber er wird nach den Worten von Senatsbaudirektorin Regula Lüscher ein „markantes, sehr selbstbewusstes Ziegelgebäude“, das Erinnerungen an die industrielle Vergangenheit des Areals weckt. Die Senatsbaudirektorin und der Investor Thomas Bergander haben am 6. Februar den Wettbewerbssieger und sein Projekt für das sogenannte Sondergebiet des geplanten „Quartiers Heidestraße“ präsentiert. Es ist das Architekturbüro Robertneun. Es...

  • Hansaviertel
  • 09.02.17
  • 589× gelesen
Bauen

Wie soll das Quartier Heidestraße aussehen? Jury krönt zwei Entwürfe zu Siegern

Moabit. Für ihre Entwürfe zum geplanten Sondergebiet im Quartier Heidestraße sind die Büros Robertneun Architekten (Berlin) und gmp Architekten von Gerkan, Marg und Partner (Berlin) mit dem ersten Preis im Architekturwettbewerb ausgezeichnet worden. Die Jury hat für beide Entwürfe Empfehlungen zur weiteren Bearbeitung ausgesprochen. Nach einer erneuten Begutachtung durch die Preisrichter wird entschieden, welcher der beiden Entwürfe tatsächlich realisiert wird. Das Quartier an der Heidestraße...

  • Hansaviertel
  • 16.12.16
  • 240× gelesen
Politik

Teures Wohnen: Mietkostenzuschüsse für Hartz-IV-Empfänger sind zu gering

Berlin. Wohnen wird in Berlin immer teurer. Viele Hartz-IV-Empfänger zahlen bei den Mietkosten inzwischen drauf. Eigentlich sollten Hartz-IV-Empfänger in Berlin seit dem vergangenen Jahr besser mit dem Geld klarkommen, das sie für die Bezahlung ihrer Mieten zur Verfügung haben. Die alten Regelungen wurden vor Gericht gekippt. Doch noch immer gibt es Probleme. Der Grund: Die Mieten in Berlin steigen so rasant, dass die Richtwerte, die der Senat als Basis für die Berechnung der Zuschüsse wählt,...

  • Charlottenburg
  • 02.08.16
  • 767× gelesen
  • 1
Bauen
Diagonal versetzt: Die Wohnblöcke des neuen Quartiers an der Lehrter Straße schließen eine alte Lücke zwischen den Straßenenden.

1000 Wohnungen entstehen im neuen Quartier „Mittenmang“ an der Lehrter Straße

Moabit. Berlinerisch-salopp auf „Mittenmang“ hat die Groth-Gruppe ihr neues Wohnbauprojekt an der Lehrter Straße getauft. Am 22. Juni war Grundsteinlegung. Auf einem 3,7 Hektar großen Gelände, auf dem sich bis 1952 das Bahnbetriebswerk des Lehrter Bahnhofs befand und das nach dem Mauerbau in Vergessenheit geriet, soll bis Ende 2018 ein neues Stadtquartier mit rund 1000 Miet- und Eigentumswohnungen entstehen. Berlins Baulöwe Groth nimmt dafür 250 Millionen Euro in die Hand. Der Entwurf stammt...

  • Hansaviertel
  • 05.07.16
  • 2.288× gelesen
Bauen

Mitte genehmigt 426 Wohnungen

Mitte. Im Bezirk wurden im April mit 426 die meisten Baugenehmigungen für Neubauwohnungen innerhalb eines Monats erteilt. „Mitte ist spitze“, schreibt Baustadtrat Carsten Spallek (CDU) dazu. In Mitte wurden im ersten Quartal mit insgesamt 1384 erteilten Baugenehmigungen die meisten Wohnungen in Berlin genehmigt. Auf Platz zwei folgt Charlottenburg-Wilmersdorf (1056); dahinter kommt der Bezirk Marzahn-Hellersdorf mit 736 genehmigten Wohnungen. Insgesamt wurden in Berlin im ersten Quartal 6405...

  • Mitte
  • 18.06.16
  • 122× gelesen
Bauen
Moabits Osten aus der Vogelperspektive. Blau umrandet die geplanten Stadtquartiere.

Europa City und Lehrter Straße gehören zu den zwölf neuen Quartieren des Senats

Moabit. Die Attraktivität Berlins steigt und damit die Zahl der Einwohner. Der Wohnungsmarkt hinkt der Entwicklung hinterher, insbesondere jener für den schmaleren Geldbeutel. Stadtentwicklungssenator Andreas Geisel (SPD) will jetzt dagegen steuern. Jedes Jahr sei der Neubau von 15.000 bis 20.000 Wohnungen notwendig, sagt der Sozialdemokrat und plant zwölf große neue Stadtquartiere mit insgesamt bis zu 60.000 Wohnungen. Eines davon ist die Europacity/Lehrter Straße. Der Moabiter Standort...

  • Hansaviertel
  • 22.05.16
  • 864× gelesen
Bauen

Berlin grau statt grün? Naturschutzverbände fordern Schutz der Freiflächen

Berlin. Die Hauptstadt verliert durch den Wohnungsbau immer mehr Freiflächen. Ein Bündnis aus Naturschutzverbänden fordert nun, Grünflächen besser zu schützen. Berlin ist eine der grünsten Städte Europas. 40 Prozent ihres Areals sind Grün- und Freiflächen, die wichtig sind für Erholung, Stadtklima und Naturschutz. Mehrere Berliner Naturschutzverbände sehen jedoch genau das als gefährdet an, weil die Nachfrage nach Wohnraum rasant wächst und das Land den Neubau forciert. Sie haben ein...

  • Charlottenburg
  • 17.05.16
  • 1.006× gelesen
  • 7
Bauen

Bebauungsplan ist rechtskräftig

Moabit. Im mittleren Bereich der Lehrter Straße entsteht ein ganz neues Stadtquartier. Die Groth-Gruppe baut auf rund 3,7 Hektar Fläche 502 teilweise geförderte Miet- sowie 255 Eigentumswohnungen, 295 Studentenapartments, einen Stadtplatz und Läden für die Nahversorgung. Der dazugehörige Bebauungsplan ist nun vom Bezirksamt rechtskräftig festgesetzt worden. KEN

  • Moabit
  • 15.05.16
  • 70× gelesen
Bildung

Schulausschuss und BVV kippen Smenteks Plan für Jugendverkehrsschule

Moabit. Schulstadträtin Sabine Smentek (SPD) wollte die Jugendverkehrsschule (JVS) Moabit schließen. Weder im Schulausschuss noch in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) fand sich dafür eine Mehrheit. Für die SPD-Fraktion vertane Zukunftschancen. Sozialer Wohnungsbau und eine innovative Verkehrserziehung seien verhindert worden. „Sie wird gebraucht, sie wird genutzt“, heißt es auf der Seite der Gegner einer JVS-Schließung. Im März favorisierte die BVV noch den Bau von bis zu 200 bezahlbaren...

  • Moabit
  • 26.04.16
  • 192× gelesen
Bauen

Bebauungspläne beschlossen

Moabit. Die vom Bezirksamt vorgelegten Bebauungspläne für die großen Wohnungsbauprojekte in der Lehrter Straße und in der Bachstraße 1 haben die Zustimmung des zuständigen Stadtentwicklungsausschusses erhalten. Das teilte dessen Vorsitzender, der Bündnisgrüne Frank Bertermann, mit. Darüber hinaus sei auch die Ausweisung Moabits und Weddings als Milieuschutzgebiet „durchgegangen“, so Bertermann. KEN

  • Moabit
  • 16.04.16
  • 75× gelesen
Verkehr
Über die Zukunft der Jugendverkehrsschule in Moabit wird heftig gestritten.

Linke, Grüne, Piraten und Christdemokraten verhindern Schließung der Jugendverkehrsschule

Moabit. Paukenschlag in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV): Ein breites Bündnis hat es abgelehnt, die Jugendverkehrsschule (JVS) in der Bremer Straße zu schließen, und damit gegen sozialen Wohnungsbau gestimmt. Einzig die SPD will bauen. Mit „Jugendverkehrsschule Bremer Straße 10 nicht schließen!“ war der Antrag der Fraktion der Linken in der März-BVV überschrieben. Außer dem Erhalt des Standorts in Moabit wurde dort eine „bedarfsgerechte Weiterentwicklung als außerschulischer Lernort“...

  • Moabit
  • 24.03.16
  • 262× gelesen
Bauen

Bezirk will sich Grundstück Kruppstraße 14a für Schulerweiterung sichern

Moabit. Die Diskussion dauert an. Doch es sieht ganz danach aus, als würden auf den Grundstücken Kruppstraße 14a keine Wohnungen gebaut. Vielmehr wird das Areal für die Erweiterung der Kurt-Tucholsky-Schule gebraucht. Zu einer entsprechenden Prüfung hatte die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft das Bezirksamt Anfang Juni 2015 aufgefordert. Anlass war eine Bedarfsberechnung der Senatsverwaltung. Danach werden ab 2020 in Moabit-Ost Plätze in Grundschulen fehlen. Die Prüfung...

  • Moabit
  • 23.03.16
  • 441× gelesen
Bauen

Angriff auf das Eigenheim: Grünen-Politiker fordert, Bauland effektiver zu nutzen

Berlin. Wohnraum ist in Berlin knapp und teuer. Doch trotzdem werden noch immer viele Einfamilienhäuser gebaut, die weniger Menschen Platz bieten als große, mehrgeschossige Gebäude. Gut so, meint der Immobilienverband. Einfamilienhäuser passen nicht in eine Großstadt wie Berlin – vor allem nicht, wenn derart viele Menschen wie derzeit in die Hauptstadt ziehen, meint der Berliner Abgeordnete Andreas Otto (Bündnis 90/Grüne). Er hat sich mit einer Erklärung an die Öffentlichkeit gewandt, in der es...

  • Charlottenburg
  • 08.03.16
  • 1.789× gelesen
  • 4
  • 1
Bauen
Ein Blick in die Zukunft: das bebaute Baufeld 11 vom Wasser aus gesehen.
2 Bilder

Weitere Wohnungen in der Europacity: Baubeginn Anfang nächsten Jahres

Moabit. In der Europacity entstehen weitere 550 Wohnungen. Das Abgeordnetenhaus hat Ende Oktober den Bau der neuen Wohnungen auf vier Baufeldern genehmigt. Die Grundstückseigentümerin CA Immo hat das Areal inzwischen an das Hamburger Unternehmen Richard Ditting GmbH & Co. KG veräußert. Die Baufelder liegen südlich des künftigen Stadtplatzes zwischen Heidestraße und Spandauer Schifffahrtskanal und haben eine Grundstücksfläche von rund 17.700 Quadratmetern. 506 der 550 Wohnungen sollen...

  • Mitte
  • 17.11.15
  • 1.036× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.