Zionskirche

Beiträge zum Thema Zionskirche

Bauen
Von seinem alten Glanz hat der Weltkugelbrunnen nicht mehr viel. Jetzt schießt der Bund Geld zu.

Neuer Glanz für altes Wahrzeichen
Bund gibt Geld für den Weltkugelbrunnen

Für den „Wasserklops“ ist Rettung in Sicht. Der Bund gibt Geld aus seinem Denkmalschutzprogramm. Der Brunnen am Breitscheidplatz muss nämlich dringend saniert werden. Der Bund will die Sanierung des „Weltkugelbrunnens“ am Breitscheidplatz mit 325 000 Euro subventionieren. Das Geld fließt aus dem Denkmalgeschutzprogramm X, wie der Charlottenburg-Wilmersdorfer Bundestagsabgeordnete Klaus-Dieter Gröhler (CDU) mitteilte. Der 1983 vom Bildhauer Joachim Schmettau aus rotem Granit erbaute Brunnen...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 26.05.21
  • 43× gelesen
  • 2
Bildung
Am Jugendwettbewerb beteiligten auch sich Schüler des Willi-Graf-Gymnasium.
2 Bilder

Schüler des Willi-Graf-Gymnasiums nahmen an Schülerwettbewerb teil
Gewinner-Projekt aus Steglitz

Aus Anlass des 30-jährigen Jubiläums der deutschen Einheit hat die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur einen Wettbewerb ausgerufen. Jugendliche waren aufgerufen, Geschichtsprojekte rund um die Umbruchszeit seit 1989/1990 einzureichen. Unter den Gewinnern ist auch das Projekt des Willi-Graf-Gymnasiums. Bundesweit haben 180 Gruppen beim Jugendwettbewerb „Umbruchszeiten. Deutschland in Wandel seiner Einheit“ mitgemacht und eine große Bandbreite an Projekten eingereicht. Die Schüler...

  • Steglitz
  • 22.05.20
  • 172× gelesen
Politik

20 Jahre und kein Ende
Neues Kapitel im Streit über das Einheitsdenkmal vor dem Humboldt-Forum

Zuletzt waren es wieder die Fledermäuse, speziell die Wasserfledermäuse. Sie leben im Sockel an der Schlossfreiheit gegenüber vom Humboldtforum. Der NABU hat Ende Oktober Klage gegen die Genehmigung für das Einheitsdenkmal eingereicht. Das ist nur eine weitere Episode im Streit über dieses Monument. Bemerkenswert ist dabei allemal die zeitliche Nähe zum 30. Jahrestag des Mauerfalls am 9. November, dem Tag, an dem die Einweihung geplant war. Über 20 Jahre geht das Hin und Her nun schon. Aus...

  • Mitte
  • 04.11.19
  • 1.723× gelesen
  • 1
  • 1
Bauen
Pfarrer Thomas Jeutner mit einem Kettenrad vom Aufzug. Jörg Hildebrandt war Uhrenwart und hat die Zeiger aus Protest gegen die Räumung 1961 auf fünf vor zwölf gestellt.
9 Bilder

Die Zeit läuft weiter
Originale Turmuhr der gesprengten Versöhnungskirche wird restauriert

Die Versöhnungsgemeinde hat die Spendenaktion „Gönn Dir eine Minute“ gestartet. Das Uhrwerk der gesprengten Versöhnungskirche steht seit 57 Jahren still. Zum 125. Gründungsjubiläum der alten Versöhnungskirche am 28. August 2019 soll die Uhr wieder laufen. DDR-Vopos holten am 26. Oktober 1961 den „aufmüpfigen Pfarrerssohn vom Turm“, wie es im Polizeibericht von damals heißt. Gemeint ist Jörg Hildebrandt, der während der Räumungsaktion noch schnell auf den Kirchturm kletterte und die riesigen...

  • Mitte
  • 20.11.18
  • 1.022× gelesen
Soziales

Spenden für Klik-Ausstellung

Mitte. Das durch die Kündigung der Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM) in seiner Existenz bedrohte Obdachlosenprojekt Klik hat auf dem Spendenportal betterplace.org einen Aufruf gestartet, Geld für eine Fotoausstellung über und mit wohnungslosen jungen Menschen zu spenden. Die Ausstellung „Ich bin hier und ich lebe“ wurde bereits vor einem Jahr gezeigt und soll im Mai in der Zionskirche in aktualisierter Form präsentiert werden. Die Fotoausstellung erzählt Geschichten von jungen Menschen, die...

  • Mitte
  • 23.03.17
  • 29× gelesen
Bauen
Pfarrerin Eva-Maria Menard und Baustadtrat Carsten Spallek freuen sich über das Ergebnis der Neugestaltung.

Parkanlagen wurden denkmalgerecht wiederhergestellt

Mitte. 15 Monate nach Baustart und knapp fünf Jahre nach Vorstellung der ersten Planungen wurde jetzt das sanierte Gartendenkmal Zionskirchplatz den Anwohnern übergeben.Rund um die Zionskirche ist ein attraktiver Minipark zum Spazieren oder Ausruhen entstanden. Alle Zugänge wurden barrierefrei umgebaut, so dass Mütter mit Kinderwagen oder Rollstuhlfahrer bequem auf den Kirchplatz kommen. Von der Swinemünder Straße hat man wieder freie Sicht auf die Apsis der 1873 durch Kaiser Wilhelm I....

  • Mitte
  • 16.10.14
  • 209× gelesen
Kultur

Auftakt zum Themenjahr Reformation und Politik

Mitte. Opposition und friedlicher Widerstand. Die Zionskirche bot zu DDR-Zeiten oppositionellen Gruppen Raum und Schutz.Von der Zionskirche ging Mitte der 80-er Jahre ein entscheidender Impuls für den Aufbruch im Osten aus. Der damalige Pfarrer Hans Simon unterstützte die Oppositionsbewegung. In den Kellern des Pfarrhauses der Zionsgemeinde druckte die berühmte Umweltbibliothek ihre von der DDR-Diktatur gefürchteten Umweltblätter. Am 25. November 1987 stürmten Stasileute die Räume und sperrten...

  • Mitte
  • 27.03.14
  • 105× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.