Klingende Kunst auf der Baustelle
Musiklehrer nutzen Sanierung des Luise-Henriette-Gymnasiums für ungewöhnliche Performance

Den Moment nutzen: Andreas Langbehn und Shinta Kato während ihrer Performance in 30 Metern Höhe.
5Bilder
  • Den Moment nutzen: Andreas Langbehn und Shinta Kato während ihrer Performance in 30 Metern Höhe.
  • Foto: privat
  • hochgeladen von Susanne Schilp

Andreas Langbehn liebt seine Schule – normalerweise sowieso, aber auch gerade jetzt. Das altehrwürdige Luise-Henriette-Gymnasium an der Germaniastraße 4-6 ist hinter einer riesigen weißen Plane verschwunden. Der besondere Anblick inspirierte den Musiklehrer zu einer Performance.

Er fühle sich an Christos „Wrapped Reichtag“ 1995 erinnert, sagt Langbehn: Lichtspiele, Formen, Symmetrien, Ferne, Raum. Das sei einfach Kunst. Um sie zu vertonen, kletterte er mit seinem Musiklehrer-Kollegen Shinta Kato über das Baugerüst ins Innere des Gebäudes. Dort gaben die beiden ein dreiminütiges Konzert in 30 Metern Höhe.

Kato trommelte auf einer japanischen Taiko, Langbehn steuerte rockige Saxofonklänge bei. „Sounding Hall“ nennen sie das Projekt, das von spontanem Applaus aus einem Nachbarhaus belohnt wurde. Zu hören und sehen ist es bei YouTube unter https://www.youtube.com/watch?v=v8cOQlHaiAc.

Genau dort, wo sie Musik machten, wird Spektakuläres entstehen: Ateliers für den Kunstunterricht, beleuchtet über große Spiegel im wilhelminischen Turm, der im Wiederaufbau begriffen ist. Und noch mehr geschieht im 1914 erbauten, denkmalgeschützten Luise-Henriette-Gymnasium. Rund zehn Millionen Euro kostet die Grundsanierung der Außenhülle und des Inneren. Die Klassenräume werden größer, das Dachgeschoss wird ausgebaut, ein Aufzug sorgt für Barrierefreiheit.

„Das Ganze ist ein schönes Beispiel dafür, wie es funktionieren kann“, sagt Langbehn. Die Zusammenarbeit von Schule, Bezirksamt und Senatsverwaltung laufe sehr gut. Er freut sich darauf, in gut anderthalb Jahren in eine der „modernsten Schulen in altem Gewand“ zurückzukehren. Sein Zwischenquartier hat das Gymnasium bereits 2017 im Schulgebäude an der Kurfürstenstraße 53 bezogen. Die Sanierung sei unvermeidlich gewesen. Schon vor acht, neun Jahren war klar, dass dringend etwas gegen den Haus- und Dachschwamm getan werden muss. „Wir waren gezwungen, immer mehr zusammenrücken“, so Langbehn.

Im Ausweichgebäude schrumpfte die Schule, denn nicht mehr vier, sondern nur noch drei Züge waren möglich. Momentan lernen knapp 500 Schüler am Gymnasium. Die Anmeldezahlen gingen auch wegen der Sanierung zurück. „Machen wir uns nichts vor, die Eltern gucken natürlich auf das Gebäude.“

Andreas Langbehn rechnet fest damit, dass in diesem Februar die Nachfrage wieder steigt. „Die neuen Sechstklässler haben noch ein Jahr an der Kurfürstenstraße und dann eine grandiose Perspektive.“ Das „Lieschen“ sei traditionell eine begehrte Schule, das werde sich fortsetzen. Mehr noch: „Das Einzugsgebiet wird sich vergrößern.“

Tipp: Das verhüllte Gebäude ist am besten von der Götzstraße 19-21 aus zu bewundern.

Autor:

Susanne Schilp aus Neukölln

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

16 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Beitragsempfehlungen

WirtschaftAnzeige
Wer sein Altmetall loswerden möchte, ist bei der Firma Peglow in der Soltauer Straße 27-29 genau an der richtigen Adresse.

Peglow Schrott und Metall
Bares für Schrott und Metall

Wer sein Altmetall loswerden möchte, ist bei der Firma Peglow in der Soltauer Straße 27-29 genau an der richtigen Adresse, denn hier gibt es Bargeld bei der Abgabe von Kupfer, Messing, Edelstahl, Aluminium, Zink, Blei oder Eisen sowie für Kabel. Die Mindestmenge, die abgegeben werden muss, beträgt dabei drei Kilogramm. "Für größere Mengen wird Ihnen von uns ein Container zum Sammeln zur Verfügung gestellt. Je nach Schrottmenge handelt es sich um Absetzcontainer (Mulden) oder Abrollcontainer,...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 02.12.21
  • 26× gelesen
WirtschaftAnzeige
Das Team von Optik an der Zeile.

Optik an der Zeile
Besuchen Sie die 10. Brillenmesse vom 2. bis 4. Dezember 2021

Wir feiern unsere 10. Brillenmesse vom 2. bis 4. Dezember 2021 in den neuen Räumlichkeiten. Feiern Sie mit uns! Wir bieten Ihnen die gesamte Kollektion namhafter Designer. Baldessarini, Betty Barclay, Blackfin, Jaguar, Swarovski und Tom Tailor, alles nur bei uns! Eine riesige Auswahl und attraktive Angebote: Den gesamten Dezember bieten wir Ihnen einen Advents- und Weihnachtsrabatt von 15 %. Wer sich zur Messe entschließt eine neue Brille zu ordern, bekommt 20 % Nachlass auf die gesamte Brille....

  • Bezirk Pankow
  • 02.12.21
  • 27× gelesen
WirtschaftAnzeige
Stimmungsvoll und sicher: Der Spandauer Weihnachtsmarkt auf der Zitadelle hat bis 23. Dezember geöffnet.
10 Bilder

Lichterzauber Zitadelle
Spandauer Weihnachtsmarkt freut sich auf Besucher

Glück im Unglück: Nachdem aufgrund der Corona-Bestimmungen die Durchführung des traditionellen Spandauer Weihnachtsmarkts in der Spandauer Altstadt nicht möglich ist, fand sich eine wunderbare Alternative: Bis 23. Dezember 2021 dürfen Besucher auf der Zitadelle ein vorweihnachtliches Märchenland bestaunen. Romantisch in die schützenden Mauern der Festung eingebettet, verzaubert der Spandauer Weihnachtsmarkt in diesem Jahr mit stimmungsvollen Hütten, weihnachtlichem Naschwerk, traditionellem und...

  • Bezirk Spandau
  • 25.11.21
  • 500× gelesen

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen