Räuber wird nach Flucht gestellt

Corona- Unternehmens-Ticker

Tempelhof. Die Polizei hat am 1. April einen mutmaßlichen Räuber festgenommen. Der 26 Jahre alte Tatverdächtige soll gegen 21.15 Uhr einen 45-Jährigen im U-Bahnhof Ullsteinstraße geschlagen und auf ihn eingetreten haben, als dieser bereits am Boden lag. Anschließend soll er Handy und Geldbörse entwendet und außerdem versucht haben, das Opfer ins Gleisbett zu drücken. Rufe von Zeugen schlugen ihn in die Flucht. Zwei Teenager verfolgten den Mann und berichteten den eintreffenden Polizeibeamten, dass der Täter womöglich in den Teltowkanal gesprungen sei. Wenig später fanden diese den durchnässten Mann und nahmen ihn in Gewahrsam. PH

Autor:

Philipp Hartmann aus Tempelhof

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen