Dezentrale und stationäre Angebote durch Heimatverein und Berliner Mieterverein
Mieterberatung in Reinickendorf weiter zweigleisig

Der Bezirk setzt die vom Senat für die Mieterberatung vorgesehenen Mittel auch weiter für stationäre sowie für dezentrale Beratung ein.

Der Heimatverein Reinickendorf und der Berliner Mieterverein sind weiter für die kostenlose Erstberatung von Mietern im Bezirk zuständig. Der Heimatverein berät weiter dezentral und zusätzlich im Komplex Teichstraße 65, der Berliner Miererverein im Rathaus sowie im Fontane-Haus. Die Verträge mit beiden Vereinen gelten bis ins kommende Jahr. Der für die Mieterberatung zuständige Stadtrat Sebastian Maack (AfD) nennt das Angebot von stationärer wie dezentraler Beratung „die berlinweit mieterfreundlichste Mieterberatung“. Mit dem neuen Konzept haben sich die wahrgenommenen Termine im vergangenen Jahr verdreifacht. Dabei bieten die beiden Vereine eine Erstberatung durch mietrechtserfahrene Rechtsanwälte an.

Im Jahr 2018 gab es 301 Termine und im Jahr 2019 insgesamt 696 Termine. Davon erfolgten allein 532 Beratungstermine ab dem 15. Mai, also nach Einführung des zusätzlichen Angebots der dezentralen Beratung. Dabei vereinbart der Heimatverein Reinickendorf Termine in öffentlichen Räumlichkeiten in der Nähe der Ratsuchenden.

Zu große Nähe von Maack zum Heimatverein?

In der Bezirksverordnetenversammlung hatte die Vereinbarung mit dem Heimatverein für Kritik gesorgt. Die anderen Parteien bemängelten eine zu große Nähe des Vereins zur AfD, zumal Stadtrat Maack auch Gründungsmitglied des Vereins ist. Maack wiederum verweist darauf, dass sich bei dem Auswahlverfahren auf der Vergabeplattform des Landes Berlin kein weiterer Anbieter gemeldet habe.

Die dezentralen Sprechzeiten des Heimatvereins Reinickendorf können in der Zeit von montags bis freitags jeweils von 8 bis 20 Uhr in Anspruch genommen und unter 214 58 27 22 montags und freitags von 10 bis 12 Uhr sowie dienstags bis donnerstags von 10 bis 17 Uhr gebucht werden.

Vier lokale Sprechzeiten  im Bezirk

Die ortsgebundenen Sprechzeiten finden im Rathaus (Raum 22), Eichborndamm 215-239, montags von 13 bis 15 Uhr und mittwochs von 16.30 bis 18.30 Uhr statt. Im Bürgeramt Märkisches Viertel im Fontane-Haus, Königshorster Straße 6, ist donnerstags von 14 bis 16 Uhr Termin. Die stationäre Beratung im Haus 1 der Teichstraße 65 wird in den geraden Wochen donnerstags von 14 bis 17 Uhr angeboten.

Autor:

Christian Schindler aus Reinickendorf

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen